Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 22. September 2018, 21:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juni 2018, 06:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
Der Störeffekt kommt beim PP sehr gut auf etwas härteren Hölzern zum Ausdruck.
Ich habe mich (nachdem ich den PP in OX etwa 6 mal umgeklebt habe) für das Amadeus entschieden.
Hier ist der PP allerdings mit Vorsicht zu genießen und sehr Trainingsintensiv, da das Amadeus einen flachen Ballabsprung hat, genauso wie der PP selber. Dies hat zur Folge, dass schon mal der ein oder andere Block im Netz landet (Welchen man auf einem anderen Holz sicher auf die Platte gebracht hätte).
Vorteil allerdings ist (genügend Training Vorausgesetzt), dass auch sehr harte Tops bei richtigem Stellungsspiel und korrektem "Blockwinkel" auf der weißen Grundlinie landen (ich würde fast schon sagen "Einschlagen" ;-)). Mit wirklich viel US und sehr flach. Kommt so ein Block hat auch einer meiner Trainingspartner mit knapp 2100TTR seine liebe mühe damit gehabt.

Wie Ihr seht, ist die Holzwahl auch beim PP sehr entscheidend. TIPP:
Für MLN-Anfänger welche sich an den PP ranwagen ist sicherlich ein Holz mit einem etwas höheren Ballabsprung die richtige Wahl. -> Upgraden kann man dann immer noch, wenn der PP (einigermaßen) beherrscht wird.

Alles in allem dürft Ihr aber nicht vergessen, es gibt auch eine VH :)
Auch diese sollte natürlich auf dem gewählten Holz funktionieren sonst hat das alles keinen Sinn.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Juni 2018, 09:58 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 102
Der Killer (pro) ist ja auch so Holz anfällig.
Hab gemerkt auf den Joo geht der gar nicht, wohingegen auf dem Boll zlc oder Avalox p700 er super geht.

Mit dem Boll machte ich einfach zu viele Fehler auf lange oder halblange Aufschläge mit der Vorhand beim anziehen.
Mit dem Avalox p700 war das kurz kurz nicht so super von mir.
Mit dem Joo war die Vorhand top, aber die noppen Seite war dann die Schwachstelle.

Hab mir jetzt schon das Invictus, Revolution angeschaut, das Matador, das Apolonia.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2018, 09:29 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 262
Also auf dem Mizutani SZLC war er mir viel zu schnell. Auf dem Matador Texa kam er nun nicht mehr zum Test, ich hab das Gefühl, dass mir das Noppenspiel einfach nicht zusagt. Die Blocks waren allerdings - wenn man den dreh raus hatte - recht ekelhaft. Leider passt das Noppenspiel eben einfach nicht zu meinem Spielstil.

Die PP in rot OX werden daher zum Verkauf bereitstehen - siehe Verkaufsbereich hier im Forum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2018, 07:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
Pinky hat geschrieben:
Also auf dem Mizutani SZLC war er mir viel zu schnell. Auf dem Matador Texa kam er nun nicht mehr zum Test, ich hab das Gefühl, dass mir das Noppenspiel einfach nicht zusagt. Die Blocks waren allerdings - wenn man den dreh raus hatte - recht ekelhaft. Leider passt das Noppenspiel eben einfach nicht zu meinem Spielstil.

Die PP in rot OX werden daher zum Verkauf bereitstehen - siehe Verkaufsbereich hier im Forum.


Von Glanti kommend gleich den PP auf dem Mizutani SZLC zu testen ist natürlich auch gewagt :ugly:
Könnte sein, dass das Noppenspiel schon zu Dir passt...aber natürlich nicht so ;-)

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 07:20 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
Nach dem Training gestern Abend war es endlich soweit:
Mein PP in ox (rot) hat 10 (!!!) Noppenverloren. Diese sind nicht nur angebrochen sondern komplett raus. Ärgerlich, besonders da die meisten davon im Sweet Spot waren. Zusätzlich habe ich das Gefühl, der Belag wird mit der Zeit besser. Wenn ich einen neuen PP draufklebe, muss ich den dann erst wieder "einspielen". Aktuell zu verschmerzen, ärgerlich aber vor einem wichtigen Meisterschaftsspiel oder einer Rangliste. Sollte sich das häufen (ähnlich wie beim Dornenglanz damals) ist zu überlegen ob eine Umstellung auf denn PP von mir tatsächlich in Betracht gezogen wird.

