Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 26. September 2018, 07:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Freitag 23. März 2018, 22:33 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1093
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Heute Quervergleich zwischen dem Pro 1.3 und dem normalen Killer in 1.5.
Wie schon geschrieben: 2 unterschiedliche Beläge!
Der normale hat schon ein klicken und ist schon deutlich dynamischer unterwegs. Aber schon ein richtiges Weichei. Auf meinem harten Prügel gehts, aber erinnert mich an den Degu-Schwamm...
Fand ihn offensiv aber deutlich einfacher zu spielen als den Pro. Auch der Schupf geht mir besser von der Hand, trotz des Katapultes.
Der Pro hat durch den harten Schwamm mehr Durchschlagskraft...

Bin im Moment völlig unentschlossen, der Pro hat eher LN-Charakter, was ich eigentlich eher bevorzugen würde. Aber die Leichtigkeit in der Offensive macht den normalen interessant...

Nunja, ich hab Zeit zum Testen und werde genau schauen, wo meine Kollegen und natürlich ich mehr Probleme haben ...

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Zuletzt geändert von Andy am Freitag 23. März 2018, 23:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Freitag 23. März 2018, 23:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 167
TTR-Wert: 1650
Ich spiele den Killer Pro in 1,5mm seit Dezember und bin echt zufrieden. Umstellung von LN ging echt gut. Problem waren da nur Tempo und Gewicht. Aber da gewöhnt man sich dran.

Im Kontern stört er echt gut. Oberschnitt des Gegners braucht der Killer Pro um sein Störpotential zu entfachen. Im Block geht der Pressblock ganz gut, wobei man dafür echt Gefühl braucht. Presst man zu doll geht der Ball hinten raus und verliert auch etwas an Störeffekt. Der Schuss geht auch echt gut. Das ist der entscheidende Vorteil gegenüber der LN. Schupf geht auch besser als mit LN für mich. Und der ist schön eklig, da schnittlos. Wenn der Gegner es weiß und sich drauf einstellt ist er jedoch nicht mehr gefährlich. Das große Problem ist für mich nur die Eröffnung auf US. Topspin ist durch mangelnden Grip sehr schwer. Das Ankontern (mit geradem Schlägerblatt gegen den US gegen) was ist sonst mache und mit LN immer machte geht zwar, aber ist im Vergleich zur LN null gefährlich. Da werden mir einige eingeschossen oder hart gegengezogen. Also gegen Gegner die viel Schupfen und mich nicht in mein Konter, Block und Press Spiel lassen habe ich mit dem Belag noch einige Probleme. Wenn ich in mein Spiel komme ist er echt genial. Obwohl ich noch nicht ganz raus habe wie und wann der Killer Pro sein maximales Störpotenzial entfaltet. Das ist manchmal sehr zufällig.

_________________
VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Dienstag 27. März 2018, 21:29 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1093
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
So ich habe mich entschieden, heute nochmal ausgiebig verglichen...

Werde zuerst mit dem Killer 1.5 weiterspielen!
Offensiv gefühlt doppelt so hohe Kontrolle, eventuell sieht das auf weicheren Hölzern anders aus.
Aktivblocks auf TS sind deutlich einfacher zu spielen.
Auch der Schupf steigt mir nicht an, durch den Katapult muss man sich aber etwas zurücknehmen.
Man kann auch schön weich spielen, um das Tempo rauszunehmen.

Offensiv ist das Tempo des Pro höher. Da schlägt scheinbar mein Holz durch und der Ball geht ab wie eine Rakete. Beim normalen dämpft der Schwamm irgendwie ein. Es ist trotzdem genug Tempo damit möglich.
Beim Absacken hat der Pro gefühlt deutlich die Nase vorn, aber auch beim normalen ist es noch gut spürbar. Nach paar Ballwechseln fällt der Ball langsam.

