Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 22. Oktober 2018, 22:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer Pro
BeitragVerfasst: Montag 24. September 2018, 08:27 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 177
TTR-Wert: 1650
Ok... lief ja scheinbar nicht so gut. :(

Ich glaube wir haben doch ein recht unterschiedliches Spiel. Aber gut, zu deinen Fragen:

1) Langer Aufschlag auf meinen Killer ist für mich ein Sechser im Lotto. Einfach leicht druckvoll gegenkontern (mit recht geradem Schlägerblatt) und der Störeffekt des Killers kommt voll zur Geltung und tut das übrige. Am besten in Gegners RH platzieren. Runtergehen auf OS bzw leer ist glaube ich keine gute Idee. Wird steigen und nicht stören.

2) Ist verständlich. Würde ich als Gegner wohl auch machen, wenn du mit der RH fast nur schupfst (= nicht sehr gefährlich) und auf der VH eine doch recht gefährliche Noppe hast. Kannst du mit der RH auch ziehen? Wenn du mit der RH gefährlicher wirst, wirst du da auch nicht festgenagelt. Ist bei meinem besten Kumpel und Doppelpartner ähnlich. Der hat den Killer auf der RH und ne recht gute VH. Da er mit dem Killer aber sehr unsicher ist wird er nur auf RH gehalten, was ihn sehr frustriert.
Ansonsten würde auch Umlaufen gut gehen, aber ich weiß wie das ist, da ist man oft einfach zu faul...

3) Doch, das geht aber da musst du richtig raufhauen. Hängt auch etwas vom Holz ab. Hatte letzte Saison ein langsames ALL Holz. Damit ging das auch sehr sehr schwer. Hatte auch große Probleme gegen Halbdistanzspieler. Habe übern Sommer auf OFF Holz gewechselt, damit geht es deutlich besser. Ansonsten auch mal einen ganz kurzer Stoppball einbauen. Dann kommen die wieder an den Tisch und dann Feuer frei. Oder über Platzierung kommen.

4) ich spiele mit meiner RH komplett offensiv. Das war für mich auf jeden Fall der richtige Weg, für den ich mich vor einem guten Jahr entschieden habe. Spezialisiert ist meine RH auf schnelles m, druckvolles Konter und Schuss Spiel. Ist glaube ich mit den ABS Bällen auch die Zukunft. Topspin kann ich auch, aber der wird nur zur Eröffnung auf US gespielt und ist absolut keine Waffe, sondern eher Mittel zum Zweck um Schupfduellen zu entfliehen und das Spiel "auf" zu machen. Ansonsten starte ich auch viel mit Rollaufschlägen, um gleich ins offene Spiel zu kommen. Nur gegen deutlich stärkere Gegner mit kurzem US.

Hoffe, konnte dir ein wenig weiterhelfen. Ansonsten frag ruhig immer, wenn du Fragen hast oder einen Rat brauchst.

_________________
VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Neubauer Killer Pro
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 15:32 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 23
Habe nach 3 Spieltagen eine ausgeglichene Bilanz, bin daher nicht unzufrieden, vor allem da die Entwicklung passt. Man spürt aber, dass das eigene Spiel noch unrund ist und viel mehr möglich wäre mit dem Belag. Das wird sich mit der Zeit immer mehr einspielen, aber ich bin da etwas ungeduldig.

Würde sagen in den letzten 2 Wochen hat sich der Unterschied in der Schlagtechnik zwischen NI und Killer endlich in mein Hirn eingebrannt. Wo ich vorher häufig noch unter den Ball gegangen bin um wie mit NI gewohnt zu schupfen, mache ich jetzt mehr offensivere Schläge. Das Kontern und ein leichter "Topspin" gehen mir sicherer von der Hand.
Probleme habe ich aber trotzdem noch aus einem Schupfduell mit der RH, den Killer so einzusetzen um einen Vorteil zu ziehen. Entweder die Bälle sind zu vorsichtig gespielt und somit eine Einladung für einen Angriff des gegners, oder aber, was ich nicht verstehe, die Bälle springen vom Killer von meiner VH-Seite nach links neben die Platte (kein Seitschnitt, normale Schlägerhaltung). Bei offensiveren Schlägen habe ich gefühlt mit dem Killer eh eine leichte Tendenz, dass die Bälle im Vergleich zu meinen vorherigen NI-Belag mehr nach links gehen, weswegen ich eher die Tischmitte anvisiere.

Zudem kann man mit dem Belag wahnsinnig gut Doppel spielen. So das waren meine Worte zum Sonntag, noch ein schönes WE!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de