Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 11. Dezember 2018, 04:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 08:35 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Juni 2008, 07:27
Beiträge: 118
Verein: TSV 1862 Zell
Spielklasse: Bez.Kl.
Guten Morgen Noppengemeinde!

Hab den Palio WP 1013 in der 1.5-Version gestern abend erstmals gespielt (auf meinem Andro-Holz, s. Signatur).
Im Vergleich zum Diamant schlägt er härter an, man hat ein sehr direktes Gefühl, gefällt mir persönlich. Scheinbar ist der Schwamm härter.
Ich konnte ab dem ersten Ball sicher kontern und vor allem auf auf US super abschiessen (besser als mit dem D.); Auch schupfen ging ohne Probleme. Meine beiden Trainingspartner waren der Meinung, dass der Palio im Vergleich zum Diamant mehr "bremst", also Tempo rausnimmt.
Die ersten Eindrücke waren sehr vielversprechend, aber dann das:
Nach ungefähr einer Stunde Training waren mittig 5 (in Worten FÜNF) Noppen rausgebrochen. :evil:
Habe den Lappen deshalb soeben bei Spinfactory reklamiert.

Mehr kann ich momentan nicht sagen; hoffe dass ich bald Ersatz bekomme und ein "Montagsexemplar" hatte. Bei "normaler" Haltbarkeit wäre das Ding eine echte Alternative für mich, aber das müsste sich natürlich noch in weiteren Tests bestätigen.

So long erstmal - Cheers,
Stefan

_________________
http://www.tsv-zell.de


Sunflex - BZ 60 1.7
Giant Dragon - Kris II
Koku - T 110 1.5

...dirty pips - done win cheap


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 08:49 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
@ pansen

wenn ich das netz durchwühle finde ich beim palio W... immer das gleiche (toller belag, nur nach 20 min 1 stunden sind mir dir noppen rausgebrochen)....wundere mich dass ttdd, spinfactory u.a. den überhaupt noch im Programm haben, wahrscheinlich reklamieren nur 20 % so dass es sich noch lohnt....

vielleicht kann da mal einer aus der Vertreiberecke was zu sagen.....

mit dem bremseffekt ist das so eine Sache....wenn der Ball nur langsamer wird ist das für gute Spieler die Einladung dich zu skalpieren, die haben mehr Zeit und du kannst nicht genug druck machen, Störeffekt im Verhältnis zum Geschwindigkeitswert und Variabilität finde ich persönlich besser (der speedy spin d-tecs, hat das extrem sehr schnell und die Bälle fallen schon vom Belag wie ein Stein runter, allerdings fielen die mir schon ins eigene netz tsts....und irgendwie schwammig und unkontrolliert und auch zu schnell)

konntest du in der offensive wirklich mehr als mit dem diamant? das würde mich erstaunen....????

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 09:28 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Juni 2008, 07:27
Beiträge: 118
Verein: TSV 1862 Zell
Spielklasse: Bez.Kl.
@ silverchris

Wie gesagt, ich hab nur eine Stunde mit dem Ding gespielt - erste Eindrücke relativieren sich ja oftmals im Lauf der Zeit.
Beim Diamant war es eigentlich mehr so Liebe auf den 2. Blick/d. h. ich musste schon öfters damit trainieren.
Mit dem Palio konnte ich aber m. E. schon besser angreifen, bin auch der Meinung, dass die Schüsse härter und gefährlicher waren.
Sollte noch dazu sagen, dass ich nicht gegen meine Standardpartner gespielt habe, das ist dann evtl. auch noch mal anders wenn man sich bestens kennt.

Ich wusste nicht, dass der Belag so bruchanfällig ist; :white: dazu würde ich auch gerne mal einige Meinungen hören.

_________________
http://www.tsv-zell.de


Sunflex - BZ 60 1.7
Giant Dragon - Kris II
Koku - T 110 1.5

...dirty pips - done win cheap


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 16:32 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 09:24
Beiträge: 38
pansen hat geschrieben:
Ich wusste nicht, dass der Belag so bruchanfällig ist;


Ist er. Beim ersten Training ist schon krass, aber das Problem mit brechenden Noppen beim ist wie gesagt altbekannt. Schade, da er von den Spieleigenschaften durchaus interessant ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 19:16 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3303
silverchris hat geschrieben:
der 563-1 m ist härter geradliniger aber auch variationsloser (Tempo ist recht gleichbleibend), wer ihn bändigen kann wird als reiner Blockspieler seine helle Freude mit dem Belag haben, für offensivnopper (also wer selber zieht, flipt, reinschaufelt) mit der rh würde ich den diamant wegen der Variationsmöglichkeiten vorziehen...


