Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 28. April 2017, 07:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. November 2010, 10:58 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Kurztest an der Ballmaschine
Im Zuge meiner Kurztest-Serie an der Ballmaschine über LN hab ich auch mal den Pluto auf verschiedene Schläge hin getestet. Ich spiele die rote Version mit 1.3 mm Schwamm. Beurteilt werden die Schläge auf einer Skala von 50 bis 100 Punkten.

Eignung für tischnahes Störspiel (80)
US-Block, Stoppball (78)Das Schlägerblatt muss steiler gehalten werden als bei langen Noppen, dann sind auch die Bälle schön flach. Die Kontrolle ist ausreichend und etwas SU ist auch mit drin. Druckschupf, Schupf-Block (81): Gute Platzierungen sind möglich. Das geht von Variationen bezüglich der Längen als auch in die weite RH und VH. Das Tempo dabei ist moderat.

Eignung für Block- und Konterspiel (80)
NI-Block, Flip (85)Der Schlag ist noch etwas kontrollierter wie beim DS. Es muss NI-ähnlich mit leicht geschlossenem Schlägerblatt geblockt werden. Das Tempo ist auch hier nicht allzu hoch, was wohl am eher dämpfenden Schamm liegen muss. Blockspin, Topspin über Tisch (75): Der Belag ist sehr schwer das Holz wird super kopflastig. Es braucht sehr viel Kraft für die Beschleunigung der Hand. Input und Output stehen in einem eher ungünstigen Verhältnis.

Eignung für Angriffspiel aus der Halbdistanz (77)
Treibschlag, Schuss (88): Sehr sicherer Schlag und gutes Abtauchen der Bälle. Das Tempo ist auch hier nicht allzu hoch und der Schlag lebt wohl von der Kontrolle. Topspin (65): Dieser Schlag kann nicht empfohlen werden. Ich reiss mir fast den Arm aus und raus kommt herzlich wenig.

Eignung für Abwehrspiel (84)
Liften, schnittarme Abwehr (81): Der Schlag geht wieder überraschend sicher und auch hier kann der Seitenwischer sehr kontrolliert gespielt werden. Ob der Schlag auch gefährlich ist, kann ich an der Maschine nicht abschätzen. Lange Abwehr (86): Für eine MLN spielt sich der Pluto in der Abwehr überraschend sicher und die SU ist für eine MLN wohl einmalig. Die Bälle haben eine mittelhohe Flugkurve, auch immer mal wieder ein Ausreisser nach oben mit dabei ist. Wegen den guten Werten beim schnittlosen Abwehren sind Schnittvariationen wohl eine zusätzliche Stärke des Belags.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Samstag 27. November 2010, 15:16 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
Wie haltbar ist der Pluto wenn man in agressiv spielt im Vergleich zu einer durchschnittlichen LN wie dem FS 755?

Der FS 755 in 1.0 hält meine Spielweise nicht mehr lange durch und der CK531a auch ne LN die ich mir bestellt habe soll das auch nicht so vertragen wenn man ihn agressiv spielt d.h. viel kontert und schießt, aber ich will nicht nur passiv spielen aber trotzdem mal das tempo aus dem spiel nehmen können. Hab keine Lust mir mehrmal im Jahr ne neue Noppe zu kaufen zumal die Produktionsschwankungen bei Chinanoppen ja bekannt sind. Mein FS verliert jedenfalls nach und nach immer mehr Noppen und der hält kein saison durch so wie ich damit spiele aber ich will auch net anders spielen.

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Samstag 27. November 2010, 15:33 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
ledzep1981 hat geschrieben:
Wie haltbar ist der Pluto wenn man in agressiv spielt im Vergleich zu einer durchschnittlichen LN wie dem FS 755?

