Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. August 2018, 15:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Giant Dragon 8228 A + FC
BeitragVerfasst: Montag 26. September 2011, 08:54 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
ich versuch mal die Freunde der MLN zu locken, wer hat die beiden Beläge (offenbar nur unterschiedlicher Schwamm schon gespielt)

ich hatte den 8228 FC einmal angetestet damals als ich noch NI spielt und damit kaum einen Ball getroffen, werde nun den 8228 A mal eine Chance geben, da ich seit 6 Monaten MLN spiele und die Technik ein wenig mehr raus habe

auffällig war damals bein 8228 FC der sehr hohe Störeffekt und die weit auseinanderstehenden Noppen

wer hat die Beläge gespielt?

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Zuletzt geändert von silverchris am Samstag 1. Oktober 2011, 12:09, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FA
BeitragVerfasst: Dienstag 27. September 2011, 01:17 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 1. Juni 2010, 13:15
Beiträge: 16
Verein: TV Ensen-Westhoven
Spiele den 8228 FC 1.5mm auf einem WSC jetzt so ca. ein dreiviertel Jahr.
Ich habe viele Jahre mit langen Noppen offensiv gespielt (Grass off 1.5, PF4-C7 1.5) und vor zwei Jahren nach fast 10-jähriger Pause wieder mit Tischtennis angefangen. Konnte mich aber mit denen getesteten Langnoppen (Grass Ultra, Grass D'tecs, FS 837, Neptune) nicht mehr so richtig anfreunden. Die dicke Kugel nervt, und damit meine ich den 40mm Tischtennisball ;-)
Da ich mit den Langnoppen sowieso schon immer NI-mässig gespielt habe, bin ich auf den 8228A-FC umgestiegen. Hier meine Eindrücke, mangels Erfahrung mit anderen KN natürlich sehr subjektiv:
- Umstieg vergleichsweise problemlos, konnte Spielstärke halten
- Block, Konter, Schuss von Anfang an sehr viel sicherer als mit LN
- Block schön flach und schnell, oder auch kurz und fies platzierbar
- dafür Kontrollprobleme bei Aufschlagannahme, Schupfbällen. Abwehrbälle spiele ich damit bis heute nicht.
- Störpotential: oh ja...
- Schwierig: Rückhand-Topspins aus der Halbdistanz, am Tisch gehts ganz gut
- FKE ist mir am Anfang stark aufgefallen, jetzt merke ich davon eigentlich nichts mehr
Fazit: Der Belag hat definitiv Potential, ist aber insbesondere auf einem Holz wie dem WSC eine Herausforderung.
Gruß
Ulrich

_________________
Tenergy 1,7 / Nittaku Rutis / Giant Dragon Cropcircles 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FA
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. September 2011, 22:43 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
von der Kombination 8228 A (normaler Schwamm also) 1,5 auf WSC bin ich sehr begeistert, werde die Kombi weiterspielen und dann eine ausführlicheren Testbericht schreiben als die üblichen Kurzkommentare

hat einer A und A (FA) gespielt? mich würde ein Tempovergleich interessieren

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + A-FC
BeitragVerfasst: Samstag 1. Oktober 2011, 12:06 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
habe jetzt den A-FC auch getestet:

Unterschiede

A: relativ hoher Ballabsprung, Tempo etwas langsamer, Schwamm tick weicher (China normal ca. 42 subjektiv)
A-FC: flacher Ballabsprung, Tempo etwas schneller, Schwamm Taichi (43 Grad subjektiv)

Störeffekt habe beide, der flachere Ballabsprung des A-FC ist natürlich sehr gefährlich, auch kann mit ihm recht gut aus der HD oder nah der Platte getrieben oder angezogen werden, insgesamt ist der A-FC gefährlicher und variabler, dafür der A kontrollierter
wenn man den 8228-A (FC) als kn einstuft ist das der bisher beste Störeffekt aller KN die ich kenne, wenn es eine MLN ist immer noch sehr hoch
wer also ne kurze Noppe mit Störeffekt sucht ist beim 8228 A genau richtig!
ein umsteigerbelag ist er aber nicht, störeffekt heisst auch immer nicht ganz so einfach zu kontrollieren

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FC
BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2011, 09:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 434
Hab mir jetzt den GD 8228A-FC in rot 1,5 bestellt und werde den Belag nächste Woche testen.

