Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 16. Juli 2020, 14:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2020, 13:55 
Online
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 899
Spielklasse: Im WTTV
Neben dem FS 755 mit dünnem Schwamm käme m.E.noch der DHS C7 mit 1,0 Schwamm in Betracht.Der liegt auch preislich noch recht günstig.

_________________
Material zweimal gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2020, 21:39 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1022
@Neppomuk

halte deinen letzten Vorschlag mit dem FS 755 und 799 für äußert gut, da er unsere beiden Ideen voll abdeckt. :ok:
Die Idee hätte auch von mir sein können. :wink:

Aus der Ferne ist das immer äußerst schwer zu beurteilen was da für Janosch letztendlich das Richtige ist wenn man sein Spiel nicht live und vor Ort sehen und analysieren kann.
Ca. 25€ für die beiden Beläge zusammen sind zu verschmerzen und er weiß dann wirklich welche Belaggattung, ob nun ungriffige KN oder eine LN, zukünftig besser für ihn ist und in welche Richtung es dann grundsätzlich für ihn gehen wird.

Zu viel Passivität wird in der Regel jedoch, egal welche Klasse, im Normalfall im TT immer bestraft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2020, 22:48 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 11. Februar 2020, 16:55
Beiträge: 14
@neppomuk, @pelski

hallo ihr zwei besorgten, ich fühle mich richtig gut aufgehoben bei euch.

ich habe mir heute nachmittag folgendes bei ttdd bestellt:

Friendship 755 Mystery 0,8 mm
Friendship 729 FX Super Soft 1,0 mm
Friendship 799 Mystery (weißer Schwamm) 1,8 mm

da ihr immer von 755 oder 799 usw. geschrieben habt und es dann doch wiederum mehrere möglichkeiten davon gab, hoffe ich, dass ich das eurer meinung nach richtige bestellt habe. die beläge sollten ende der woche ankommen.

jetzt heißt es nur noch corona aussitzen und dann gehts los ans testen.

also danke nochmals, ich werde nach der testphase berichten, kann aber bis herbst dauern, weil ich teste ausgiebig.

_________________
Holz Donic Persson Power AR
VH Spinlord Degu 2mm rot
RH Dawei 388D-1 oX schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2020, 23:14 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1022
Außer das ich beim FS 799 den normalen mit 1,0/1,5 Stärke für deine RH genommen hätte.
Mit dicken schnelleren und lebhaften Mystery Schwamm dürfte das zu schnell sein und dann kein größerer Unterschied zu deinem FS802-40 auf deiner VH bestehen, hast du bei der Bestellung wohl nicht viel falsch gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2020, 07:07 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2114
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Diesmal bin ich bei Pelski:

799 Normal 1,0 oder 1,5 Maximal !!!

Du kommst ja von langsamen LN. Hab den Mysteryschwamm 1,5 mal vor langem getestet. Der war damals schon recht dynamisch. Möglicherweise ist der 799 Mystery in 1,8 so schnell wie dein 802-40. Na wenigstens bekommst du mal ne Baseline und finanziell ist nicht viel kaputt. Viel Spaß beim Testen.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 18. Mai 2020, 13:06 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 11. Februar 2020, 16:55
Beiträge: 14
so mein berater-team, ein kurzes update:

ich habe jetzt "heimlich" einige belagskombinationen (jeweils ca. 5 std.) mit meinem trainingspartner durchprobiert und bin zu folgendem ergebnis gekommen (vorhand 802-40 blieb jeweils unverändert):

fs 755 mystery 0,8 mm - da merke ich keinen unterschied zu meinem bisherigen dawei 388d-1

fs 729 super soft - damit kam ich sofort zurecht und konnte auch gut damit spielen. für mich machte es auch keinen unterschied aus, wenn ich den schläger drehte, ich konnte alle schläge ob vh oder rh ob glatt oder mit noppe spielen. mein gegner allerdings hatte mit meinen bällen null problem und er meinte, dass die glatte seite harmlos sei.

fs 799 mystery mit dem dicken schwamm - da habe ich nach 2 stunden den schläger beiseite gelegt, weil in den schlägen vh und rh überhaupt kein unterschied für den gegner zu erkennen war. ich hätte aber schon gerne, dass ich meinen gegner je nach schlägerseite eine andere aufgabe stelle.

danach habe ich einen vorhandenen dawei 388d-1 in mühevoller kleinarbeit vom schwamm befreit und auf ox reduziert und siehe da - die beste aus allen kombinationen für mich. oder umgekehrt: mein partner war nur noch am fluchen.

fairer weise muss ich sagen, dass ich mit allen kombinationen kaum rh topspin gespielt habe, aber auch deshalb, weil mir mein partner wenig gelegenheit dazu gab. und inzwischen habe ich nach studium der noppen-bibel festgestellt, dass lange noppen topspin eher ein extrem-spezial-schlag ist. da war ich vor allem mit druckschupf und konter viel effektiver.

auch meine schupfprobleme, welche ich mit dem 388d-1 mit schwamm hatte, waren plötzlich mit ox weg, ich konnte stundenlang mit der rückhand schupfen.

also: ich werde mit heute zwei 388d-1 ox beläge bestellen und dann mit dieser kombi meinen weiteren noppen-weg beschreiten. bis halt irgendwann wieder zweifel aufkommen, was neues, giftigeres zu probieren.

eine frage hätte ich noch zum abschluss: schnittumkehr - funktioniert das mit jeder (auch mit 388d-1) langen noppe oder braucht es dazu spezielle??

so das wars vorerst
bleibts xsund

_________________
Holz Donic Persson Power AR
VH Spinlord Degu 2mm rot
RH Dawei 388D-1 oX schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 18. Mai 2020, 20:13 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 1022
So etwas wie "Schnittumkehr" gibt es seit dem Verbot der glatten Langnoppen nicht mehr.
Auch die "Störwirkung" ist mit dem ABS Ball nochmals reduziert worden.

Beläge in Ox haben immer eine "höhere" Störwirkung als mit Schwamm,
müssen jedoch anders gespielt werden als mit Schwamm.

Auch in Ox gibt es Beläge mit sehr unterschiedlichen Grundtempi und Spieleigenschaften.
Der Dawei 388D-1 eignet sich aber sehr gut um das Ox Spiel zu erlernen und ist einfach ein Klassiker unter den Langnoppen.
Jedoch ist das Holz beim Spiel mit Ox extrem wichtig und spielt eine noch viel größere Rolle als bei anderen Belägen oder Langnoppen mit Schwamm.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de