Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 18. August 2017, 05:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. März 2017, 21:38 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 9. März 2017, 21:25
Beiträge: 9
Hallo. Wenn man sich durch die Onlineshops der verschiedenen Anbieter klickt, werden Tischtennisbeläge in aller Regel mit Eigenschaften wie 1. Speed, Spin und Kontrolle, aber auch 2. Oberfläche, Härte und Schwammdicke beschrieben. Nach einigen Recherchen habe ich so ungefähr ein Gefühl dafür wie die Eigenschaften aus 2. sich auf das Spiel auswirken. Nun stellt sich für mich aber die Frage ob diese Eigenschaften in der Speed-Spin-Kontrolle Wertung schon mit eingeschlossen sind oder ob man das als Zusatzinformationen betrachten kann. kann mir da jemand weiterhelfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Freitag 10. März 2017, 08:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 16. November 2009, 08:19
Beiträge: 367
Verein: TTF Altshausen
Spielklasse: Kreisliga A
TTR-Wert: 1638
Mahlzeit123 hat geschrieben:
Hallo. Wenn man sich durch die Onlineshops der verschiedenen Anbieter klickt, werden Tischtennisbeläge in aller Regel mit Eigenschaften wie 1. Speed, Spin und Kontrolle, aber auch 2. Oberfläche, Härte und Schwammdicke beschrieben. Nach einigen Recherchen habe ich so ungefähr ein Gefühl dafür wie die Eigenschaften aus 2. sich auf das Spiel auswirken. Nun stellt sich für mich aber die Frage ob diese Eigenschaften in der Speed-Spin-Kontrolle Wertung schon mit eingeschlossen sind oder ob man das als Zusatzinformationen betrachten kann. kann mir da jemand weiterhelfen?


Hi.
Ich behaupte mal, daß diese nicht eingeschlossen sind. Denn gerade die Härte und die Schwammstärke beeinflussen den Speed, Spin und die Kontrolle erheblich. Die angegebenen Werte für Speed, Spin und Kontrolle sind Richtwerte, um den Belag in Eine Kategorie (z.B. Offensiv) einzuordnen. Mit den Eigenschaften der Oberfläche (z.B. klebrig), Härte und Schwammstärke kann man die Spieleigenschaften verstärken oder abschwächen.

Gruß Otter.

_________________
Holz: TT-Manufaktur Definition Safe
VH: Victas VS>401 1,8
RH: TSP Curl P1R OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Freitag 10. März 2017, 14:35 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 9. März 2017, 21:25
Beiträge: 9
Danke, interessante Antwort.
Ich war bisher der Meinung, dass die Werte für Kontrolle, Spin und Speed eben durch genau diese Belageigenschaften entstehen. Falls sie nichts mit Härte, Schwammstärke und Oberfläche zutun haben, wodurch entstehen die dann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Freitag 10. März 2017, 16:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 17:55
Beiträge: 517
Verein: SV Rissegg
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1773
Hallo zusammen,

ich bin schon der Meinung, dass diese Eigenschaften in die Bewertung einfließen. Wenn du dir z.Bsp. die Belagserie Bluefire M1, M2 und M3 von Donic anschaust. Das Obergummi ist immer das gleiche, der Schwamm jedoch unterschiedlich hart. Alle drei Beläge haben verschiedene Werte für Kontrolle, Spin und Speed.

Gruß

_________________
Holz: Butterfly Joo See Hyuk
RH: Octopus 1,1mm
VH: Tenergy 05 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Freitag 10. März 2017, 16:29 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 90
Es gibt harte und weiche langsame Beläge.
Es gibt harte und weiche schnelle Beläge.
Schnell Beläge können dünn immer noch schneller sein als langsame dicke Beläge.

Mann kann also nicht zwei unterschiedliche Beläge vegleichen und sagen, dass harte Beläge schneller sind als weiche oder dünnere langsamer als dicke. Wenn man denselben Belag nimmt, dann gilt das. Deshalb lassen sich ja einige Spieler den Belag vor dem Kauf auswiegen damit er immer dieselben Eigenschaften hat.

