Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 9. August 2020, 00:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 20:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 866
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL Brbg.
Dieses Forum schätze ich sehr und es gehört-auch abseits aller persönlichen Dispute- zu den empfehlungsfähigen sozialen Medien.
Seit Ewigkeiten dabei, habe ich tolle Impulse bekommen. Danke an alle, die dabei sind.

Seit 20 Jahren spiele ich lange Noppen incl. Aller Themen, die hier auch ausführlich diskutiert wurden. Mit der GLN bis zu SB wurden meine Hölzer immer schneller. Danach ging es rückwärts. Kein Problem, denn mein TTR stieg in dieser Zeit um 200 Punkte.

Seit einem Jahr, eher seit Sommer 2018 versuche ich jetzt, mit dem Plaste Ball zurecht zu kommen. Nur, den Plaste Ball gibt's ja nicht aber ich rechne damit, daß sich die Qualitätsschwankungen bald erledigen und möchte diese hier nicht thematisieren.
Mein Spiel ist mittlerweile katastrophal. Das mehr an Offensive mit der VH gelingt nicht, weil insgesamt die Balance verloren gegangen ist. Ich spiele am Tisch, neben dem typischen sicheren Blockspiel ein sicheres RH Spiel, gern kurz kurz und platziert, wo der Gegner mit Zellu Probleme bekam und sich für mich Chancen ergaben. Das ist jetzt vorbei.
Wenn ich jetzt kurz kurz spiele, schlägt es irgendwann ein, weil die Spin Entwicklung nicht ausreicht. Das Blockverhalten hat sich nicht wesentlich geändert. Keine offensiven Schläge mit der Noppe.
2 x Mal in der Woche TT, manchmal nur einmal.

Wie geht es Euch? Könnt Ihr schon Tendenzen erkennen, wohin die Reise geht. Welchen Chancen haben wir mit Glanti und wie wird sich das Spiel allgemein entwickeln? Sollten wir doch eher bei der Noppe bleiben?
Was tut jeder einzelne, wie lange brauchts für Änderungen und bringt es überhaupt etwas? Wie sind eure Lösungen abseits von TTR und Wunschdenken?

Danke für alle Infos

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 21:51 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6033
pepe hat geschrieben:
... Das mehr an Offensive mit der VH gelingt nicht, …..ein sicheres RH Spiel, gern kurz kurz und platziert, …
Wenn ich jetzt kurz kurz spiele, schlägt es irgendwann ein, weil die Spin Entwicklung nicht ausreicht. ….


GlAnti bedingt ein sicheres und starkes VH-Off Spiel. Ohne das ist eine LN effektiver.

GlAnti baut auf Rotation auf. Was soll man machen, wenn man sicher auf der RH angemurmelt wird (und weder Drehen noch Umlaufen kann) ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2019, 22:21 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1452
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Ich habe nach 1985 mit dem tt aufgehört da ich keine Lust hatte schon wieder mein Spiel umzustellen. Ich laufe, fahre Ski und mir geht es vom Körper her besser als mit TT!

Ich würde entweder grLN mit schwamm oder MLN-KN auf der RH bevorzugen. Ist natürlich auch eine Frage der persönlichen Vorlieben und des TTR

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 00:15 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 14:52
Beiträge: 274
TTR-Wert: 1370
Mir geht es genauso, weiß nicht genau was ich machen soll und verfalle in Testerei

_________________
Spiel-Kombination

Holz: Stiga Allrounder Classic
VH: Yasaka Rakza 9 max
RH: Spinlord Dornenglanz ox/Nittaku Best Anti 1,3

Vereinsmeister Doppel 2016!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 00:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 732
Bei mir das gleiche, Sicherheit (mit LN ox) ist total flöten gegangen. Und die VH wird nun auch immer schlechter ...

_________________
Holz: Donic Cayman/Dr. Neubauer Matador
VH: Victas VO 102
RH: Tibhar Grass Dtecs ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 08:56 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 172
Bei mir funktioniert lange Abwehr beidseitig und VH Angriff aus der Halbdistanz mit viel, viel Bewegung. Das Material ist dabei ziemlich egal. Und es macht Spaß...

_________________
- Abwehr mit Zwischenangriffen -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 09:31 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1461
Verein: 2020/21 TTVMV
Kann nicht klagen, hab nun wieder Material gefunden, dass mein Spielsystem besser unterstützt.

