Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 13. Dezember 2018, 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Empfehlungen gesucht!
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2005, 09:13 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 437
Hilfe, Hilfe,

brauche mal einen Rat. Spiele zur Zeit den Friendship 563-1 auf Off Classic Holz.

Brauche eine Empfehlung für die Rückhand:
Der Belag sollte etwas weicher sein.
Der Block sollte kontrolliert und dennoch "gefährlich" bleiben.

Habe zuvor den 755 gespielt (8 Jahre lang), komme mit dem 563-1 zwar ganz gut klar, aber etwas "weicher" und "gefährlicher" dürfte der Rückhand-Belag schon sein (Tempo, Kontrolle etc. vergleichbar).

Jemand eine Idee?

Event. L-Catcher oder gar Relop Attack?

Wäre über Tipps dankbar.

Grüße vom Don

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2005, 09:18 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. September 2005, 10:26
Beiträge: 27
Verein: ttv brunssum
Spielklasse: 1e klasse
ein sehr gutes halblange belag ist Armstrong attack 3 , es ist ein gutes belag zu kontern, blocken, schiessen etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Empfehlungen gesucht!
BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2005, 14:24 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 12. September 2005, 10:10
Beiträge: 4
[quote="Don_Padre"]

Event. L-Catcher oder gar Relop Attack?

[/quote]


Der L-Catcher nimmt seine Gefährlichkeit mehr durch die großen Kontrollwerte und der daraus entstehenden Möglichkeiten.

Der halflong von Hallmark ist sehr viel gefährlicher; aber auch um einiges problematischer in der Kontrolle!

Es ist nicht einfach zu sagen mit welchem Belag "man" mehr Punkte macht!
Mehr Spaß (durch weniger Fehler) macht der L-Catcher!
"lustige" Punkte durch Ekelblocks macht man mehr mit dem Halflong!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2005, 15:26 
der hallmark super spezial extra ist fast helblang....ist glatt und spielt sich wie ne kurze noppen die bahandelt wurde!
hilft warscheinlich nicht baer es ist ja mal ne antwort wert!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 25. November 2005, 16:39 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3303
Es gibt noch die Möglichkeit, sich den 563 mit einem weicheren Schwamm zusammenbauen zu lassen. 1000und1Holz in Grenzau bietet diese Möglichkeit an. Je nach Wunsch kann man zwischen Schwämmen mit verschiedenen Härtegraden und Schwammdicken wählen. Die Noppen sind dann teurer (24,90) man erhält aber auch Premiumqualität. Ich habe noch so ein gebrauchtes Exemplar (schwarz, 1,5mm) da und kann es für Testzwecke zur Verfügung stellen.

Gruß Bamboole

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, Roundell Hard 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Danke für die Tipps
BeitragVerfasst: Freitag 9. Dezember 2005, 13:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48
Beiträge: 437
Hallo danke für die Tipps,

der Friendship 563-1 ist mir etwas zu hart. Die Noppen könnten etwas länger sein oder aber etwas weicher, zu weich wäre auch nix, komme ja vom 755 (lange Noppe, China).

An den Relop-Attack denke ich gerade schon, aber auch an den Armstrong Attack3. Der Super Special Extra eher nicht, da kann ich eigentlich gleich den C7 nehmen.

Jemand Informationen über die Unterschiede von Relop-Attack und Attack3?

Wäre über Tipps dankbar, hab so langsam die Testerei satt.

Grüße

_________________
Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: attack 3
BeitragVerfasst: Freitag 9. Dezember 2005, 15:48 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. September 2005, 10:26
Beiträge: 27
Verein: ttv brunssum
Spielklasse: 1e klasse
Hallo ,

ich spiele ja zwei jahre mit attack 3. Leider ist mein deutsch nicht so gut, aber ich versuche es :)
mit attack 3 kann man einfach angaben retournieren passiv und activ. Schupfen ist flach aber ohne effet,
Wenn man blockt muss man uber den ball klappen, so nicht gerade denn ball fassen mit dem polsgelenck retournieren
blocken ist ganz einfach denn ball kommt beim gegner mit ein schwabber zuruck und geht nach unten. Ein offnung auf unterschnitt ist ganz leicht.
wenn man konter und block spielt ist das material sehr gut, ich spiele ja mit 1,5 mm auf die ruckhand

grusse Frodosreturn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Juni 2006, 05:47 
Cool topic, very intresting! :) :)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de