Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. August 2017, 10:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Mai 2015, 09:04 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Moin Kollegen,

meine Absicht ist es, den Tibhar Extra Long 0x zu thematisieren. Vielleicht hat der eine oder andere auch seine Erfahrung damit.

Selbst bin von einem Bekannten auf genannten Belag hingewiesen worden. Zudem haben mir mehrere einen Belag mit kürzeren Noppen empfohlen.
Es handelt sich beim vorgestellten Belag um eine halblange Noppe, trotz der irreführenden Bezeichnung "Extra Long".
Referenzbelag ist für mich der Tibhar Grass DTecs 0X, welchen ich 2-3 Jahre durchgehend spielte.

Ich erdreistete mich, diesen Belag am Freitag beim Pokalspiel einzusetzen. Und dann gestern zweieinhalb Stunden beim Training zu testen.

Es ist schon ein ziemlicher Unterschied zum DTecs:

Nachteile gegenüber dem DTecs sind der geringe Störeffekt (glaube ich), geringerer Unterschnitt (Gegner konnte sehr oft nachziehen) und erhöhte Schwierigkeiten, den Druckschupf auszuüben. Hackblock bekam ich auch nicht hin.

Dem gegenüber nehme ich Riesenvorteile wahr, insbesondere die sehr, sehr gute Kontrolle. Obwohl ich den Bogen noch nicht raus habe, hab ich ein sehr gutes Gefühl, zumal ich sowohl beim Spiel als auch beim Training vom Gesamtergebnis her nicht schlechter als mit dem bisherigen Belag war und ich deutlich Luft nach oben wahrnehme. Das spricht schon mal für diesen Belag.

Störschläge gelingen auch viel besser.
Hackblocks klappen zwar (noch?) nicht, aber normale Blocks kommen sehr kurz und tauchen übelst ab.
US-Abwehr ist sehr sicher. Ich kann sogar prima variieren ohne gleich Fehler zu produzieren. Setze ich das Handgelenk ein, kommt noch ordentlich Suppe rüber.
Da der Störeffekt geringer ist und der Belag nicht so flummig ist, muss ich selber tatsächlich deutlich aktiver werden. Was mir aber Spaß bringt.
Die Platzierung klappt auch richtig gut!


Mein Spielkonzep besteht auch darin, sehr viel zu drehen, mit dem normalen Belag im RH-Spiel zu kontern/blocken bzw. damit den ersten Ball anzuziehen und so das Spiel zu eröffnen. Ansonsten sehe ich zu, möglichst viel mit der Vorhand zu spielen und damit zu punkten. Ich hab im Ergebnis das Gefühl, dass es mir mit der Kombi Tenergy 05 und dem Extra Long gelingt, den Gegner durch Tempowechsel und Variation aus dem Rhythmus zu bringen, mir so einen Vorteil schaffe und dadurch zum Einsatz meiner starken Vorhand komme, um zum Schluss den Ball auf taktisch geniale Art und Weise zu versemmeln :mrgreen: .


Ich muss nur noch herausfinden, wie ich gegnerische Schnittaufschläge und gegnerischen Unterschnitt am besten beantworte. Jedenfalls bin ich gespannt, was da noch heraus zu holen ist und ob ich dabei bleibe.

Über Tipps und weitere Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße, Thomas

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Mai 2015, 11:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 713
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1629
Ich als nerviger Klugscheißer muss als erstes mal sagen: es heißt ox, von orthodox. Und nicht 0x, von Nullkommanix.

Ein Mannschaftskollege hat den Belag lange zeit gespielt, aktuell probiert er den Agenda aus.
Dachte der Extra Long wäre eine LN, bin eigentlich immer noch der Meinung.
Der EL ist brutal sicher aber auch richtig harmlos. Angriffsspiel geht damit auch relativ sicher.

Allerdings spielt er aktuell mit dem Agenda nahezu mit unveränderter Sicherheit und deutlich höherer Gefährlichkeit. (Spinerzeugung)

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Blitzschlag, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Mai 2015, 11:35 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Danke für den Hinweis - ich hab tatsächlich "nullkommanullnix" geglaubt, zumal ja kein Schwamm drunter ist. Wir lernen doch nie aus. :ok:

Den Agenda hab ich tatsächlich im Auge - finde ich ja interessant, dass du diesen erwähnst.

Ich denke, in meiner Spielklasse ist der Störeffekt eher zweitrangig. Deswegen probiere ich, wie weit ich mit Sicherheit ohne Störeffekt auskomme. Ich spekuliere, den Gegner mit Tempowechsel aus dem Konzept zu bringen...

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2015, 12:39 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2009, 17:35
Beiträge: 524
Verein: SSV Meschede
Spielklasse: Arnsberg/Lippstadt Kreisliga 2
Mein TT-Kollege spielt den Extra Long schon ewig und das sehr erfolgreich. Sein Spielsystem ist die Halbdistanz bis lange Distanz mit häufigen Störschlägen. Ich muß dazu anmerken, das der besagte Spieler schon ü70 ist und immer noch einen TTR von über 1500 hat. Er hat eine enorme Sicherheit in seinem Spiel und schafft es immer noch, auch gegen gute Angreifer zu bestehen.

