Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Freitag 2. Dezember 2011, 21:33 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 833
Verein: Post SV Langendreer
Spielklasse: Landesliga WTTV
TTR-Wert: 1778
Scylla und Grass / Screw ox sind erheblich langsamer. Dazwischen liegt sogar noch der Jap Tec DL-01. Vermutlich sind auch beide Feint Longs erheblich langsamer (habe lange nicht damit gespielt).

_________________
Nordmark´s Backstage DEF- by ERRA Team
Palio CJ8000 Max
Yasaka Phantom 0012i


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2011, 11:47 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1228
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
TTR-Wert: 1516
ich empfinde ihn aber auch als extrem langsam....irgendwo gleich mit den beiden feints...und hatte auch schon mal geschrieben das ich ihn für leute die den feint 3 spielen, als ersatz empfehlen würde...

gruß tore

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Imperial Energy off+
Vh Xiom Vega Asia
RH Lion Claw 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Dezember 2011, 19:51 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 07:28
Beiträge: 161
Spielklasse: 1. BK (Niedersachsen)
TTR-Wert: 1620
Bono hat geschrieben:
Scylla und Grass / Screw ox sind erheblich langsamer. Dazwischen liegt sogar noch der Jap Tec DL-01. Vermutlich sind auch beide Feint Longs erheblich langsamer (habe lange nicht damit gespielt).


Also Scylla und Jap-Tec sind definitiv schneller als der LC. Habe beide Beläge deshalb nicht weitergespielt. Ansonsten kannst Du mit ner zusätzlichen Dämpfungsfolie arbeiten ......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Dezember 2011, 11:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 26. Dezember 2006, 17:17
Beiträge: 253
der lion claw gehört def. zu den langsamsten noppen die es gibt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Samstag 10. Dezember 2011, 08:17 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1228
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
TTR-Wert: 1516
hi leute....
nachdem ich die ganze letzte woche mit dem lc trainiert habe, werd ich erstmal bei dem belag bleiben...der dg ist zwar vom schnitt her besser, aber mit dem lc bin ich variabler...ich kann damit mehr bälle angreifen...selbst lehre bälle kann ich ganz leicht angreifen...womit ich den gegner mehr zwingen kann das er selber was machen muss...

gruß tore 8-)

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Imperial Energy off+
Vh Xiom Vega Asia
RH Lion Claw 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2012, 15:49 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32
Beiträge: 1228
Verein: Djk Gravenhorst
Spielklasse: wttv 1. kk
TTR-Wert: 1516
so...bin nach 2 wochen mit dem schwarzen lc wieder zum roten gewechselt...hatte das gefühl, das dies 2 komplett unterschiedliche beläge sind..der rote ist weicher, man bekommt mehr schnitt rein...und die offensive ist um klassen besser..den schwarzen würde ich nur für bringer empfehlen..dieses phänomen ist mir übrigens damals auch beim feint 3 aufgefallen...das man mit der roten ausführung variabler spielen kann...

_________________
Gruß Tore 8-)

Holz Imperial Energy off+
Vh Xiom Vega Asia
RH Lion Claw 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2012, 21:52 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 18. Februar 2007, 19:47
Beiträge: 17
hallo,
ich habe jetzt auch einmal den Claw in ox auf einem Dotec Person (OFF) ausprobiert ...
auch gleich in einem Ligaspiel - es ging um nichts mehr.
Wow, was für ein Störeffekt - allerdings für beide. Die Bälle gingen mir reihenweise 'drüber.
Trotzdem glücklich mit 11:9 im 5-ten gewonnen.
Ich möchte noch einmal probieren den Claw zu bändigen, aber auf einem langsameren Holz und
habe noch ein Yinhe T6, ein Speer und ein Bogen 'rumliegen - was würdet ihr empfehlen?!
JUSTFORFUN

_________________
Holz: Yinhe T11
VH: Palio Conquerer 2,0mm
RH: Meteorite soft ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. März 2012, 11:51 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2483
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
Yinhe Bogen!

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
TTM Pre-Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.3
MSP Antiking Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Montag 12. März 2012, 15:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 19. Januar 2010, 14:03
Beiträge: 63
Spiele jetzt den Claw in 0,5 mm (der weiche Schwamm) schwarz auf den RI Dream, bin spielerisch damit sehr zufrieden, Spiele hauptsächlich off damit. Was mich etwas stört ist die sehr breite noppenfreie Zone, kann man auch nicht groß abschneiden, da da die ITTF-Nummer sitzt. Habe gerne den Finger auf den Noppen. Gibt es da eine Alternative? Wird ja oft mit dem FS 755-2 myst. verglichen, aber der dürfte von den Werten doch erheblich schneller sein.

_________________
Holz: Re-Impact Dream Standardblatt Schiffsschraube
VH: LKT Pro XP 1,8 mm rot
RH: Lion Claw 0,5 mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lion Claw
BeitragVerfasst: Samstag 2. Juni 2012, 08:16 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 18. Februar 2007, 19:47
Beiträge: 17
Kogser hat geschrieben:
Yinhe Bogen!

Hallo Kogser,
danke für den Tip.
Ich habe den Claw in 0,5 mm jetzt ca. 6 mal getestet und es klappt wirklich gut.
Zwar geringer Störeffekt, aber einfach zu spielen und nach vorne geht er wirklich
gut. Nur Schupfbälle gehen mir leicht ins Netz - ich muß mir noch angewöhnen diese
konsequent anzugreifen.
Jetzt wird noch der Pogo und der Meteorite soft auf dem Bogen getestet -
das T11 ist wohl etwas zu schnell . . . (aber die Vorhand ein Knaller :D )
JUSTFORFUN

_________________
Holz: Yinhe T11
VH: Palio Conquerer 2,0mm
RH: Meteorite soft ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Igel und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de