Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 04:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 6. Dezember 2008, 10:29 
[quote="martinspin"]Hoi zäme

Ähnlich wie der Neptune spielt sich der Pluto sehr viel kontrollierter auf einem steifen Holz mit hartem Anschlag (Balsa, Carbon, usw.)

... erzeugt Schnittumkehr beim US-Block am Tisch, weil wenig Katapult ist sicheres Plazieren möglich..



Ich wollte im nächsten Jahr auch einige MLN testen, u.a. auch den Pluto.
Erzeugt der Pluto beim US-Block auf einem schnellen Balsa-Holz oder auf einem normalen Holz mehr Schnitt? Ich fand die Effet-Weiterleitung bei NI-Belägen auf einem schnellen Balsa Holz (WAS) eigentlich eher schwach; aber vielleicht ist das bei griffigen Noppen ja anders???

Gruß
Gabi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Dezember 2008, 13:25 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Hoi Gabi

Chirurg hat geschrieben:
Ich wollte im nächsten Jahr auch einige MLN testen, u.a. auch den Pluto.
Erzeugt der Pluto beim US-Block auf einem schnellen Balsa-Holz oder auf einem normalen Holz mehr Schnitt? Ich fand die Effet-Weiterleitung bei NI-Belägen auf einem schnellen Balsa Holz (WAS) eigentlich eher schwach; aber vielleicht ist das bei griffigen Noppen ja anders???


Ich werde das mal im Training testen. Hab den Pluto auf einem schnellen Stigaholz mit weichem Anschlag gehabt und an der Ballmaschine getestet. Der Pluto erzeugt wesentlich mehr SU am Tisch beim US-Block gegen Topspin als z.B. der Neptune. Die Unterschiede in der SU zwischen einem "normalen" Holz, einem Carbonholz und einem Balsaholz sind mir zu wenig bewusst. Werde darüber berichten.

Gruss, Martin

PS In erster Linie scheint mit die Wahl des richtigen Holzes entscheidend. Die Kombi Pluto und Carbonholz ist super. Wieviel SU dann genau aus der Kombi resultiert ist für mich sekundär, weil mir die Kontrolle wichtiger ist. Was nützt eine super SU, wenn das nur bei jedem 3. oder 4. Ball gelingt ;)

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Dezember 2008, 13:43 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 13. September 2008, 14:04
Beiträge: 106
Tag zusammen,

konnte gestern Abend den Pluto kurz auf einem Joola Tac Def antesten.
Meiner hat einen mittelharten 1,5 Schwamm. Und er war tatsächlich relativ glatt.
Konnte gegen Verbandsliga Mitte trainieren und bekam kaum einen Ball zurück :oops:
Alles viel zu schnell und unkontrolliert. Am Tisch ging es noch einigermaßen, aber sobald ich mal weg musste, war es vorbei. Gegen schnelle TS durfte ich selbst 1,5m hinter dem Tisch nicht mal richtig hinhalten und der Ball ging hinter die Platte.
Für mich so leider nicht wie erhofft eine Alternative. Werde ihn noch, wie empfohlen, auf einem steifen Carbonholz testen.
Vielleicht ist er da etwas kontrollierter und nicht wie ein Trampolin.

Hat schon mal jemand den Schwamm entfernt und ihn in ox getestet?

Frohes Fest!
Die Kante


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2009, 11:58 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1713
Ich habe mir mal ein Exeplar von dem Lappen bestellt und nach Erhalt nicht schlecht gestaunt: Dieser Belag ist ungeschnitten MIT ABSTAND der kleinste, den ich je gesehen hatte. Ich habe ihn testhalber mal auf mein Joo Se Hyuk Holz gelegt und festgestellt dass er dafür zu klein wäre (fehlen ca. 2-3mm unten). Auf mein Rendler Hydra (Mittelblatt) hat er so eben gerade drauf gepasst.

Der Belag ist also nicht groß genug für Großblatt-Hölzer !

