Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. August 2017, 17:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Sonntag 20. November 2011, 10:28 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5678
TTR-Wert: 1423
eine neue KN bei ttdd

Zitat:
Die Noppen des Tuttle Summer sind bezüglich Breite, Riffelung der Noppenköpfe und Abstand zwischen den Noppen identisch mit denen des Friendship 802-40 (und haben damit eine konische Form). Allerdings sind sie etwas länger. Auch ist die Gummimischung etwas elastischer, wodurch der Belag schneller und spinfreudiger ist.
Der chinesische Schwamm ist hochwertig, weich und schnell, allerdings nicht "factory tuned". Insgesamt hat dieser Belag also einen eher weichen Anschlag, auch wenn das Obergummi etwas härter ist.
Der Tuttle Summer 3C ist ein sehr schneller Offensivbelag, der sich auch für Topspins eignet. Er ist nicht ganz so effetfreudig wie der Palio Flying Dragon Biotech, schlägt aber in diesem Bereich alle anderen langen Noppen. Gegenüber dem Palio Flying Dragon Biotech als Referenz ist die Kontrolle etwas höher und trotz des nicht vorhandenen "factory tuning" ist dieser Belag nur wenig langsamer.
Fazit: Unserer Meinung nach neben den Palio Flying und Power Dragon Biotech Belägen eine der besten kurzen Noppen auf den Markt, da mit diesem Belag eine variable und moderne Spielweise möglich ist. Am besten ist dieser Belag dabei als verbesserte Version des Friendship 802-40 zu betrachten.


Testwillige können in diesem Thema ihre Erfahrungen der Allgemeinheit kundtun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Sonntag 20. November 2011, 11:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 876
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Zitat:
...Er ist nicht ganz so effetfreudig wie der Palio Flying Dragon Biotech, schlägt aber in diesem Bereich alle anderen langen Noppen...


Da ging wohl etwas durcheinander.

Für mich persönlich wird er dann wohl zu weich sein.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0

Reserve:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Sonntag 20. November 2011, 12:38 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 717
Verein: TTC Rottweil
Ich empfand den 802-40 damals wirklich als so schnittempfindlich wie keine andere KN... sollte der Tuttle in der Hinsicht nicht besser sein (ich warte auf Testberichte) bekommt er bei mir null Chance...

_________________
TTR: 1725 (10.06.17) ,TTR-Max.: 1725 (06/17), Landesklasse TTVWH, Position 2

aktueller Testeritis-Zwischenstand:

Holz: SpinLord RD2, 87 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2011, 01:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 10. Mai 2010, 11:33
Beiträge: 480
Spinniger als ein 802-40? Der müsste NI ja schon sehr nah kommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Samstag 3. Dezember 2011, 16:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 28. März 2009, 22:01
Beiträge: 320
Gibts schon testberichte?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Dezember 2011, 17:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 28. März 2009, 22:01
Beiträge: 320
Hab den belag jetzt mal in 2,2 bestellt und werd ihn hoffentlich am freitag auf nem andro kinetic off+ testen können :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn von KN mit effet?
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 18:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 28. März 2009, 22:01
Beiträge: 320
Habe jetzt mal den neuen Tuttle summer 3c montiert und finde die oberfläche sehr ungriffig (obwohl mit 8,5 bei ttdd.de angegeben). Wenn man so eine oberfläche mit nem top energy vergleichen würde, dann hätte der TE wohl so um die 30 punkte ;)
Bin schon sehr gespannt aufs nächste training!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Samstag 17. Dezember 2011, 16:21 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 28. März 2009, 22:01
Beiträge: 320
Soooo..
habe den belag nun getestet, meine erste KN. Finde den belag nicht sehr griffig und war deshalb auch recht schnittunanfällig.
Leider verfüge ich über keine KN technik, sodass ich erstmal wild alles draufgeknüppelt hab und dann geschaut hab, was bei rum kommt. Das ganze wurde dann zum russisch roulette :D
Natürlich wollte ich mal wieder die eier legende wollmilchsau unter den belägen finden, wo man einfach nur irgendwie den ball treffen muss und der gegner hat keine chance mehr. Aber so liefs leider nicht..

Viele bälle gingen mir hinten raus oder vielen mir einfach ins netz, da hab ich noch nicht den dreh raus. Aber wenn sie kamen, waren sie wohl recht eklig, da sie dann recht flach und schnittlos wegtauchten. Da ich ansonsten aber NI spiele, kam ich mir in meinen möglichkeiten sehr limitiert vor und ich hatte angst an die bälle dranzugehen und traute mich nicht so recht flache bälle zu schießen. Insgesamt lag die fehlerquote bei runde 80%, was viel zu viel ist. Montag werd ich dem belag aber nochmal ne chance geben.
Insgesamt hätte ich mir den belag aber schneller vorgestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2012, 13:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 78
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1681
Hallo Leute,

gibt es Neuigkeiten zum o.g. Belag ? Ich spiele den Palio Fyling Dragon und suche eine Alternative.

Wie spielt sich der o.g. Belag ?

Irgendjemand muss doch diese kurze Noppe spielen !

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Pride 2,0
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2012, 16:47 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 3. März 2012, 16:16
Beiträge: 5
Hallo zusammen,ich spiele den Belag seit Januar auf der Vorhand (1,5mm) auf einem Joola MC 1.Nachdem ich schon die hier einschlägig besprochenen KN ( Neubauer,Joola,TSP ) gespielt habe,ist der 3C meine neue Nr.1.Kontrolle,Schnittentwicklung und Schuß sind der Hammer.Die Noppen sind konisch geformt und weisen eine starke Riffelung auf.Der weiche Schwamm ermöglicht ein sichers Blockspiel/Topspinspiel und macht auch in der Abwehr eine gute Figur.Die Aufschläge haben m.E.den gleichen Schnitt,wie der Tornado Ultra.Große Schnittempfindlichkeit konnte ich nicht feststellen.Aufschlagannahme ist problemlos.Der Belag sollte auf einem schnellen Holz gespielt werden.Für 14,90 Euronen wirklich zu empfehlen.Ich denke,dass er in anderen Schwammstärken den FT-Belägen durchaus paroli bieten kann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de