Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Juni 2017, 08:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 14:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
Hexer Pips+ in 1,7mm, schwarz, 0° also horizontal ausgerichtete Noppen, Ersteindruck/Dotztest:

Noppenform, Länge und minimale Riffelung nahezu identisch zum BTY Flarestrom, Noppen genauso "pilzförmig", also dickere Basis und leichte Taillierung. Ähnlich Geometrie hat auch der Spectol. Pips+ hat einen Hauch dünnere Noppen als der Flarestorm bei wohl der selben Dichte, d.h. er hat etwas mehr Abstand zwischen den Noppen, ist aber minimal. Flarstorm hat übrigens vertikal ausgerichtete Noppen, ich glaub aber nicht so recht daran, dass das einen merkbaren Effek hat. Die Noppen beim Pips+ und beim Flarestrom sind allerdings ca doppelt so lang wie bei meinen 802-40/-1 Belägen. Das Pips+ Obergummi ist weicher würde ich sagen, leicht glänzend, liegt vielleicht am "100% Naturkauschuk". Schwamm gerade noch medium, minimal fester als beim 802-40, der ist medium-soft. In 1,7mm ist der Pips+ bereits rasend schnell, evtl. noch ein Stückchen überm Flarestorm, allerding deutlich weicher im Anschlag und mit mehr Katapult. Die pilzförmigen Noppen "kippeln" ziemlich auf dem weichen und sehr dynamischen Schwamm, ich schätze das dürfte gewissen Noppeneffekt bringen. Griffigkeit der Obergummis: 802-40 > 802-1 > Flarestorm > Pips+. Ballabsprungwinkel dementsprechend dann auch beim 802-40 am höchsten (auch durch die breiten kurze Noppen und den weicherer Schwamm in 2,0mm), dann 802-1 (1,8mm), Flarestorm (wegen seines häreren Schwammes in 1,9mm), und schließlich der Pips+. Nicht so wie beim 802-40 aber es kommt trotzdem noch gut Rotation in den Ball. Im Prinzip sollte sich aufgrund dieser Eigenschfen der Pips+ artverwandt zu einem Flarestorm 2 oder auch Spectol 21 spielen.

Für meine RH etwas schnell, sicher nicht einfach zu kontrollieren, hab ihn daher ja auch in 1,7mm genommen, spiele ein Avalox P700 Holz, VH: Vega Pro in 2,0mm. Soweit erstmal der Ersteindruck, mehr nach dem Training.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 15:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 10. Mai 2010, 11:33
Beiträge: 480
Definitiv nicht dem Spectol 21 ähnlich oder artverwandt. Dieser hat keinen FKE-Effekt. Man sollte doch zwischen FKE-Noppen und klassischen unterscheiden, da die Unterschiede sehr groß sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 19:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 856
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
hier nennt jemand diese noppen(misch)form "ladder+cylinder": http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=13&t=12963&start=0 (Post6)

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3
im Härtetest:
VH: Spinpips red ~1,8 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 23:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
Eindruck nach dem Training:

Die Werbeprosa, dass man (trotz des sehr flachen Ballabsprungwinkels) damit gut anziehen kann, stimmt sogar, allerdings nur, wenn man druckvoll durch den Ball geht. Mal eben so bissel anlöffeln ist durch den hohen Katapult und den flachen Ballabsprung schwierig zu dosieren. D.h. man muss etwas abwarten, dass der Ball liegt und dann entschlossen drangehen.

Gegen Topspin ist der Pips+ in seinem Element, kann man traumhaft Blocken, und zwar richtig druckvoll mit starkem Wegtauchen - und vom Sound her auch recht verstörend. Das geht auch ganz gut mit Treibschlägen aus der Halbdistanz. In dieser Kombination von Speed, Katapult und Störwirkung ist das eine ganz neue Liga im Vergleich zu den Belägen, die ich bisher gespielt habe. Komme mit diesen Möglichkeiten nach nur einem Training aber noch nicht ordentlich klar. Das ist ein sehr eigenwilliger Belag finde ich.

