Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 23. April 2017, 14:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Dezember 2012, 14:47 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1138
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hallo MLN Fans,

in früheren Beiträgen herrschte oft Unklarheit über neue Versionen des KKT Tulpe 110.
Grade kam ein neuer "110 II" hier an. Vermutlich ist das die China Soft Variante.

Zum Unterschied zum vor 2 Monaten gekauften Japaner hat der nun einen hell-türkisen Schwmm.
Der alte ist orange.
Positiv ist das exakter gearbeitete Obergummi (Keine zusammenklebenden Noppen, Schrift etc) und das
es den bestialischen Gummigestank kaum gibt. :ugly:

Ein erster Test am Robbi brachte kaum nennenswerte Unterschiede. -> Gleich.
Bye the way: Der Kauf bei ttdd war super !

Greets N.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Dezember 2012, 16:40 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
keine nennenswerte unterscheide?

der alte (ungeriffelte noppen mit mediumchinaschwamm) spielte sich schon anders als der alte mit geriffelten noppe (mediumchinaschwamm) aber der grüne löchrige schwamm (noppe geriffelt) passt gar nicht zum 110 macht ihn viel zu schnell und katapultig.....imho dann eher ne kn als der frühere der eher wie ne lange spielbar war

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Dezember 2012, 23:38 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1138
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hi @chris,

beide Beläge haben geriffelte Noppen. Der Obergummi ist - von den Qualiunterschieden abgesehen - gleich.
Vermutlich sind beide neueren Datums. Ich weiß, dass es den 110er mal ohne Noppenriffelung gab aber das war vor meiner MLN Zeit ! :)
Die Schwammhärte nimmt sich kaum was, genauso wie der Prelltest am Tisch.
Hab heute mal beide auf dem gleichen Holz im Training getestet.
Da lagen die Unterschiede im Toleranzbereich. (Die gleichen Hölzer haben eine 10g Gewichtsdifferenz).
Abgesehen davon war wirklich kein großer Unterschied spürbar...
Frage: Der "neue Schwamm" ist im Prinzip sehr hell und nur leicht türkis. Soll das der grüne sein ?

Greets N.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Montag 7. Januar 2013, 11:13 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 14:24
Beiträge: 15
TTR-Wert: 1420
Ich habe gerade den 110er aus China bekommen.
Bei mir ist der Schwamm gelb!

Gruß
Kurzboppe

_________________
Tibhar Stratus Power Defence
VH: Andro Hexer Duro 2.1mm
RH: Feint Long II 1.1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Montag 7. Januar 2013, 12:07 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1138
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hi,
@Kurznoppe
Ein 110er mit gelbem Schwamm ist mir unbekannt. Kenne nur den orangenen "Japan" und den blass-türkisen "China-Soft" Schwamm in 1,5. Beide sind medium-soft. Es gibt wohl in China weitere Varianten.
Hier wurde mal ein "China-hart" angeboten. Schwammfarbe ???
Frage: wie hart schätzt du deinen Schwamm ein, wie dick ist der ?
N-Matthes kennt sich mit Ware aus China aus, vielleicht kann er was dazu sagen.
Hoffe, du postest irgendwann mal deine Eindrücke. Bin im offenen Spiel vom 110er Soft immer noch begeistert. Nur
Schupfbälle und die Sense sind nach wie vor schwierig. Bälle steigen. Entgegen gängiger KN funktioniert hier die NI Technik schlecht.

Greets N.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Montag 7. Januar 2013, 15:45 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 14:24
Beiträge: 15
TTR-Wert: 1420
Hallo,
ich habe den Belag nur zum testen bestellt bei Eacheng. Die Schwammdicke ist 1,5mm. Über die Eigenschaften des Schwamms kann ich nichts weiter sagen. Dazu fehlt mir die Erfahrung. Ich habe noch weitere Beläge bestellt. Nämlich den Palio WP1013, den Milkyway Pluto und den Bomb KingRoc(gibt es dort nur in Schwammstärke max.). Ich werde die Beläge nach und nach auf meinem 2.Holz(ist auch ein YinHe Schild ausprobieren. Alles als Alternative zu meinem Bomb KingRoc 1,5mm. Mit dem bin ich eigentlich sehr zufrieden, bis auf die Haltbarkeit.

Viele Grüsse

_________________
Tibhar Stratus Power Defence
VH: Andro Hexer Duro 2.1mm
RH: Feint Long II 1.1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Januar 2013, 07:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1138
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hi,
schade, dann weiß ich natürllich nicht, ob dein 110er für mich aussagekräftig ist. Kannst mir ja ne Ecke Abschnitt schicken, wegen dem Schwammhärtevergleich. :ugly:
Ansonsten gilt:
WP1013 - viel Noppenbruch
Pluto - mir zu hart
KingRoc - unbekannt, aber nach deinem post wohl qualitativ unzureichend.

Bin wirklich gespannt auf deinen Testbericht, wir MLN Typen sind halt Exoten. :lol:

Greets N.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Januar 2013, 10:07 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 14:24
Beiträge: 15
TTR-Wert: 1420
Hallo Neppomuk,
der Bomb KingRoc gehört sicher nicht zu den haltbarsten Belägen. Ich wechsle etwa alle 4-5 Monate. Ist aber aufgrund des günstigen Preises noch O.K.. Dafür bekommt man einen gut kontrollierbaren Belag mit gutem Störeffekt. Vorher habe ich den Friendship 563 und 563-1 gespielt. Der Bomb KingRoc spielt sich ähnlich kontrolliert mit besserem Störeffekt. Meiner Meinung nach unbedingt einen Test wert. Hast Du den Hallmark Panther schon ausprobiert? Der steht noch auf meiner Testliste.
Viele Grüsse!