In der Defensive, die ich eigentlich nicht spielen will, und bei Notschlägen, finde ich den Pro besser, da ist er gutmütger, da er keinen Katapult hat. Der habe ich noch die alten Schlagwinkel einer LN intus, und das passt da besser.

Alles in allem fällt es mir nicht schwer den Pro erstmal zu verbannen. Der Killer bekommt jetzt die volle Aufmerksamkeit, die er auch verdient. Ich finde ihn sehr gelungen! Mit Sicherheit kein unspielbarer Belag wie es manchmal hier so klingt.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2018, 21:27 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1546
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@andi
Guter Beitrag, vor allem die Differenzierung des normalen Killers zum Pro wird einige interessieren. Die Gummies sind nicht unspielbar. Das Problem ist, daß beide eher eine LN Technik verlangen. Das bedeutet für NI oder KN Spieler eine krasse, langwierige Umstellung der Technik. Ehemalige Langnopper müssen sich NUR an die höhere Geschwindigkeit gewöhnen. Um im Zeitalter des P-Balles effektiv zu stören braucht es einen guten Mix aus Speed, Platzierung und Abtauchen. Da hat man neben dem Killer/Pro nicht so viele Alternativen. Vermute mal, die anderen Nischenanbieter werden bald ähnliche Gummies anbieten.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, Adler II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 21:12 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1093
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Hatte heute mal so ein richtiges Scheisstraining mit dem Killer ;)
VH neuer Belag, ka ob der Katapult mir auf der RH alles versaut hat, aber es klappte nichts...

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 14:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 987
TTR-Wert: 1977
Oder es lag einfach an der Tagesform ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 20:21 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1093
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
vielleicht ;) Eventuell fehlt dann auch die Erfahrung mit dem Belag, um trotz der üblen Tagesform, noch einigermassen passabel zu spielen. Auf jeden Fall war das richtig schlecht ;)
Nun erstmal 2 Wochen Pause und dann gehts wieder los. Mal sehen...

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 07:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 987
TTR-Wert: 1977
Ich muss sagen, nach anfänglichen Problemen bezüglich des Winkels gefällt mir der Killer immer besser. Aber er muss definitiv aktiv gespielt werden. Setzt ähnlich wie beim Glanti gutes Stellungsspiel vorraus -> gute Beinarbeit erwünscht.
Dann belohnt der Killer aber mit seinen unangenehm abtauchenden Bällen. Was mir beim Killer gut gefällt ist, dass mir der Ball (egal ob CA oder ABS) zunehmends egal wird. Bei Glanti bekomme ich hier regelmäßig die Krise.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 07:44 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 398
Spielklasse: Landesliga WTTV
destruktivsatan hat geschrieben:
Ich muss sagen, nach anfänglichen Problemen bezüglich des Winkels gefällt mir der Killer immer besser. Aber er muss definitiv aktiv gespielt werden.


Aktivblocks sind nicht zwingend erforderlich. Auf Passivblocks, gerade bei spinnigen TS des Gegners, fällt der Ball öfter knapp hinterm Netz runter und bleibt da stehen.
Sorgt genauso für Punkte, wie abtauchende Pressblocks (mMn).

Finde die Variabilität des Belags einfach klasse - Egal ob RH-Banane oder auch US-Abwehr, hab bis dato noch nichts gefunden, was mit dem Belag überhaupt nicht geht.

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Stiga Carbonado 190
RH: Doc Killer 1,5mm
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,0mm

Im Test nun ein allerletztes Mal:

Holz: Matador gerade
RH: ABS 2,1
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer
BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 08:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 987
TTR-Wert: 1977
Stimmt mit Verallgemeinerungen sollte ich aufpassen. Mein Fehler!
Dann sollte ich besser sagen: Ich muss den Belag definitiv aktiv spielen, sonst habe ich mit dem Killer absolut keine Kontrolle. Bei Passivblocks gehen mir die Bälle in der Regel weit über die Platte. Eventuell brauch ich hier aber noch mehr Training mit dem Killer.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de