Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 23:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Oktober 2010, 20:51 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
silverchris hat geschrieben:
wollte den pluto in 1,3 mm testen auf der rh (nebebei auch den paecekeeper in 1,5 und den 8228-A in 1,5)

habe folgende Hölzer zur Auswahl:

2x Korbel Magic Hand (vollholz, realtiv hartes Kotoaussenfurnier, Abspung normal) 1x mind off ausfallen 1 x ca. keyshot tempo also off- bis off grenze
T-6 (hart Carbon, flacher Absprungwinkel)
Kumpuru (weicher Carbon, Absprungwinkel unbekannt)
(Donic Burn off-, hart off tempo vollholz recht flach höher als t-& vom Ballabsprung)

mal an Martin u.a. die Frage von der Theorie müsste das T-6 am besten sein, aber das blockt schon extrem flach, habe angst dass ich zu viel in netz hau damit gerade im aktiven spiel, oder ist es ein vorteil wenn beim flippen treiben der ball früher runterfällt

was meint ihr?


Hey Chris

Auf Grund meiner Daten müsste das T-6 schon das Geeignetste sein aus der T-Serie. Ob der Ballabsprung immer noch zu flach ist bzw. das Holz zu schnell ist, musst du für dich selber herausfinden. Wenn dir der Ballabsprung zu flach ist, nimmste einfach ein etwas langsameres Holz und schaust. Je langsamer eine Holz ist, umso gebogener ist der Ballabsprung.

[OFFTOPIC]
Ich spiele zwar mit LN Noppen und das zweitweise stark am Tisch und ich frag mich hin und wieder, ob ich mit einer MLN alla Pluto nicht besser bedient wäre. Was mir am Pluto fehlen würde, wäre die Sicherheit in der Abwehr. Alles andere wäre schon ziemlich stimmig für mich. Störeffekt hat der Belag sehr viel. Block, Konter und Schuss sind sehr sicher. Ist halt eine richtige Allroundnoppe mit gutem Störeffekt. Die einen meinen, dass die MLN weder Fisch noch Vogel ist. Andererseits muss man sich selber bewusst sein, was man wirklich spielen möchte mit der RH. Im Moment spiele ich schon mehr ein Allroundsystem und müsste eigentlich von daher eher MLN spielen. Andererseits liebe ich das Abwehrspiel im Training. Auf meinem Niveau fahre ich jedoch besser mit tischnahem Störspiel mit der RH. Auf einem höheren Niveau ev. besser mit Abwehr, was ich jedoch nicht weiss. Für Notschläge gehe ich auf jeden Fall in die Abwehr, aber wie oft passiert das schon?
[/OFFTOPIC]

Cheers, Martin

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:16 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
hmm der belag stört schön, aber ich krieg kaum was geblockt und eröffnung ist auch schwer, so dass ich nur am tisch rumhacke......alle anderen schläge kommen viel zu unsicher

muss mich wohl mehr richtung kurzer noppe orientieren

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:52 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
silverchris hat geschrieben:
hmm der belag stört schön, aber ich krieg kaum was geblockt und eröffnung ist auch schwer, so dass ich nur am tisch rumhacke......alle anderen schläge kommen viel zu unsicher muss mich wohl mehr richtung kurzer noppe orientieren


So ein MLN braucht schon seine Zeit, bis sicher damit gespielt werden kann. Der Pluto will aktiv gespielt werden. Ist wohl eine Grundsatzfrage, ob du mit einer Noppe eher NI-ähnlich spielen willst, was schneller erlernt werden kann. Der Pluto hat mehr was von einer LN und braucht eine etwas modifizierte Technik. Es braucht sicher mehr Arbeit von der Hand. RH-Schläge bloss aus Unter- und Oberarm sind nicht optimal. Der Handeinsatz muss deutlich intensiviert werden und dann kommt auch die Kontrolle.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Oktober 2010, 09:58 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
jepp, werde daher 8228 fa, pluto, peace keeper und bomb king roc erstmal im schrank lassen und ggfls im sommer mal länger drauf trainieren, gerade nach vorne geht gar nichts und beim blocken muss man evtl auch das handgelenk nehmen...