Der FS 755 in 1.0 hält meine Spielweise nicht mehr lange durch und der CK531a auch ne LN die ich mir bestellt habe soll das auch nicht so vertragen wenn man ihn agressiv spielt d.h. viel kontert und schießt, aber ich will nicht nur passiv spielen aber trotzdem mal das tempo aus dem spiel nehmen können. Hab keine Lust mir mehrmal im Jahr ne neue Noppe zu kaufen zumal die Produktionsschwankungen bei Chinanoppen ja bekannt sind. Mein FS verliert jedenfalls nach und nach immer mehr Noppen und der hält kein saison durch so wie ich damit spiele aber ich will auch net anders spielen.


Der Pluto ist eine ML-Rohnoppe und hält ewig :D

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Samstag 27. November 2010, 15:37 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
martinspin hat geschrieben:
ledzep1981 hat geschrieben:
Wie haltbar ist der Pluto wenn man in agressiv spielt im Vergleich zu einer durchschnittlichen LN wie dem FS 755?

Der FS 755 in 1.0 hält meine Spielweise nicht mehr lange durch und der CK531a auch ne LN die ich mir bestellt habe soll das auch nicht so vertragen wenn man ihn agressiv spielt d.h. viel kontert und schießt, aber ich will nicht nur passiv spielen aber trotzdem mal das tempo aus dem spiel nehmen können. Hab keine Lust mir mehrmal im Jahr ne neue Noppe zu kaufen zumal die Produktionsschwankungen bei Chinanoppen ja bekannt sind. Mein FS verliert jedenfalls nach und nach immer mehr Noppen und der hält kein saison durch so wie ich damit spiele aber ich will auch net anders spielen.


Der Pluto ist eine ML-Rohnoppe und hält ewig :D


gut das wir zwei monate kein spiel haben. muss mal mit meinem händler reden die bestellung zu ändern. :wink:
hab ja noch nicht gezahlt. spiel eh in der rückrunde nur noch mitte da kann ich mir solche experimente erlauben.
man muss ja auch mal der jugend zwecks jugendförderung mal den fortritt lassen ;).

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2010, 16:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 630
Ich hab den Pluto mal wieder gespielt. Diesmal auf einem "andro off kinetic surpreme carbon" ( wer kommt auf so einen Namen :-( ). Das Holz ist allerdings wirklich klasse. Dazu werde ich einen anderen Test schreiben.

Der Block ist mit diesem Belag sehr heimtückisch, weil er sehr flach und schnell kommt. Durch die Blockbewegung denken viele Spieler der Ball hätte Überschnitt und ziehen sehr viele Bälle ins Netz. Auf Unterschnittene Bälle kann sofort durch einen Lift angegriffen werden. Selbst auf dem relativ schnellen Holz ist die Kontrolle für mich einmalig.

In der Abwehr hatte ich anfangs Probleme dann aber die Technik für ein sicherers Spiel gefunden. Auch mit dem Off Holz war es mir möglich gegen einen sehr guten Topspinspieler > 10 Topspins zu returnieren. Die Technik kann man sich von Ding Song und Hou Yingchao abschauen :) Besser nicht von mir :)

Gruß
Cosmore

_________________
BTF ZLF - Tibhar ELS Max - Spectol Red Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Dienstag 15. April 2014, 07:04 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
Wie ist eigentlich die Softversion vom Pluto?

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Dienstag 15. April 2014, 08:07 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
in ox würde ich den pluto allen barnanoppen (dr.evil etc.) vorziehen sehr sehr sicher (auf dem richtigen holz) und nach vorn geht was, die brutale spinlosigkeit ist eklig für viele, schnittumkehr ist nicht ganz einfach und ich finde im vergleich zum DG oder DTecs nicht erwähnenswert, gleichwohl besser als bei den barnanöppchen

mit schwamm wird er sehr sehr schwer (schwerster schwamm ever) ist dann auch an der Platte zu gebrauchen (versuche mit einem KingRoc schwamm waren nicht so gut) dann als mln mit extremer schnittunempfindlichkeit, wegen der härte muss der winkel aber stimmen, erfordert etwas übung dann ist der belag aber recht eklig zu spielen, nach vorn geht wieder was aber das holz muss passen, ich fand steife hölzer besser, sonst geht auch gar nix mit der schnittumkehr, interessant wäre sicher ein weichen langsamen schwamm auf ein hartes carbonholz drunter zum montieren, das müsste die winkelanfälligkeit verrringern und trotzdem die schnittumkehr erhalten, was meinst du martin?

