Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 17:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. April 2016, 07:11 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1226
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Neulich mal beim Dealer den 1,5er Killer am Robbi auf einem Kung FU getestet. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Man sollte schon Noppenerfahrung haben. Der Schwamm erschien mir recht weich. Auffallend, daß er relativ langsam war und vor allem für eine KN wenig Grip hatte. Schien mir sogar weniger als beim Diamant. Kein Vergleich zum Summer 3C, Koku 119II etc. Vor allem das macht wohl den Störeffekt aus.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. April 2016, 09:43 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1997
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Langsam ja, er ist z.B. langsamer als ein FS 799 auf 1mm Originalschwamm.
Störeffekt, vermute ich, entsteht durch das nicht lineare Verhalten sowohl bei der Geschwindigkeit als auch beim Drall.
Ich hatte bei der RH Abwehr schöne US Spitzen, dass ich den FL III gar nicht so vermisst habe.
Andererseits waren viele Bälle auch völlig leer.
Das Gewicht ist leider auch sehr hoch und wenn auf der VH Seite ein Tenergy ist, kommt das schon wieder in Bereiche, wo es angenehmer ist, wenn der Ballwechsel nicht zu lang wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. April 2016, 09:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 719
Verein: TTC Rottweil
Teamkollege (Bezirksliga hinteres Paarkreuz, TTR 1620) spielt den "normalen" Killer beidseitig mit 1,5 mm. Glaubt mir hier keiner... Sehr eklig und ich kann nicht feststellen, dass die Angriffsbälle langsam kommen. Das Holz ist ein uralt Off-Holz aus den 80ern, das mit modernen Hightech-Hölzern geschwindigkeitstechnisch nicht mithalten kann.

_________________
TTR: 1723 (22.10.17) ,TTR-Max.: 1727 (10/17), Landesklasse TTVWH, Position 2

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact, 94g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.5

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. April 2016, 21:03 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1572
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1692
findet dein teamkollege trainingspartner?

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution MX-S 2,0
RH: Tibhar Speedy Soft d-tecs 1,5

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Der Materialspezialist Shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 09:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 719
Verein: TTC Rottweil
Wir als Teamkollegen halten manchmal dafür her... Aber richtig spaßig ist das Spielsystem von ihm nicht :? :roll:

Das Problem ist auch: er spielte früher einmal Verbandsliga Vorne. Damals war nur auf der RH eine KN. Wegen Schulterproblemen hat er vor einiger Zeit auch die VH umgestellt. Er machte seine Sache bereits nach wenigen Monaten mit dem neuen System gut, da er ein gutes Ballgefühl hat. Achja: er ist amtierender Vizemeister im Einzel der Senioren 65 im TTVWH... :shock:

_________________
TTR: 1723 (22.10.17) ,TTR-Max.: 1727 (10/17), Landesklasse TTVWH, Position 2

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact, 94g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.5

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. April 2016, 11:20 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1572
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1692
den alten killer hatte ich mal probiert,der war schwammig und unsicher aber die bälle offenbar eklig, gegen den pro habe ich 1-2 mal gespielt er hat mit den höchsten sinkfaktor aller kn/mln, aber offenbar auch kontrolltechnisch schwer zu handeln

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution MX-S 2,0
RH: Tibhar Speedy Soft d-tecs 1,5

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Der Materialspezialist Shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Freitag 9. September 2016, 22:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 57
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
Also ich hole den Killer mal nach oben ....

ich habe den Glanti (Büffel) gegen den Killer Pro in 1,8 getauscht , im Hinlick auf
a Plastikball
b Haltbarkeit und Konstanz des Glanti

Dachte da kommt jetzt erst ein Tal der Tränen , aber die ersten Spiele jetzt sagen anderes aus :-)

Störeffekt ist deutlich vorhanden , und die Möglichkeiten zu übernehmen sind auch gut.

Im Gegensatz zum Anti habe ich das Gefühl das jetzt mit Training noch deutliche Optionen zum Verbessern da sind .

