Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 29. April 2017, 16:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2012, 07:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
Nachdem ich ja auf dem Andi Würfel Unikat erstmal andere Beläge drauf hatte um überhaupt mal das Holz einzuschätzen und nicht gleich meine Beläge zu nehmen die ich dann spielen möchte. Kommt jetzt dann am Dienstag der Test mit dem Panther der sich auf dem Yinhe T2 doch sehr vielversprechend gespielt hat. Mal schaun. Der Vorhand Belag passt auch besser zu dem Holz der Kokutaku Tuple 007 in 2.1 den ich getestet haben obwohl mit FKE taugt nix, das einzige was bei dem gut ist ist der Schnitt, aber mit dem Ding reiß ich mir sogar auf dem Yinhe T2 den Arm aus und nen weichen Topspin kriegt man damit fast garnicht hin. Der Panther ist für mich denke ich das richtige auch wenn er dann doch relativ hart ist.

Der Drache und der Panther schöne Kombination von den Namen her ;)

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. September 2012, 21:18 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
Also der Panther spielt sich auf dem Holz nicht so extrem hart und etwas kontrollierter.

Also der Panther macht auf dem Holz noch etwas mehr Spaß weil man doch noch etwas variabler ist.

Leider gibt es das Holz nur einmal ;)

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2012, 23:21 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Januar 2011, 14:30
Beiträge: 60
Spielklasse: Bezirksklasse
hab den Panther heute zum 1.x auf einem Keyshot-Alpha bei einem Turnier gespielt. Passt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Februar 2013, 18:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Januar 2011, 14:30
Beiträge: 60
Spielklasse: Bezirksklasse
Es gibt noch eine Steigerung...Den Panther in ox auf der Rh... Holz stiga allround + NCT...eklig und sicher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2013, 16:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 22:29
Beiträge: 53
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1522
Ich habe vor, zur neuen Saison auf der RH von NI auf MLN umzusteigen und bin noch auf der Suche nach dem richtigen Belag. Vielleicht wäre ja der Panther etwas für mich und habe
dazu noch einige Fragen. Vergleichsbelag wäre der Diamant in 1,5 mm, mit dem ich schon
einige Zeit trainiere und auch gut zurechtkomme. Ist halt sicher aber ungefährlich.

1. Ist der Panther vom Tempo schneller als der Diamant, und wenn ja wieviel schneller?

2. Welche Schwammstärke sollte man als Neueinsteiger spielen?

3. Wie ist eure Meinung? Kann man als Neueinsteiger mit dem Panther anfangen
oder lieber einen sicheren Belag wie den Diamant spielen?

Mein Spielsystem: Allround - Offensiv. Zunächst beidseitig sichere Aufschlagannahme,
Verteilung und Vorbereitung möglichst über RH (Noppen), hohe Bälle werden dabei abgeschossen. VH Topspin wenn der Ball gut liegt (ist jedoch nicht meine Stärke)


Gruß
luetti

_________________
Holz: Wintec Power Defence
VH: Tenergy 25-FX 1,9
RH: Yasaka Anti Power 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2013, 11:24 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 29. August 2013, 12:55
Beiträge: 150
Hallo Leute, ich geb ne 1,5 Panther schwarz ganz billig ab. Ist noch sehr gut in Schuß, will ihn nur nicht wegschmeißen. Bei Interessen > PN.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Freitag 22. November 2013, 10:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 17:07
Beiträge: 226
Hut ab!!
eine MLN wie man sie sich vorstellt
habe noch keinen Belag gehabt bei dem ich vom ersten Training her
so gut klarkam wie mit dem Panther in 1.0mm......
gespielt auf einen Persson Power Allround Senso V2

sehr gute Ballrückmeldung.......

Testbericht folgt ......