Bin mal gespannt was Guido dazu sagt.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 07:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 398
Spielklasse: Landesliga WTTV
destruktivsatan hat geschrieben:
Nach dem Training gestern Abend war es endlich soweit:
Mein PP in ox (rot) hat 10 (!!!) Noppenverloren. Diese sind nicht nur angebrochen sondern komplett raus. Ärgerlich, besonders da die meisten davon im Sweet Spot waren. Zusätzlich habe ich das Gefühl, der Belag wird mit der Zeit besser. Wenn ich einen neuen PP draufklebe, muss ich den dann erst wieder "einspielen". ...


Hier kam bei mir die große Ernüchterung auf :?
Nach 4 Wochen Training wurde der PP beim Block so dermaßen unkontrolliert und schwammig, dass ich ihn runtergenommen habe. Ich überlege ernsthaft noch einen zu testen oder zurück zum Killer zu gehen.

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Stiga Carbonado 190
RH: Doc Killer 1,5mm
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,0mm

Im Test nun ein allerletztes Mal:

Holz: Matador gerade
RH: ABS 2,1
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 07:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 985
TTR-Wert: 1977
Schnittowski hat geschrieben:
destruktivsatan hat geschrieben:
Nach dem Training gestern Abend war es endlich soweit:
Mein PP in ox (rot) hat 10 (!!!) Noppenverloren. Diese sind nicht nur angebrochen sondern komplett raus. Ärgerlich, besonders da die meisten davon im Sweet Spot waren. Zusätzlich habe ich das Gefühl, der Belag wird mit der Zeit besser. Wenn ich einen neuen PP draufklebe, muss ich den dann erst wieder "einspielen". ...


Hier kam bei mir die große Ernüchterung auf :?
Nach 4 Wochen Training wurde der PP beim Block so dermaßen unkontrolliert und schwammig, dass ich ihn runtergenommen habe. Ich überlege ernsthaft noch einen zu testen oder zurück zum Killer zu gehen.


Könnte daran liegen, dass der Schwamm durch ist oder?
Ich habe ja nur in OX getestet.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 10:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 205
Schnittowski hat geschrieben:
destruktivsatan hat geschrieben:
Nach dem Training gestern Abend war es endlich soweit:
Mein PP in ox (rot) hat 10 (!!!) Noppenverloren. Diese sind nicht nur angebrochen sondern komplett raus. Ärgerlich, besonders da die meisten davon im Sweet Spot waren. Zusätzlich habe ich das Gefühl, der Belag wird mit der Zeit besser. Wenn ich einen neuen PP draufklebe, muss ich den dann erst wieder "einspielen". ...


Hier kam bei mir die große Ernüchterung auf :?
Nach 4 Wochen Training wurde der PP beim Block so dermaßen unkontrolliert und schwammig, dass ich ihn runtergenommen habe. Ich überlege ernsthaft noch einen zu testen oder zurück zum Killer zu gehen.


Hast du dir angesehen ob die Noppen angerissen waren ?
War bei mir auch so ... Ball ging irgendwo hin.
Da waren extrem viele eingerissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 12:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 18:12
Beiträge: 51
hallo zusammen,
so war es bei mir auch,am anfang alles super und plötzlich ging nix mehr :cry:
Bei mir vielen dann mittig auch die noppen aus und viele waren unten am hals angerissen !!!
Hab zwar direkt ersatz bekommen,aber das kann nicht im sinne des erfinders sein das ein belag nichtmal 4 wochen hält!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP POWER PIPES
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Juni 2018, 15:16 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 510
TTR-Wert: 1589
Mist!

Jetzt hab ich grad einen OX gekauft.
Und auf dem Matador texa fliegen die Noppen dann nach 24 Std weg?

_________________
Matador Texa
Firestorm 1,8
Metal Death OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de