Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. August 2017, 22:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 09:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 991
Verein: TV Wasserloch
Wir haben uns den Joola Flash 40+ 3-Star ausgesucht für die nächste Runde

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 09:28 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1649
Noppenlux hat geschrieben:
Wir haben uns den Joola Flash 40+ 3-Star ausgesucht für die nächste Runde


na dann viel Spass damit, hoffe, dass ich nicht damit spielen muss...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 09:38 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 291
Zitat:
Der Joola Flash 40+ 3-Star ist wesentlich anders als der Xushaofa 40+ 3-Star (Härte /absprung/spinannahme) insofern kann ich das so nicht ganz glauben

Die Info habe ich logischerweise aus dem Internet, deshalb alles ohne Gewähr. Ich kann selber die beiden Bälle auch nicht vergleichen, da unsere Hauptausrüster Donic und Andro sind.
Andererseits könnte es sich auch bei dir um eine Einbildung bzw. Chargen-Unterschiede (China-Produkt halt) handeln.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 09:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 877
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
snooky hat geschrieben:
Zitat:
Der Joola Flash 40+ 3-Star ist wesentlich anders als der Xushaofa 40+ 3-Star (Härte /absprung/spinannahme) insofern kann ich das so nicht ganz glauben

Die Info habe ich logischerweise aus dem Internet, deshalb alles ohne Gewähr. Ich kann selber die beiden Bälle auch nicht vergleichen, da unsere Hauptausrüster Donic und Andro sind.
Andererseits könnte es sich auch bei dir um eine Einbildung bzw. Chargen-Unterschiede (China-Produkt halt) handeln.

Wir spielen mit dem Xushaofa. Unsere Gegner spielten alle Plaste (Nittaku, Joola, DHS, Donic, BTY) aber keiner spielt sich unserem ähnlich. Auch für mich ist der Joola komplett anders als der Xushaofa. Habe beide schon parallel gespielt und auch meinem Spielpartner fiel es auf.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0

Reserve:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juli 2017, 11:29 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1980
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Matz0r hat geschrieben:
Bei uns stellt die erste Mannschaft auf die Andro Bälle um ( kenne den genauen Namen nicht). Sound ist fast gleich, die Kugel spielt sich wirklich gut. Als Abwehrer habe ich sogar besser gespielt als mit Zelluloid. So geht es bei uns sehr vielen, die mit dem Ball gespielt haben. Spin ist nur minimal weniger.


Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht.
Wir stellen auf Joola Flash um.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juli 2017, 14:34 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 14. März 2016, 18:21
Beiträge: 10
Ich habe mal irgendwie einen Andro Plastikball in die Hände bekommen. Mit dem spielt nur noch meine Katze.
Ich habe leider keinen wirklichen Vergleich (ausser DHS), aber der Andro hörte sich enorm komisch an, was mich total verwirrte und er sprang richtig komisch ab, blieb fast stehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juli 2017, 21:15 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 23:28
Beiträge: 45
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1613
Habe da auch einige Erkenntnisse zum P-Ball:

1. Ballzustand nach Begegnung mit der Schuhsohle:

Wenn man drauf tritt, bleibt der Ball nicht wie beim Z-Ball in einem Stück, sondern er zerbricht in viele kleine Stücke -> lästiges Aufsammeln

2. Brennbarkeit

Der ABS P-Ball brennt in etwa genauso lange wie der P-Ball der ersten Generation. Und das ist sehr lange. Zwei bis drei Minuten minimum bis diese nur noch leicht schmurgeln. Löschen ist auch nicht soooo leicht. Die Verbrennung geschieht sehr gleichmässig und langsam. Allerdings verbrennt der ABS Ball im Vergleich zum P-Ball 1.Gen extrem unsauber. Der rußt in etwa so wie eine alte Dampflok. Der P-Ball 1.Gen nur wenig. Bei beiden Plastikvarianten bleibt durch aus recht viel Masse als kleiner geschmolzener Rest übrig. Der Z-Ball hinterlässt ein paar Rußflocken - nichts festes also - und verpufft fast.

3. ABS Bälle:

Getestet: DHS D40+, TSP CP 40+, Nittaku Premium

Am spielbarsten (näher am Z-Ball) dieser Drei ist noch der Nittaku Premium, der Sound ist bei allen auf Golfball-Niveau und wer vorher nicht Kontern und Blocken konnte, oder Probleme mit dem gegnerischen Aufschlag hatte, dem sei hier gesagt...Problem gelöst. Schnitt/Spin wird hier wohl produktionsseitig überbewertet und als unwesentlich abgetan.

Bei unserer Charge waren 3/3 TSP rund, 2/3 Nittaku und 4/10 DHS. Haltbarkeit auch nach einigen Kantentreffern noch gegeben.

4. P-Ball 1. Gen

Getestet

DHS, TSP, Nittaku Sha, Joola Flash, Cornilleau, Tibhar SynTT, Xushaofa

DHS 3/6 rund, Nittaku Sha 3/3, TSP 3/3, Joola Flash 3/6, Cornilleau 0/1 , Tibahr SynTT 2/3, XushaoFa 6/12

Haltbarkeit nach einigen Kantentreffern war auch hier gegeben, nur der XuShaoFa überlebte recht regelmäßig nur einen und stach hier negativ hervor.

