Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 19. August 2017, 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 09:25 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Moin Kollegen,

wie löst ihr das Problem? Es geht darum, einen Ball mit starkem Unterschnitt mit meinem NA-Belag mit Schwamm zurück zu schupfen. (Also nicht liften oder angreifen - das wäre ein anderes Technikthema.)

Ich spielte mal eine Zeitlang Lange Noppe mit Schwamm (verschiedene Sorten). Beim gegnerischen Schupf hatte ich immer große Probleme, da die Bälle regelrecht ins Netz hinein "jagten". Deswegen gab ich damit auf. Im Nachhinein fiel mir ein, dass ich insgesamt aber dennoch recht erfolgreich spielte. Folglich probiere ich einen Neustart.

Jetzt übe ich mit dem TSP Curl P1r mit 1,0 mm - Schwamm und muss mich wahnsinnig konzentrieren beim Schupf. Meine Lösung besteht darin, mit dem Belag schaufelartig unter den Ball zu gehen - zwar ne neue Schlagtechnik für mich, aber scheint sehr hilfreich zu sein.

Oder habt ihr bessere Ideen?

Danke und viele Grüße vom TT-Schlumpf

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 10:28 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2296
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1702
Schaufelartig ist gut

Probiere ein wenig mit schupfbewegung
Also schaufelbewegung mit Bewegung von hinten nach vorne

_________________

Soulspin Basalt Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer Rhino 1.2
Soulspin Zylon-Carbon Donic Bluestorm Z2 Max Dr.Neubauer Rhino 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. August 2016, 12:31 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 16. November 2009, 08:19
Beiträge: 367
Verein: TTF Altshausen
Spielklasse: Kreisliga A
TTR-Wert: 1638
TT-Schlumpf hat geschrieben:
Moin Kollegen,

wie löst ihr das Problem? Es geht darum, einen Ball mit starkem Unterschnitt mit meinem NA-Belag mit Schwamm zurück zu schupfen. (Also nicht liften oder angreifen - das wäre ein anderes Technikthema.)

Ich spielte mal eine Zeitlang Lange Noppe mit Schwamm (verschiedene Sorten). Beim gegnerischen Schupf hatte ich immer große Probleme, da die Bälle regelrecht ins Netz hinein "jagten". Deswegen gab ich damit auf. Im Nachhinein fiel mir ein, dass ich insgesamt aber dennoch recht erfolgreich spielte. Folglich probiere ich einen Neustart.

Jetzt übe ich mit dem TSP Curl P1r mit 1,0 mm - Schwamm und muss mich wahnsinnig konzentrieren beim Schupf. Meine Lösung besteht darin, mit dem Belag schaufelartig unter den Ball zu gehen - zwar ne neue Schlagtechnik für mich, aber scheint sehr hilfreich zu sein.

Oder habt ihr bessere Ideen?

Danke und viele Grüße vom TT-Schlumpf


Spiel den Schupf auf der RH ein paar Mal mit dem Normalen Belag und dann wieder ein paar mal mit der Noppe. Die erforderliche Technik ist annähernd gleich.

Gruß Otter

_________________
Holz: TT-Manufaktur Definition Safe
VH: Victas VS>401 1,8
RH: TSP Curl P1R OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 19. August 2016, 21:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Moin Kogser:
Ja, hätte mich präziser ausdrücken sollen. So mache ich es: Von hinten nach vorne mit Schaufelbewegung. Ist wirklich momentan das Beste!

Otter:
Probiere ich mal. So und Mo hab ich wieder Training.

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 20. August 2016, 17:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 842
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga Mitte WTTV. TTR: 1494
TTR-Wert: 1494
Erstmal weniger Schwamm spielen.

Also 0,5mm. Je weniger Schwamm desto einfacher der Schupf.

Oder einfach einen Belag spielen der weniger Schnittanfällig ist z.B D.Tecs.

Curl ist schon wirklich verdammt empfindlich auf US !

_________________
Holz: Spinlord Ultra Carbon Def gerade

VH: Victas VS 401 rot 1,8 mm.
RH: Spinlord Agenda schwarz ox.

Moderne Abwehr



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 1492


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. August 2016, 09:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Moin,

es klappt immer besser mit meiner Noppe. Am besten ist der Tipp von Kogser :ok:.

@StarCross:
Gut zu wissen, dass der Curl so empfindlich drauf reagiert. Dennoch behalte ich meine 1.0 mm-Noppe, da ich auf deren Vorzüge nicht verzichten möchte. Der US bei der Abwehr sowie die Schnittvariationen sind einfach nicht zu bezahlen.

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 11:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Übrigens:
Schupf ist echt sicher geworden. Meine Fehlerquote sinkt stetig :). Aber ich muss mich sehr konzentrieren.


Abwehr ist traumhaft, auch wenn ich gut zum Ball stehen muss. Ich liebäugle mit 1,5 mm-Schwamm, da er ja weich ist. Aber alles zu seiner Zeit. Nichtsdestotrotz: Wenn jemand einen roten Curl p1r mit 1.5 mm Schwamm los werden möchte, gerne PN an mich. Belag muss auf meinen Korbel passen - das Schlägerblatt ist ganz leicht vergrößert. (Hab's grad nicht im Kopf.)

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 14:15 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 90
Curl P1r Schwamm weich? Ich find ihn recht hart und der Reviewer hier Link, 4ter Abschnitt schreibt, dass er 60 Grad hat. Auf jedenfall ist er härter als der Feint II Schwamm. Hab beide Schwämm unter unter meine Bomb Talents gemacht :) Bomb Talent mit P1r Schwamm :ok: :ok: :ok:

_________________
Yasaka Rakza 7
TT-Piet OFF/ALL
Dtecs 0,5

Spinlord Ultra Aramid, BTY Hadraw VR


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 2. September 2016, 10:31 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Moin, danke für den Hinweis. War mir nicht bewusst.

Muss auch zugeben, dass ich NA ox spielte und ein - auch harter - Schwamm immer noch weicher als die Holzfläche ist.

Bericht deckt sich mit meiner Erfahrung. Zum Glück habe ich in der Saisonpause ganz viel mit NI gespielt, so dass ich mit dem p1r trotz Schnittanfälligkeit die Aufschläge gut returnieren kann.

Gestern nochmal intensiv Schupf geübt. Ich denke, wenn ich den korrekt ausführe, ist alles gut. Was hilft, ist auch eine kurze Ballkontaktzeit. Ist tatsächlich Übungssache :) .

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 12. September 2016, 19:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 269
@TT-Schlumpf,
hab ein ähnliches Problem insbesondere bei Serviceannahme mit LN (1,2) auf VH bei starkem US, bin aber draufgekommen, daß es unbedingt notwendig ist sehr tief (dh. in tiefer Kniehaltung) das Service zu nehmen, dann jedoch nicht mehr zu schaufeln, sondern ziemlich weit den Ball mit ziemlich waagrechtem Schlägerblatt nach vorn zu führen, die Fehlerquote ist rapid gesunken !!
Die Anregung dazu hab ich folgendem Video entnommen u. es funzt tatsächlich:

https://www.youtube.com/watch?v=owv2F7MKqng

_________________
Plastikball
VH CTT National Pogo
BH Armstrong Attack 8
Holz: KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de