Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Oktober 2016, 10:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 448
TTR-Wert: 1521
Wie sieht es mit eigener Schnittentwicklung aus?
Kann der Aggressor da mehr als der Killer Pro?
SchnittAufschläge sind mir wichtig.

_________________
TSP Classic Defense
Nittaku Beautry 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. Oktober 2016, 08:48 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2012, 19:45
Beiträge: 71
TTR-Wert: 1400
Die Stille vor dem Sturm? (oder ein Sturm im Wasserglas?) BG, Saos

_________________
Holz GD/Kris Carbon Classics - Combi
VH MX-P ~2mm

RH D Tecs 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. Oktober 2016, 15:12 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1572
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1692
mln generieren in der regel viel weniger spin als kn noppenrutscher, wenn du auf spin in der kn/mln angewiesen bist erwarte weniger vom agressor als vom waran


so hab das teil in 1,5 bestellt, bin derzeit ehh ohne spielstärke plan und mut so dass ein selbstspielender monsterstörbelag gerade recht kommt

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution MX-S 2,0
RH: Tibhar Speedy Soft d-tecs 1,5

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Der Materialspezialist Shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 17:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 57
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
also denn

erster Test Freitag mit 1,8 mm ...

vorher Killer Pro .....aus meiner Sicht ist der Belag eine Rückhand Eilerlegende Wollmilchsau (kombiniert mit einer ordentlichen Vorhand).
Was ich hier lese wollen einige ihn als Unterstützung für einen Störbelag auf der VH, so sehe ich das Ding nicht .

Block muss aktiv sein, ist dann aber super eklig. Schupfen kann man mit und ohne Schnitt, sehr gut und leicht.
Topspin ist eine Waffe, nachkontern mit Noppe oder aber mit der VH ist genial.

Überhaupt , offensiv sind die Bälle sehr gefährlich , hohes Tempo ziehen böse nach unten, bei entsprechendem Handgelenkeinsatz nehmen die aber auch richtig Spin an. Undankbar für den Gegner ....

Für mich der Knaller ( vorher habe Büffel gespielt ) , ein Hackblock ist selbst bei 1,8 er machbar und von ordentlicher Qualität. Damit sind also alle Tempowechsel möglich. Abwehrbälle habe mächtig Suppe ....
Auch und leere Bälle , einfach schießen oder ziehen, ist kein Problem.

Weiche , kurze Spins tun weh ( liegt aber mehr an der Beinarbeit) , da muß man mit dem Handgelenk arbeiten. Na ja Schlagspinns auch , da muss man halt dahinter kommen :roll: stehe ich aber richtig waren auch die super zu beantworten ...

Bei mir bleibt der drauf !

Ganz kurz habe ich den noch in 1,3 getestet , die defensiv Optionen ( abhacken) noch viel besser, das mit dem Topspin ging aber nicht so gut.

Damit es keine Missverständnisse gibt .... Leichtspielnoppe ist das nicht .....
=> aber dafür mit Training mit sehr vielen Optionen ausgestattet und saugefährlich, beim Anti musste die Vorhand immer den Punkt machen, beim
Aggressor geht das jetzt auch auf der RH Seite .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 19:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 448
TTR-Wert: 1521
Da scheint ja 1,5 genau der richtige Kompromiss...

_________________
TSP Classic Defense
Nittaku Beautry 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 20:12 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:17
Beiträge: 14
Spielklasse: BL
bummelmann1,

welchen Anti auf der VH ???


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 20:16 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:17
Beiträge: 14
Spielklasse: BL
welcher Anti auf der RH.....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 21:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 57
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
ok, vor dem Killer Pro habe ich die letzte Runde mit einem Büffel gespielt ...

mit dem Anti konnte ich damals keine Punkte machen, ich musste die immer mit der VH machen

mit dem Aggressor muss ich nicht soviel umlaufen, ich kann stören, vorbereiten aber auch fertig machen ....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Oktober 2016, 21:26 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1213
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Wie sieht es mit der Schnittempfindlichkeit des Aggressor aus insbesondere was Angaben und schnittige Toppis angeht?

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 10. Oktober 2016, 06:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 57
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
Aufschlagannahme ist sehr gut, einfacher wie mit dem Killer. Ich fand geschupfte Bälle deutlich gefährlicher, es ist auch leichter kurz zu spielen.
Offensiv, also flip und topspin ist vergleichbar.

Gegen schnittige Topspins must du wieder aktiv mit dem Handgelenk arbeiten. Immer was tun, dann lassen die sich gut kontrollieren.

Im Vergleich zum Killer kann man die jetzt auch abhacken, und das wirklich unangenehm.

Ich habe ihn gestern direkt beim Punktspiel eingesetzt und nicht bereut... Gerade die passiven Bälle, temo raus nehmen, mal schnittwechsel spielen ging besser wie vorher.

Noch nicht probiert mangels Gelegenheit habe ich das Spiel gegen starken unterschnitt..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de