Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. Mai 2018, 13:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KN zum testen
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 11:51 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1159
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Hallo da der Plastikball immer mehr gespielt wird,würde ich gerne mal ne KN testen,komme von LN D'Tecs Dornenglanz.
KN sollte nicht so schnittempfindlich gegen schnitt sein,gut für Aufschlagannahme,Block, halt mehr eine Allround KN Schwamm medium, Holz habe ich TSP defense classik und das in der Signatur auf der RH schön hart.
Danke für eure Empfehlungen

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
JSH verkleinert
VH Hexer Duro 1,9 Schwarz
RH Sword Zeus ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 16:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 489
TTR-Wert: 1589
Neubauer Diamant für allround, Killer zum stören, Waran zum Angriff.

_________________
TSP Classic Defence
Firestorm 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 20:13 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1461
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Diamant 1,2 würde ich auch sagen. Ein dünner Killer geht mit LN Technik gut. Der Waran ist schon extrem weit weg.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 21:17 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1159
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Die sind mir zu teuer um nur mal zu testen

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
JSH verkleinert
VH Hexer Duro 1,9 Schwarz
RH Sword Zeus ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 21:31 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 258
Spielklasse: Kreisklasse
wenn du von LN kommst, dann erstmal eine MLN, ich selber bin vom LN-Spiel kommend bei einer MLN hängen geblieben, da man im Gegensatz zu einer KN auch noch LN-ähnliche Hacken spielen kann, ne billige und leicht zu spielende ist die KingRoc in 1,0mm (Bezugsquelle u.a. Galaxy-Sport)....

_________________
Schläger:
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH KoKu 110 1,0mm, AvaloxC 48 Grad
Var 2 : RH Waran 1,2mm, AvaloxC 46 Grad
Var 3 : RH Hipster 1,1mm


Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 07:47 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1461
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Noppenlux hat geschrieben:
Die sind mir zu teuer um nur mal zu testen

...oder du schaust dir mal den Koku 110 in 1,0 an. Nicht ganz einfach zu spielen aber für ne MLN echt ecklig. Genaue Beschreibung gibt´s bei TTDD. (oder von Nordnoppe :ugly: )

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 08:50 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 489
TTR-Wert: 1589
wenns um den Preis geht, such dir einen gebrauchten Degu.

_________________
TSP Classic Defence
Firestorm 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 13:37 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1159
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Hab mir mal den Globe 889 gekauft,werde noch den Koku 110 besorgen 1,00mm
Mein spiel soll mit der RH etwas Druckvoller werden,da werde ich oft festgenagelt und drehen geht nicht
Welcher Schwammdicke für Degu 1,5mm??
Bitte bei Belag auch Holz dazu schreiben was gut geht
Ich hab das Holz in der Signatur,ein TSP defense Classik,und ein leichtes Pietholz mit Balsa
Schon mal vielen Dank für eure Antworten

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
JSH verkleinert
VH Hexer Duro 1,9 Schwarz
RH Sword Zeus ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Samstag 2. Dezember 2017, 00:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 258
Spielklasse: Kreisklasse
den 889 mit welchen Schwamm und in welcher Stärke? Sowohl mit 1,0mm Avalox-Schwamm mit 38Grad als auch in der TTDD-Version eine unkompliziete Leichtspiel-KN.

zum Koku 110 in der IIer-Version von ttdd, wenn du ne gute Beinarbeit hast und meist richtig stehst, dann kannste den in 1,0mm mal versuchen, wenn deine Beinarbeit jedoch nicht so dolle ist, wirst du zum Turmbauer und wirst gnadenlos abgeschossen.

Nachdem ich diese schmerzvolle Erfahrung gemacht, habe ich bestimmt 10 verschiedene Schwämme ausprobiert...

habe jetzt mit dem Avalox C-Schwamm in 1,0mm mit 48Grad eine gute Kombi gefunden, spiele damit aber sehr offensiv...

Bei einem weichen Holz kann man den Koku auch in der China-Hard-Version, hier ist der Belag allerdings nicht besonderes schnell...

Ansonsten ist eine der besten Eigenschaften des Koku die unempfindlich bei der Aufschlagsannahme und die Möglichkeit LN-Hack-Schläge zu spielen, dieses gilt aber für die IIer-Version nur eingeschränkt, da hier der Schwamm zu weich (Bälle können auf das Holz durchschlagen) und zu elastisch..

_________________
Schläger:
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH KoKu 110 1,0mm, AvaloxC 48 Grad
Var 2 : RH Waran 1,2mm, AvaloxC 46 Grad
Var 3 : RH Hipster 1,1mm


Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KN zum testen
BeitragVerfasst: Samstag 2. Dezember 2017, 10:47 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1159
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Den 889 hab ich bei Schütt gekauft,weil bei ttdd nur noch in schwarz verfügbar ist,den 110 II hab ich bei ttdd bestellt,gestern abend Punkspiel mit Zell Bällen gegner haben mir nur luller Bälle lang auf die RH mit D'Tecs gespielt,das war mein großes Problem,hab mein beiden Einzel trotzdem gewonnen,die verschossen zu viele Elfmeter Glück gehabt.Gegen Angreifer fühle ich mich halt wohler.Will nur mit der RH druckvoller spielen können.Will nur mal testen was in Frage kommt und wie ich meinen Spielstil umstellen kann.

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
JSH verkleinert
VH Hexer Duro 1,9 Schwarz
RH Sword Zeus ox rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: winski und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de