Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 14. November 2018, 16:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Mai 2018, 20:21 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 14. Februar 2018, 09:14
Beiträge: 10
Mensch, Leute, Ihr seid echt brutal. Habe erst vor 2 Wochen einen neuen Killer aufgezogen, und jetzt das! Klingt verdammt interessant.

Bin schon gespannt, wie die weiteren Eindrücke sind.

Beim Firestorm war ja anfangs auch recht viel und dann doch stellenweise eher gedämpfte Euphorie. Aber bis jetzt klingt das vielversprechend...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Mai 2018, 06:46 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1051
TTR-Wert: 2014
greberl hat geschrieben:
Mensch, Leute, Ihr seid echt brutal. Habe erst vor 2 Wochen einen neuen Killer aufgezogen, und jetzt das! Klingt verdammt interessant.

Bin schon gespannt, wie die weiteren Eindrücke sind.

Beim Firestorm war ja anfangs auch recht viel und dann doch stellenweise eher gedämpfte Euphorie. Aber bis jetzt klingt das vielversprechend...


Ich kann ja auch nichts für, dass das Teil so komisch gut ist:-) Aber kannst gerne noch warten auf weitere Testberichte. Vielleicht ist die Sau auch bald aus dem Dorf getrieben :wink:
OT: Zum Firestorm ist zu sagen, dass viele Spieler in meinem Umfeld, welche den Waran gespielt haben auf den Firestorm gewechselt sind und sehr zufrieden damit sind. Scheint also keine nur kurze Euphorie gewesen zu sein.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Mai 2018, 14:08 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 17. April 2006, 21:53
Beiträge: 49
Spielklasse: Kreisliga, Bezirksliga
Der hört sich ja sehr interessant an, ich spiele derzeit Killer Pro in 2.0 auf einem Balsa KKS5. Was meint ihr, ist der Belag auch was für so ein katapultiges Balsa und zu welcher Belagdicke würdet ihr mir raten ?

_________________
Holz: Rendler KKS5
VH: Rakza7, 2.1,rot
RH: Neubauer Killer Pro, sw, 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Mai 2018, 17:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 399
Spielklasse: Landesliga WTTV
Da würde ich Dir auf jeden Fall zu 1.8mm raten. Der hat schon einen ordentlichen Katapult

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Stiga Carbonado 190
RH: Dr. Neubauer Nugget 1,8mm
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 15:34 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 188
TTR-Wert: 1650
"Der hat einen ordentlichen Katapult"

Danke! Damit ist für mich der Reiz den testen zu wollen ein Glück verschwunden. Katapultige Beläge liegen mir gar nicht und sind für mein Spiel mMn auch ungeeignet. Ich denke wenn er mehr stören sollte als der Killer PRO(!), dann nur ein wenig. Wenn überhaupt. Und das gleicht für MICH den Katapulteffekt, durch den ich viel mehr Fehler mache, nicht aus. Werde hier trotzdem noch gespannt weiterlesen.

_________________
VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 21:50 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1051
TTR-Wert: 2014
Dann solltest Du ox testen. Kein katapult-Effekt und extrem eklig...komme gerade vom Training. Der Power Pipes entwickelt sich für mich immer mehr zum Ersatz für den Diabolic. Wenn der Block auf harte Tops kommt ist Schluss beim Gegner...:)

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 07:25 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1051
TTR-Wert: 2014
Ich habe nun auch die 1,5mm Version vom PP getestet. Schupfbälle sind mir aus unerklärlichen Gründen relativ hoch gestiegen. Dieses Problem hatte ich bei der OX-Version nicht. Blocks auf feste Tops fielen mir aufgrund des Tempos vom PP 1,5mm sehr schwer.
-> Der Schwamm hat wirklich Power. Muss man mögen oder auch nicht. Ich eher nicht ;-)
-> Finde die Kontrolle in der OX Version deutlich besser, bei ausgeprägterem Noppeneffekt!

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 10:52 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 247
destruktivsatan hat geschrieben:
Ich habe nun auch die 1,5mm Version vom PP getestet. Schupfbälle sind mir aus unerklärlichen Gründen relativ hoch gestiegen. Dieses Problem hatte ich bei der OX-Version nicht. Blocks auf feste Tops fielen mir aufgrund des Tempos vom PP 1,5mm sehr schwer.
-> Der Schwamm hat wirklich Power. Muss man mögen oder auch nicht. Ich eher nicht ;-)
-> Finde die Kontrolle in der OX Version deutlich besser, bei ausgeprägterem Noppeneffekt!


Sind damit (OX Version) auch passive Blockbälle möglich, oder spielt man den PP dann eher wie ein Langnoppe?

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Diabolic 1,3mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 11:28 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1051
TTR-Wert: 2014
Ich spiele den PP schon wie eine KN, wobei es schon möglich ist auch mal in der langen Abwehr zu sensen, mit erstaunlich viel schnitt. Ein Teamkollege von mir hat nach kurzer Eingewöhnungszeit wirklich qualitativ gute Abwehrbälle gespielt. Geht also auch, aber geht sicher mit LN besser und einfacher. Aber für zwischendurch oder als Notschlag eine gute Option. Blocken ist aber eher mein Spiel.
Passive Blocks sind schwer zu spielen (aber auf langsame Tops möglich). Auf harte Tops empfehle ich keinen Passivblock. Leichter wird es wenn eine aktive Bewegung beim Blocken nach vorne erfolgt. Hier bin ich noch dabei an der Idealen Kraftdosis zu schrauben. Habe gemerkt, dass eine weniger starke Bewegung beim Block nach vorne einen größeren Ekelfaktor (fast schon leichtes Flattern beim ABS-Ball) hervorruft.
Da das Trefferfenster beim PP meiner nach sehr klein ist (das kennen wir Glantispieler ja sowieso schon) ;-), sollte man versuchen möglichst gut zum Ball zu stehen und den Ball im "Goldenen Dreieck" zu treffen. Dann wird man oft mit einem Blockpunkt belohnt.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Mai 2018, 07:21 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 399
Spielklasse: Landesliga WTTV
Gestern zweiter Trainingstag mit PP 1,5mm.

Die Meinung aus dem ersten Training bestätigte sich gestern. Je aktiver man mit diesem Belag spielt desto gefährlicher wird er - Was nicht heißen soll, dass die Gegner nicht auch schon mit Passivblocks so ihre Probleme hätten. Selbst mit 1,5mm ist es möglich, langsame, spinnige TS am Tisch abzuhacken um selbst in den Angriff zu kommen. Diese Hackblock kamen gestern für die Gegner teils so überraschend und der Schnitt im Ball konnte nur sehr schwer eingeschätzt werden.

Der Brüller war aber gestern Abend der eingeweichte, neue FX-S auf der VH. Großartige Kontrolle bei Schüssen und TS und ein Sound der seinesgleichen sucht.
Mein Setup für die kommende Saison steht jedenfalls !!!

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Stiga Carbonado 190
RH: Dr. Neubauer Nugget 1,8mm
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de