Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 24. Juli 2017, 21:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Freitag 15. Mai 2009, 12:17 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 27. Februar 2006, 08:54
Beiträge: 12
Spielklasse: 2. BZ TTTV
Die haben den auch nur in OX ... bei ebay wird der sonst auch nur in MAX angeboten ... gibts den niergends mit einer "normalen" Schwammstärke ???[/quote]

Hallo, habe einen ca 1,5 in schwarz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Freitag 19. Juni 2009, 18:33 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 21:28
Beiträge: 64
Bei galaxysport kriegst Du nen Schwamm. Kannst auch in China bei eacheng.net nen Schwamm separat bestellen.

Beim King Roc mit dem max. Schwamm (2,0 oder 2,1 mm) verliert der Belag an Gefährlichkeit, auch wenn man recht sicher blocken kann. Aber richtig fies spielt er sich mit einem mittelharten Schwamm auf einem steifen Holz. Mein erster King Roc mit 1,8 Schwamm hat allerdings nicht allzu lange gehalten, hoffen wir mal, dass das nicht Standard ist.

Für mich ist er auf jeden Fall jetzt vor 563-1 und 563 erste Wahl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 07:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2007, 12:06
Beiträge: 662
Nach vielen weiteren Versuchen bin ich nun doch wieder beim King Roc gelandet. Der Belag ist selbst mit einer Schwammstärke von 1,8 sehr holzabhängig was die Eigenschaften anbelangt. Vorher hatte ich ihn auf einem Hurricane King gespielt, was auch ok war aber keine besonderen Stärken aufwies. In Kombination mit dem Spirit allerdings entwickelt der Belag wesentlich mehr Störeffekt (auch mehr als der WP 1013) und vermittelt mehr Sicherheit, aktiv wie passiv. Diese "Phänomen" hat mir Superpalio schon vorausgesagt. Der KR harmoniert perfekt mit 7 schichtigen sehr steifen und schnellen Hölzern (am Besten mit Kunstfaser verstärkt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 12:10 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Juni 2008, 07:27
Beiträge: 118
Verein: TSV 1862 Zell
Spielklasse: Bez.Kl.
@ Rocco

Meinst du, der KR wäre was für mein TSP 5.5?

_________________
http://www.tsv-zell.de


Sunflex - BZ 60 1.7
Giant Dragon - Kris II
Koku - T 110 1.5

...dirty pips - done win cheap


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 14:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 1. Juni 2007, 12:06
Beiträge: 662
pansen hat geschrieben:
@ Rocco

Meinst du, der KR wäre was für mein TSP 5.5?


Wenn ich ehrlich bin glaube ich nicht, dass die Kombi besonders gut passt. Habe das 5.5 schon mal gespielt und das ist ja noch langsamer als mein Hurricane King. Optimal passt es wie geschrieben zu einem Boll Spirit oder einem Maze Off (beides fast identische Hölzer) oder ähnliche Kategorie. Könnte mir ein Stiga Clipper auch gut vorstellen wenn es ohne Carbon sein soll. Ein steifes und schnelles Holz sollte es sein, allerdings würde ich dir hier kein Balsa-Holz empfehlen, da der Katapult des Balsa-Holzes sich negativ auf die Kontrolle auswirken könnte. Kannst auch mal bei Yinhe (Milky Way-Hölzer) schauen, die haben bestimmt auch einige Hölzer im Programm die für den KR geeignet sind und obendrein auch noch sehr günstig sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Montag 6. Juli 2009, 15:30 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Juni 2008, 07:27
Beiträge: 118
Verein: TSV 1862 Zell
Spielklasse: Bez.Kl.
Allright. Vielen Dank für die prompte Antwort. :tube:

_________________
http://www.tsv-zell.de


Sunflex - BZ 60 1.7
Giant Dragon - Kris II
Koku - T 110 1.5

...dirty pips - done win cheap


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. November 2010, 09:52 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
kbr auf eine T-6? oder ist der Absprung zu flach ?

spielt sich der kr eigentlich mehr wie ne kurz oder ne lange noppe?

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Freitag 5. November 2010, 23:58 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
Habe ihn heute auf einem Yinhe T-6 getestet:

Schwamm 1,5 mm (youmei/galaxysports sagte der gefährlichere...hat ne sattgelbe färbung und einen stempel von bomb in metalaufkleber der ihn als bombschwamm ausweisst) aufgezogen auf der RH

kennt jemand die unterscheidlich angebotenen Schwämme?

seit langem mal wieder eine Noppe von der ich begeistert bin:

das T-6 harmoniert prima mit der Noppe, es lassen sich eigentlich alle Schläge mit kn-Technik spielen

Block: fällt sehr tief (flattert aber nicht auf dem T-6), man kann den Block stark varieren, so sind kurze langsame blocks möglich wie auch schnelles gegengehen oder runterziehen des schlägerkopfes (was zu einem noch tieferen Fallen führt), die Kontrolle ist für eine MLN schon bemerkenswert gut (und für die doch recht dünnen noppen)
Schnittumkehr scheint nicht zu gehen, manchmal erinnert die Flugkurve etwas an Noppengummis (Dr. Evil usw)
Schupf: gerät gern mal hoch/oder mal zu lang (trotz T-6 das ja einen sehr flachen Absprungwinkel hat) weniger frontal treffen und das schlägerblatt etwas seitlich zu stellen brachte besserung die noppen "greifen" dann etwas den Ball und man kann sogar leichten us erzeugen
Topspin: ja, das geht auf leer mit wenig handgelenk auf us mit viel handgelenk, der ball wird ohne viel spin über das netz gezogen und fällt dann erfreulicherweise auch schnell wieder ab, viel gefährlicher als viele anderen mln/kn
US-Abwehr: geht auch recht flach aber wenig us, für gelegentliches zurückhacken reicht es für dauerhaft zu harmlos
Halbdistanz: überrschenderweise lässt sich der Ball sicher treiben, wenngleich gefahr davon nicht ausgeht
Aufschlag/Rückschlag: ja war ok sehr schnittunempfindlich und mal kann fast alle aufschläge angreifen
Konter: ganz gut, man darf aber nicht hoch stellen dann schlägt es gern ein
schuss: ja war ok vom 1,5 mm darf man nicht zuviel tempo erwarten aber ich denke ist ein guter kompromiss auf dem t-6 von tempo uind Kontrolle

bleibt erstmal drauf..... :peace:

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Zuletzt geändert von silverchris am Samstag 6. November 2010, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Samstag 6. November 2010, 10:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 21. Mai 2008, 08:14
Beiträge: 262
Verein: ist in Franken
TTR-Wert: 1371
Bin ganz deiner Meinung.
Tolle Noppe die aktiv gespielt werden will, mit der alles geht etwas langsam aber sicher und mit SE. Schnittunempfindlich, man kann aber selbst genug Schnitt erzeugen. Wird von Gegnern oft mit einem Anti verwechselt und sind dann oft überrascht was mit der Noppe alles geht. Spiele den KingRoc jetzt auch seit Juli.
Paltzierungsspiel ist wichtig.

_________________

VH: adidas P7 1.8
RH: Tibhar Grass D.TecS OX
Holz: BackspinControl 2007


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bomb King Roc
BeitragVerfasst: Samstag 6. November 2010, 12:44 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
wie ich sehe scheint der Bomb sehr gut mit Carbonhölzern zu funzen, hat jemand schon Erfahrungen auf anderen Hölzern?

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de