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: MLN


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 09:46 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2126
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Wer das Thema in den letzten Monaten aufmerksam verfolgt hat kann aus den Erfahrungen der Kollegen folgendes extrahieren:
ox-LN sind deutlich im Nachteil. Dies kann evtl. durch einen dünnen Schwamm ausgeglichen werden.
Passives Spiel wird ineffektiver. Aktives Spiel mit Variation / Platzierung ist angezeigt. LN Spieler könnten ihr Material in dieser Hinsicht prüfen.
SU Strategien mit GlAnti haben nicht mehr den Effekt. Das Spiel - s.O. Wer den GlAnti möchte sollte zusätzlich Drehen lernen.
Alle Rotationsbasierten Strategien verlieren an Bedeutung. Eine lange, flache Abwehr kann immer noch funzen.
Der verloren gegangene US kann durch eine bessere Technik (Training) kompensiert werden. Der Belag macht´s nicht mehr alleine.
Schlagspin / Schuß statt weichen TS zum punkten
Auch beim Service / Return werden Platzierung / Variabilität wichtiger.
Insgesamt ist das Spiel anspruchsvoller geworden. Man muß mehr machen, das Material richtet´s nicht mehr alleine !

Ich habe 6 Monate mit der P- Ball Umstellung gekämpft. Material getestet etc. Mittlerweile bin ich wieder beim Alten, nur halt etwas dicker.
Das eh schon "technische Spiel" wurde systematisch in Richtung Platzierung, Variabilität, Drehen, Taktik verbessert. Außerdem wurde stundenlang im Keller an den Aufschlägen gearbeitet !
Heute bin ich gestärkt aus der Umstellung hervor gegangen. Das ist noch voll im Prozeß. Es macht Spaß, wobei mir im "Spätherbst der Karriere " die pers. Entwicklung wichtiger ist als der pure Erfolg.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Summer 3C, Donic Coppa, Tibhar VariSpin, Yasaka Mark-V - "die Legende"
2. Seite: Tibhar Rapid


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 10:26 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1244
Also bei mir im Verein wird der joola prime gespielt. Das geringere Tempo kommt mir sehr entgegen und ich spiele Bilanztechnisch eine hervorragende Saison.
Natürlich ist zu bedenken, dass mehr als 50 % des Erfolgs im Tischtennis im mentalen Bereich stattfindet. Jeder, der sich zum Beispiel dazu hinreißen lässt, seine Gedanken in Bezug auf einen Umstand bzw einen Tischtennisball negativ zu "primen", dessen Erfolgsaussichten schwinden. Zweifel verursachen Unsicherheit...
Von daher, mein Tipp an dich lieber pepe: Bringe deinen Kopf in die Reihe. Steuere deine Gedanken in eine positive Richtung, aus welcher angenehme Gefühle voll Zuversicht erwachsen. Jeder von uns, steuert seine Gedanken. Gedanken erwecken Gefühle. Gedanken und Gefühle werden zu unserer Einstellung. Unsere Einstellung wird, lange aufrecht gehalten, irgendwann zu unserer Überzeugung. Unsere Überzeugung, sie wird irgendwann zu unserer Wahrnehmung. Unsere Wahrnehmung steuert unser Verhalten und unsere Entscheidungen.
Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Januar 2019, 14:19 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 325
TTR-Wert: 1340
Ohne Frage ist der Kopf bzw. das Mentale sehr wichtig. Aber der Plastikball hat ohne Zweifel einen ziemlichen Einfluss auf das LN-Spiel. Bin mittlerweile 54 und da fällt eine Umstellung noch schwerer als vor 10 oder 20 Jahren. Hab in der P-Ball Zeit versucht aktiver zu spielen, was mir aber bislang nur bedingt gelungen ist. Aktuell hab ich mit dem Lion Claw einen Belag gefunden, der das aktive Spiel besser unterstützt als der Blitzschlag, welchen ich seit Jahren spiele. Andererseits experimentiere ich aber noch mit MLN (Keiler) und KN (Waran). Ich denke das könnte auch eine Alternative sein. Ich werde das ganze noch etwas weiter testen und ggf. in der Sommerpause umstellen.

_________________
MSP The Wall Carbon / Andro Hexer Grip SFX / Kamikaze ox
NSD 2018 verkleinert / Andro Hexer Grip SFX / dTecs ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 18:30 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1244
Den Lion Claw ox spiele ich auch nun seit einem Jahr. Grundsolide mit sehr guter Kontrolle.

