Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 25. September 2017, 05:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 398 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Mai 2015, 19:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 846
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga Mitte WTTV. TTR: 1494
TTR-Wert: 1494
Ist ein BT generell langsamer und besser zu kontrollieren als ein D.Tecs?

_________________
Holz: Spinlord Ultra Carbon Def gerade

VH: Victas VS 401 rot 1,8 mm.
RH: Spinlord Agenda schwarz ox.

Moderne Abwehr



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 1492


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Mai 2015, 20:27 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 78
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1681
Eigentlich wollte ich noch ein bisschen abwarten, aber dann schreibe ich jetzt noch mal ein paar Worte.
Ja, zu Zeit spiele ich den den BT. Spiele noch Aufstiegsrelegation, also sogar unter Wettkampfbedingungen.
Was ist gut :
1. Der BT scheint ein hohen Ekelfaktor zu haben. Immer wieder bekomme ich leichte Punkte, da mein Gegner Fehler auf meine Noppe macht.
2. Die Aufschlagannahme auf Rollaufschläge klappt sehr gut, da es keinen Flummieffekt wie z.B. beim grass d tecs gibt. Man kann sogar gegenkontern.
3. Offensiveoptionen sind vorhanden. Allerdings bin ich da noch zu ängstlich. Das muss ich noch mehr üben.
4. Große Stärke ist die Abwehr von hinten. Da ist ne Menge Schnitt drin. Da werden auch immer wieder Türme ins Netz gesemmelt (siehe auch Punkt 1).
Was ist nicht so gut :
1. Er ist definitiv schnittanfälliger. Die Aufschlagannahme in der Hinsicht ist da schon ein bisschen schwieriger.
2. Folglich ist er auch im Spiel schwieriger zu kontrollieren. Ich spiele tischnah und muss mich verdammt konzentrieren.
Kriege ich das hin, mache ich weniger eigene Fehler und mein Gegner hat gegen die "Eckel"-Noppe richtig zu kämpfen. Manchmal mache ich aber noch katastrophale viele Fehler in Folge.

Eine Meinung zum Blocken mit dem BT habe ich noch nicht abschließend. Auch hier muss man aufpassen, einfaches hinhalten reicht nicht. Gelingt einem der Block, dann ist bei meinen Gegner nach dem 4. Ziehen Feierabend und der Ball landet im Netz.

Fazit (kein endgültiges):
Es stimmt, was hier geschrieben wurde. Der Belag ist nicht einfach zu spielen. Ich habe die Hoffnung, dass ich im Laufe der Zeit noch mehr Sicherheit bekomme. Im Moment ist meine Bilanz mit dem BT positiv. Wobei ich Siege dabei habe, da weiß ich nachher auch nicht, warum ich überhaupt gewonnen habe.
Nach dem Spiel morgen, werde ich den Spinlord Blitzschlag noch genauer testen. Erster Eindruck hier : Der spielt sich sicherer, ist aber nicht ganz so ekelhaft. Habe ja noch ein bisschen Zeit. Aber einer von den beiden Belägen sollte es dann werden.

@ StarCross : Der BT ist etwas langsamer und vielleicht damit einen Tick leichter zu kontrollieren.

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Pride 2,0
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Mai 2015, 20:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 628
Verein: TTC Oberneufnach (ab 01.01.2017)
Spielklasse: 3 Bezirksliga
Bei mir kristallisiert sich auch immer mehr der Bomb Talent als Platzhirsch auf meinem NSD heraus. Zunächst nur als kleines Vergleichsexperiment zu meinem Hellfire gedacht, habe ich den BT seitdem nicht mehr abmontiert und werde ihn auch drauf lassen. Ich tue mich jetzt schwer genau zu beschreiben wo genau die Vorteile des BT zum Hellfire sind, ich habe einfach noch mehr Gefühl mit dem BT, vor allem auch auf leere Bälle. Den Vergleich zum aktuellen DtecS habe ich nicht, da ich den aktuellen DtecS nicht getestet habe. Ich habe damals eine Saison lang den alten DtecS gespielt und gegenüber dem ist der BT schon kontrollierter und auch langsamer.

Vielleicht tue ich dem Hellfire auch Unrecht, da dieses positive Gefühl mit dem BT auf meinem leichten (84 Gramm) und Minimum doppelt so alten NSD zu Stande kam. Ich sollte den Hellfire auch mal auf das ältere NSD montieren, aber ich habe gerade so viel Spaß mit dem BT dass ich das gar nicht riskieren möchte.

Wenn sich das so die nächsten Trainings weiter bestätigt, dann steht der BT als meine neue Einsatznoppe für die kommende Saison.