Überraschend für mich ist, das der Killer eingespielt werden muss, kontrollierbar wird der erst nach gut 15 Trainingseinheiten :? , das könnte auch erklären warum den viele wieder weg legen ... mit der Begründung nicht kontrollierbar.

Für mich hat sich die Geduld gelohnt ....ich bin damit jetzt auf der RH viel dichter und für die "hebende Fraktion" :roll: , die mich mit Glanti genervt hat habe ich jetzt einige passende Antworten.

Auch bei sehr harten Spins ist meine Quote höher wie vorher.....und die Fehlerquote auf die Block ist nicht mal geringer wie vorher, und das gilt durchaus auch noch für Trainingspartner mit TTR 150 mehr.

Der Belag will allerdings fast immer aktiv gespielt werden.....

Aufschlagannahme geht klasse , nicht so spektakulär wie mit Glanti aber genauso effektiv und die Kickaufschläge sind jetzt gut zu beantworten ....
Gegen Spieler meiner Preisklasse sind die Fehlerquoten gegen meinen Rückschlag genauso hoch wie vorher ....aber meiner Fehlerquote geht runter ...

Die Kotzquote auf der anderen Seite bleibt bei der Plastikvariante übrigens identisch hoch ..... :-) .

ICh werde es die Runde ohne weitere Testeritis einfach mit Training durchziehen, mal sehen wo es hinführt.

Einziger spürbarer Nachteil ist die Belastung des Handgelenks :roll: :? , das beschwert sich über die neue Belastung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Freitag 9. September 2016, 22:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 57
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
Also ich hole den Killer mal nach oben ....

ich habe den Glanti (Büffel) gegen den Killer Pro in 1,8 getauscht , im Hinlick auf
a Plastikball
b Haltbarkeit und Konstanz des Glanti

Dachte da kommt jetzt erst ein Tal der Tränen , aber die ersten Spiele jetzt sagen anderes aus :-)

Störeffekt ist deutlich vorhanden , und die Möglichkeiten zu übernehmen sind auch gut.

Im Gegensatz zum Anti habe ich das Gefühl das jetzt mit Training noch deutliche Optionen zum Verbessern da sind .

Überraschend für mich ist, das der Killer eingespielt werden muss, kontrollierbar wird der erst nach gut 15 Trainingseinheiten :? , das könnte auch erklären warum den Killer viele wieder weg legen ... mit der Begründung nicht kontrollierbar.

Für mich hat sich die Geduld gelohnt ....ich bin damit jetzt auf der RH viel dichter und für die "hebende Fraktion" :roll: , die mich mit Glanti genervt hat habe ich jetzt einige passende Antworten.

Auch bei sehr harten Spins ist meine Quote höher wie vorher.....und die Fehlerquote auf die Blocks ist nicht mal geringer wie vorher, und das gilt durchaus auch noch für Trainingspartner mit TTR 150 mehr.

Der Belag will allerdings fast immer aktiv gespielt werden.....

Aufschlagannahme geht klasse , nicht so spektakulär wie mit Glanti aber genauso effektiv und die Kickaufschläge sind jetzt gut zu beantworten ....
Gegen Spieler meiner Preisklasse sind die Fehlerquoten gegen meinen Rückschlag genauso hoch wie vorher ....aber meine Fehlerquote geht runter ...

Die Kotzquote auf der anderen Seite bleibt bei der Plastikvariante übrigens identisch hoch ..... :-) .

ICh werde es die Runde ohne weitere Testeritis einfach mit Training durchziehen, mal sehen wo es hinführt.

Einziger spürbarer Nachteil ist die Belastung des Handgelenks :roll: :? , das beschwert sich über die neue Belastung


Zuletzt geändert von bummelmann1 am Freitag 9. September 2016, 22:59, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Freitag 9. September 2016, 23:02 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1213
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
bummelmann1 hat geschrieben:
ich habe den Glanti (Büffel) gegen den Killer Pro in 1,8 getauscht

Auf welchem Holz und hattest Du vorher MLN/KN Erfahrung?

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Pro
BeitragVerfasst: Freitag 9. September 2016, 23:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 57
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
innerforce zlf (vom Büffel) und nein , keinerlei KN oder MLN Vorgeschichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de