Die eigenschaften eines Belags werden durch das verwendete Material (Gummimischung, Schwammzusammensetzung), Porengröße im Schwamm, Noppenbreite und länge beim Obergummi, ob das Obergummi mit Spannung auf den Schwamm geklebt wird (Tenergy) usw. bestimmt. Deswegen können z.B. zwei unterschiedlich Beläge gleich Hart sein, sich aber in ihrem Aufbau total unterscheiden und dadurch ist dann der eine Belag bei gleicher Härte langsamer als der andere.

Das war jetzt nur auf die Schnelligkeit bezogen. Mit den andern Werten verhält es sich ähnlich.

_________________
Yasaka Rakza 7
TT-Piet OFF/ALL
Dtecs 0,5

Spinlord Ultra Aramid, BTY Hadraw VR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Samstag 11. März 2017, 13:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 16. November 2009, 08:19
Beiträge: 367
Verein: TTF Altshausen
Spielklasse: Kreisliga A
TTR-Wert: 1638
big_fat_man hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich bin schon der Meinung, dass diese Eigenschaften in die Bewertung einfließen. Wenn du dir z.Bsp. die Belagserie Bluefire M1, M2 und M3 von Donic anschaust. Das Obergummi ist immer das gleiche, der Schwamm jedoch unterschiedlich hart. Alle drei Beläge haben verschiedene Werte für Kontrolle, Spin und Speed.

Gruß


Die mögen unterschiedliche Werte haben. Aber ein M2 in max. hat andere Werte, als ein M2 in 1,8. Aber die Angaben der Werte bleiben gleich. Von daher denke ich, daß diese Werte von Schwammstärke usw. da nicht mit einfließen.

_________________
Holz: TT-Manufaktur Definition Safe
VH: Victas VS>401 1,8
RH: TSP Curl P1R OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Samstag 11. März 2017, 15:22 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 9. März 2017, 21:25
Beiträge: 9
Vielen Dank für die Antworten, aber die Tatsache, dass jeder anderer Meinung ist, hilft mir gerade eher weniger weiter :D Eventuell ist es sinnvoll, wenn ich mich mit der Frage einfach mal direkt an einen Anbieter wende.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Samstag 11. März 2017, 18:03 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 872
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Werte, die die Welt nicht brauch :)

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3

im Härtetest:
Raystorm || XIOM V1 || Feint Long II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Sonntag 12. März 2017, 00:08 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 90
Keiner ist anderer Meinung. Jeder der bis jetzt hier geschrieben hat, hat nur einen anderen Aspekt zu einem komplexen Thema genannt. Ich versuchs nochmal was ausführlicher zu erklären, wobei das aber wieder nur ein Ausschnitt ist.

Härte und Oberfläche Einfluß haben zwar Einfluß auf die Werte Tempo, Spin und Kontrolle, sie werden aber aus einem anderen Grund angegeben. Um deine Frage direkt zu beantworten, betrachte Härte und Oberfläche als Zusatzinformation. Der Wert Schwammdicke ist ja eigentlich kein Wert wie die anderen weil er nicht als Info angegeben wird, sondern man kann beim Kauf wählen, ob man den Belag lieber etwas schneller oder etwa langsamer haben möchte. Den es gilt bei normalen Belägen, je dicker, desto schneller. Es gibt aber auch Dämpfungsschwämme. Hier gilt, je dicker, desto langsamer. Und wie sich die Dicke bei Spin auswirkt, da streiten sich die Spieler. Die einen sagen, je dicker, desto mehr Spin, die anderen sagen, nein, das stimmt nicht. Letztendlich sind das aber nur Nuancen.

Die Werte Tempo, Spin, Kontrolle stammen meistens vom Hersteller und sollen erstmal nur einen Anhaltspunkt geben damit man den Belag einordnen kann. Z.B. Angrif, Allround oder Devensiv. Diese drei Werte haben untereinander eine Abhängigkeit: je höher das Tempo, bzw der Spin, desto niedriger die Kontrolle. D.h. ein sehr langsmer Belag mit wenig Spin hat viel Kontrolle. Das wär dann ein klassischer Anti.