_________________
Kombi 2016:
Holz: Yinhe LQ1
Vh:Friendship 729 Higher, 2,2mm, schwarz
Rh:SpinLord Dornenglanz 2 , ox, rot

Testschläger:
Holz: Sword 309
Vh: Friendship 729 SST Cross, 2,0mm, rot
Rh: CTT Pogo, schwarz, ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Freitag 15. Mai 2015, 16:03 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 713
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1629
Wollte die ganze Zeit geantwortet haben, hat aber dann doch nie geklappt. Aber jetzt :)

An deiner Stelle würde ich den Agenda zumindest mal antesten, ist eine - wie ich finde - sehr gelungene Kombination aus DTecs (allerdings ohne Flatterbälle!) und irgend einem sicheren Belag.
Er spielt sich sehr gutmütig und hat ausreichend Spin in Abwehrbällen.
Angriff geht damit sehr gut, genauso wie Druckschupf.
Ist auch ne Nr. langsamer als DTecs und DG.

Ich bin begeistert

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Blitzschlag, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2015, 11:05 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3126
Tibhar Extra Long ist ein Klassiker. der meist in schwarz gespielt wurde. Bereits in den 70er-Jahren wurde der von älteren "Recken" gespielt. Ich bin als jüngerer Spieler häufiger an der Gummiwand der Bringer "zerschellt". Mein damals gespielter Feint störte die absolut nicht. Lange Abwehr und wenn es zu bunt wurde, haben sie geschossen. Einige spielten damals auch noch Grass OX - wabbelte bei der Montage wie eine "Qualle". Der Extra Long wurde auch von "Brettchenspielern" ab und an als Kombibelag zum Barna oder Joola Turbo Orthodox eingesetzt, vorwiegend auf langsamen Abwehrhölzern.

Den Extra Long gab es auch mit 1,5mm Schwamm. Der wurde aber nur sehr selten gespielt. Feint und Grass waren bei mir deutlich gefährlicher und die Schwammversion setzte sich damals nicht durch.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2015, 14:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Hm, den Agenda hatte ich schon gekauft, bevor mir der Extra Long empfohlen wurde.

Dann probiere ich den auch mal, werde ich berichten. Mai ist eh mein Testmonat :).
Phoenix, laut Signatur spielst du wieder den D.Tecs statt Agenda. Weswegen?


Nichtsdestotrotz wird der Extra Long ausführlicher getestet - muss ja was dran sein, wenn es ein Klassiker ist. Bin echt gespannt, wie ich Block, Rückschlag und Antwort auf US umsetzen werde - komme momentan nur wenig dazu, zu trainieren...

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2015, 15:49 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 713
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1629
War nur zu faul die Signatur zu ändern :D
mache ich gleich mal

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Blitzschlag, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2015, 23:48 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3126
TT-Schlumpf hat geschrieben:
Nichtsdestotrotz wird der Extra Long ausführlicher getestet - muss ja was dran sein, wenn es ein Klassiker ist. Bin echt gespannt, wie ich Block, Rückschlag und Antwort auf US umsetzen werde - komme momentan nur wenig dazu, zu trainieren...


Abgesehen von einem Spieler, der früher höherklassig spielte und den Extra Long OX nun erfolgreich auf 2. Bezirksliga-Niveau 1. PK beidseitig auf einem alten Donic Esprit spielt, habe ich zumindest in unserer Region seit Jahren niemanden mehr gesehen, der damit noch höher als 1.KK. Mitte / Unten spielt. Mag auch etwas am Alter der Spieler liegen. Der Belag ist doch in Vergessenheit geraten. Und der Spieler, welcher ihn erfolgreich spielt, hat ihn nachbehandelt... Stärken sehe ich da eher in der langen Abwehr und nicht beim Block. Ist mit den Neuentwicklungen der letzten Jahre wie DG & Co. nicht mehr vergleichbar.

Testen macht ja Spaß, aber vielleicht wäre bei einem Umstieg ein Belag sinnvoller, den es auch vermutlich in 10 Jahren noch geben wird :wink:

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Extra Long 0X
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Mai 2015, 23:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 310
Spielklasse: Bezirksliga
Hm... - hab den Extra Long wieder entfernt und den Agenda drauf geklebt. Euer Hinweis auf den Agenda passte. Phoenix, du bringst es auf den Punkt:

Zitat:
An deiner Stelle würde ich den Agenda zumindest mal antesten, ist eine - wie ich finde - sehr gelungene Kombination aus DTecs (allerdings ohne Flatterbälle!) und irgend einem sicheren Belag.
Er spielt sich sehr gutmütig und hat ausreichend Spin in Abwehrbällen.


:ok:

Weiteres im LN-Thread:

[url]
viewtopic.php?f=3&t=26900&p=196649#p196649
[/url]


Hatte gestern mit dem Extra Long gespielt. Trotz der Vorteile (gutes Setzen) ist mir der Unterschied zum D.Tecs noch zu groß. Sehr viel Unterschnitt sowie viel Überschnitt bereiteten mir große Schwierigkeiten.

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de