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Dienstag 15. April 2014, 18:55 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 203
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
Also zum MW Pluto soft:

der ist deutlich leichter als der normale. Standard ca 36g im BTY-Format vs. Soft ca 31,5g. Der Softe spielt sich ein wenig offensiver und ist durch den weicheren Schwamm ein wenig dämpfender, ansonsten wie schon erwähnt hat das Teil eine hohe Schnittunempfindlichkeit.

Bin gerade zerrissen, ob es der MWP soft bleibt oder der KingRoc wird, den ich gerade im Test habe. Der KingRoc ist noch einen Tacken offensiver zu spielen wohin gegen der MWP eine flatterige Flugbahn produziert, ansonsten spielen die sich sehr ähnlich.

Hab ja ein wenig Zeit bis zum Beginn der Saison 14/15 . . .

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Dienstag 15. April 2014, 19:42 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
Nachdem mein Lieblings-TT-Dealer den jetzt auf Lager hat. Könnte ich im Mai mal schwach werden und den testen :D

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Dienstag 15. April 2014, 20:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 203
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
Als Lang-Noppie würde ich dann doch lieber beim Neptune bleiben. Zu meinen Langnoppenzeiten -bevor mich meine Knorpelschaden-Knie zu einer tischnähren Spielweise gezwungen haben- habe ich neben den Giant Long immer den Neptune ob seiner offensiven Optionen geliebt (allerdings mit 0,5mm Schwamm). Der Pluto spielt sehr viel mehr wie eine KN, gleichwohl man den seit Jahren eingeübte Hack mit der RH sehr gut spielen kann und bei ordentlich Handgelenkeinsatz auch ordentliche Resultate erzeilt, will sagen der Gegener spielt den Ball ins Nirwana.

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 07:35 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1269
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1608
Ich spiel ja mit dem Neptune überwiegend tischnah ;) Gut ich spiel auch mal Abwehr wenns nicht anders geht oder einfach mal als Variation. Dreimal Topspin mit der Vorhand und einmal den Block mit der LN rübergehackt, Punkt für mich ;) Im letzten Spiel hatte ich da so einen Ballwechsel. ;)

_________________
Yinhe T6, VH: Victas V > 01 1.8 rot, RH: Bomb King Roc 1.0 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Pluto
BeitragVerfasst: Freitag 25. April 2014, 11:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 821
Hallo, Leute!
Da ich ja neu hier bin, möchte ich mal Martinspin ein ganz dickes Lob aussprechen für die tollen Testberichte. Bin leider auch ein Testjunkie, obwohl so "leider" finde ich das nicht:). Sämtliche Kollegen fragen mich immer bezüglich Belags und Holzeigenschaften. Zum Pluto kann ich nur soviel sagen, dass es für mich die absolute Traumnoppe ist, mit der ich so ziemlich alles spielen kann. Das einzige was etwas störend ist, sind die Gewichtsschwankungen. Habe mir 4 bestellt in 1,5mm. Der leichteste hatte 32 gr, der schwerste 49 gr. !!!! Wahnsinn, so große Abweichungen, bin aber trotzdem ein absoluter China-Fan. Hab zwar auch schon Meteor 575, Diamant, Spinpips gespielt, komme aber immer wieder auf den Pluto zurück, da er wirklich in der Summe der Eigenschaften einfach ein Renner ist, noch dazu saubillig!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de