Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 19:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stärke Dr. Neubauer Diamant
BeitragVerfasst: Sonntag 27. März 2011, 12:05 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 27. März 2011, 11:25
Beiträge: 3
Hi Leute,
ich habe vor, auf der Rückhand von NI (bis jetzt: Andro Impuls speed) auf MLN umzusteigen. Da ich auch auf der Rückhand Topspin ziehe und blocke, bin ich auf den Diamant vom Doc gekommen. Meine Frage ist nun, in welcher Schwammstärke ich den Diamant spielen sollte, tendieren im Moment zu 1,8 mm. Was habt ihr da zu empfehlen?

Danke im voraus,
suppenkasper.

Ps.: Auf der Vorhand spiele ich Tibhar Speedy Spin d.tecs in 2.0 (KN), Holz: Butterfly Balsa Carbo x5 OFF

_________________
Material:
Holz: Butterfly BalsaCarbo x5
VH: Tibhar Speedy Soft D.tecs 2,0 mm
RH: noch Andro Impuls Speed 2,0 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stärke Dr. Neubauer Diamant
BeitragVerfasst: Sonntag 27. März 2011, 16:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 723
Verein: TTC Rottweil
Das ist schwierig... Deine Holz ist schon schnell und recht katapultig. 1,8 Schwamm könnte somit wegen dem Katapult zumindest für den Beginn vll. etwas zu unkontrolliert sein. Allerdings sinkt bei 1,5 Schwamm schon wieder die Möglichkeit ne Art Topspin zu spielen. Deshalb: versuchs mit 1,8. Was anderes bleibt dir wohl kaum übrig und wechseln kannst dann immernoch, falls die Kontrolle fehlt. :-)

btw: deine KN heißt Speedy SOFT D.Tecs ^^

_________________
TTR: 1712 (27.11.17) ,TTR-Max.: 1740 (10/17), Landesklasse TTVWH, Position 2

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact, 94g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stärke Dr. Neubauer Diamant
BeitragVerfasst: Montag 28. März 2011, 14:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 07:53
Beiträge: 208
Ich weiß nicht, ob der Diamand da sooo pralle geeignet ist.
Ein Leopard in 2.0 mm wäre meiner Meinung nach sicherer und erfüllt den Zweck auch. Der Störeffekt sinkt halt.

Habe den Leopard eine Zeit lang in 2.0 gespielt und kann sagen, dass er genug Tempo, sowie Kontrolle besitzt, um platziert und schnell anzugreifen.
Einige empfanden ihn als zu langsam oder schwammig, was ich nicht unbedingt teilen kann. !

Grüße von
Paul

_________________
MfG Paul (:

Holz: Dr. Neubauer Barricade
VH: Donic Desto F3 2,0mm
RH: Gorilla 1,0mm


Liga
2. Bezirksliga, oben (Aufstiegskampf)


System
Den Gegner laufen lassen, bis er dehydriert aufgibt und nach Hause fährt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stärke Dr. Neubauer Diamant
BeitragVerfasst: Montag 28. März 2011, 18:21 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 723
Verein: TTC Rottweil
Noppich hat geschrieben:
Habe den Leopard eine Zeit lang in 2.0 gespielt und kann sagen, dass er genug Tempo, sowie Kontrolle besitzt, um platziert und schnell anzugreifen.
Einige empfanden ihn als zu langsam oder schwammig, was ich nicht unbedingt teilen kann. !


Schwammig ist gut... mit 2,0 mm Schwamm spielt sich der Leopard geradezu matschig und Störeffekt sinkt zudem bei der Dicke stark. Am besten ist er mit 1,5 mm Schwamm auf nem schnelleren, harten Holz. Da war er richtig gut. Hätte ich auch gespielt, wenn meine Vorhand harte Hölzer mögen würde...

_________________
TTR: 1712 (27.11.17) ,TTR-Max.: 1740 (10/17), Landesklasse TTVWH, Position 2

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact, 94g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stärke Dr. Neubauer Diamant
BeitragVerfasst: Freitag 1. April 2011, 07:51 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
der diamant spielt sich wie ein kn

Stärken: sehr kontrolliert, sehr schnittunanfüllig, gute ARNoppe, liften geht ganz gut (weich)
zum Topspinspiel finde ich den Diamant nicht so geeignet, dafür ist der Belag zu ungriffig, möglich ist halt nen KN-Liften mit leeren Ball...für Topspin würde ich bei ähnlichem Tempo den Juic Offense empfehlen, besser als Diamant wäre auch der 802-40, Raystorm oder der blowfish wenns schneller sein soll....

generell sind mln eher schlechter für ts geeignet als kn, da sie im regelfall glatter ausgelegt sind

p.s. vom leopard würde ich in richtung ts abraten, die noppe hat eher eine guten falleffekt bei recht mäßiger griffigkeit und kontrollierten tempo

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stärke Dr. Neubauer Diamant
BeitragVerfasst: Freitag 15. April 2011, 16:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Januar 2011, 14:30
Beiträge: 62
Spielklasse: Bezirksklasse
silverchris hat geschrieben:
der diamant spielt sich wie ein kn

Stärken: sehr kontrolliert, sehr schnittunanfüllig, gute ARNoppe, liften geht ganz gut (weich)
zum Topspinspiel finde ich den Diamant nicht so geeignet, dafür ist der Belag zu ungriffig, möglich ist halt nen KN-Liften mit leeren Ball...für Topspin würde ich bei ähnlichem Tempo den Juic Offense empfehlen, besser als Diamant wäre auch der 802-40, Raystorm oder der blowfish wenns schneller sein soll....

generell sind mln eher schlechter für ts geeignet als kn, da sie im regelfall glatter ausgelegt sind

p.s. vom leopard würde ich in richtung ts abraten, die noppe hat eher eine guten falleffekt bei recht mäßiger griffigkeit und kontrollierten tempo

ich hab den Diamant auch in verschiedenen Stärken gespielt... die 1.2 war die beste für mich. Spieleröffnung - leicht anziehen ging gut,mehr kann man von einer Ml Noppe nicht erwarten.. und der Störefekt war am größten.Das Holz sollte aber ein hartes Außenfurnier haben.Das Cayman ist da perfekt.. oder das Clarty von Butterfly.. letzteres spiele ich aktuell


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de