Im übrigen hatte ich selten einen Belag, der beim Öffnen der Verpackung deratig ZORNIG gestunken hat ;-)

_________________
TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Butterfly Impartial XS 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Rhino 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm | RH: Der Materialspezialist Megablock 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2009, 13:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 12:40
Beiträge: 289
NetzKanteWeg hat geschrieben:
...Im übrigen hatte ich selten einen Belag, der beim Öffnen der Verpackung deratig ZORNIG gestunken hat ;-)



Aus dem China-Sondermüll verdampfen vermutlich mehr gesundheitsgefährdende Stoffe wie aus VOC-Klebern. ICH BIN FÜR EIN VERBOT! :rot:

_________________
Seit 27.04.13 "entmaterialisiert und entnoppt"
Am 20.06.13 für geheilt erklärt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2009, 15:30 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. März 2008, 12:38
Beiträge: 24
Verein: TTF Schönaich
Das ist leider bei machen LN und MLN das sie ein paar cm zu kurz von der Länge geschnitten sind .

Vielleicht messen die Asiaten anders als die Europäer :ugly: :ugly:

Pepnoppe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. Mai 2009, 15:00 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1713
Also ich habe den Pluto auf einem Rendler Hydra getestet und bin noch nicht wirklich überzeugt von dem Teil.
Erster Eindrück war irgendwiem, dass das Ding sich BRETTHART spielt. Beim Kleben empfand ich den Schwamm nicht als sooo hart, aber auch der Sound war (gerade von hinten gespielt) recht "hölzern".
Ich empfand den Belag als "ordentlich" ... irgendwie ging alles, aber nichts ging für mich besonders gut. Ich werde kommende Woche nochmal einen Versuch damit wagen, um festzustellen, ob ich mit dem Belag doch noch warm werden, ansonsten muss wieder ein anderes Nöppchen herhalten !

_________________
TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Butterfly Impartial XS 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Rhino 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm | RH: Der Materialspezialist Megablock 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 22. Mai 2009, 00:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 689
Ich habe den Pluto heute das erste mal getestet. Es riecht äußerst streng nach "Cement" nur schlimmer, wenn das jemanden ein Begriff ist.Getestet habe ich auf der weicheren Balsa Seite des JZ Speedchanger, der Belag ist rot und hat 1.3mm Schwamm.

Test:
Die Noppen sind einen tick breiter für KN/MLN, aber nicht so breit wie beim Spectol oder gar 802-40, und sehr hart. Der Schwamm ist weich und nicht dämpfend. Der Belag ist nicht besonders griffig, aber auch nicht glatt. Durch die harten Noppen (Rohgummi-mischung?) wirkt der Belag aber als wäre er glatter. Grundsätzlich erinnert mich der Belag ein bisschen an den Spectol, wobei der Spectol kürzere Noppen hat und eine ganz andere Geometrie. Er ist auch langsamer als der Spectol, den ich für eine KN schon als sehr angenehm empfand. Die Geschwindigkeit ist für mich im All+ Bereich, wobei im aktiven Spiel der Belag ein gutes Tempo macht.

Beim direkten treffen des Balls ist der Belag ziemlich gutmütig. Wie schon von NetzKanteWeg beschrieben - alles geht grundsätzlich. Lediglich bei leeren Bällen (sog. elfmeter) musste ich schon genauer auf den Winkel achten - sonst war der Ball schnell, aber im Aus.

Beim abstechen auf Topspin kommt eine sehr passable Schnittumkehr zum Vorschein, vorrausgesetzt der Schlägerwinkel passt und das Handgelenk wird im richtigen Moment locker gelassen, bzw. nach unten und leicht zurück gezogen. Dann trifft der Ball nur kurz auf die Noppenkanten und der Effet wird kaum ausgebremst, wenn nicht sogar verstärkt.
Diesen Effekt kann man auch mit Langen Noppen am Tisch erkennen und hinterm Tisch sowieso :-D. Die Schittumkehr am Tisch habe ich aber so noch nicht hinbekommen. Bei den LN konnte ich bis jetzt mit dem Neptune noch am besten am Tisch abstechen. Der Curl P1r ist da eine Bank, mit dem habe ich aber meistens ein US-Problem in diesem Fall und bereite mich sofort auf den Einschlag vor.