Gruss Joe

_________________
Im Test
Holz: Butterfly Innerforce Layer ALC
VH: Victas 401 1.8 mm
RH: Curl P4 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Freitag 22. November 2013, 10:50 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 17. April 2006, 21:53
Beiträge: 47
Spielklasse: Kreisliga, Bezirksliga
Hallo,
ich spiele derzeit auch mit dem Panther und bin von den Spieleigenschaften begeistert. Er übertrifft mit Störeffekt und Spielsicherheit alle anderen MLN die ich bisher getestet habe und das waren nicht wenige. Geholt habe ich ihn mir, weil ich mir mehr Haltbarkeit (Noppenbruch) als bei den China-Noppen versprochen habe.
Aber, jetzt habe ich wieder das gleich Problem, alle Noppen in der Trefferzone sind angebrochen, der Belag ist unkontrollierbar und das nach zwei Wochen.

Könnt ihr mir Ratschläge geben, gibt es eine haltbarere Noppe mit ähnlichen Spieleigenschaften ?


Gruß
mahin

_________________
Holz: Timo Boll ALC
VH: Rakza7, 2.1,rot
RH: Neubauer Aggressor, sw, 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Freitag 22. November 2013, 12:13 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 17:07
Beiträge: 226
mahin63 hat geschrieben:
Hallo,
ich spiele derzeit auch mit dem Panther und bin von den Spieleigenschaften begeistert. Er übertrifft mit Störeffekt und Spielsicherheit alle anderen MLN die ich bisher getestet habe und das waren nicht wenige. Geholt habe ich ihn mir, weil ich mir mehr Haltbarkeit (Noppenbruch) als bei den China-Noppen versprochen habe.
Aber, jetzt habe ich wieder das gleich Problem, alle Noppen in der Trefferzone sind angebrochen, der Belag ist unkontrollierbar und das nach zwei Wochen.

Könnt ihr mir Ratschläge geben, gibt es eine haltbarere Noppe mit ähnlichen Spieleigenschaften ?


Gruß
mahin


Hallo Mahin
das wäre natürlich sehr schade, wenn das so ist........
Frage: wieviel Panther hast du bereits gespielt bei denen das so war?
in welcher Schwammstärke? auf welchem Holz
deine Spieltechnik / Taktik....... bist du eher der gnadenlos Draufklopper oder eher
der ruhige bedächtige Hinhalter?

eventuell hast du ja einen zu "alten" oder eine Fehlcharge bekommen

Tja aber wenn wenn das immer so ist / wäre werde ich sicher eine Noppe mit ähnlichen Spieleigenschaften suchen
momentan fällt mir nix ein.........

Gruss Joe

_________________
Im Test
Holz: Butterfly Innerforce Layer ALC
VH: Victas 401 1.8 mm
RH: Curl P4 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Freitag 22. November 2013, 13:30 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 17. April 2006, 21:53
Beiträge: 47
Spielklasse: Kreisliga, Bezirksliga
Joe_CH hat geschrieben:
mahin63 hat geschrieben:
Hallo,
ich spiele derzeit auch mit dem Panther und bin von den Spieleigenschaften begeistert. Er übertrifft mit Störeffekt und Spielsicherheit alle anderen MLN die ich bisher getestet habe und das waren nicht wenige. Geholt habe ich ihn mir, weil ich mir mehr Haltbarkeit (Noppenbruch) als bei den China-Noppen versprochen habe.
Aber, jetzt habe ich wieder das gleich Problem, alle Noppen in der Trefferzone sind angebrochen, der Belag ist unkontrollierbar und das nach zwei Wochen.

Könnt ihr mir Ratschläge geben, gibt es eine haltbarere Noppe mit ähnlichen Spieleigenschaften ?


Gruß
mahin


Hallo Mahin
das wäre natürlich sehr schade, wenn das so ist........
Frage: wieviel Panther hast du bereits gespielt bei denen das so war?
in welcher Schwammstärke? auf welchem Holz
deine Spieltechnik / Taktik....... bist du eher der gnadenlos Draufklopper oder eher
der ruhige bedächtige Hinhalter?

eventuell hast du ja einen zu "alten" oder eine Fehlcharge bekommen

Tja aber wenn wenn das immer so ist / wäre werde ich sicher eine Noppe mit ähnlichen Spieleigenschaften suchen
momentan fällt mir nix ein.........