der pluto ist aber saugefährlich, wenn ich aktiv getroffen habe kamen auch von landesligaspielern kaum 1-2 bälle zurück, geschweige denn dass öfter erfolgreich auf einen block nachgezogen werden konnte, der ball hat höllischen abfall und ich glaube auch schnittumkehr etwas

starte entweder mit dem flarestorm II (unwahrscheinlich da sehr schnell)
dem sanwei ghost oder dem 799 mystery (evtl auch mit rms drunter)

dann in ruhe wieder den handgelenkseinsatz modifizieren beim aktiven spiel und dann mal 1-2 mittellange in erwägung ziehen, defensiv bin ich mit kurzen noppen ehh stärker, wenn ich mal mehr als 50 cm :peace: hinter die platte verirren sollte

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. November 2010, 12:45 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 27. Juni 2007, 23:24
Beiträge: 16
Spielklasse: Kreisliga
Test Pluto 1,5 schwarz Vorhand / Schütt-Off-Holz/ RH: Meteor 813 1,5

Vorweg: bin Test-Wahnsinniger und habe viel herumprobiert; da Topspin wegen Schulterproblemen nicht mehr so gut klappt, hab ich viel gewechselt.

Langnoppen: bekannte Probleme - Angriff schwierig - zu ausrechenbar
Kurznoppen: zu wenig Störwirkung
MLN: bislang nicht das Richtige dabei.
BISLANG; denn der Pluto hat mich sehr überrascht.

Zuerst dachet ich auch: Dieses stinkende Etwas (Lakritz?) mit dem absolut toten Ballanschlag soll nun die Lösung bringen?
Nach dem ersten Abend fast wieder runtergerissen, dann aber beim zweiten mal konzentriert gespielt ... und ich muss sagen, das Ding ist toll.

Wie Martinspin schon sagte, ist der Belag relativ schwer - echt deutlich zu merken.
Das tote Gefühl kommt vom harten Obergummi und dem wahrscheinlich betonartigen Schwamm.

Aber gerade dieser Schwamm bringt soviel Sicherheit ---unglaublich.

Ich hab mich dabei erwischt, dass ich gegen den Todesschupfer aus unserem Verein nur noch mit dem Pluto gespielt habe und nicht wie sonst mit dem klebrigen 813.

Es war eine reine Freude, zu warten, wie der Ball mal etwas höher kam und dann voll draufzuhauen - und zu treffen.
Es kam nicht ein einziger Schuss zurück; selbst für Ballonabwehr war es zu spät.
Der Ball knallt dermaßen flach weg, dass es einer Freude war.

Auch das Schupfen mit der Vorhand war absolut sicher - man brauchte noch nicht mal genau justieren, irgendwie kam der Ball immer auch mit einer schönen sehr flachen Flugbahn auf die Platte.

Schnelle Rollaufschläge (Parallel und diagonal) : toll, auch wegen der flachen Flugbahn.

Man sollte meinen, dass wegen der flachen Flugbahn Topspin schwer möglich ist, aber weit gefehlt!

Völlig klar, dass kein Mörder-TS produziert werden kann, aber sobald der Gegner den Ball auch nur einen Tick zu spät blockt, ist er unweigerlich im Netz.

Mein Gegner schaffte es in fünf Sätzen vielleicht 2 Mal, den TS zu blocken; dann kam er aber so hoch, dass der Todesstoß :) mit dem Pluto folgte.

Und auch die Abwehr ist klasse; ein gegnerischer effetvoller Topspin kann bei entsprechendem Handgelenkeinsatz mit hammermäßigem Schnitt zurückgebracht werden, auch sehr sehr sicher.
Einmal schupfte der Gegner den Ball sogar únter den Tisch.

Und das mit einer toten mittellangen Noppe.

Störwirkung ist ausreichend, um gut ins Ballerspiel zu kommen; Langnoppeneffekte darf man nicht erwarten, das ist klar. Der Belag ist meiner Meinung nach 60:40 eher kurznoppig als langnoppig.

Ich bin ehrlich begeistert; mit dem Teil geht irgendwie alles.