Druckschupfen oder irgendwas ähnliches habe ich nicht hinbekommen, unterschnittene Bälle können aber auch wunderbar getrieben und geflippt werden. Im Schupfspiel ist der Belag sicher und leichte schnittwechsel können gespielt werden. In die Abwehr kann man grundsätzlich damit gehen, meine anderen Kombination sind mir da aber lieber. Mit KN/MLN in der Abwehr muss man schon mutig und mit Risiko in den Ball gehen (siehe Hou Yingchao).

Meine Meinung:
Kein Wunderbelag. Ein sehr interessanter Allrounder für TT-Arbeiter, der mit gewissen Störeigenschaften (Schuß und Konter sicher, leichte Schnittwechsel, provozieren des 'hohen' Balls, schnittunempflichere Annahme, flache aktive Blocks und sicheres passives Abstechen, bzw. risikoreiches Abstechen mit Aussicht auf Schnittumkehr und hier und da mal eine seltsame Flugkurve/Absprung) hilft das Spiel variabel zu gestalten.
Das Abstechen ist relativ anspruchsvoll und auch nur die halbe Miete. Für ein passives "Dauerblock" Spiel kann ich den Belag nicht empfehlen. Nach einem passiven Block würde ich je nach Gegenspieler entweder versuchen die Bälle zu verteilen oder müsste sofort in mein Offensivspiel zurück kommen, wenn ich denn überhaupt noch eines habe :-D.

Meine Schlussfolgerung:
Wenn man sehr variabel spielen will und an der Platte bleibt ist der Pluto eine sehr interessante Alternative für alle, denen LN an der Platte zu unsicher und zu passiv sind oder KN zu schnell sind ( und denen NI zu schnittanfällig sind, aber sonst wäre er ja nicht hier im Noppen Forum :-D ).

Einschränkung des Test:
Leider bin ich im MLN Sektor nicht so ganz firm und mir fehlt die Vergleichsmöglichkeit zu anderen MLNs wie der 563. Vielleicht gibt es dort auch noch Alternativen.

P.S.
Einen Kumpel von mir, der im nächsten Monat wieder mit TT beginnen wird und mit Thibar Speedy Soft ein Blockspiel aufzieht, werde ich den Pluto auf jeden fall mal geben, da ich glaube der Belag passt viel besser zu seinem Spiel.

Gruß
Cosmore

_________________
Andro Treiber G - Butterfly Tenergy 80 Max - Spectol Red Max
G40+ Schläger: Andro Treiber G - Spinlord Waran - Victas 102 Max


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. Juni 2010, 07:27 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 2. Juni 2010, 07:24
Beiträge: 1
It is always to turn our thoughts immediately, and with absolute confidence, away from the difficulty, and if, as I said at the beginning, one believes in the power of good, one must quietly know that the power of good will give all the right answers to the problem, even if the answer is required within a few minutes or half an hour.

_________________
Choose to live a life that gold wow matters.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Oktober 2010, 11:44 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
wollte den pluto in 1,3 mm testen auf der rh (nebebei auch den paecekeeper in 1,5 und den 8228-A in 1,5)

habe folgende Hölzer zur Auswahl:

2x Korbel Magic Hand (vollholz, realtiv hartes Kotoaussenfurnier, Abspung normal) 1x mind off ausfallen 1 x ca. keyshot tempo also off- bis off grenze
T-6 (hart Carbon, flacher Absprungwinkel)
Kumpuru (weicher Carbon, Absprungwinkel unbekannt)
(Donic Burn off-, hart off tempo vollholz recht flach höher als t-& vom Ballabsprung)

mal an Martin u.a. die Frage von der Theorie müsste das T-6 am besten sein, aber das blockt schon extrem flach, habe angst dass ich zu viel in netz hau damit gerade im aktiven spiel, oder ist es ein vorteil wenn beim flippen treiben der ball früher runterfällt

was meint ihr?

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de