_________________
schau mer mal, dann seh mer schon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Mai 2015, 22:20 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 00:33
Beiträge: 56
TTR-Wert: 1724
Hallo allerseits,

ich habe eben schon im Anti Forum anchgefragt bzgl. des Yinhe T6 und ABS. Hat jemand Erfahrung mit nem Bomb Talent auf dem Yinhe T6?? Ist das ggf zu schnell?

Spiele meist hinten in der Abwehr und "Sense" oder spiele vorne mit der Noppe Schupf, bis mir ein Türmchen gelegt wird.

_________________
MSP Destroyer
Donic Acuda S1 2.0
MSP Transformer 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Samstag 30. Mai 2015, 20:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 78
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1681
Hallo zusammen,
dan1612 hat geschrieben:
Fazit (kein endgültiges):
Es stimmt, was hier geschrieben wurde. Der Belag ist nicht einfach zu spielen. Ich habe die Hoffnung, dass ich im Laufe der Zeit noch mehr Sicherheit bekomme. Im Moment ist meine Bilanz mit dem BT positiv. Wobei ich Siege dabei habe, da weiß ich nachher auch nicht, warum ich überhaupt gewonnen habe.
Nach dem Spiel morgen, werde ich den Spinlord Blitzschlag noch genauer testen. Erster Eindruck hier : Der spielt sich sicherer, ist aber nicht ganz so ekelhaft. Habe ja noch ein bisschen Zeit. Aber einer von den beiden Belägen sollte es dann werden. Verfasst: 10.05.2015 21:27

getreu nach dem Motto : "Was interessiert mich das Geschwätz von gestern?",
habe ich den BT und auch den Spinlord Blitzschlag ad acta gelegt und spiele ab sofort wieder mit meiner alten Kombi (siehe Signatur).
Meine beiden letzten Relegationsspiele waren so schlecht (unsicher mit dem BT), dass ich so etwas nicht noch mal erleben möchte.
Mit dem Pogo bin ich einfach sicherer. Ich hoffe, dass ich auch langfristig damit erfolgreicher bin.
Erste Eindrücke bestätigen mich aber in der Einschätzung.
Der BT bleibt erstmal auf meinem Ersatzschläger drauf.

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Pride 2,0
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Mai 2015, 19:18 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1049
Spielklasse: KL
ich habe nun ein Grubba Carbon ALL + Holz bekommen und da auch den BT drauf geklebt.
Ein mal trainiert und Freitag ein Freundschaftsspiel gegen 2 mal anti. Da habe ich wieder gemerkt, dass es beim BT wichtig ist, immer eine aktive Bewegung zu machen, auch wenn es nur wenig ist, aber immer aktiv ist bei dem da A und O.

Zum hinhalten taugt der null. :-)

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Montag 1. Juni 2015, 12:19 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2400
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
super-groby hat geschrieben:
ich habe nun ein Grubba Carbon ALL + Holz bekommen und da auch den BT drauf geklebt.
Ein mal trainiert und Freitag ein Freundschaftsspiel gegen 2 mal anti. Da habe ich wieder gemerkt, dass es beim BT wichtig ist, immer eine aktive Bewegung zu machen, auch wenn es nur wenig ist, aber immer aktiv ist bei dem da A und O.

Zum hinhalten taugt der null. :-)


korretk, der gute alte Bomb Talent ist halt nicht ganz so einfach zu spielen. Palio CK531A ist da deutlich leichter zu spielen, aber auch ungefährlicher, am Tisch aber wirklich viel einfacher zu handhaben. Bomb am Tisch ging für mich nicht, leider.

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Mega Block 1.5
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 07:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 907
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Hallo,

ich habe den Bomb Talent nun auch mal Probe gespielt, allerdings mit 1.0mm Schwamm. (bin LN-Neuling seit März). Spielweise bevorzugt am Tisch kontern, blocken, ablegen, so gut wie keine lange Abwehr.

Gegenüber einen FS755 spielt er sich etwas anders, aber nicht wirklich massiv anders. Das habe ich aus den Berichten hier so nicht entnommen. Ich dachte immer der ist "anders", da er hohen Ekelfaktor haben soll und somit unkontrollierter wird.

Nach meinem gestigen Ausritt kann ich dem Belag erstmal nicht so hohen Ekelfaktor bescheinigen. Unkontrollierter war er vll etwas, aber wahrcheinlich nur, weil ich ihn nicht kenne und ich leicht andere Winkel spielen musste.