Den zuvor gespielten Millitall 2 musste ich leider wieder runternehmen, weil der Angriff im harten Punktspielbetrieb nicht das hielt, was er am Anfang versprach...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. November 2010, 00:07 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
@elwood

Freut mich, dass dir der Belag zusagt. Ich kann nicht verstehen, warum viele Leute lieber eine klassische MLN spielen, da der Pluto eigentlich alles bietet. Wie du schreibst, ist die Kontrolle sehr hoch. Es kann wirklich jeder Schlag mit dem Teil gespielt werden. US-Block finde ich ein weiteres Highlight, da der mehr SU macht als viele lange Noppen. Wenn ich konsequent am Tisch spielen würde, wäre das mein idealer MLN-Belag. Es gibt jedoch auch LN-Beläge, die sich sehr ähnlich spielen wie der Pluto. Diese habe etwas mehr Störeffekt, sind im Angriff jedoch etwas weniger unwiderstehlich. Die sind dann imho ideal für ein Spiel ca. 1m hinter dem Tisch. Ich teste zurzeit den Sword Scylla und spielt sich als LN z.T. sehr ähnlich wie der Pluto. Der Scylla hat eher dünne und lange Noppen. Die SU in der Abwehr ist sehr gut. Am besten finde ich jedoch die Offensivoptionen. Ähnlich wie mit dem Pluto können hohe Bälle hart angegriffen werden und kommen kaum noch zurück. Für mich ist der Pluto die einzige MLN, die ich ohne Vorbehalt empfehlen kann.

Ich hoffe, dass du auch in Zukunft viel Freude am Belag hast. Die Erfolge stellen sich dann schon fast von alleine ein.

Cheers, Martin

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 30. November 2010, 12:34 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
haut gut hin auf dem Korbel MH, da geht auch was nach vorn und block konter ganz passabel machbar, ausbaufähig...

wer hat Erfahrungen auf welchen Hölzern sich der Pluto gut spielt und in welcher Schwammdicke?

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Dezember 2010, 09:14 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
hat ihn jemand in ox gespielt?

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2010, 13:25 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 300
silverchris hat geschrieben:
hat ihn jemand in ox gespielt?


spiele ihn dzt. im Versuchsstadium alterierend auf Bty Amultart bzw. Bty Mizutani VH und bin von den Spieleigenschaften sehr angetan. Der einzige eventuelle Schwachpunkt ist imho die Serviceannahme bei extremen US bzw. Seitenspin. Hier hab ich noch kein wirkliches Rezept gefunden, wobei nach Erfahrungsberichten aus Übersee das Flippen sowohl bei kurzen als auch langen Services unbedingt der Vorzug gegenüber Schupfen bzw. hartem Topspin zu geben ist. Mein bisheriger Meisterschaftsbelag ist Giant Long Soft OX , mit dem ich bis auf die Angriffsoptionen eigentlich zufrieden bin. Trotzdem werde ich die Rückrunde im Frühjahr schon aufgrund der höchst wirksamen Konterattacken bei hartem gegnerischem Topspin damit wagen. Zum Schluß noch eine wichtige Anmerkung: diesen Belag sollte man unbedingt mit einem harten (Angriffs)Holz spielen, bei allen anderen Varianten (Hölzer mit eher weicher Oberfläche) wird der Belag (sofern man damit angreift) extrem harmlos !! Meine Versuchsvarianten in dieser Richtung: LKT 5 bzw. LKT 3 Toxic

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
Hölzer: Sword Subdue bzw. KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 5. April 2011, 13:38 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1582
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
werde ihn jetzt nach abschluss der saison sowohl in ox als auch mit 1,5 mm bombkr schwamm testen, der harte plutoschwamm war mir für die offensivoptionen des Pluto sehr hinderlich vorgekommen, defensiv fand ich ihn schon mit 1,3 plutoschwamm sehr sicher, störeffekt naja aber der ball verliert nach dem aufprall stark an tempo wenn er nach us-abwehr beim gegner aufprallt, so dass scheinbar ein hartes nachziehen erschwert wird, ich hoffe mit der ox version auch an der platte gefährlicher abzustechen oder gar zu blocken und von hinten den störeffekt zu erhöhen, der 1,5 bomb schwamm vermittelt ein weiches gefühl, so dass ich annehme dass blockbälle kontrollierter möglich sind...mit dem 1,3 schwamm konnte nicht besonders gut kontern oder blocken allenfalls passabel

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Set
Holz: Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: MSP shockwave 1,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de