Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 29. April 2017, 08:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2009, 06:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 337
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 18
Hi Sportskameraden,

wer hat den Akkadi L2 in OX getestet und kann hinsichtlich der Spieleigenschaften am Tisch (Block,Noppentop,Druckschupf) einige Aussagen machen?

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Neu:
Holz: Revolution
RH: MB 1.5
VH: Tenergy 05 fx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2009, 10:04 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4569
Verein: VFL Eintracht Hagen
ich habe ihn zwar nur ganz kurz mit schwamm antesten können aber der Belag macht spass, Spielfreudig usw aber recht harmlos. es braucht glaube ich schon sehr viel Handgelenk und ein sehr aktives Spiel um damit am Tisch gefährlicht zu werden. Schön langsam und kontrolliert kam er mir aber vor.

Aus der langen Abwehr macht er ganz gut Suppe, scheint sich mit Schwamm auch für dreher zu eignen!

_________________
Jackpot: RH: Talon 0,6 VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2009, 10:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 337
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 18
Kann jemand was zur OX Version sagen?

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Neu:
Holz: Revolution
RH: MB 1.5
VH: Tenergy 05 fx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2009, 12:04 
Ich habe am Wochenende gegen eine Spielerin mit Akkadi ox gespielt: Sie spielte damit vorne am Tisch.
Spielte damit einen unangenehmen DS, meist auf die Mitte; der Ball driftete seitlich weg. Meine Mannschaftskollegin und ich haben schließlich keinen Ball mehr in die Rh geschupft, weil die Bälle einfach unangenehm waren. Wir haben dann alles leicht angeflippt, gekontert und gezogen und dann gingen die Bälle reihenweise hoch oder über die Platte. Der Belag scheint am Tisch nicht ganz einfach zu kontrollieren zu sein. Die Spielerin hatte auch extreme Probleme beim Return - außer auf US, den wir aber dann gar nicht mehr gemacht haben.
Eine Vereinskollegin (Abwehrspielerin) hat den Akkadi im letzten Jahr gespielt als sie von GLN umsteigen musste und war relativ schnell wieder sicher damit. Hat jetzt aber auf Piranha umgestellt, weil der Akkadi ihr zu ungefährlich war. Sie spielt aber auch keinen DS damit. Ich fand die Bälle, die sie damit gespielt hat, auch ungefährlich: Abwehr hatte moderaten Schnitt und Angriffsbälle (Konterbälle) konnte man alle reinhauen, weil sie nicht nach unten driften.

Gruß, Gabi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 07:30 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Laut Infos von einem Interview auf der Donic-Site dürfte Fabian Ackerström z.Z. den Akkadi L2 spielen. Von der Noppenelastizität her ist er auf dem Level eines Neptune, Frustration und CK531A. Damit spielt er sich optimal auf einem ALL bis ALL+ Holz. Im Gegensatz zum Neptune und Frustration sind die Noppenköpfe des Akkadi L2 und CK531A nicht geriffelt. Grösse der Noppen sind ziemlich identlisch mit dem Neptune. Im Gegensatz zum Neptune sind die Noppenköpfe des L2 weniger griffig wie beim Neptune. Ich würde die Griffigkeit in die unterste Stufe (1) von fünft Stufen einordnen. Der Belag dürfte damit eine ziemlich gute Kontrolle haben, jedoch weniger SU wie Neptune und CK531A generieren. Ich schätze den Belag so ein, dass er eher für das tischnahes Spiel geeignet ist. Die RH mit dem L2 dürfte grosse Kontrolle beim Block, Konter und Abstechen bieten. Gelegentliche Noppenangriffe dürften sicher gespielt werden können. Werde den Akkadi L2 in den nächsten Tagen mal testen.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Zuletzt geändert von martinspinnt am Freitag 18. September 2009, 13:21, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 07:52 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Beiträge: 1073
martinspin hat geschrieben:
Von der Noppenelastizität her ist er auf dem Level eines Neptune, Frustration und CK531A. Damit spielt er sich optimal auf einem ALL bis ALL+ Holz. Im Gegensatz zu den drei andern Belägen sind die Noppenköpfe des Akkadi L2 nicht geriffelt.


