Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 29. April 2017, 02:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2013, 16:25 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 29. August 2013, 12:55
Beiträge: 150
Hallo zusammen,

da ich mich in diesem Nischensegment etwas orientieren will, hab ich mal recherchiert und eine kleine Aufstellung aller derzeit noch erhältlicher MLN gemacht und versucht diese nach Geschwindigkeit zu ordnen. Ich wäre dankbar wenn erfahrene MLN Spezies wie Silverchris und Noppen-Matthes ihre Einschätzung zu meiner Aufstellung geben könnten.

Japanische MLN:
Armstrong Attack M3
TSP L-Catcher
Dr. Neubauer Killer
Dr. Neubauer Diamant
Hallmark Panther
Hallmark Half Long
Donic Twister LB
TSP Milli Tall II

Chinesische MLN:
Giant Dragon 612
Giant Dragon 8228
Globe 888
Tuttle Winter 3E
Dawei 388 C1
Lion Rebirth
Gambler Peacekeeper
Air Classique
Friendship 563
Milky Way Pluto
Palio WP 1013
Bomb King Roc
Kotutaku Tuple 110

Hab ich irgend ne Noppen vergessen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2013, 18:34 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 08:44
Beiträge: 70
Spielklasse: KL
Friendship 563 Mystery
Friendship 563-1
Friendship 729 Dr. Evil
Dawei 388 C-1 King

_________________
http://schallett.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2013, 20:26 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
was für eine Aufstellung willst du denn machen?

dr. evil ist keine mln sondern ein noppengummi

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2013, 21:11 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1159
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Das ist doch schon mal eine sehr gute Aufstellung. :ok:
Es fehlt noch der Nittaku Pimplemini, der dem Milli Tall 2 sehr aehnlich ist. Der Tibhar Grass Flex fehlt ebenso, aber den habe ich selber nie getestet, faellt mir gerade auf. :oops:

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Bison 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2013, 21:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 29. August 2013, 12:55
Beiträge: 150
Da haben sich doch gleich mal die zwei großen MLN Tester gemeldet :) Gras Flex ist von Tibhar aus dem Programm genommen worden, wie mir scheint.

Was haltet ihr von dem Ranking im Bezug auf die Schnelligkeit der Noppen. Passt das halbwegs?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2013, 23:09 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
ich denke das ranking sollte man in die Gruppen aufteilen: z.B

den kn ähnlich:
den ln ähnlich:
weich
hart
ungriffig
griffiger

sowas in der art um die MLN nach Eignung zu sortieren
das mln selten gespielt werden hat natürlich Gründe: sie sind weder fleisch (angriffsnoppen mit viel Kontrolle) noch Fisch (lnstöreffekt) darüber hinaus bieten sie in der regel weder großen eigenen spin (kn) noch spinumkehr (ln) warum also überhaupt mln spielen?

Vorteile: schöne leere Bälle, schnittunempfindlich, werden selten gespielt gegner müssen sich dran gewöhnen

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 07:57 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1144
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hi,
die Liste von Bru-bli hat ihre Macken, das funzt so nicht. Zu sehr ist der Speed einer MLN von Holz, Schlagtechnik etc abhängig. Der Koku 110er hat z.B. eine nichtlineare Tempokurve. Die FS563 mit org. Schwamm fand ich sehr langsam. Die Einteilung die Chris vorschlägt klingt gut.
Richtig, MLN sind immer ein Kompromiß. Wer sie aktiv z.B. wie eine KN spielt kann mit ca 2 Extrapunkten/Satz rechnen. Prinzipiell lassen sich damit alle Noppentechiken spielen. Inkl. Press- oder Hackblock, Schnittvariationen etc. Allerdings bedingt das eine gute Technik. Z.B. Handgelenkseinsatz beim Schnitt. Problematisch fand ich immer den Schupf. Mt NI Technik neigen die Bälle oft zum steigen. Man muß seine Technik in Richtung LN (Blatt mehr geschlossen) anpassen. Das ist vor allem über´m Tisch wegen des rel. hohen MLN Tempos schwer.

Greets N.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 08:42 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
@ nepomuk: ja man macht mehr punkte durch fehler des Gegners, macht natürlich auch mehr eigene Fehler und wer gut gegen schnittlos spielt dann sieht es über aus für den MLN spieler über aus

MLN spiel lohnt sich nur wenn man gegenüber der KN mehr Extrapunkte als Extrafehler macht oder gegen der LN weiniger ExtraFehler macht als weniger Extrapunkte...aber generelles Porblem ist das man weder die KN techniken brutal durchziehen kann noch die LN techniken (da zu schnell und keine schnittumkeht)

ich schlage erstmal 3 Töpfe vor:

Topf 1: KN ähnlich: (799, Diamant, Panther) = eher mit kn technik und taktik zu spielen
Topf 2: LN ähnlich (Rebirth, Gambler Peacekeeper) = eher mit ln Technik und Taktik zu spielen
Topf 3: Zwitter (563, Pluto) = beide Techniken und Taktiken möglich

Innerhalb dieser Töpfe kann man dann ja noch Unterscheidungen treffen, mit ist dabei bewusste das man natürlich einen 563 auf einem off - holz kaum noch lnartig spielen kann und auf einem def Holz kaum kn artig, gehen wir aber erstmal von einem schnellen ar Holz als Grundlage aus

