Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=36&t=34261
Seite 1 von 6

Autor:  KingSlice [ Samstag 13. Januar 2018, 18:13 ]
Betreff des Beitrags:  Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Moin TT Freunde.

Aufgrund der Einführung des 40+ P Balls ( Mit oder ohne ABS) überlege ich nun von LN auf meiner Rückhand auf KN oder einen NI Belag umzusteigen um meine Abwehr flexibeler und sicherer zu machen, da sich mit Langnoppe kaum noch Schnitt erzeugen bzw. Stören lässt,
Was denkt ihr? Soll ich es versuchen und welche Beläge würdet ihr mir Empfehlen.

Vielen Dank im voraus für eure Vorschläge und Ideen. :-)

Autor:  Phoenix [ Samstag 13. Januar 2018, 20:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Quatsch...mit dem Plastikball spiele ich besser als mit Zelluloid

Nicht so viele Gedanken machen

Autor:  BALLBEISSER [ Samstag 13. Januar 2018, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Hi... Erstmal abwarten und trainieren... Werd ich auch so machen... Hab jetzt selber gemerkt das es auch mit dem Ball geht... Und erst wenns gar nicht mehr geht seh ich weiter...

Autor:  Otter1978 [ Sonntag 14. Januar 2018, 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

KingSlice hat geschrieben:
Moin TT Freunde.

Aufgrund der Einführung des 40+ P Balls ( Mit oder ohne ABS) überlege ich nun von LN auf meiner Rückhand auf KN oder einen NI Belag umzusteigen um meine Abwehr flexibeler und sicherer zu machen, da sich mit Langnoppe kaum noch Schnitt erzeugen bzw. Stören lässt,
Was denkt ihr? Soll ich es versuchen und welche Beläge würdet ihr mir Empfehlen.

Vielen Dank im voraus für eure Vorschläge und Ideen. :-)


Ich verstehe dein Problem nicht so recht. Es ist alles genauso möglich, wie mit dem Zelluloidball:

https://www.youtube.com/watch?v=fCqZjogMZOM

Gruß Otter

Autor:  KingSlice [ Sonntag 14. Januar 2018, 12:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Naja mit manchen P-Bällen klapt auch US Verteidigung mit meinen LN Belag sehr gut.
Den Nitaku Premium oder auch der SHA wie der ABS 40+ von Sanwei oder die ABS Bälle von DHS finde ich noch sehr gut in der langen Abwehr spielbar. Erstaunlicherweise funzen die Bälle ohne Naht besser bei mir als mit. Ich muss halt nur sehen das ich mehr Suppe in die Bälle bekomme.
Dann muss ich eben noch härter mit Plastik tainieren. :wink:

Autor:  sabby [ Sonntag 14. Januar 2018, 20:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Habe heute Filus und Wang Xi Live gesehen, es wurde mit dem Joola Flash gespielt.

Beide hatten genug Schnitt in den Bällen um nicht abgeschossen zu werden.

Wang Xi war für mich der aktivere, obwohl Filus auch immer die Ovensive suchte.

Die Bälle waren meistens schön Flach,dadurch entstanden tolle Ballwechsel.

Ich habe mit Filus gesprochen und bestätigte mir das mit seinem verkleinerten jo Holz.

Fulda gewann gegen Grünwettersbach

Die Ballwechsel waren so mit Schnitt versehen das beide nicht abgeschossen werden konnte.

Autor:  RealGyros [ Sonntag 14. Januar 2018, 21:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Was sagt Ihr denn zu der Thematik im Bezug auf das Spiel am Tisch? Also aufhören ist für mich sowieso keine Option aber trotzdem interessieren mich Eure Meinumgen.

Autor:  Andy [ Sonntag 14. Januar 2018, 21:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Krökler am Tisch haben es nicht so schwer, wie die, die sich dauernd in die lange Abwehr zurückziehen wollen. Sehe ich zumindest bei mir in der Mannschaft so. Und auch bei meinem Gastbesuch bei meinem alten Club sehe ich weiterhin starke Krökler (dtecs ox).

Autor:  Noppi08 [ Montag 15. Januar 2018, 08:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

sabby hat geschrieben:
Habe heute Filus und Wang Xi Live gesehen, es wurde mit dem Joola Flash gespielt.

Beide hatten genug Schnitt in den Bällen um nicht abgeschossen zu werden.

Wang Xi war für mich der aktivere, obwohl Filus auch immer die Ovensive suchte.

Die Bälle waren meistens schön Flach,dadurch entstanden tolle Ballwechsel.

Ich habe mit Filus gesprochen und bestätigte mir das mit seinem verkleinerten jo Holz.

Fulda gewann gegen Grünwettersbach

Die Ballwechsel waren so mit Schnitt versehen das beide nicht abgeschossen werden konnte.


Dann musst du ein anderes Spiel als ich gesehen haben! Ich fand es schon krass, wie wenig Schnitt sie in ihre Abwehrbälle bekamen und abgeschossen wurden sie mehr als nur einmal. Nur die Langsamkeit der Bälle, Ihre Fähigkeit den Ball sehr flach zu halten und der gute Angriff der Beiden verhinderte schlimmeres (obwohl Wang Xi auch beim Angriff einige unnötige Fehler unterliefen).Als sie noch mit dem Z-Ball spielten hatten sie auch mehrere taktische Möglichkeiten wie zum Bsp gegen einige Spieler ( die nicht gut spielten gegen Abwehr) nur abzuwehren ( mit Schnittabwehr und mit hohen Seitschnittbällen) und nur gelegentlich anzugreifen, diese taktische Möglichkeit fällt seit der Einführung der ABS Bälle weg...

Autor:  Noppi08 [ Montag 15. Januar 2018, 08:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Macht Lange Noppe mit P-Ball überhaupt noch Sinn?

Andy hat geschrieben:
Krökler am Tisch haben es nicht so schwer, wie die, die sich dauernd in die lange Abwehr zurückziehen wollen. Sehe ich zumindest bei mir in der Mannschaft so. Und auch bei meinem Gastbesuch bei meinem alten Club sehe ich weiterhin starke Krökler (dtecs ox).


Das stimmt so nicht, auch Krökler müssen wesentlich aktiver spielen und ohne Angriff können sie auch nicht mehr erfolgreich spielen!

Seite 1 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/