Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 8. Dezember 2019, 05:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 560 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 14:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 825
Der BT ist mit Sicherheit keine "Leichtspielnoppe".Es benötigt eine spezielle Technik um damit erfolgreich spielen zu können.Schwer dies abstrakt zu beschreiben.Das Video von "gentlemac" auf "GeblocktTT" ist da sehr hilfreich.Ich habe relativ lange gebraucht bis ich gut klar kam, bin aber sicher noch nicht perfekt.Aber daran arbeite ich mit der nötigen Geduld.Wenn man`s dann irgentwann drauf hat gibt es m.E.keine bessere, legale LN für ein tischnahes Störspiel.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:DHS-PF4 1,5/ RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Oktober 2019, 16:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 873
Störnoppenfan hat geschrieben:
Wenn man`s dann irgentwann drauf hat gibt es m.E.keine bessere, legale LN für ein tischnahes Störspiel.


Bitte mit dem Zusatz " für deine persönliche Spielweise/Spielanlage" versehen.

Ich komme halt mit absolutistischen und mit allgemeingültig gehaltenen Urteilen und Aussagen zu TT Materialien nicht klar und halte sie für grundsätzlich falsch.
So etwas wie einen "heiligen Gral" wird es auch für das tischnahe Störspiel nicht geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Oktober 2019, 15:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 825
@pelski,hast du natürlich recht.Meine Aussage relativiere ich insoweit.
Antworten und zitieren funktioniert nicht,zumindest aktuell bei mir.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:DHS-PF4 1,5/ RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Oktober 2019, 23:38 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 873
@Störnoppenfan

Das Problem mit der oft nicht funktionierenden Zitierfunktion hast du leider
nicht exklusiv. Nervt mich auch...

Zurück zum Thema:
Das reine sehr tischnahe Störspiel mit ABS Ball ist meiner Meinung nach ab einer gewissen Spielstärke des Gegners eigentlich tot.

Man muss entweder schon mit LN einen Meter weg vom Tisch oder mit der LN sehr gut offensiv spielen können um mit so einem Spielsystem noch halbwegs erfolgreich zu sein.
Eine Mörder NI Seite muss dann zusätzlich noch vorhanden sein oder das sichere beherrschen des Schlägerdrehens ist dann fast schon obligatorisch um mit ABS und legaler LN ab 1500 aufwärts noch einen Blumentopf zu gewinnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Oktober 2019, 10:04 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 09:37
Beiträge: 107
Gibt es einen signifikanten Unterschied beim BT zwischen rot und schwarz? Muss der wie einige LN "eingespielt" werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Oktober 2019, 15:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 825
kk.kurt hat geschrieben:
Gibt es einen signifikanten Unterschied beim BT zwischen rot und schwarz? Muss der wie einige LN "eingespielt" werden?


Es wird gesagt dass die schwarzen etwas weicher seien als die roten.Da ich LN immer in rot gespielt habe,fehlt mir jedoch der eigene Vergleich.Das der BT "eingespielt"werden müsste kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:DHS-PF4 1,5/ RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Samstag 2. November 2019, 12:21 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1116
Spielklasse: KL
Ich habe früher den in schwarz gespielt. Seit einigen Jahren spiele ich alles an LN nur in rot. Der rote soll tendenziell etwas glatter und daher auch gefährlicher sein. Man merkt das aber nur wenn man den direkten Vergleich macht.
Ich habe damals von schwarz auf Rot gewechselt und hatte damals auch die beste Bilanz.
Ob das wirklich jeder merkt, ist halt die Frage.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Samstag 2. November 2019, 12:48 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3038
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1654
:ugly:

Zu GLN Zeiten war für mich eine glatte und harte Noppe die beste... jetzt sollte sie dann wohl doch eher weich und griffig sein!

_________________
Andro Treiber CO Off/S Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. November 2019, 11:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 254
TTR-Wert: 1340
Mal ne Frage an die, die BT und dTecs kennen: beide Beläge sind ja etwas anspruchsvoll zu spielen - haben aber auch mit ABS Ball noch einen Rest Störeffekt (auch bei passiven Spiel - Kreisklasse!). Komme mit dem dTecs ganz gut klar, etwas störend der Flummi und das Problem auf leere Bälle. Könnte es Sinn machen auf den BT zu wechseln? Was sind die wesentlichen spielerischen Unterschiede?

_________________
Der MSP The Wall Carbon / XIOM Omega VII Euro / Tibhar Grass dTecs ox

NSD 2018 verkleinert / Spinlord Ozelot 2.0 / Bomb Talent ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb Talent
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. November 2019, 12:35 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 525
Der Dtecs ist in der HD einfacher zu spielen. Am Tisch ist der BT sicherer zu spielen, da der Flummieffekt weg bleibt. Man kann dadurch sicherer und kürzer blocken. Auf der anderen Seite ist der BT schnittempfindlicher, man muss mehr auf den ankommenden Schnitt achten. Die Aufschlagannahme, vor allem auf kurze schnittreiche Aufschläge ist nicht ganz ohne. Die Angriffsoptionen sind wiederum bei BT besser und man kann auch einiges mit leeren Bällen anstellen. Der Druckschupf ist jedoch mit Dtecs gefährlicher.
Grundsätzlich sind diese Noppen schwer zu vergleichen, da sie vom Spielgefühl her sehr verschieden sind. Deshalb sollte man sich für die Umstellung auf den BT viel Zeit nehmen. Kurzfristig wird das nix. Und das Holz muss passen, auf manchen Hölzern ist der BT anscheinend nicht zu kontrollieren.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Bomb Talent OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 560 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de