Probleme hatte ich vor allem auf leere Bälle, also z.B. von Materialspielern, da kann ich mit einem 802-40 problemlos stundenlang den Ball anleiern bis er für den Abschuss liegt. Allerdings hatten die mit meinem Noppen-Konterbällen plötzlich auch Probleme - schon interessant. Muss irgendwie an den Noppen in Kombination mit dem dynamischen Schwamm liegen - und natürlich auch am hohen Tempo. Ich meine, die Noppen haben etwas Taillierung, sind mittig etwas dünner und flexibel, so dass sich die Noppenköpfe (Pilzkappen) an den Ball anlegen. Müsste man mal unter der Lupe anschauen, schwer das genauer zu erkennen.

Spielt sich insgesamt sehr anspruchsvoll mit sehr vielen Möglichkeiten, nicht nur in der Offensive. Ist - wohl durch die recht weichen Noppen - auch passiv ziemlich störig. Macht viele direkte Punkte. Flache Schupfbälle kann man ziemlich unangenehm setzen. Spielt sich da ähnlich wie eine Mittel-Langnoppe (auf Extasy). Kann mit dem sogar lange Abwehr spielen, man braucht zwar etwas Händchen zur Dosierung des Katapults, aber der Ball fliegt flach, steigt also nicht, scheint ziemlich unangenehm zu sein und wird kaum nachgezogen.

Würd mir hier jetzt gerne noch paar Tipps abholen, von den Leuten, die den schon etwas länger spielen. Denn ich glaube der hat noch ne Menge mehr Potential.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:41 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 16:31
Beiträge: 88
@pibach: hey, ein Bekannter :)

Hat einer auch Erfahrung mit dem normalen Hexer Pips?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Juni 2013, 23:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 16:31
Beiträge: 88
Endlich habe ich den Hexer Pips (den normalen= ohne Plus) in 1,7mm getestet. Vom Gefühl her ist er schnittempfindlicher und fällt dem Gegner beim Block weniger ab als der +. Er ist meiner Meinung nach gleich schnell, vielleicht einen Tick schneller als der + obwohl beim Kontern sicherer. Flugkurve sehr ähnlich. Allgemein erkenne ich keine großen Unterschiede - die sind wirklich marginal... der Schwamm ist auch der Gleiche (obwohl Andro bei ihrer Antwort auf meine Frage meinte der + ist weicher). Im Endeffekt spielen sich der Hexer Pips und Pips+ ähnlich wie ein NI Belag und für die Phase eines Umstiegs auf KN eine gute Wahl. Mag sein, dass der eine oder andere es anders sieht. Ich bleibe bei meinem Blowfish+ dieser fällt etwas mehr ab - flacher und sicherer.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2013, 21:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
luki hat geschrieben:
Im Endeffekt spielen sich der Hexer Pips und Pips+ ähnlich wie ein NI Belag und für die Phase eines Umstiegs auf KN eine gute Wahl.


Hm, da weicht meine Einschätzung allerdings stark ab. Der Hexer Pips+ ist bisher die "anspruchsvolleste" Noppe die ich drauf hatte. Selbst beim Einkontern ist jeder 3. Ball ein Fehler - entweder von mir oder vom Gegner. Der Belag ist halt extrem schnell, katapultig, der Ballabsprung sehr flach und auch störig. Für Umsteiger wohl kaum handelbar würde ich sagen. Den Blowfish hab ich noch nicht gespielt. Sollte der noch flacher abspringen, ist der für mich sicher nichts. Hab jetzt mal einen FS Legend 105 drauf...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2013, 09:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 16:31
Beiträge: 88
Tja, ich gehe stark davon aus dass ein Umsteiger mit Allroundfähigkeiten kaum zu solch einem Instrument greifen würde. Es wird wahrscheinlich jemand sein, der einen Powertopspin spielt und sich auch mal wünscht öfters den Ball zu schiessen. Bei entsprechenden Fähigkeiten ist der Belag eine tolle Wahl beim Umstieg. Ich konnte problemlos Rückhand Topspins mit dem Belag spielen (exakt wie mit einem NI Belag). Nur genau da verliert solch ein Belag für mich den Sinn, denn ich will Schuss/Konter/Block und einen leicht angezogenen Ball spielen und nicht zehn mal Topspin spielen müssen. Der Ball soll flach abfallen, ansonsten geht ja der Schuss nicht rein... da sieht man wieder wie verschieden die Meinungen und Eindrücke sein können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2013, 09:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
luki hat geschrieben:
Der Ball soll flach abfallen...

