Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 21. August 2017, 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 14:50 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1567
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
gibt es überhaupt eine MLN die vernünftig für Abwehr geeignet ist, mit fällt jetzt keine ein (der pluto als bringer in ox...vielleicht) ?

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 15:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 17:07
Beiträge: 226
silverchris hat geschrieben:
gibt es überhaupt eine MLN die vernünftig für Abwehr geeignet ist, mit fällt jetzt keine ein (der pluto als bringer in ox...vielleicht) ?


Hallo Chris,

Also ich kenne einen Ex- Regionalliga-Spieler, der hat jahrelang mit einem DHS C7 in 1.0mm
klasse abgewehrt und auch super Schnittwechsel reinbekommen und war extrem sicher.

Gruss Joe

_________________
Im Test
Holz: Butterfly Innerforce Layer ALC
VH: Victas 401 1.8 mm
RH: Curl P4 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 16:28 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1196
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
silverchris hat geschrieben:
gibt es überhaupt eine MLN die vernünftig für Abwehr geeignet ist, mit fällt jetzt keine ein (der pluto als bringer in ox...vielleicht) ?

Fuer mich persoenlich gaebe es da 2 Favoriten:
- GD 8228 in ox; hatte das Ding mal als Spezialversion mit Textilunterlage (von Cogito) getestet und da die Noppen relativ weich sind knicken die ab bei Hackblock oder Saege, fuer mich gefaehrlicher als manche LN; in ox auf nicht zu schnellem Holz sehr sicher
- Nittaku Pimplemini 1,0; sieht aus wie eine eingeschrumpfte LN mit sehr duennen und weichen Noppen, die auch abknicken; weicher Schwam spielt sich relativ langsam und sicher

silverchris, willst Du jetzt etwa unter die Abwehrer gehen? :roll:

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 17:06 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. Januar 2013, 16:40
Beiträge: 173
Spielklasse: bezirksklasse
TTR-Wert: 1631
laut martinspin soll der milky way pluto ne ganz ordentliche schnittweiterleitung haben( mehr als die meisten ln).
im ooak sagt man der neubaur killer soll auch gehen, hab ich kurz probiert, sicher ja aber schnitt kann ich schwer sagen, da es nen 2.0er schwamm aufm carbonprügel war.
pimplemini, hab ich dort auch positives gelesen.
allgemein sind so genannte "rohnoppen" dafür geigegnet wozu der spectol auch zählt, aber das weisst du wohl schon :wink:

_________________
victas matsushita off rh: master anti 1,5 vh: schwanke zwischen totaler angriff mit tenergy 05 fx 2,1 oder klassischer abwehr mit victas 401 1,5

Spielstil: irgendwas zwischen hou yingchao und evgueni chtchetinine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 18:12 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1567
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
martin und ich streiten über den pluto, ich hab ihn in ox allerdings mal getestet und da war er ein bringer ohne ende aber wenig su leider

der 8228 ist hinten toll bekomme auch viel rein aber der block an der platte......uffff

killer von hinten gar nix, nach vorn unsicher bei mir jedenfalls ein reinfall andere spielen ihn eklig

überlege mal wiedertiefer zu spielen just for fun und da dann abwehr....100-150 ttr verlier ich etwa spielstärke dann wenn ich vorn blocken kann nicht ganz so viel...lässt sich vielleicht aufholen durch training

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 18:45 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 922
@Silverchris: Wenn Du schon mit Martin streitest, muß ich wohl zu Martin helfen, Sorry :peace: Aber der Pluto in 1,5 getestet jetzt auf meinem neuen Meisterschaftsholz NSD, hat ordentlich Schnitt drinnen. (Spiele in auf VH, auch mal lange VH-Abwehr). Konnte erst gestern wieder einige Trainingspartner damit neu überraschen. Da ist ziemlich was drinnen, obwohl das Teil ja nicht wirklich sehr griffig ist. Auf der RH komischerweise steigt mir das Teil ziemlich, aber da hauen sie auch oft ins Netz. Versteh ich zwar nicht, aber ist so. Also sicher gute SU.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 19:57 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1201
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Koku 110 in 1,0 geht ganz gut. Mit Handgelenkseinsatz kann man ordentlich Schnitt liefern. Störeffekt ist auch ganz propper. Ebenso die Kontrolle.
P.S. Noppen Matthes Tips sind nicht zu trauen ! Der hat uns Noppern schon vor Jahren den Rücken zugedreht und sich zu den Antis gedrollt ! :lol2: :peace: Zwecks Verwirrung tarnt er mit seinem Namen geschickt die neue Passion ! :lol2: #2

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Leopard, Summer 3C
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 20:06 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 22. Mai 2011, 20:42
Beiträge: 216
Vielleicht wären kurze LN das Richtige. 729 755-2 oder Grass Ultra.

_________________
Nittaku New Defence/Nittaku Screw One/Nittaku Narucross GS
Nittaku Septear/Nittaku Screw One/Nittaku Flyatt Hard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 20:22 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1196
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Neppomuk hat geschrieben:
Noppen Matthes Tips sind nicht zu trauen ! Der hat uns Noppern schon vor Jahren den Rücken zugedreht und sich zu den Antis gedrollt !

Also, jetzt uebertreib' mal nicht, das ist gerade mal ein gutes Jahr her. Ausserdem habe ich den Diamant immer noch in der Schublade...man weiss ja nie. :mrgreen:

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MLN Abwehr?
BeitragVerfasst: Dienstag 23. September 2014, 21:32 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1196
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
silverchris hat geschrieben:
der 8228 ist hinten toll bekomme auch viel rein aber der block an der platte......uffff

Ja, man kann natuerlich nicht alles haben. :wink: Du hast aber recht, der 8228 in ox hat ein ziemlich kleines Trefferfenster fuer Blocken am Tisch (fast wie GlAnti :ugly: ), aber wenn die kommen... :twisted:
Der Pimplemini ist recht "gutmuetig" beim Blocken am Tisch, da recht langsam und weich; gute Kontrolle aber auch recht wenig Stoereffekt man kann aber gut plazieren.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de