Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 16. Juli 2020, 15:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2020, 13:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 487
möchte euch zur Thematik 'Nullschnitt' bzw. fast 'Nullschnitt' mit evtl. marginalem US-Anteil folgende 2 Technikfragen stellen:
(1) wie beantwortet ihr mit der KN schnittlose kurze Services ? Stelle die Frage auch deshalb, weil wie man auch bei sehr guten Materialspielern sieht (Amir Achmed ->A1980 im Forum) sowas häufig mit der RH umlaufen wird. Ich kenne leider nicht die passende Standardantwort mit der KN.
(2) Jene Art v. Verteidigungsrückgaben, bei denen der Verteidiger rel. kurz u. nieder schnittlos agiert. Sowas ist mir vor 1 Wo. bei einem Turnier passiert, (fast) jeder Abschlag (70-80% Intensität) meinerseits ging weit über die Platte. Also hat sich f. mich die Frage gestellt -> was ist da eigentlich los ? Stimmt was nicht mit dem Schlägerwinkel ? Sollte man überhaupt nicht abschlagen, sondern vlt. mit Seitenschnitt antworten ? Die gleiche Problematik hat sich übrigens auch bei einem Spiel gegen einen (übrigens sehr starken) Rollstuhlfahrer ergeben -> Nullschnittservices auf mich zentral - nieder/kurz/lang - was tun in so einem Fall ? Vielleicht habt ihr auch mit sowas mehr Erfahrung als ich (hab jedenfalls das erste Mal gegen einen Rollstuhlfahrer spielen müssen), eure Meinung würde mich sehr interessieren !

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH : GD 8228 1,0
RH : Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2020, 14:12 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 453
Spielklasse: Landesliga WTTV
Moin ttbleki

Kurz und schnittlose Bälle werden entweder angeflippt als Banane oder mit senkrechtem Schlägerblatt gedrückt (quasi ein Druckschupf, wenn man so möchte). Funktioniert mit dem Explosion tadellos und ist in meinen TTR Regionen vom Schnitt her offenbar relativ schwierig zu lesen.

Eigentlich bietet dir die kurze, schnittlose Ablage doch alle Möglichkeiten mit deiner KN anzugreifen und in die Offensive zu kommen

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: BTY JSH
RH: TSP Spectol 1,5mm
VH: Xiom Vega Def 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2020, 15:52 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
Beiträge: 286
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1600
Moin,

wenn der Ball etwas höher ist, geht auch der Schuss. Immer feste druff!

Grüße Claus

_________________
Ein KI, die den Turing-Test besteht, könnte auch absichtlich durchfallen.

RH: Friendship 563-1 1,8 mm
Holz: TSP Reflex Award 50 off, gerade
VH: Spinlord Irbis 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2020, 15:59 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4246
Spielklasse: BL
...oder einfach kurz zurücklegen :wink:

_________________
Zum Beispiel Victas Koji Matsushita Special und Stiga Vertical 55 1.0 auf der RH


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2020, 21:13 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 487
vielen Dank an euch f. die vorläufigen Antworten, hätte noch folgende Frage, wie ihr folgende Rückgabeantwort (unabh. v. Material) auf schnittlose eher flache Rückgaben beurteilt ?

https://www.youtube.com/watch?v=G5ZsOUyVpbs&t=157s

Seht ihr das als Standardantwort od. gefühlsmäßig eher in 'höheren Gefilden' einsetzbare Methode ?

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH : GD 8228 1,0
RH : Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Januar 2020, 22:56 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2114
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Fraglich, ob es da eine Standartantwort gibt. Mit einer GrKN kann man alles wie mit einem NI machen. Zusätzlich kommt ein Lift oder ein geschobener Ball (etwa wie in deinem Video) in Frage. Dabei ist allerdings das Trefferfenster eher ein Bullauge ! Mit einer GlKN kann man sich eher an einer MLN / LN orientieren.

Gegen Rollstuhlfahrer hilft ein im wahrsten Sinne "dreckiges Spiel": Extrem platzieren, z.B. auf die Ecken spielen, kurz-lang, oder notfalls Ballonbälle (Lops). Solche Spieler nutzen i.d.R. gezwungenermaße ein B-K-S Spiel. Durfte mal während der Sportlehrerausbildung TT-Rollis betreuen und ein Turnier mit organisieren. Tolle Erfahrung !

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 09:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 487
@Neppomuk -> Super, danke f. deine Info ! Nur eine Frage noch: schiebt der Typ im Vid eigentlich den Ball schräg weg od. hackt er ihn nach unten, ist mir nicht ganz klar ?

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH : GD 8228 1,0
RH : Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 10:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 453
Spielklasse: Landesliga WTTV
ttbleki hat geschrieben:
vielen Dank an euch f. die vorläufigen Antworten, hätte noch folgende Frage, wie ihr folgende Rückgabeantwort (unabh. v. Material) auf schnittlose eher flache Rückgaben beurteilt ?

https://www.youtube.com/watch?v=G5ZsOUyVpbs&t=157s

Seht ihr das als Standardantwort od. gefühlsmäßig eher in 'höheren Gefilden' einsetzbare Methode ?


Genau eine solche Bewegung meinte ich in meinem ersten Beitrag mit "Druckschupf". Kann als Abwechselung sehr effektiv sein aber meine Standardantwort bei kurz und leer ist eigentlich die RH-Banane

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: BTY JSH
RH: TSP Spectol 1,5mm
VH: Xiom Vega Def 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Januar 2020, 13:34 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2114
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
ttbleki hat geschrieben:
...eine Frage noch: schiebt der Typ im Vid eigentlich den Ball schräg weg od. hackt er ihn nach unten ?

Keine Anhnung was der genau macht. Ich schiebe den Ball (soft) mit leicht offenem Blatt nach vorne. Bin grad am experimentieren. Cave: Wenn das Mat. zu schnell ist wird´s schwer.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Januar 2020, 09:59 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 487
@Schnittowski ->
Schnittowski hat geschrieben:
..... Genau eine solche Bewegung meinte ich in meinem ersten Beitrag mit "Druckschupf"... aber meine Standardantwort bei kurz und leer ist eigentlich die RH-Banane

die Bewegung, die er im Vid macht, geht ja mM nach mit ca. 90° Schlägeröffnung v. Unterarm gerade bzw. leicht nach rechts vorwärts. Nur am Ende d. Bewegung macht er aus dem Handgelenk noch eine Art 'Kick' abwärts. Die Frage f. mich ist dabei, ob bei diesem 'Kick' d. Schlägerwinkel gleich bleibt od. geschlossen wird. Hab das gestern mit 'Kick' am Roboter probiert, kamen jedoch nur Zufallstreffer heraus, konnte keine durchgängige 'Wiederholungsschleife' aufbauen. RH Banane funktioniert schon, bietet jedoch mM nach dem Gegner die ideale Basis f. einen Konterschlag, effektiver finde ich den aggressiven Seitenwischer vorwärts, ich kann mich jedoch auch täuschen, wie siehst du das ?

_________________
China Clone BTY Apolonia
VH : GD 8228 1,0
RH : Yinhe Qing ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de