Mein "Problem":
Leere, schnelle Aufschläge (mit FS 755) werden von schwachen Partnern oft ins Netz zurückgespielt, da sie schnell fallen. Mit dem Bomb ist das nicht so, passiert schonmal, aber eben deutlich weniger oft. Ich dachte die glatten Köpfe würden bei einem gerade Schlag mehr stören.

Während des Spiels fand ich die Stoppblocks des Bomb sehr gut, die bleiben schön stehen, aber alles in allem habe ich keinen erhöhten Störeffekt (ggn 755) beobachten können.

Er ist etwas schnittunempfindlicher, aber das ist auch alles mMn. Da ich nicht total schnittblind bin, ist das nun nicht die erhoffte Errungenschaft...

Kommt das noch? Muss der eingespielt werden?

Gruss Andy

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 08:19 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2400
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
Andy hat geschrieben:
Hallo,

ich habe den Bomb Talent nun auch mal Probe gespielt, allerdings mit 1.0mm Schwamm. (bin LN-Neuling seit März). Spielweise bevorzugt am Tisch kontern, blocken, ablegen, so gut wie keine lange Abwehr.

Gegenüber einen FS755 spielt er sich etwas anders, aber nicht wirklich massiv anders. Das habe ich aus den Berichten hier so nicht entnommen. Ich dachte immer der ist "anders", da er hohen Ekelfaktor haben soll und somit unkontrollierter wird.

Nach meinem gestigen Ausritt kann ich dem Belag erstmal nicht so hohen Ekelfaktor bescheinigen. Unkontrollierter war er vll etwas, aber wahrcheinlich nur, weil ich ihn nicht kenne und ich leicht andere Winkel spielen musste.

Mein "Problem":
Leere, schnelle Aufschläge (mit FS 755) werden von schwachen Partnern oft ins Netz zurückgespielt, da sie schnell fallen. Mit dem Bomb ist das nicht so, passiert schonmal, aber eben deutlich weniger oft. Ich dachte die glatten Köpfe würden bei einem gerade Schlag mehr stören.

Während des Spiels fand ich die Stoppblocks des Bomb sehr gut, die bleiben schön stehen, aber alles in allem habe ich keinen erhöhten Störeffekt (ggn 755) beobachten können.

Er ist etwas schnittunempfindlicher, aber das ist auch alles mMn. Da ich nicht total schnittblind bin, ist das nun nicht die erhoffte Errungenschaft...

Kommt das noch? Muss der eingespielt werden?

Gruss Andy


Ich persönlich finde bislang eine rein am Tisch Noppe die ekeligste ist Dornenglanz, auch sehr gut zu kontrollieren und einfach zu spielen. Für Block und ablegen.

BT ist halt eher ein guter Allrounder. Je nach Holz mittel bis schwer zu kontrollieren , jedenfalls für mich am Tisch. Da ich aber auch zu gerne angreifen mit der LN und nach hinten gehe, welches am gefährlichsten mit Dtecs geht fällt der BT und DG für mich flach.

BT ist aber eine gute und günstige Alternative.und ja mit der Zeit wird der immer weicher

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Mega Block 1.5
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 09:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 907
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Danke schonmal.

Bedeutet dann das Weicherwerden, dass der Störeffekt zunehmen wird/sollte?
Oder heisst das erstmal mehr Griffigkeit (weicher, der Ball kann besser Eindringen, mehr Kontakt) und somit bessere Offensivoptionen?

Ich fand ihn jetzt nicht schlecht, aber ich habe irgendwie mehr erwartet. Auch mein Gegenüber (LN-Spieler) hat mir zum FS 755 geraten, ihn kann ich mit dem FS richtig "ärgern". Ok mit dem Belag habe ich jetzt schon viele Trainingsabende verbracht und somit bessere Kontrolle. Aber aus Sicht vom Störeffekt rät er mir zum FS... Ich sehe ihn komischerweise auch eher leicht vorn, da ist der Talent höchstens gleichwertig aus meiner Sicht.

Sind die Unterschiede so gering zwischen den Noppen, sodass man beruhigt sich entscheiden kann, mit welcher man die beste Kontrolle hat?
(halbe "KN"-Kandidaten ala P4 mal aussen vorgelassen)

Noppen wie den Dornenglanz und Dtecs sind erstmal nicht in meinem Hinterkopf, da liesst man nur Haarausfall und Flummi. Genau das will ich nicht ;)
Ich hätte noch einen Neptune liegen... Aufgrund der Berichte hier, hatte ich dem Talent die besten Optionen zugeschrieben :( Aber eventuell muss der erst mal 2-3 Trainings gespielt werden (ist zumindest meine Hoffnung...)

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 398 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de