Bewertung Absteigend Z-Ball Nähe unseres 1.PK TTR schwankt zwischen 1930-2000 beide 2x NI Angriff:

XuShaoFa>Joola Flash>TSP>Nittaku Sha>DHS=SyntTT>>>>>>>>>Cornilleau

Meine Einschätzung mit OX Langnoppen RH:

Nittaku Sha>Tibhar SynTT=TSP>Xushaofa>Joola Flash>DHS>>>>>>>>Cornilleau

Hier merkte man schon deutlichen Einfluss auf Störeffekt und Unterschnitt beim Abstechen oder fehlenden oder vorhandenden "Flattereffekt" bei der Aufschlagrückgabe mit meiner Kombi.

Hervorgetan hat sich in meinen zahlreichen Tests übrigens der Cluster...

Ebenfalls hervorgetan hat sich hier auch ein Ball...aber negativ. Der Cornilleau ist eine Frechheit und sollte verboten werden. Springt ab wie er will und ist unkontrollierbar. Wer einen definitven Heimvorteil will, der sollte sich diesen Ball zulegen.

Meine Einschätzung mit 1.5 KN RH(Outkill):

Nittaku Sha >Tibhar SynTT=TSP=Xushaofa=Joola Flash=DHS>>>>>>>>Cornilleau

Es gibt auch hier spürbare Unterschiede, die aber imho nicht so gravierend ausfallen wie bei OX LN, somit scheint es nicht ganz aber weniger wichtig zu sein welche der Murmeln man wählt, aber ich spiele wie gesagt KN nicht im Spielbetrieb, sondern nur in der Sommerpause - Testeritisanfälle.

Das nächste große Mysterium wird die Findung der passenden P-Ball Trainingsbälle. Da es für uns wohl der Joola Flash wird und der Flip der adäquate Trainingsball dazu ist, werde ich weiter suchen. Denn gegenüber dem Flip sind Eier rund zu nennen. So viele Luftlöcher, Kantenbälle und Fehler hatten unterhalb der ersten Mannschaft noch nicht zu verzeichnen. Das Talent und Auge der 1850+ Spieler bei uns scheinen diesen Mangel auszugleichen und die Klagen sind nicht so groß wie bei uns unter 1700 TTR gewesen. 8-)

Hoffe ihr könnt was mit den Infos anfangen. :tt:

Cheers

G


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 09:20 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5679
TTR-Wert: 1423
Grimes hat geschrieben:
Hoffe ihr könnt was mit den Infos anfangen. :tt:


Besten Dank für deine ausführliche Beschreibung.

Wir werden leider mit Joola Flash spielen.

In einem anderen Verein tauchte ein Trainer mit einem Eimer Andro-P-Trainingsbällen auf. Ich konnte seinem Urteil "Besser als viele 3* P-Bälle anderer Hersteller" nur zustimmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 11:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 922
Grimes: Das bei Dir der DHS so schlecht abgeschnitten hat, wundert mich sehr :shock:
Wir haben eigentlich auch alles getestet (siehe u. a. Plastikball-Thread), und da war für Material der DHS der beste. (Tests waren für LN ox). Der Verschleiß war natürlich bei DHS auch nicht ohne, das muss ich zugeben.
Der Joola Flash war so ziemlich am Ende der Fahnenstange. Der ist für Schiesser top.

Cogito: Das Trainingsbälle besser als die Meisterschaftsbälle sind, haben wir auch z.b. bei Tibhar festgestellt. Da hält der Trainingsball 3x solange, wie der 3Stern. Und ist auch besser für Material.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 11:11 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 587
das schlimme ist das unterschiedliche Spielverhalten und teilweise die unterschiedliche Qualität innerhalb einer Serie...da frage ich mich, wofür man da so viel Geld für 3* bezahlen soll, wenn die meisten noch nicht mal die Qualität eines Z Trainingsballs haben. Ich stelle immer wieder fest, dass viele Bälle in der Flugbahn nicht mehr berechenbar sind. Beste Taktik abwarten und einfach draufhauen dann. Das macht auf Dauer keinen Spaß aber...mein Spiel ist besonders auf Spin ausgelegt. Mit altem Z-Ball gewinne ich gegen einen guten Block Spieler 3:0 ... er kann nicht einfach die Bälle kloppen oder meine Top-Spins ziehen. Spielen wir mit P-Ball sieht es genau andersrum aus, egal, wie ich meine Angaben spiele oder versuche mit viel Unterschnitt zu spielen, der kloppt mir regelmäßig die Dinger auf die Platte, als wenn da nix drin wäre bzw. gerade mal, um sie einfach wegzuschießen (also komplett leer auch nicht).

Das doofe ist dieses hin- und her...wenn man sich wenigstens komplett auf den einen oder anderen Ball einstellen könnte/müßte - dann würde man das dann auch anpassen können. Aber ich habe mit unterschiedlichen Bällen trainiert, von Andro bis Nittaku - und jeder spielt sich so (komplett) anders, das ist echt zum Kotzen...also die Frage - WOFÜR GENAU müssen wir da noch auf 3* was weiß ich achten?

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de