Gruss Joe


Hallo Joe,

ich bin mit einem KKS5, 2.0mm unterwegs und spiele schon aggressiv mit der Noppe.
Den ersten Panther habe ich nicht komplett durchgespielt, da ich das Holz gewechselt habe,
aber es waren auch nach kurzer Zeit vereinzelte Noppen angebrochen.

Grüße

_________________
Holz: Timo Boll ALC
VH: Rakza7, 2.1,rot
RH: Neubauer Aggressor, sw, 2.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2013, 11:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 16:31
Beiträge: 88
Hallo, ich werfe mich da kurz ein da ich am überlegen bin ob ich nicht mein Spiel umstellen sollte...
Derzeit habe ich auf der RH den Blowfish+ in 1,8mm und bin eigentlich zufrieden, leider fehlt mir die Sicherheit dabei die Bälle zu schiessen. Es gehen 2 von 10 gut... das ist zu wenig und macht mich immer unsicherer. Der Belag ist super, aber etwas zu schnell und zu wenig variabel da ich auch ab und zu mal von hinten Schnittverteidigung mache (wenn es vorne nicht mehr geht). Ich habe viel über mittellange Noppen gelesen und mir eure Meinungen durchgedacht... da kommt man ins Grübeln...
Jetzt kurz zu meinem Spiel: vh offensiv topspin, rh - beginne mit dem ersten Ball der ein Flipschuss ist, wenn es kein Punkt ist, wird dann Konter und Block gespielt, wenn das nicht den Punkt bringt gehe ich auch mal nach hinten und fahre mit us hinein.
Jetzt zu der Frage: wäre der Panther etwas dafür? Könnt ihr eine Noppe für mein Spiel empfehlen? Danke sehr. TTC ca 1800.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Samstag 7. Dezember 2013, 18:35 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1159
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Also, mit MLN solltest Du schoen am Tisch bleiben und hoechstens mal zur Not hach hinten, den Du kannst keinen US erzeugen (im Gegensatz zu KN) wenn Du reinhackst. Als ich noch mit Diamant unterwegs war habe ich wirklich nur zur Not mal von hinten reingehackt; die Baelle kommen zwar schoen flach aber leer. Wenn Leute Deiner Spielstaerke mitbekommen, dass die Dinger leer zurueckkommen ist schnell Feierabend.
Fuer mich die beste MLN war Diamant; damit kann man gut eroeffnen gegen Schnitt und Block/Konter sind sehr sicher mit gutem Stoereffekt. Der Panther ist auch gut aber etwas schwieriger zuu spielen als Diamant.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Bison 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallmark Panther
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Dezember 2013, 11:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 17:07
Beiträge: 226
habe jetzt mal den Hallmark Panther in 1.0mm ausgiebig testen können

die ersten Trainingsergebniss haben sich nicht bestätigt
obwohl ich damit sehr gut blocken und schiessen kann

habe ich grosse Probleme bei der Abnahme von Aufschlägen
der Ball springt unktrolliert weg, obwohl man den Schläger nuir hinhält

ein weiteres Minus...... wahrscheinlich liegt das auch am 1.0mm Schwamm
habe enorme Probleme gehabt einen guten Noppenflip übers Netz zu bringen
oft sind sie an der Netzkante hängen geblieben, wodurch ich zuviele unnötige
Fehler machte......... nur hinhalten ist / war zu wenig

Optisch sah das ganze von aussen sehr gut aus, aber nicht sehr effizient
Guter Trainingsbelag.......... man kommt sehr schnell beim einspielen klar
macht auch Spass, aber gerade im 1. Ball zu grosse Probleme
denke der 1.0mm Schwamm ist mir zu dünn -- das ist rein subjektiv...
ich würde ihn wenn nur ab 1.5mm empfehlen
da auch in 1.0mm der Störeffekt eher mässig ausfällt

Gruss Joe

_________________
Im Test
Holz: Butterfly Innerforce Layer ALC
VH: Victas 401 1.8 mm
RH: Curl P4 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de