Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 21. Mai 2018, 00:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 09:13 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 21. Mai 2008, 08:14
Beiträge: 270
Verein: ist in Franken
TTR-Wert: 1371
Du stehst um ideal deine VH zu bedienen. Aber, steht man mit der Noppe nicht genau hinter den Ball bekommt man Probleme den Ball gefährlich zu spielen. -Deshalb glaube ich auch nicht dass du mit Konter wirklich einen Noppen Konter meinst. Eine MLN macht keinen Sinn wenn du nicht ab und an was machst. Ich würde den Dr. Neubauer Gangster empfehlen. Er ist leicht zu spielen, verzeiht viel und ist dennoch nicht ungefährlich. Du musst darauf achten bei den Kampfschupfern nicht jeden 2. Ball aufzustellen.

Ich kann mir auch Vorstellen, dass du Probleme mit den ABS Bällen bekommst. Deine Topspins werden dir in deine RH direkt attackiert.
Wenn du hier Probleme hast musst du an der Taktik feilen.

_________________

VH: TIBHAR Evolution FX-S
RH: Dr. Neubauer Gangster OX
Holz: andro Super Core CL OFF (Modell 2016)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 09:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 801
Ich kann zwar nicht sehen wo genau der klass. Anti Trainingsintensiv ist, aber bitte....ich habe bisher niemanden erlebt, der in der Region bis 1300 TTr nicht schon nach 4 Wochen sehr sicher im Rückspielen war und auf der Antiseite sozusagen dicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 13:37 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1083
Palio WP1013 = leicht zu spielen, schnittempfindlich :?: :?: :?:
Dann hab ich anscheinend vor einigen Jahren ein Montagsexemplar erwischt :shock:
Das Teil war absolut nicht zu spielen, und total NICHT schnittempfindlich. War total glatter Belag, der beim 3Ball-Dreiecktest durchfiel :?
Pluto ist da sicher die bessere Variante.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 14:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 138
Verein: HTTV-070
@Doppelnoppe
Ich glaub' das wir da schonmal etwas zu geschrieben hatten. Bei YT hat der Martin den WP1013 ja auch angespielt, vermute echt das - neben individuellen Spieltechniken - Deine Version etwas heraussticht.
Dem TE wird wohl nichts anderes übrigbleiben als ihn einfach mal auszuprobieren, wenn er denn schon beim Bruder herumliegt.
Den Pluto fand ich selber zu unspektakulär und zu hart, spielte sich eher wie eine wenig griffige KN für mich. Für den TE würde ich sie aber auf jedenfall in die Top3 der auszuprobierenden Beläge setzen.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 14:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1083
@Red: Ja ich hab dass schon mal über den WP1013 geschrieben. Der ist wirklich krass, als das Video mit dem 3Ball-Dreieck rauskam, probierte ich es gleich aus, und der Ball rutschte komplett durch. Das war für mich eigentlich die Noppe mit der ich absolut überhaupt nicht damit klar kam.
Aber Du hast recht, Red, wenn er den schon hat, sollte er ihn auf jeden Fall testen. Gratistest´s sind immer am besten :lol:
Der Pluto ist in der Tat, der ungriffigste nach dem WP gewesen. Spielte ihn auch 1 Saison, war eigentlich vom Störeffekt nicht schlecht, aber für meine VH doch etwas zu langsam.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 16:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 258
Spielklasse: Kreisklasse
ich hatte 3 Exemplare vom WP1013, und die waren alle schnittempfindlich, insbesondere bei der Aufschlagannahme. Im offenen Spiel ist das Teil o.k., aber man muss über den Aufschlag rüberkommen, wäre also gegen Nur-Ball-Einwerfer spielbar, aber weiss man an was für einen Aufschläger man gerät...... :roll:

_________________
Schläger:
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH KoKu 110 1,0mm, AvaloxC 48 Grad
Var 2 : RH Waran 1,2mm, AvaloxC 46 Grad
Var 3 : RH Hipster 1,1mm


Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 09:19 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1600
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
ergo denke ich, dass du ein technikproblem hast die kn sind allesamt schnittunempfindlich genug um sicher zu blocken,

ich empfehle daher 2-3 trainerstunden übungen aufschlagannahme und blocken, das hilft 100 % mehr als 20 beläge zu testen

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Januar 2018, 14:56 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 5. Februar 2017, 09:45
Beiträge: 138
Verein: HTTV-070
Banda2005 hat geschrieben:
Zitat:
Kannst du mit der jetzigen Kombi den Ball früh mit eher geradem Schlägerblatt bei leichter Hackbewegung zurück bzw. in die Ecken setzen?

Im Prinzip ja. Aber bei zwei Gegnern (jeweils um die 1450) hatte ich das Problem, dass mich die auch bei gut platzierten Bällen sofort quasi tödlich attackierten; was die aber nur machen, wenn kein US in den Bällen ist. Schon der US des 802-1 hatte (in einem vorherigen Match) ausgereicht, dass sie nicht sofort angreifen.


Die 2 Hauptgründe für 'quasi' tödliche Topspins sind Angst und Überraschung. Erstere muß man ohnehin überwinden und wenn ich praktisch vorab schon weiss wie ein Gegner auf bestimmte Bälle reagiert habe ich im Gegenzug eine prima Antwort parat.

_________________
Red ist auch bei der Konkurrenz aktiv, wie z.B. dem ooakforum oder tafeltennisforum.net


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de