Zwei Beläge können sich trotz gleicher Tempo, Spin und Kontroll Werte komplet anders spielen. Da hilft es dann zu wissen, ob der Belag hart, medium, medium soft oder soft ist. Im allg. kann man sagen, je härter ein Belag ist, desto sauberer sollte die Technik des Spielers sein. Je weicher ein Belag ist, desto Fehlerverzeihender ist er in der Regel(beides bezogen auf Topspin).

Der Wert Spin ist oft von allen Werten der falscheste. Die Spieler wollen meistens Beläge mit möglichst viel Spin, weil sie meinen, dass dann ein Topspin leichter zu spielen oder gefährlicher ist. Die Verkäufer geben deshalb möglichst hohe Werte an, um den Belag besser zu verkaufen. Was man als Käufer wissen sollte, Beläge mit viel Spin sind in der Regel anfälliger gegen ankommenden Spin (niedrige Kontrolle), weshalb für Anfänger und schwächerere Spieler oft ein Belag mit modertem Spin (mehr Kontrolle) die besere Wahl ist.

Bleibt noch die Oberfläche. Ich denk mal, du meist damit, ob ein Belag klebrig oder griffig ist. Die Oberfläche hat zwar direkte Auswirkung auf den Spin, aber zu wissen, ob ein Belag klebrig oder griffig ist läst keine Rückschlüsse drauf zu, wieviel Spin erzeugt werden kann. Das sind einfach zwei unterschiedliche Technologie um Rotation zu erzeugen. Einige China Beläge sind klebrig. Diese sind dann oft sehr sehr hart und der Ball kann nur wenig in den Belag eintauchen. Ist die Klebrigkeit abgenutzt, kann man auch keine Rotation mehr erzeugen. Der andere Weg ist, das der Ball in das griffige Obergummi eintauchen kann und dadurch Rotation erzeugt wird (Hier noch mal der klassiche Anti: der hat oft einen sehr harten Schwamm, damit der Ball nicht eintaucht und eben kein Spin erzeugt wird). Es gibt aber auch Beläge, die beides machen wie z.B. der Spinlord Marder oder moderne Chinabeläge.

Hier noch ein Artikel zu klebrigen Belägen:
https://thoughtsontabletennis.wordpress ... y-rubbers/

_________________
Yasaka Rakza 7
TT-Piet OFF/ALL
Dtecs 0,5

Spinlord Ultra Aramid, BTY Hadraw VR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belageigenschaften
BeitragVerfasst: Montag 13. März 2017, 08:38 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 17:55
Beiträge: 517
Verein: SV Rissegg
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1773
Otter1978 hat geschrieben:
big_fat_man hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich bin schon der Meinung, dass diese Eigenschaften in die Bewertung einfließen. Wenn du dir z.Bsp. die Belagserie Bluefire M1, M2 und M3 von Donic anschaust. Das Obergummi ist immer das gleiche, der Schwamm jedoch unterschiedlich hart. Alle drei Beläge haben verschiedene Werte für Kontrolle, Spin und Speed.

Gruß


Die mögen unterschiedliche Werte haben. Aber ein M2 in max. hat andere Werte, als ein M2 in 1,8. Aber die Angaben der Werte bleiben gleich. Von daher denke ich, daß diese Werte von Schwammstärke usw. da nicht mit einfließen.


Die Schwammstärke kann hier natürlich nicht mit einbezogen werden. Die Schwammstärke kann von dem Käufer gewählt werden und ist wie der User BOM es beschrieben hat keine Info vom Hersteller.

Die Werte Spin, Kontrolle und Speed beziehen sich auf vergleichbare Schwammstärke (M1 in 2,0 ist schneller als M3 in 2,0mm).

_________________
Holz: Butterfly Joo See Hyuk
RH: Octopus 1,1mm
VH: Tenergy 05 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ledzep1981 und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de