Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 16. Dezember 2018, 21:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tibhar Flex
BeitragVerfasst: Freitag 9. Mai 2008, 10:01 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 19. August 2005, 11:52
Beiträge: 401
Verein: Siegen
Spielklasse: Landesliga Gr. 6 Bezirk Arnsberg (NRW) 2015/16 Bezirksklasse Göttingen (Niedersachsen)
TTR-Wert: 1709
Wäre vielelicht mal interessant, ob jemand diese mittellange Noppe schon jemand spielt.

_________________
Gummi ist nicht gleich Gummi

Yinhe Schild
VH: Vega Pro 2,0mm
RH: TSP Curp P1R 1,5mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Testbericht: nach ca. 6 Std.
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juni 2008, 17:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 4. September 2005, 00:16
Beiträge: 161
Verein: PSV Reutlingen
Holz: WEL
Tibhar Grass Flex rot 1,3 mm RH

Es stimmt zwar, was die Beschreibung sagt, ich hatte keine Probleme mit
Schnitt und der Belag ist recht sicher,

aber das k.o.-Kriterium ist die Harmlosigkeit beim Block ! Ich konnte abwehren, kontern vorn oder aus der Distanz,

das schien so, dass der Ball
nach dem Auftreffen beim Gegner soweit Geschwindigkeit verlor, dass
dort lustig "skorbion-jagen" angesagt war. Knirsch.

Ich habe also gelernt, nach L-Catcher, NB-Diamant, Masterspin, Panther,
Milli-Tall 1, dass MLN Vorteile haben, jedoch immer die Nachteile größer
waren! Es kann sein, dass eine Holz-Abhängigkeit die Tests jeweils
verfälschte, und andere Spieler erfolgreich damit sind, für mich war dieser
MLN jedenfalls der allerletzte MLN, den ich je spielen werde - ich schwöre!

Geschwindigkeit (von langsam zu schnell)

Milli-Tall1 (für mich war das ein Kinder-Belag)
Grass Flex (bringt mich zu passiver Spielweise)
Masterspin (habe ich nichts damit bewirken können)
Destrojer (sehr unterschiedlich von OX zu 1,0)
Diamant (habe ich leider in 2,0 bekommen statt 1,5 wie bestellt)
L-Catcher (zu weich für Block + Konter)
Panther (zu Sidespin-empfindlich)

gruss
skorbion


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Flex
BeitragVerfasst: Freitag 14. November 2008, 23:41 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 12. November 2005, 22:13
Beiträge: 336
Verein: Olympia Laxten
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1762
Hi,

hat niemand weitere Erfahrungen zu dem Belag ?
Ein Vergleich mit dem Ultra würde mich auch interessieren.

Gruß Data

_________________
-----------------------------------------------------------------------------
2013/????: Donic Defplay Senso gerade, VH: Tibhar Evo FX-P 2.1/2.2 RH: P1R 1.5 mm
2012/2013: BTY Innershield gerade, VH: Samba+ 2.0 RH: Grass Dtecs 1.6* *vorher lange Octopus 1.1 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tibhar Flex
BeitragVerfasst: Samstag 15. November 2008, 10:57 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 11. Juli 2007, 14:22
Beiträge: 110
Verein: BAAC Baden
hi Data,
habe das ganze Langnoppen-Gerümpel in die verbotene Zone gebeamt :mrgreen: und den Klingonen zum Fraß vorgeworfen :ugly: und spiele jetzt folgende Kombi seit ca. 14 Tagen.

Holz: Tsp Balsa 5,5
RH: Tibhar Grass Flex 1,3 (rot)
VH: Tenergy 1,8

nach 3-4 anständigen Trainings war ich extrem überrascht wie gut die Kombi passt. Das TSP ist extrem sicher beim Schupf und Blockball - beim Angriff explodiert es wie eine Rakete. Top-Spins sind extrem bissig und der Abschlag kommt schnell und sehr sicher. Daher nur noch einen Tenergy 1,8 :shock: und das ohne kleben (hab früher 2 Schichten auf der VH geklebt).
Die Rückhand ist aber die wahre Überraschung: nach kleinen Umstellungsproblemen (endlich habe ich diese GL-Noppentechnik nicht mehr im Hirn)habe ich gestern einen routinierten Angreifer der einen sehr guten Tag erwischt hat mit der Back "aktiv" auseinandergenommen :lol2:.
Block - sicher und sehr unangenehm, da er irgendwie nach unten fällt.
Schuß: extrem schnell
Schupf: ein wenig Unterschnittempfindlich - aber diese Schnittanfälligkeit war im dritten Training weg.
Verteidigung: Schnittlos - wenig gefährlich - aber für 2/3 Pausebälle reichts.

lg skalpelli
ps: wie kommt skorbion drauf, dass dieser Belag langsam ist? kenne zwar die anderen beläge nicht - ich schwörs - das Ding ist auf diesem Holz ein kleiner Ferrari 8-)

_________________
VH: Stiga TC Boost, MAX.
RH: , grass d.tecs, ox
Holz: DONIC: Persson Senso V1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de