Also meiner Meinung nach tut er genau das beim HP+. Ist der am flachsten fliegende Belag den ich bisher hatte.
Spinbogen: 802-40 > 802-1 > Flarestorm > HP+
Liegt der Blowfish tatsächlich noch mal darunter? Kann ich mir kaum vorstellen.

Kann wunderbar mit Vorhand ziehen und mit RH (HP+) nachschießen. Oder gegnerische Topsings flach und schnell einblocken oder gleich schießen. Selber Topspin geht begrenzt, und nur, wenn man sehr hart gegengeht, jedenfalls überhaupt nicht vergleichbar mit NI. Der HP+ macht dabei enorm viele direkte Punkte. Das offensive Spiel wird effektiv unterbunden. Gegner die sonst gegen mich sicher angreifen, fangen an mit mit Schiebeduelle zu machen oder eiern aus der Halbdistanz. Und ab da wird es schwierig mit so einem glatten und schnellen Belag macht man dann halt selber auch viele Fehler, weil der keinen richtigen Bogen zieht, erfordert dann höhere Winkelgenauigkeit oder geringeres Tempo. Ich bin mit einem griffigen Belag im Angriff gegen so ein Gefudel auf jeden Fall viel sicherer und vor allem druckvoller, sowas wie "Schnittempfindlichkeit" hab ich nicht, den Schnitt seh ich ja.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Juni 2013, 21:42 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
luki hat geschrieben:
Ich bleibe bei meinem Blowfish+ dieser fällt etwas mehr ab - flacher und sicherer.


Ich hab jetzt ein Testpaket mit einigen Kurznoppen bekommen.
Darunter der Blowfish (ohne +) in 2.0mm.
Heute beim Training getestet auf Avalox P700.
Der Blowfish ist eine der spinnigsten Noppen die ich draufhatte, hoher Ballabsprung, fast kein Störeffekt. Wenn der Blowfish+ nicht völlig anders ist, stimmt Deine Einschätzung nicht.
Der Blowfish hat recht breite und dichte konische Noppen, ein festes Obergummi, also kaum "Schwimmeffekt". Damit ziemlich direkt und ohne Störeffekt. Abtauchen oder dergleichen hat der überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil der Hexer Pips+, der hat einiges längere und dünnere Noppen, die sind auch nicht konisch sondern etwas "tailliert", der obere Teil ist recht kippelig, extrem weiches und elastisches Obergummi erzeugt starken "Schwimmerffekt", erzeugt also erhebliche Störwirkung bei weniger Kontrolle, Tempo und Katapult ist auch noch nen Tick höher würde ich sagen.

Den Blowfish fand ich super, leicht zu spielen und gut für NI-Umsteiger, man kann damit alles was 1cm zu hoch ist gnadenlos durchschießen. Ihm fehlen aber (ähnlich wie dem HP+) die "unteren Gänge". In Kombi mit dem P700 auf der RH für mich zu schnell. Der FS Legend 105 ist zwar nicht viel langsamer, nur einen Tick, aber der Katapult ist linearer. Ausserdem hat er einen dezenten Störeffekt, empfinde ich als sehr schöne Abstimmung aus Kontrolle und Störeffekt. Der Blowfish ist dagegen sicher toll für sehr kompromisslosen Angriff, eher was für die Vorhand.

Weiß nicht, ob ich die ganzen anderen Noppen in dem Testpaket noch probieren werde, da mir der Legend schon recht gut gefällt. Mit dem Blowfish könnte ich vermutlich auch klarkommen, müsste dazu mein Spiel auf RH aber einiges kompromissloser gestalten. Den HP+ hab ich allerdings auch in 1,7mm probiert, vielleicht hätte in 2.0mm besser gepasst.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de