Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 28. April 2017, 07:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 15:06 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
stinkt nicht, scheint relativ weich zu sein vom anschlag 40-42 grad vielleicht reletiv dünne konische noppen leicht griffig für eine mln schon ganz ok griffig und ganz schön schnell vom dotzen her

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 15:14 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 431
Will ja nicht klugscheißen, aber auf der Verpackung der meisten Spinlord Beläge steht Made in China.
Beim Keiler ist dies auch.

Btt:
Hab meinen Belag heute auch erhalten in 1,5mm.
Werde ihn als GlAnti Ersatz testen.

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 15:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 663
Glanti-Ersatz? Da bin ich ja mal gespannt was dabei heraus kommt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Geschwindigkeit auch nur annähernd zu vergleichen ist....aber ich warte auf dein Ergebnis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 16:19 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
lol glantiersatz

teste auch bald eine lange noppe als tenergyersatz

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 16:30 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 431
Versuche vom GlAnti weg zukommen.
Suche deswegen Alternativen (okay ersatz ist nicht der richtige Begriff).

Dotztest auf dem Holz:
Beim normalen hochhalten ist er etwas langsamer als der Waran in der selben Schwammstärke.
Beim härteren/schnelleren "Hochhalten" beschleunigt der Belag etwas stärker als der Waran.

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 17:00 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 663
Ich versuche ja auch immer wieder vom Glanti weg zu kommen, aber irgendwie ohne Erfolg...deshalb werde ich deinen Test mal genau beäugen.... :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 17:40 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 263
Von glanti zu Keiler. Der Keiler spielt sich original wie eine KN

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Bison 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 17:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 431
Dazu muss ich noch erwähnen, dass ich den Belag auf einen Yinhe T6 spiele und normalerweise mit einen Horaa unterwegs bin

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Zuletzt geändert von Brandy am Dienstag 3. November 2015, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 18:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 431
Spiele KN auf der VH und drehe öfters also kenne ich das Gefühl.

@bacchus
Werde moin das erste mal mit Trainieren und Berichte wie es lief.
Denke aber das es dir nicht viel hilft weil ich den GlAnti relativ offensiv spiele

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 18:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 663
Ich versuche den Glanti auch offensiv zu spielen....solange bis der Gegner den Satz alleine durch meine Fehler fast gewonnen hat, dann versuche ich durch passives re/li geschiebe das Ding zu drehen... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 19:32 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 203
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
hier meine subjektiven Eindrücke:

Habe den Keiler in 1,2mm auf einen BTY Dillfer (ähnlich dem Viscaria Light) gespielt.

Das Ding spielt sich definitiv wie eine KN! Wobei flatteriger als z.B. Koku 119II oder Globe 889, aber auch schwerer zu kontrolieren...

Hacken, was mit Koku 110II / KingRoc / Pluto / Globe 888 gut geht , geht für mich mit dem Teil nicht, dazu zu flummiehaft...

Was allerdings traumhaft ist, ist die Möglichkeit Stopblocks zu spielen, bekomme ich mit keinem anderen Belag hin!

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Dienstag 3. November 2015, 20:29 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29
Beiträge: 245
Spielklasse: Kreisliga
Hier mal ein erster Eindruck vom Keiler ox:
Habe ihn gestern mal just for fun für eine Stunde im Training probiert, normalerweise Superwall ox.
Zunächst war ich beeindruckt, wie schnittunanfällig er ist. Der Umstieg viel mir hier im passiven Spiel nicht schwer. Und er spielt sich tatsächlich im passiven Spiel sehr langsam und teilweise kontrollierter als mein Superwall. Bei aktiven Schlägen habe ich dann fast alles 15 cm zu lang gespielt. Hier müsste ich wohl meine Technik bei wirklichen Interesse anpassen. Sprich ein Balsverhalten ohne dass ich ein Balsaholz spiele. Angriff geht weit besser als mit meiner LN (is ja klar),wobei ich auch hier von der LN kommend eine falsche Technik habe und alle Bälle viel zu hoch gespielt habe. Bin dann wieder auf meinen Superwall gewechselt und mein Gegner hat mir assistiert, dass dieser mehr Störeffekt besitzt als der Keiler. Was aber auch heißt, dass dieser auch Störeffekt bietet.
Jetzt wird aber erstmal weiter Superwall gespielt. Vielleicht beschäftige ich mich nach der Runde nochmal mit dem Keiler ox. Spaß gemacht hat's und Potential besitzt er auch .

_________________
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. November 2015, 08:17 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
erstaunlich welche Eindrücke zusammenkommen, gestern Training in 1,8 mm auf Spinlord CarbonStrike:


Noppe ist sauschnell knappes blaze spin tempo etwas schneller als der Waran
Anschlag ist weich aber nicht wabbelig (weicher als der Blaze spin und der degu)
Schnitterzeugung (es ist eine MLN, schnitt gibbet nicht, also wenig von hinten scheint potenial zu sein wenn mann stark reingeht, da oben die köpfe gerade dann konisch sind können die köpfe oben bei viel druck nachgeben)
anziehen: ein traum, geht fast wie im werbevideo, ts mit handgelenk mit der rh einfach drauf auch mit viel tempo möglich
block: supersicher (hab zwischendurch den degu wieder genommen, der mir dagegen schon unsicher vorkam!) störffekt ist zwischen kn und mln, muss ich noch genauer testen um das abschließend zu sagen
konter/treiben: s.o. leicht und locker/treibschlag supersicher und sinkt auch etwas
schupf: gewöhnungsbedürftig und schnittarm, für die gegner zum glück auch

erstes Fazit: die noppe ist etwa in der ecke diamant bomb king roc armstrong attack anzusiedeln, da die noppen etwas dünner sind spielt sie sich ein wenig anders, die offensivoptionen sind fantastisch, die sicherheit sehr sehr hoch, für mich gibt es kaum kontrolliertere Kn/MLN beim schupfen muss man abstriche machen, kein spin oder nur sehr wenig spin (vielleicht in 1,2 oder ox auf einem langsamen holz was möglich)
mein gefühlter ttr ist auch danke dem carbonstrike/Q1 auf der VH um 75 Punkte hochgegangen

insgesamt eine supersichere angriffsnoppe ohne viel spin (das dürfte für 1,5 - max gelten), klatschen kontern ziehen blocken treiben macht alles viel viel spass, alles mit KN/NI technik locker machbar!
sowohl als offensive rückhandnoppe (wie ich) als auch als VH für lnopper/Glantispeielr (am Tisch zum Klatschen) einsetzbar, der ein oder andere hat beim nachziehen gemeckert mal sehen wie das wird mit dem störeffekt

mit dem killer hat die noppe (zum Glück) nichts gemein, dieser spielt sich vollkommen anders störiger und viel viel schwerer zu kontrollieren

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. November 2015, 09:21 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 663
MIST! Hört sich irgendwie alles so gut an...ich hatte auf schlechtere Ergebnisse gehofft... :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SPINLORD Keiler
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. November 2015, 10:58 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
anders als erwartet ich hatte eher ein abklatsch des killer befürchtet, bestenfalls eine etwas leichtere version, es ist eher eine recht dünnoppige leichtspielnoppe mit ganz brauchbarem störeffekt und guter offense (das geheimnis sind offenbar die unten konischen noppen die sehr viel sicherheit machen), ich werde jetzt aber die weitere tests abwarten, plane aber für das punktspiel damit

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de