beim CK531A sind sie auch nicht geriffelt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 08:05 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. Juni 2009, 09:59
Beiträge: 111
:white:
Habe diesen Lappen vor einem Jahr in OX Rot einen Abend getestet. War für mich die Bestätigung, nie alles für bare Münze nehmen zu dürfen, was in den Katalogen steht. Er spielte sich - egal ob fern oder nah vom Tisch - weder kontrolliert für mich noch auch nur eine Spur gefährlich für den Gegner. Natürlich bin ich kein besonders guter Spieler, kann aber erwarten, dass Angepriesenes wenigstens hält, was mit anderem Material auch für mich möglich. Jeder ist aber seines eigenen Glückes Schmied und soll für sich selbst das Beste finden.
:telefon:

_________________
Holz: Nittaku Shake Carbon Defense
V H : Sriver FX 1,9/schwarz
R H : Tibhar Grass D.TecS OX/rot
Die Jungen rennen zwar schneller - dafür kennen die Alten die Abkürzungen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 08:42 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Beiträge: 1073
trotzdem besteht die frage weiter welche köpfe, nicht geriffelt, leicht geriffelt, stark geriffelt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 08:58 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
beim palio auf jeden fall glatt
neptune sicher geriffelt
frustraion weiß ich nicht

allerdings heißt geriffelte oberfläche nicht gleichzeitig das der belag griffiger sein muss, als eine noppe mit glatten köpfen.

der insider z.b. hatte geriffelte köpfe und war trotzdem glatter als der palio

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 10:04 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 22. Mai 2008, 15:12
Beiträge: 1073
mir geht es nur um die Oberfläche (aussehen)ob griffig oder nicht egal, martin schreibt akkadi glatt, kann mir aber nicht vorstellen das er weniger geriffelt ist als palio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 10:33 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
hm weiß nicht, ich kenn den akkdi ja nicht, aber kann doch sein, das er weniger griffig ist als der palio.
obwohl der palio von allen noppen die ich getestet habe am wenigsten griffig ist.
ich werd den akkadi auch nicht testen, der mir zu teuer ist :-)

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 10:35 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Rico hat geschrieben:
mir geht es nur um die Oberfläche (aussehen)ob griffig oder nicht egal, martin schreibt akkadi glatt, kann mir aber nicht vorstellen das er weniger geriffelt ist als palio


Der Akkadi L2 ist vollkommen "glatt", also null % geriffelt.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 12:32 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 337
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 18
Hi Martin hast du ihn schon getestet?

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Neu:
Holz: Revolution
RH: MB 1.5
VH: Tenergy 05 fx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 12:55 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Denn Akkadi L2 werde ich heute Abend mal testen.

Der Hallmark Frustration hat geriffelte Noppen und hat grosse Ähnlichkeit mit dem Neptune. Der Akkadi L2 hat grosse Ähnlichkeit mit dem CK531A. In beiden Fällen dürfte es günstiger sein, die chinesischen Exemplare zu spielen.

Griffigkeit der Noppenhälse:Akkadi L2 > HK531A > Frustration > Neptune

Bin mal gespannt auf die Schnittumkehr, denn der Neptune ist hier sehr stark.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akkadi L2
BeitragVerfasst: Freitag 18. September 2009, 16:16 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1965
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
martinspin hat geschrieben:
Rico hat geschrieben:
mir geht es nur um die Oberfläche (aussehen)ob griffig oder nicht egal, martin schreibt akkadi glatt, kann mir aber nicht vorstellen das er weniger geriffelt ist als palio


Der Akkadi L2 ist vollkommen "glatt", also null % geriffelt.


eben - uneben :arrow: bezieht sich auf die Form,(Profil)
glatt - griffig :arrow: bezieht sich auf die Haftung, Reibung


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de