Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 14:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spielkonzept mit MLN
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Januar 2011, 20:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 13. November 2010, 23:48
Beiträge: 200
Mattze hat geschrieben:
dann wirst du nur wieder etwas Eingewöhnung brauchen,
du spielst ja nicht jeden Tag gegen Noppen. -Luller-Tops kannst auch mal versuchen.


Ja die Übung^^
Hat man halt nicht Oft dieses Pure rumgekrökel, normal ist schneller Rotationsloser Aufschlag auf die Noppe und anschließend Schuss.
Nur war dieser Spieler ein Dreher, hat also nicht immer geklappt.
Wenn man bei Rückschlag durch NI des Gegners einen deftigen TS gezogen hatte, kam der als Pressblock wieder zurück :fish: :mrgreen:
War ein Interessantes Spiel, sehr Lehrreich, im Zynischen Sinne :lol2:
Beim nächsten Trainig steht Schuß auf leere Bälle auf dem Programm, wird bestimmt Lustig :peace:

Gruß Omega


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spielkonzept mit MLN
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Januar 2011, 12:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 10. Mai 2010, 11:33
Beiträge: 484
Das ist zuviel um das mal eben zu übersetzen. Versuch mal den den Googeltranslator. Obwohl da oft Mist rauskommt, bleibt meistens der Sinn erhalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spielkonzept mit MLN
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 22:48 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1339
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1606
Bin schon am überlegen ob ich nicht doch mal ne MLN teste, obwohl es mit dem Palio CK eigentlich ganz läuft. Denke mit dünnem Schwamm, weil ich ja noch die NI Technik trainieren sollte es nicht das Problem sein. Insgesamt sollte damit auch ein Abwehrball möglich sein tendiere zu nem 1.0 Schwamm.
Abundzu hab ich halt das Gefühl, dass ich net viel machen kann wen der Gegner mit meiner LN klar kommt. Gut angreifen kann ich schon auch mit den LN aber irgendwo ist der Nutzen auch nicht gegen jeden Gegner so hoch. Wichtig wäre Schuss auf Unterschnitt und Noppentop-Möglichkeit.

Hat noch jemand einen Bomb King Roc oder nen Kokutaku Tuple 110 Japan am besten mit dünnem Schwamm? Hab auch den 755-2 Mystery mit 0.8 Schwamm ins Auge gefasst der ist ja so ein Mittelding aus LN und MLN.

_________________
Yinhe T6, VH: Rasanter R47 2.0 rot, RH: Hellcat 1.5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spielkonzept mit MLN
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Juni 2011, 09:55 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
back to topic:

3 Grundtaktiken bei MLN scheint es zu geben:

a) KN-Taktik: man spielt mehr oder weniger block/Konter/schuss das etwas geringere Tempo zur KN wird durch den erhöhten Störfeffekt wett gemacht, die MLN sind recht schnell entweder hart oder weicher (Beispiel: 563-1 myst, C 388-1 )
b) Def-Taktik: dünne schwammstärken, langsame MLN, viel US-Abwehr, gelegentliche Blocks, krökeln der fehlende Störeffekt zur LN wird durch mehr tempo und mehr offensivmöglichkeiten wett gemacht ( 110, pluto)
c) Mischtaktiken: Spieler bleibt sowohl am Tisch als auch von hinten, gelegentliche Treibbälle, hier sind sehr griffige vielseitige MLN gefragt (L-Catcher, Diamant, 888) man kann sich dem Gegner anpassen aber die taktik erfordert die Beherrschung vieler Techniken

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spielkonzept mit MLN
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2011, 09:33 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 10:39
Beiträge: 543
Spielklasse: Bezirksoberliga
Ok, Übersetzung von http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=56&t=13877? nach besten Fähigkeiten ohne Garantie. Wehe es liest keiner:


Wenn Du angreifst, treffe hart. Nicht tangential. In der Verteidigung versuche so tangential wie möglich zu treffen.