_________________
Tibhar Stratus Power Defence
VH: Andro Hexer Duro 2.1mm
RH: Feint Long II 1.1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Januar 2013, 12:54 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1138
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hi KN,
danke für die Anregungen. Der Bomb ist schwer zu bekommen und mit Bestellungen in China fang ich nicht an.
Der 110er passt schon gut. Weich, (Soft-Version) mit gutem Störfaktor, nicht zu schnell und der hat einen hohen Bogen, was die Eröffnung erleichtert. Das Schupfproblem läßt sich sicher raustrainieren.
Außerdem wird eh gedreht. Der Panther ist mir zu teuer und hat wohl - lt Forum - ne flache Flugkurve.
Zum Testen: Ich hab im letzten Jahr viel experimentiert, das hat das Spiel verunsichert und über 100 TTR Punkte gekostet. Bin nah dran aus der Mannschaft zu fliegen. :(
Also jetzt gilt´s ein Material sicher ein zu üben.
Trotzdem, wenn du testest, nur her mit den Berichten. Es kommt auch wieder das Rundenende...

Greets N.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Januar 2013, 18:14 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 14:24
Beiträge: 15
TTR-Wert: 1420
Hallo N.,
du hast natürlich recht. Die Rückrunde steht vor der Tür und da ist die ganze Testerei eher kontraproduktiv. Ich habe mir den 110er jetzt aber doch mal auf mein Zweitholz geklebt und werde morgen beim Training kurz antasten.

_________________
Tibhar Stratus Power Defence
VH: Andro Hexer Duro 2.1mm
RH: Feint Long II 1.1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2013, 07:59 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1138
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Bin gespannt !

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2013, 12:55 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 14:24
Beiträge: 15
TTR-Wert: 1420
So gestern den 110er kurz angetastet und zwar nicht so, wie ich eigentlich wollte. Hatte ja den 110er auf mein gleiches Ersatzholz(Yinhe Schild) geklebt und dann das Ersatzholz versehentlich in den Koffer vom Erstholz gelegt. Und so habe ich erst nach einer halben Stunde gemerkt, das ich nicht meinen Bomb KingRoc sondern den Kokutaku 110 auf meiner Rückhand spielte. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, das ich wegen Krankheit ein paarmal nicht im Training war. Also mit dem Kokutaku 110 kam ich auf Anhieb sehr gut klar. Der spielt sich ähnlich wie der Bomb KingRoc und auch wie der Friendship 563. Ich meine, sicherer als mein Bomb KingRoc, dafür etwas weniger Störeffekt. Auf jeden Fall ein interessanter Belag, den ich zukünftig noch öfters spielen werde.

Ach ja, fast vergessen. Ich sagte doch der Schwamm ist gelb. Hat aber schon einen leichten Grünstich, so das der doch vielleicht mit dem von Neppomuk erwähnten Türkisschwamm identisch ist

Viele Grüsse

_________________
Tibhar Stratus Power Defence
VH: Andro Hexer Duro 2.1mm
RH: Feint Long II 1.1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Mai 2014, 08:20 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 8. Mai 2014, 07:51
Beiträge: 5
Verein: TTV de Trefhoek
Spielklasse: 2e kl.
Ich hab dieses rubber getestet als preisgünstig alternativ zum Donic Twister LB
Es gefält mir sehr gut im offensiven bereich und noppen topspin, spielt sich sehr ähnlich wie de nDonic.

_________________
VH HRT HUARUITE Wujilong 2.0mm
BH Donic Twister LB 2.0mm
Holz: Donic Persson Dotec Off

VH Tuttle Beijing III 2.0mm
BH Kokutaku Tuple 110 2.0mm
Holz: Donic Persson Dotec Off

VH Galaxy Apollo 2.0mm
BH 61second ARTIST 1.5mm
Holz: Donic Persson Dotec Off


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Mai 2014, 20:48 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 202
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
Habe mir jetzt auch mal einen neuen Koka 110 II besorgt. Formal 1,0mm, aber habe bei TTDD – großes Lob an TTDD - ein dickes Exemplar geordert, daher defacto eher 1,2 bis 1,3mm.

Pro: Gutes Anschlagsgefühl und hervorragende Offensivoptionen.

Contra : wie bereits von Neppomuk beschrieben, Schupfbälle steigen, Sensen gehen durch den hohen Speed – bei leicht unsauberen Treffpunkt – ins Nirvanna. Kurze Ablagen sind fast gar nicht spielbar.

Wieder mal die alte Erkenntnis, dass man einen Tod sterben muss, entweder die besseren Angriffoptionen des Koka 110II oder die besseren Optionen des MW Pluto soft im kurz-kurz Spiel.

Spielen tut sich der Koka sehr ähnlich dem Bomb KingRoc, der sich eventuell für mich als der beste Kompromiss herausstellen könnte. But wait and see, die nächten Wochen werden die Entscheidung für die nächste Saison bringen

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokutaku 110 Versionen
BeitragVerfasst: Montag 19. Mai 2014, 20:53 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1138
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@nordnoppe
Vergiß nicht den guten Störeffekt beim Blocken/Kontern. Mit dem Ding konnte ich locker gegen bessere TS Spieler gewinnen.
Aber wehe einer spielte abwartend und hatte nen guten Schuß... AUA !

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de