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 09:12 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 29. August 2013, 12:55
Beiträge: 150
Also den 563 empfand ich immer mehr als langsamerer KN. Aber vll. kann ich hier noch was beitragen:

LN ähnlich: Milli Tall II (selbst gespielt), GD 612, Tuttle Winter 3E (vom hörensagen)
KN ähnlich: Armstrong Attack M3 (ist ja eingetlich fast ne KN), Globe 888, Dawei 388 C1, Dr. Neubauer Killer
Zwitter: L-Catcher (konische Noppen, 30er Schwamm), Air Classique, King Roc (ist ne langsamere Version vom 563 für mich), Half Long (optische eher KN, spielerisch auch ein bisschen LN)

Chris ich glaub du bist der einzige der fast alle dieser Beläge gespielt hat. Was sagst du dazu? Wo würdest du den GD 8228 einordnen? Könntest du den Globe 888 und den Dawei 388 C1 miteinander vergleichen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 09:44 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
brutal-blinder hat geschrieben:
Also den 563 empfand ich immer mehr als langsamerer KN. Aber vll. kann ich hier noch was beitragen:

LN ähnlich: Milli Tall II (selbst gespielt), GD 612, Tuttle Winter 3E (vom hörensagen)
KN ähnlich: Armstrong Attack M3 (ist ja eingetlich fast ne KN), Globe 888, Dawei 388 C1, Dr. Neubauer Killer
Zwitter: L-Catcher (konische Noppen, 30er Schwamm), Air Classique, King Roc (ist ne langsamere Version vom 563 für mich), Half Long (optische eher KN, spielerisch auch ein bisschen LN)

Chris ich glaub du bist der einzige der fast alle dieser Beläge gespielt hat. Was sagst du dazu? Wo würdest du den GD 8228 einordnen? Könntest du den Globe 888 und den Dawei 388 C1 miteinander vergleichen?



naja der 8228 und der 388 werde vielfach als kn eingestuft sie sind aber beide eher mln

der 8228 ist eher ein zwitter mit tendenz zu Kn der 388 eher ne kn ....der 388 ist schwer zu spielen und hat hohen störeffwekt der 888 einfach mit wenig störeffekt


das generelle Problem ist das viele mln auf hölzern vollkommen unterschiedlich zu spielen sind, auf meinem WSC war der Killer praktisch unspielbar für mich andere kommen mit ihm super zurecht auf anderen Hölzern, der 388 auf einem langsamen balsaholz ist viel einfacher zu spielen als auf einem off holz....usw

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 10:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
silverchris hat geschrieben:
...

Topf 1: KN ähnlich: (799, Diamant, Panther) = eher mit kn technik und taktik zu spielen
Topf 2: LN ähnlich (Rebirth, Gambler Peacekeeper) = eher mit ln Technik und Taktik zu spielen
Topf 3: Zwitter (563, Pluto) = beide Techniken und Taktiken möglich

...


Fehlerteufel oder bewusste Eingruppierung des 799? Wenn zweiteres, so würde mich interessieren wieso. Denn den 799 und den Diamant trennen Welten. In meinen Augen ist der 799 klar eine kurze Noppe, die sich völlig anders wie mittellange Noppen spielt. Ansonsten wäre nach deiner Sichtweise der Neubauer Leopard bestimmt auch eine MLN?

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 11:01 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
der 799 ist bewusst so reingenommen, er wird von vielen aber als kn eingestuft sicher ne grenzfrage

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 11:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
Ok. Weil bei ttdd steht z.B. durchschnittliche Noppenlänge für KN und bei sowas ist er da recht genau. Ich meine, dass die grenzwürde Variante eher der 799-1 war (aus dem Gedächtnis), den ich aber nie in der Hand hatte.

edit: siehe hier: http://ooakforum.com/viewtopic.php?t=1360

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 13:38 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
ich hab kein Problem damit den 799 als kn einzustufen (spielt sich ja auch wie eine), aber ist jedenfalls ne lange kn, alles was kürzer ist als der 799 jedenfalls ne kn (bei ähnlicher breite) der 799 wäre das äußerste was ich noch als mln durchgehen lassen würde, aber es gibt ja eigentlich keine unterscheidung

denn zulassungsrechtlich gib es pimples long und pimples out

es gibt die definition 0,8-0,9 aspekt ratio, nimmt man das zum Maßsstab ist es schwierig. Dann fallen viele MLN schlicht raus..

betrachten wir mal den Diamant

Noppenlänge: 1,1
Durchmesser: 1,9

1,1 : 1,9 = 0,57 Aspect Ration also kleiner als 0,8

und beim L-Catcher

Noppenlänge: 1,1
Durchmesser (o): 1,6

1,1 : 1,6 = 0,6875

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2013, 16:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 08:44
Beiträge: 70
Spielklasse: KL
silverchris hat geschrieben:
was für eine Aufstellung willst du denn machen?

dr. evil ist keine mln sondern ein noppengummi


TTdd.de, Zitat:
Eine mittellange Noppe mit zusätzlichem Störeffekt durch eine neuartige Gummimischung in Kombination mit einer recht glatten Oberfläche. Wird nur ohne Schwamm angeboten.
Einstufung: mittellange Noppe mit Anti Effekt
Noppenoberfläche: ungeriffelt

_________________
http://schallett.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de