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 19:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 866
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL Brbg.
Danke für die Rückmeldungen. Im TT bilden wir ja Reflexe, die dann in den Wettkämpfen eine recht grosse Rolle spielen. Ich denke, was nicht "in Fleisch und Blut" über gegangen ist, funktioniert im Wettkampf eh nicht. Ich kann nur das anwenden, was ich sicher beherrsche.
Wenn ich nun ein sicheres kurz - kurz Spiel mit der Noppe beherrsche und dann den VH Ball aus der Nahdistanz, weil ich eben beim kurz kurz sehr nah am Tisch stehe, dann funktioniert das ganze System durch den Plaste Ball nicht mehr.
Macht es vielleicht Sinn, mit dem Holz von all+ auf off zu gehen? Das erhöht zwar das Risiko mit der VH aber was nutzt mir eine sichere VH, wenn die Bälle schneller zurück kommen

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 21:06 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6033
Neppomuk hat geschrieben:
ox-LN sind deutlich im Nachteil. ...
Passives Spiel wird ineffektiver.


Beides bezweifele ich aus eigener Erfahrung.


Zitat:
Aktives Spiel mit Variation / Platzierung ist angezeigt. .


Vorsicht !

Nach diesen einleitenden Zitaten eine etwas längere Erläuterung.

Zunächst zu meiner Person zwecks Einschätzung meiner Erfahrungen:
- 68 J. alt, körperlich überdurchschnittlich fit
- TT-technisch eindeutig minder talentiert; VH de facto nicht vorhanden; RH Stör-Gestöpsel am Tisch; bar jeder taktischen Grundschulung stets in der Erwartung "Was mag da wohl zurück kommen und vor allem wo ??"

Anfang Februar 2017 hatte ich gefühlt 25234 verschiedene LN/OX in den Jahren nach GLN-Verbot ausprobiert zudem noch 1,5 J. GlAnti sowie just einige LN/Schwamm und befand mich auf dem Lebensallzeittief von 1285 TTR (=> zu Superblock Zeiten war mein Hoch bei 1558).

Dann geschah ein Wunder. Mittels meiner Hölzer und sicher auch einer mir nicht bewussten Spielanpassung stand ich - dem VR-Cup sei Dank - Anfang Mai bei 1425 TTR. Alles mit Zelluloid erspielt. Im Sommer steigen wir im Verein auf den Joola Flash um und jeder Hans-Franz konnte mit mir die Halle auskehren. Bittere Zeit. Aber die Saison 17/18 kam und sah mich am Ende bei 1435 TTR. Mein jetziger Q-TTR liegt bei 1445 - 10 Jahreshoch. Trotz Plastikball !

Einbrüche erfolgten stets dann, wenn mich der Größenwahn packte z.B. nach Ansicht diverser Videos mit Bern Schuler oder kürzlich der koreanischen Super-Achuma (=> http://www.pimp-my-blade.de/viewtopic.php?f=5&t=4069). Versuche, irgendwas davon in mein Spiel zu integrieren, endeten desaströs. Daher mein obiges Vorsicht: man muss es auch können. Ich wohl offensichtlich nicht zumindest mit meinem hobbymäßigen Aufwand.

Fazit:
- zumindest auf niedrigem Niveau (=> Kreis- bis unterer Bezirk) kann man sehr wohl mit passivem Gekrökel und LN/OX mithalten. Denn wenn so eine Kappe wie ich das schafft, dann sollten das auch für andere möglich sein.
- anstatt hier das Dauerlamento über den Plastikballes anzustimmen, mal lieber sein Spiel anpassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 21:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 866
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL Brbg.
@Cogito, ich versuche das mal zu interpretieren. Sorry, wen es misslingt.

Ich verliere auf einmal Spiele, sehe die Ursachen im Material, aber auch im Spielsystem, fange an zu experimentieren und setze eine Abwärtsspirale in Gang.

_________________
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll ich machen?
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 22:15 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 6033
pepe hat geschrieben:
Ich verliere auf einmal Spiele, sehe die Ursachen im Material, aber auch im Spielsystem, fange an zu experimentieren und setze eine Abwärtsspirale in Gang.


Exakt. Falsche Experimente. Ging mir ja auch so.

Meine Erfahrung: revolutionäre Ansätze mit gänzlich Neuem funktionieren sicher nicht auf Anhieb und wenn überhaupt dann selten. Schrittweise Adaption führt eher zum Ziel.

SU spielt eine deutlich geringere Rolle. Aber kurz-kurz vor allem gemischt mit lang, wenn der Gegner ans Netz geholt worden ist, bringt durchaus Punkte sowohl bei minder Talentierten als auch bei Meistern wie eben z.B. Schuler. Der muss das natürlich bei der Klasse seiner Gegner wesentlich aggressiver spielen.

Zudem profitiert man ja auch davon, dass der Plastikball langsamer ist. So spiele ich z.Z. mit Zelluloid schlechter als mit Plastik.

Ach ja: schnellere Hölzer sind angezeigt. Die Verkürzung der gegnerischen Zeit ist sehr hilfreich.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de