Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. Mai 2018, 16:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Freitag 30. Januar 2015, 11:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2012, 19:45
Beiträge: 92
Hallo Ballbeisser & Co!
Den LC spiele ich seit ca. eine Woche (ox/NSD).
Alles gut und schön bis aus Sensen in der Distanz / Halbdistanz, wo glaube ich Folgendes erkannt zu haben (sicher für Viele hier längst kein Geheimnis mehr)
1. Topspin:
Der erste TS (am meisten wird seitens Angreifer eher geschlagen, d.h. mehr Tempo in Vergleich zu Rotation) ist der gefährlichste. Da springen die Bälle am meistens ( à la D`Tecs) weit hinten. Dafür braucht man entweder ein langsameres Holz, eine Schwammunterlage oder sehr gute schnelle fast vertikale Hackbewegung (mit ox jedoch sehr schwierig).
Lösung falls mit ox gespielt wird: man soll zuerst am Tisch (eventuell durch Drehen) ein ausreichendes US provozieren, und dann in der HD-Distanz gehen.
2.-3. Topspin:
Ab dem zweiten Topspin (da ist bereits ausreichend US in Ball) kann man besser bzw. leichter verteidigen (gleichgültig ob ox oder mit Schwamm), und der Angreifer fangt an entweder langsamer und mit viel Schnitt zu ziehen, ins Netz ziehen, oder einfach ablegen.
Wie deckt sich das mit deiner Erfahrung?
bG, Saos

_________________
Holz Sauer & Tröger Zeus
VH Donic Acuda Blue P1 T 2mm
RH Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Freitag 30. Januar 2015, 13:13 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1257
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
Hi Saos....
Der erste top kommt ja auch immer drauf an was vorraus gegangen ist....kommt der direkt nach dem Aufschlag , ist der meistens sehr feste...kommt der aus dem Spiel herraus ist meistens schon genug schnitt im Ball und nicht mehr so doll...
Mach eine kürzere bewegung nach vorne wenn der ball sehr feste kommt... das klappt auch auf schnelleren hölzern... die bälle kommen sehr flach zurück und der 2 te top wird dann meistens weicher....zumindest in meiner klasse...
gib dem Belag noch ein paar wochen...dann wirste selber merken wie einfach manche bälle dadurch das der belag so langsam ist zu spielen sind...

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Donic Persson Power Allround
Vh Xiom Vega Pro 1,8
RH Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 22:08 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1257
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
Hi...
Irgendwie lande ich immer wieder beim lion claw... Diesmal wieder mit Schwamm und mal ein schnelleres Holz... Und irgendwie funktioniert die Kombi... Selbst gegen Kampfschupfer.. Die normal immer mein Untergang sind... Hab mir vorgenommen, auch wenn es hart ist und ich noch einen fl3 hier liegen habe, die gesammte Rückrunde damit zu spielen...

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Donic Persson Power Allround
Vh Xiom Vega Pro 1,8
RH Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. April 2018, 14:51 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2012, 19:45
Beiträge: 92
Nach 1,5 Jahre(!) wieder den LC ausgegraben (diesmal mit P-Ball gespielt). Es scheint auf S&T-Zeus gut zu funktionieren! bin überrascht über die gute Schuss und Konter – Möglichkeiten, sowie Kontrolle in der Abwehr. @Ballbeiser: bist du immer noch dabei? BG, Saos

_________________
Holz Sauer & Tröger Zeus
VH Donic Acuda Blue P1 T 2mm
RH Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. April 2018, 17:01 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1257
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
H Saos ... Jo... Für mich gibt's nichts besseres.. nur ob in Ox oder 1,0 kann ich mich immer noch nicht entscheiden...

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Donic Persson Power Allround
Vh Xiom Vega Pro 1,8
RH Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 11:45 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 23. Februar 2013, 18:32
Beiträge: 65
Warum nicht, wo liegen jeweils die Vor-/Nachteile?

_________________
Holz: Donic DefPlay Senso
VH: XIOM Omega V Tour 1,8
RH: Lion Claw OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Freitag 20. April 2018, 21:20 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
Beiträge: 18
BALLBEISSER hat geschrieben:
H Saos ... Jo... Für mich gibt's nichts besseres.. nur ob in Ox oder 1,0 kann ich mich immer noch nicht entscheiden...

beim dem 1.0 -er fliegen dir die Bälle beim Blocken nicht hinten raus ?( am Tisch nicht aus der langen Abwehr)
Gruß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2018, 08:43 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1257
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
Der Unterschied für mich ist das ich mit dem ox sicherer bin und mit dem 1,0er etwas veriabler.... Nur bringt mich dieses variable manchmal etwas dazu zu offensiv zu werden und mir spiele dadurch versaue...von der Geschwindigkeit tun sich beide nicht viel...

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Donic Persson Power Allround
Vh Xiom Vega Pro 1,8
RH Lion Claw ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 18:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 339
OX oder 1,0? Das schreit doch geradezu nach einem 0,5-Schwamm!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Dienstag 24. April 2018, 20:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 465
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Ich habe heute auch wieder den Claw gespielt.
Mit den muss aber wirklich schon sehr aktiv spielen, was aber auch relativ sicher geht.
Dann ist der wegen des hohen Tempos der Schläge wirklich sehr unangenehm für den Gegner.
Habe ich bei keiner anderen Noppe bisher erlebt.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de