Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 26. September 2017, 19:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2009, 07:39 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 7. April 2009, 08:29
Beiträge: 4
Ich spiele in der 5. div.,das ist die niedrigste,jedoch kann es recht grosse streung geben.Das niveau wuerde ich obere kreisklasse bis obere bezirksklasse einschätzen.spiele als jokerspieler auch in der 4.div.welche ich in die landesliga einstufen wuerde.vor zwei jahren ist es mir gelungen gegen einen jokerspieler aus der 1.div.zu gewinnen.das ist 2.bundesliga niveau.hätte ich vorher gewusst wer der kerl ist hätte ich wohl von vorne herein verloren.ich spielte damals mit dem NSD ,VH pistol RH inferno.davon sprechen wir heute noch in unserem verein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2009, 11:41 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
puhhhh leute.
der jap tec dl-01 ist aber nicht leicht in ox zu spielen.da kenne ich aber beläge die sind leichter zu spielen.
saugefährlich,kann man nicht meckern.
wer denn beherscht hat einen super störbelag.
aber ist wie immer bei denn verfluchten ln,desto gefährlicher,desto schwerer zu spielen.
aber,mein tipp wäre,leute haltet den belag im auge,das ist wahrhaftig kein schlechter und das bei dem preis.
verfluc....nur etwas leichter zu beherschen und das wäre es.verdammt.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2009, 18:24 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3134
Hallo Steve,

auf welchem Holz hast Du ihn gespielt? Ich hatte gestern auch Gelegenheit, damit und dagegen zu spielen. Dabei zeigte sich der Belag von unterschiedlichen Seiten. Auf einem LQ-1 mit harten Furnieren passte es in der langen Abwehr gut. Flacher Ballabsprung, viel Schnitt. Man merkte beim Balltreffpunkt förmlich, dass da etwas drin war. Block war sowohl für meinen IF- erprobten Trainingspartner (BZL 1.PK) mit GLN-Technik als auch für mich mit eher konventioneller "alten" Noppentechnik in OX nicht machbar. Da wurde der Tisch zu kurz. Dann wechselte er auf Andro Fibercomp und die Blocks wurden bei ihm besser und der Schnitt etwas weniger. Diese Kombi habe ich selbst nicht getestet. Zum Abschluß wurde der Japtec auf ein verkleinertes (16,0x16,0) und dadurch elastischeres NSD montiert und das passte wie die Faust aufs Auge. Blocks kamen in Serie auf den Tisch, Offensive passte etwas besser als bei den anderen, die auch nicht schlecht waren, und Bälle konnte man prima verteilen. Der Unterschnitt kam nicht ganz so brachial wie beim LQ-1, war aber insgesamt noch gefährlich genug. Mein Trainingspartner wird sich der Sache intensiver annehmen und gegen seine Vereinskollegen aus der VL und OL trainieren. Dann kann er die Gefährlichkeit und das Potenzial genauer einschätzen. Die Noppe scheint wirklich etwas zu können, auch wenn die Spieleigenschaften je nach Holz erheblich differieren, wie ich es so selten erlebt habe. Für "Noppenblocker" am Tisch auf Hölzern mit harten Außenfurnieren dürfte der JAP TEC DL-01 in OX eine richtig harte Nuss werden.

Gruß
Bamboole

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. April 2009, 13:34 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5693
TTR-Wert: 1423
Da gebe ich jetzt meinen Quark auch mal dazu:
http://www.tt-focus.de/forum/index.php? ... =69&t=7448


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. April 2009, 16:57 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 17:35
Beiträge: 524
Verein: SSV Meschede
Spielklasse: Arnsberg/Lippstadt Kreisliga 2
Also ich teste den DL-01 im Moment auf einem Yinhe MC-1 in ox und bin der Auffassung das dieses Holz sehr gut zu dem Belag passt. Das Holz ist langsam, hat eine sehr gut Kontrolle und einen harten Ballanschlag. Mit dem Yinhe MC-1 finde ich den Belag wirklich klasse!!

_________________
Kombi 2016:
Holz: Yinhe LQ1
Vh:Friendship 729 Higher, 2,2mm, schwarz
Rh:SpinLord Dornenglanz 2 , ox, rot

Testschläger:
Holz: Sword 309
Vh: Friendship 729 SST Cross, 2,0mm, rot
Rh: CTT Pogo, schwarz, ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. April 2009, 18:03 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5693
TTR-Wert: 1423
Pfui, :tsts: , SAVIGA heißen und mit DL-01 fremdgehen ! :nono:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. April 2009, 21:26 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3134
Saviga hat geschrieben:
Also ich teste den DL-01 im Moment auf einem Yinhe MC-1 in ox und bin der Auffassung das dieses Holz sehr gut zu dem Belag passt. Das Holz ist langsam, hat eine sehr gut Kontrolle und einen harten Ballanschlag. Mit dem Yinhe MC-1 finde ich den Belag wirklich klasse!!


Welche Schläge hast Du intensiv getestet und was passt besonders gut?

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. April 2009, 09:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 17:35
Beiträge: 524
Verein: SSV Meschede
Spielklasse: Arnsberg/Lippstadt Kreisliga 2
Auf Topspin gegenkontern bzw. leicht gegenziehen funktionierte sehr gut und erzeugte ziemlich eklige Bälle ( meine Gegner schlugen sehr oft an diesen Bällen vorbei). Was auch sehr gut geht, ist der einfache Hinhalteblock. Die Bälle kamen sehr kurz hinter das Netz und tauchten extrem schnell ab, sodas die Bälle teilweise schon zweimal auftickten bevor mein Gegner sie ereichen konnte!!!
PS.: Ein anderer Name als Saviga viel mir auf die Schnelle nicht ein. Hoffentlich muß ich mich jetzt nicht Jap Tec nennen :ugly: !!!

_________________
Kombi 2016:
Holz: Yinhe LQ1
Vh:Friendship 729 Higher, 2,2mm, schwarz
Rh:SpinLord Dornenglanz 2 , ox, rot

Testschläger:
Holz: Sword 309
Vh: Friendship 729 SST Cross, 2,0mm, rot
Rh: CTT Pogo, schwarz, ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. April 2009, 11:36 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. März 2008, 12:38
Beiträge: 24
Verein: TTF Schönaich
Ich verfolge die Berichte über den Belag Jap TEC klingt interessant.

Kann man den Belag JapTec vergleichen mit dem Neptune Mliky Way ??

Welche Hölzer würdet ihr den empfehlen für den Belag Jap Tec in ok und 0,5 ??


Pepnoppe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: JAP TEC DL-01
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. April 2009, 13:55 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5693
TTR-Wert: 1423
Saviga hat geschrieben:
Auf Topspin gegenkontern bzw. leicht gegenziehen funktionierte sehr gut und erzeugte ziemlich eklige Bälle ( meine Gegner schlugen sehr oft an diesen Bällen vorbei). ...


Genau an diesem Punkt rätsele ich: was auch immer ich auf Topspin gemacht habe, ein "krummes Ei" oder ein Flatterball kam nie dabei heraus - und eins von beiden braucht man wohl, sonst schlägt der Gegner wohl kaum am Ball vorbei (oder schielen die alle :clown: )


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de