Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 29. April 2017, 02:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2012, 14:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 719
Cogito, welche KN spielst du zur Zeit auf der Vh ?

_________________
FiberTec Classic ST
Vega Pro 1.8
Buffalo 1.2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2012, 14:09 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4047
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1764
karnop hat geschrieben:
Cogito, welche KN spielst du zur Zeit auf der Vh ?


...da muss er jetzt bestimmt erstmal nachschauen :ugly:

_________________
JSH/DDSV3 MX-S/MX-P/T05 Curl/DTecs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2012, 16:47 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5629
Angreifer hat geschrieben:
karnop hat geschrieben:
Cogito, welche KN spielst du zur Zeit auf der Vh ?


...da muss er jetzt bestimmt erstmal nachschauen :ugly:


Seid ihr blind ?

Lest meine Signatur :rtfm: und bewundert meine grenzenlose Standhaftigkeit !

p.s. allerdings hat ein sehr guter Bekannter von mir auf seinem Ersatzholz einen Hexer pips+/1,7mm kleben, da er im letzten Spiel mit dem Leo aber auch garnichts getroffen hat :oops:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2012, 17:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. November 2010, 17:11
Beiträge: 719
kannst du sie kurz vergleichen `?

_________________
FiberTec Classic ST
Vega Pro 1.8
Buffalo 1.2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Februar 2012, 19:06 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5629
Der pips+ ist schneller, NI-ähnlicher. Der Leo hat mehr Störeffekt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 13. Februar 2012, 16:55 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 16:32
Beiträge: 1
Hallo,

ich spiele momentan einen Feint & Long II auf der RH und einen Armstrong Rosin auf der VH. Bei meiner Spielweiße ist es essentiell für mich mit der VH Druck zu machen und auch mal einen Ball an zu ziehen. Mein Problem ist dass ich auf der anderen Seite eine sichere Komponente brauch die auch ein Stück weit schnittunempfindlich ist, was der Rosin durch die Noppenaußen-Struktur ja hergibt. Mein Problem mit dem Rosin: sobald der Unterschnitt etwas stärker wird, ist es extrem schwierig für mich mit den Noppen effektiv zu ziehen oder anders der Ball landet im Netz :D
Meine Frage wäre nun in wie weit der HEXER Pips+ vielleicht eine alternative wäre bzw. wie griffig er ist oder ob ich lieber einen dünneren NI-Belag für die VH in betracht ziehen sollte.

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2012, 14:02 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 00:21
Beiträge: 143
Sportgenossen, ich kehre geläutert vom pips + zum T05 zurück. Hauptgrund dafür ist, dass ich mit der KN zwar schöne Spiele hinlegen kann, aber spürbare Probleme mit der Konstanz habe. Im Vergleich zu NI brauche ich mit dem pips+ bessere Beinarbeit und höhere Risikofreude. Wenn alles passt, macht es auch sehr viel Spaß. Aber in einigen Verbandsspielen, wenn die Gegner anfangen gut zu variieren, schleichen sich viele leichte Fehler ein da ich kein Bewegungs- und Koordinationstalent bin. Mit dem T05 gehen Verlegenheitsschläge und Schläge aus ungünstiger Körperhaltung deutlich besser.

_________________
alte Saison: Yinhe Schild - RH d.tecs alt ox - VH T05 1,7
neue Saison: TSP Fitter 2.5 - RH d.tecs alt ox - VH Adidas P7 1,8
TTR 1560


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Juli 2012, 15:04 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. März 2006, 13:10
Beiträge: 147
Kurze Frage zum Pips+

Welche Kleberichtung für mehr Spin/Kontrolle: 0 oder 90?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Juli 2012, 15:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 11. März 2006, 13:10
Beiträge: 147
Also:

0° = vertikal = besser für Schuss?
90° = horizontal = besser für Spin?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Juli 2012, 18:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
Montag hat geschrieben:
Also:

0° = vertikal = besser für Schuss?
90° = horizontal = besser für Spin?


Ja. Zumindest angeblich. Habe beides versucht, die Unterschiede waren allerdings marginal... Guter Marketingtrick, mehr nicht.

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Juli 2012, 19:45 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 688
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL
Am besten 45°.
Da geht beides :lol:

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. August 2012, 07:26 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2011, 19:49
Beiträge: 4
Verein: Schönebecker SV
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1730
Moin.
Die ganze letzte Saison habe ich den Pips+ gespielt auf der RH. In der Testphase ab Mai probierte ich dann den Stiga Radical, den Spectrol. Ich werde wieder zum Pips+ zurückkehren weil er im großen und ganzen meiner Spielweise am besten entspricht.
Vorallendingen Passivblocks und off Spiel etwas weg vom Tisch gehen mit dem Pips + besser.

_________________
Andro Hexer HD Schwarz | Andro Hexer Pips+ | Stiga Off Classic


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2012, 08:40 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
teste derzeit die pips in 1,7 auf der RH, erster Eindruck, sehr schnell und wahnsinn man kann mit kn topspin ziehen wie mit ni und damit direkt punkten! schnell und relativ spinnig, harte schläge sind oft direkte punkte, schupf und kontrolle ist gewöhnungsbedürftig, block ging nach 1-2 stunden schon recht gut, der passivblock ist auch schon so schnell wie der aktivblock beim speedysoft, der Ballabsprung ist überraschend niedrig für diese art der knoppen, hab tatsächlich einiges in netz gedrückt....störeffekt ist erwartungsgemäß gering aufschlagvariationen sind gut möglich

sehr offensive kn die viele optionen ermöglicht und dabei für dir griffigkeit relativ schnittunempfindlich ist (die noppen sind ähnlich dem flarstorm nicht so breit)

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 12. November 2012, 12:12 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
den ersten Punktspieltest haben die Pips auch gut überlebt, selbst unter dem Druck des Wettkampfes ließen sich ts ziehen und recht sicher vorallem aber temporeich blocken, Aufschlagannahme und Schupfen waren ok, wenngleich natürlich nicht so wie bei klasssichen KN setzbar

gegenüber dem blowfish aus m.E nach eine Weiterentwicklung und für mich die beste Frischklebenoppe....

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Juni 2013, 17:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
Spielt den Hexer Pips + hier noch jemand? Oder alle wieder runter gemacht?
Ich hab mir die in 1,7 mal auf die Rückhand geklebt zum ausprobieren.
Bisher paar andere griffige Noppen probiert, Flarestorm, 802-1, 802-40.
Am besten lag mir der 802-40 (in 2.0mm). Brauche was zum Flippen, Eröffnen, Blocken, sowie ab und zu auch mal härter Kontern (wirklichen Schuß hab ich auch der RH nicht). Macht der 802-40 alles sehr schön, ist aber nicht wirklich gefährlich für den Gegner, dafür ziemlich sicher und variabel einsetzbar.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de