Mit war der 563-1 anfangs auch etwas zu hart. Ich habe mir aber mir aber geholfen, indem ich den Belag einmal mit 2-3 dicken Lagen Frischkleber Belag satt eingepinselt und quasi weich geklebt habe (natürlich nicht vor Spiel oder Training). Seitdem spielt sich der HRS-Schwamm etwas elastischer und ich kann damit auch besser flippen und anziehen. Unabhängig davon sehe ich aber einen großen Anteil der Variationsmöglichkeiten in den besonderen Spieleigenschaften des P 500 begründet. Ansonsten dürfte der Diamant insgesamt wirklich etwas "unkomplizierter" und gutmütiger zu spielen sein.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, Roundell Hard 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 21:03 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
nur dass ich nicht den hrs sondern den mystery schwamm (Trancend Schwamm) habe, aber testen werd ich ihn weitere, denn der Ball springt mit dem Balsaholz wirklich abartig für ne "kurze" Noppe

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 21:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2008, 21:28
Beiträge: 158
Verein: TSV Zell
Spielklasse: inaktiv
TTR-Wert: 1400
pansen hat geschrieben:
Ich wusste nicht, dass der Belag so bruchanfällig ist; :white: dazu würde ich auch gerne mal einige Meinungen hören.

Im neuen TTDD-Katalog (und auf der Homepage) wird die Bruchanfälligkeit sogar extra erwähnt:
"Manko: Nicht für harte Offensivbälle geeignet, da Noppen dann brechen können."
Also genau das Richtige für Dich. :D

Ich werde Dir aufs Training mal mein altes Tibhar Dynamic 7 Contact zum Testen mitbringen, das ist ein Off-Minus-Holz mit Balsa.

MfG Sven

_________________
Hexer Duro 2,1 mm - Donic Defplay Senso - Super Spinpips Chop 2 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 22:02 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3303
silverchris hat geschrieben:
nur dass ich nicht den hrs sondern den mystery schwamm (Trancend Schwamm) habe, aber testen werd ich ihn weitere, denn der Ball springt mit dem Balsaholz wirklich abartig für ne "kurze" Noppe


Sorry, aber durch die Klammern bin ich davon ausgegangen, dass Du 563-1 und den Mystery getestet hast. Ich habe übrigens außer dem 563-1 auch den 563-1 Mystery II gespielt, der nach meinem Empfinden weicher anschlägt als der I. Ein Tipp: Winski müsste noch einige schwarze 563-1 II in 1,8mm preisgünstig abzugeben haben. :mrgreen:

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, Roundell Hard 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 22:04 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
aber zu was soll der Palio dann taugen?

Schupftraining im Jugendbereich? sorry aber ne kurze Noppe hat per se harte schläge...selbst wenn man nur blockt....

mal andersrum...spielt den überhaupt jemand bei dem er nicht gebrochen ist????

winski???? wer wie wo abgeben preisgünstig? woher beziehst du den myst II?

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2008, 23:51 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3303
Ich kenne mindestens zwei SpielerInnen, die mit den 563-Varianten locker eine Saison ohne Probleme durchspielen, teils noch länger. Das mit der Haltbarkeit kann man so pauschal also nicht sagen und es könnte auch ein wenig holzabhängig sein. Ich habe es bei anderen Chinanoppen - 837 - schon erlebt, dass sie bei gleicher Spielweise auf einem BOF-Carbon 2 Jahre hielten und auf dem schwingungsreichen Nittaku Violin nach 3 Monaten platt waren. Das könnte sich bei MLN möglicherweise ebenfalls so verhalten.

Winski ist hier im Forum und auch bei TT-News und im Focus vertreten. Schreibe ihm eine PN und vielleicht hat er noch welche übrig, die er günstig abgeben kann. Auf dem 563-1 Mystery, wie er auch bei ttdd angeboten wird, steht auf der Verpackung auf dem Label unten rechts "Mystery II". Es wird scheinbar beim Schwamm eine andere Technologie verwendet.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, Roundell Hard 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de