Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=36&t=36503
Seite 1 von 1

Autor:  jo.btg [ Freitag 11. Januar 2019, 12:04 ]
Betreff des Beitrags:  Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Hallo Kollegen
Spiele seit etwa 8 Jahren LN, anfangs auf der VH, dann mehr und mehr drehen und mittlerweile meist RH. Störspiel am Tisch und Angriff mit den NI. Seit den P-Bällen nimmt der Spass aber immer mehr ab und ich überlege, ob ich nicht das Materiel wechseln sollte. Aber wohin? Komme ich bei KN oder Anti vom Regen in die Traufe? Oder doch wieder back to the roots zu NI/NI?
Habe früher NI/NI gespielt und wegen schwächerer VH zu LN gewechselt. Mittlerweile ist meine VH aber recht gut mit NI. Dann zwischendurch mal KN/LN. Anti noch nie.
Was für Tipps habt Ihr?

Autor:  Noppenlux [ Freitag 11. Januar 2019, 12:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Würde auf 2 mal NI wechseln,da haste die größten möglichkeiten und bist nicht so eingeschränkt wie mit LN

Autor:  Neppomuk [ Freitag 11. Januar 2019, 12:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Kann man pauschal nicht beantworten. Anti würde ich ausschließen, der bietet gegenüber LN keinen Vorteil. Nach der langen Zeit wird auch die Umstellung auf NI oder KN dauern. NI hast du ja zumindest schon mal gespielt. Eine klassische KN unterstützt eher das schnelle, harte Block- Konter- Schußspiel. Bist du dafür schnell genug ! Auf KL Niveau wird man da schon mal auf der RH totgeschupft. Mit NI bist du am variabelsten, aber wie soll dein Spiel dann aussehen ? Kannst du damit den Jungdynamikern Paroli bieten ? Ein Kompromiß ist ne GrKN. Kann man wie NI spielen. Die Rotation ist etwas reduziert, dafür gibt´s mehr Kontrolle aber keinen nennenswerten Störeffekt ! Egal mit welchem Belag, wie schon 100 mal beschrieben ist das aktive, variable und vor allem platzierte Spiel mit dem P-Ball alternativlos.
Eigentlich könntest du die LN drauf lassen und dein Spiel einfach in diese Richtung verändern. Dazu Drehen und gut.

Autor:  pepe [ Freitag 11. Januar 2019, 13:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Sehe ich auch so, wie Neppo. Mit Anti wirst Du in Deiner Klasse nichts gewinnen, da die echten Topspin Spieler mehr Ranking haben. Es ist aber m. E. Auch so, dass Du immer nur eine Seite trainieren kannst. Wenn Du noch minimal 20 Jahre spielen willst, rate ich zu 2x NI.
Generell ist bei jedem Umstieg ein Trainer als Ratgeber sinnvoll. Ein Lehrgang machts auch.

Autor:  Störnoppenfan [ Freitag 11. Januar 2019, 16:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Sehe ich genau so wie "Neppomuk".Bleibe bei LN aber versuche mal den BT an Stelle des Blitzschlag.Zum BT empfehle ich ein aktuelles Video von "GeblocktTT" auf Youtoube.

Autor:  Neppomuk [ Freitag 11. Januar 2019, 17:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Ich vergaß ! Mit der LN-RH einen guten Angriffsschlag (z.B. Klapper oder Seitwischer) zu erlernen wäre überaus nützlich und effektiv !

Autor:  jo.btg [ Samstag 12. Januar 2019, 10:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Vielen Dank schon mal für Eure fundierten Antworten.
Ja, vielleicht bin ich (54) für KN nicht mehr schnell genug. Obwohl ich da unseren Vereinssenior (88!) im Hinterkopf hatte, der mit KN/KN noch recht passabel spielt.
Den BT hatte ich vor 2-3 Jahren auch schon mal probiert. Wenn ich mich recht erinnere war da im Vergleich zum BS die Kontrolle schlechter warum ich den dann auch nicht weiter verfolgt hatte - war aber noch zu Zelluloid-Zeiten. Was hätte denn der BT mit P-Bällen gegenüber dem BS für Vorteile? Oder müsste ich dann auch ein anderes Holz nehmen? (hätte noch ein Spinlord Carbon Strike und ein BTY Carbo X5).
Umstieg auf NI/NI wäre dann die letzte Option (für die Sommerpause).

Autor:  karnop [ Samstag 12. Januar 2019, 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wechsel von LN zu Anti, KN oder NI?

Der BT ist mit dem Plastikball nicht mehr so anfällig gegen Unterschnitt. Man kann leichter blocken und angreifen

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/