Ich möchte damit herausfinden, ob meine Annahme und die Aussagen meiner Vereinskameraden stimmt, daß ich mit KN auf lange Sicht besser beraten wäre als mit LN.
Da ich den Pistol bereits kenne und seinerzeit sehr faszinierend fand, aber nach ein paar knapp verlorenen Spielen wieder zu LN zurückgekehrt bin, will ich den Umstieg jetzt wagen und mir auch ein paar Wochen oder Monate Zeit geben, bevor ich die KN im Wettkampf einsetze.

Und zur Not spiele ich eben weiter LN, wobei mir das ehrlich gesagt gar keinen Spaß mehr macht, weil man auf der RH doch sehr eingeschränkt ist bei gegnerischem Druck.

Werde über den Test des GD 8228A-FC berichten, Holz ist TSP Hino-Carbon Power, VH DHS Hurricane 3 #19 2,0 schwarz.

mfg, der Don

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FC
BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2011, 11:36 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5802
TTR-Wert: 1436
Cogito hat geschrieben:
Gestern habe ich getestet:

Giant Dragon 8228 A FC
in schwarz/1,8mm
auf Darker 7p-2a.df


+ gute Griffigkeit; ich konnte bei den Aufschlägen guten Effet erzeugen
+ schöner Bumms beim Schuss; durch den strafferen und elastischen Schwamm geht das recht mühelos und auch müheloser als beim Leopard
+ auch sehr flache Bälle können noch durchgerohrt werden
+ Störeffekt beobachtbar
- allerdings kleiner als beim Leopard, so daß Schlagspins leichter zu blocken/retournieren sind
- beim Leopard kann ich durch den weicheren Schwamm den Ball irgendwie mehr führen (=> ich habe ein besseres Kontrollgefühl)

Fazit: gäbe es den Leopard nicht, wäre dies wahrscheinlich meine KN der Wahl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FC
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 17:51 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1259
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Also, ich bin nach dem Testen von diversen MLN/KN letztendlich beim 8228A-FC 1.5mm haengen geblieben. Ich hatte ihn vor einiger Zeit schon mal auf einem Stiga All Classic getestet und fand ihn eigentlich schon recht gut aber vielleicht etwas zu flummig in der Offensive. Jetzt habe ich ihn vor 2 Wochen auf mein YinHe Y-3 (steifes All+ Carbonholz) geklebt und es ist er der absolute Hammer sowohl im kurzen Spiel ueber dem Tisch als auf Offensiv, sehr gradlinig und sicher. Sind mir mit dem 563 z.B. viele Baelle hinten raus gegangen kommt jetzt alles sehr plaziert und kontrolliert auf den Tisch was das Kontern und Blocken angeht. Der Stoereffekt scheint mir auch hoeher als bei anderen Belaegen die ich getestet habe. 8-) Ich habe auch einige Leute im Training geschlagen, gegen die ich vorher verloren hatte, was ich auf die hoehere Sicherheit mit der RH zurueckgefuehrt habe. Jedenfalls glaube ich meine Noppe fuer die RH gefunden zu haben und verkuende, dass nun mein Testerei offiziell beendet ist. :flame:

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

OSP Ultimate ST, VH: DHS H3 Neo Prov 39º 2,1mm, RH: Dr. N ABS 2,1mm

Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FC
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2012, 11:51 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
der fc ist deutlich schneller und besser in der offensive mehr störeffekt der normale ist langsamer und von hinten giftig (also für den sehr passiven kn spieler was)...werde den fc nochmal in 1,8mm probieren vielleicht bleibt der störeffekt erhalten......

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FC
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2012, 16:18 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1259
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
silverchris hat geschrieben:
werde den fc nochmal in 1,8mm probieren vielleicht bleibt der störeffekt erhalten......

Warum moechest Du in der Schwammstaerke hochgehen? Ich finde den FC schon in 1,5 recht flott und hatte mal ueberlegt ihn in 1,0 zu testen.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

OSP Ultimate ST, VH: DHS H3 Neo Prov 39º 2,1mm, RH: Dr. N ABS 2,1mm

Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon 8228 A + FC
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2012, 18:16 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
1,0 ist sicher zu hart dann....

1,8....wegen der guten off optionen, man kann ja sehr viel durchschlagen

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de