Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Vergleich: 8228A-FC, 563 1.5 Mystery und Pistol 1.0?
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=18690
Seite 1 von 1

Autor:  Noppen Matthes [ Dienstag 31. Januar 2012, 21:45 ]
Betreff des Beitrags:  Vergleich: 8228A-FC, 563 1.5 Mystery und Pistol 1.0?

Hat jemand die drei genannten Belaege mal gestested und kann sie vergleichen, insbesondere Geschwindigkeit, Kontrolle, Stoereffekt, Schnittempfindlichkeit und offensive Moeglickeiten.
Ich habe jetzt den 8228A-FC fuer 2-3 Wochen getested und habe auch noch den 563 und Pistol in der Schublade und ich hoffe ueber den Vergleich mit dem 8228 herauszufinden welchen ich als naechstes drauf pappen sollte oder welches wohl am besten passt. Getested wird auf einem Stiga All Classic. Mit dem 8228A-FC geht es nach anfaenglichen Schwierigkeiten jetzt eigentlich ganz gut; hier meine Eindruecke:

+ Angaben geht wirklich gut mit meinem Holz; etwas Schnittweiterleitung scheint vorhanden zu sein
+ kaum schnittanfaellig; wenig Fehler auf Schnittbaelle
++ Stoereffekt! Ich bin mir nicht ganz sicher was es ist, aber Gegner machen ziemlich viele Fehler
+ aktives Blocken bringt meistens den Punkt und geht recht sicher
- der Belag hat irgendwie ein Eigenleben (flummimaessig!); Kontrolle kann ein Problem sein
- man muss immer die richtige Technik anwenden und richitge Stellung zum Ball ist wichtig (Beinarbeit!)

Wenn jemand die drei auch mit dem Diamant vergleichen koennte waere das auch nicht schlecht, denn den hatte ich noch auf meiner Liste nach einer Empfehlung.

Vielen Dank,
Matthes

Autor:  ttbleki [ Samstag 3. März 2012, 13:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergleich: 8228A-FC, 563 1.5 Mystery und Pistol 1.0?

Hallo Matthes,
Noppen Matthes hat geschrieben:
Hat jemand die drei genannten Belaege mal gestested und kann sie vergleichen, insbesondere Geschwindigkeit, Kontrolle, Stoereffekt, Schnittempfindlichkeit und offensive Moeglickeiten

kann dir zumindest f. den 8228A im Vergleich zum 563-er ein paar Eindrücke von mir schildern. Habe in der Herbstrunde (Österreich - regionale Unterliga) mit dem 563-er / 1,5 gespielt - BH / Blocken u. Angriff. Ging nicht so schlecht, allerdings: immer tendenziell das Problem, daß weder Störeffekt besonders hoch war, noch der sink-down Effekt zum Tragen gekommen ist, dh. die Bälle sind oftmals (bei hohem gegnerischen Druck) übern Tisch geflogen.
Spiele seit Herbst den 8228 in 1.0 BH auf TSP Black Wizzard u. muß sagen die Kombi ist ein Hammer. Blocken wird zum wahren Vergnügen, je stärker der Gegner ist (bin auf Anhieb bei einem stark besetzten Turnier ins 1/8 Finale gekommen). Angriffsoptionen ebenfalls sehr gut. Ich muß allerdings hinweisen, daß ich probeweise auch in 1,5 trainiert habe, die Schläge zwar etwas härter wurden, der Ball jedoch manchmal völlig unnötig übern Tisch gegangen ist.
Ein Nachteil ist mir jedoch auch aufgefallen: bei extrem starken gegnerischem kurzen US-Service gibt's immer wieder die Gefahr, daß der Ball ins Netz abfällt.

Autor:  Noppen Matthes [ Sonntag 4. März 2012, 04:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergleich: 8228A-FC, 563 1.5 Mystery und Pistol 1.0?

@ttbleki: Vielen Dank fuer Deine Schilderungen bezueglich des 8228. Das deckt sich so ziemlich auch mit meinen Erfahrungen. Interessanterweise find ich es einfacher mit dem Ding aus dem schnellen Spiel heraus oder auf flache Baelle zu schiessen, als auf halbhohe, langsame Baelle, die man eigentlich sicher haben sollte. Das Problem mit den kurzen US Baellen hatte ich auch mal, aber wenn man mit viel Handgelenk ordentlich reingeht funzt das eigentlich ganz gut, aber kurz ablegen ist in dem Fall nicht so einfach.
Wie ist denn der Unterschied in der Geschwindigkeit beim 8228 von 1,5 zu 1,0mm? Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt das Teil in 1,0mm auszuprobieren, obwohl mein Stiga Holz schon recht langsam ist, wogegen dasTSP black blizzard wohl eine ganze Ecke schneller sein duerfte.

Autor:  ledzep1981 [ Mittwoch 21. März 2012, 12:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergleich: 8228A-FC, 563 1.5 Mystery und Pistol 1.0?

Also der 822A-FC in 1.0 hat schon Potential auf dem Stiga dürfte er deutlich langsamer sein wie auf meinem Yinhe T2 also tendenziell im passiven Spiel dann doch relativ gut zu kontrollieren.

Autor:  Noppen Matthes [ Mittwoch 21. März 2012, 13:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vergleich: 8228A-FC, 563 1.5 Mystery und Pistol 1.0?

ledzep1981 hat geschrieben:
Also der 822A-FC in 1.0 hat schon Potential auf dem Stiga dürfte er deutlich langsamer sein wie auf meinem Yinhe T2 also tendenziell im passiven Spiel dann doch relativ gut zu kontrollieren.

Ich bin uebrigens mittlerweile auf das Yinhe Y-3 umgestiegen mit 563 1,5mm Mystery auf der RH was sehr gut funkioniert. Er ist sehr kontrolliert auf dem Holz und man kann super schiessen und kontern. Allerdings wollte ich auch den 8228 auf dem Y-3 auch mal probieren, denn das sollte schon ganz gut hinhauen in 1,0mm.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/