Die Hauptwaffe mit MLN ist Angriff, besonders voll Power. Eine schnelle Handgelenkbewegung und plötzliche Angriffsgeschwindigkeit ist der Schlüssel um Spin zu kontrollieren. Es ist erforderlich, daß der Sportler solide Grundlagen beherrscht um gegen alle Arten ankommender Bälle gewappnet zu sein. Um richtig zu treffen ist der Treffpunkt von entscheidender Bedeutung. Der Ball sollte ein wenig vom Körper weg und am höchsten Punkt getroffen werden, ansonsten müssen Anpassungen gemacht werden um den Ball noch auf den Tisch zu spielen. Treffpunkte nach dem höchten Punkt erhöhen die Fehler.

Der Treffpunkt ist situationsabhängig. Startend hinter dem Ball und leicht darunter bei starkem Topspin, Treffpunkt mittig, knapp über der Mitte. Bei viel Unterschnitt, treffpunkt mittig, leicht unterhalb der Mitte. Versuche "durch" den Ball zu schlagen. Laß den Ball nicht auf dem Schläger abgleiten. Die Schlagstärke der Wahl sollte genug sein um den Ball bis ans Tischende zu befördern. Dadurch hat der Gegner weniger Zeit zu reagieren, die Ballwechsel sind kürzer und Du hast weniger Gelegenheiten für Fehler.

Besonderer Hinweis: MLN haben keine topspinartige Flugkurve, halte Bauch und Hüfte fest um dem Arm mit der Richtungsgebung zu unterstützen.

Aufgeklebt ähnelt die Noppenlänge KN aber es ist mehr Gummi da was ein weicheres Gefühl verursacht. Es ist schwer Spin zu erzeugen aber sie sind spinunanfällig dafür. Normalerweise erzeugt man einen abtauchenden ohne-Spin-Ball. Absprunggeschwindigkeit ist schnell und man nutzt die Gegner-Ballgeschwindigkeit und klatscht dagegen.

Seit dem 40mm Ball gibt es weniger Variationsmöglichkeiten. MLN sind belohnend indem sie schwer zu nutzen sind aber produzieren tolle Ergebinisse (Komischer Satz, original:  MP are rewarding in that they are hard to use, but produces great results.) Sie erlauben Topspinduelle und deren Geschwindigkeit zu kontrollieren um Punkte zu machen und senken die eigenen Fehler besonders bei Aufschlagannahem und Spintopspins. Allerdings kann man von vielen Fehlern anfangs im Training ausgehen.

Tischtennis ist Skill. Besonders in der modernen Zeit. Wie im Krieg muß man überlegen wie man den Gegner auf verschiedenen Ebenen kontrolliert. Wenn keine langen Bälle (Offenes Spiel) sind, dann sind kurze Bälle (über dem Tisch) nicht länger kurz. Der Grund warum kurze Bälle effektiv sind ist, daß da lange Bälle sind worüber man sich sorgt. Also, wenn man MLN nutzt versucht man häufig anzugreifen um ins offene Spiel zu kommen im Gegensatz zum kurz ablegen.

Der gefährlichste Effekt von MLN ist das Abtauchen. Besonders bei direktem harten Balltreffpunkt. Leicht getroffene Bälle werden schweben was es unschön für den Gegner macht. Und ein unschön fühlender Gegner hat schon verloren.

_________________
Hz: Spinlord Ultra Carbon DEF (davor Stiga Cl. All Carb, Andro Kin. Sup. Carb OFF, Spinlord Defender, Andro Kin. CF OFF + Carbon, BTY Boll ALC, Joola Chen Def)
VH: Spinlord Irbis 2,1 rot (davor Donic Acuda S1, S2, S3 und S1 turbo in 2,0, Tibhar Aurus 2,1, Donic Desto F2 2,0)
RH: Spinlord Blitzschlag ox (Testritis: Hellfire ox, Mo Wang II 0,6, Neptune 1,0, Dawei Saviga V 1,0, Bomb Talent ox, Giant Dragon Giant Long Soft 1,2, Tibhar Grass D´Tecs (1,2), davor lange Tibhar Grass OFF (1,0 + 1,5))
TTR: ~1800


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spielkonzept mit MLN
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2011, 18:42 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
:bierkasten: sensationel....endlich alle Fragen geklärt

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de