Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 24. April 2017, 20:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2012, 23:16 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
erster test war überraschen positiv

würde sagen tempo = 802-40 relativ guter spin (wie ein tornado) bei relativ wenig spinempfindlichkeit (wie 802-1) und guter Kontrolle bei relativ wenig störeffekt (was zu erwarten war) und angenehm mittlerem ballabsprung .....ausführlicher Bericht folgt

vom typ her fällt die noppe in die Ecke Tornado, 802-40, Bomb Hammer usw

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2012, 12:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 711
Verein: TTC Rottweil
silverchris hat geschrieben:
erster test war überraschen positiv

würde sagen tempo = 802-40 relativ guter spin (wie ein tornado) bei relativ wenig spinempfindlichkeit (wie 802-1) und guter Kontrolle bei relativ wenig störeffekt (was zu erwarten war) und angenehm mittlerem ballabsprung .....ausführlicher Bericht folgt

vom typ her fällt die noppe in die Ecke Tornado, 802-40, Bomb Hammer usw


Klingt schon fast nach eierlegender Wollmilchsau?! Wie schätzt du die Flugkurve ein? Ist er auch noch aus der Halbdistanz spielbar? Und wie schwer ist der Belag (würde nämlich wenn dann die maximale Stärke benötigen...) vom Gewicht her? Wenn du mir jetzt sagen kannst: eher leicht, dann teste ich den Belag demnächst wohl auch... :D

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Spielmaterial
Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.5

Testmaterial
Holz: Palio Jingke Carbon, 83 g, konkav
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.5

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2012, 13:00 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5629
Ich biete einen zum Verkauf an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. März 2012, 13:03 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
ich hab ja nur einen ersten Test gemacht also abwarten
(eiierlegende Wollmilchsau produziert noch störeffekt)
Halbdistanz ging ziemlich gut, Gewicht würde ich sagen eher etwas leichter als der Durchschnitt

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Montag 12. März 2012, 23:33 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
2. test: wirklich ne schöne Noppe auf dem spark in 1,5 langsam und kontrolliert und bissl störeffekt dabei auch us abwehr in 1,5 gut machbar und geht auch was rein.....3. test, wow ich werd zur bretterwand, unglaublich was sich damit blocken lässt und topspinpunkte mach ich auch noch und setzen geht....ich bin wirklich mehr und mehr angetan von dem ding

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2012, 00:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 15. November 2010, 22:53
Beiträge: 122
Spielklasse: Kreisklasse TTVWH, TTR ~1450
silverchris hat geschrieben:
2. test: wirklich ne schöne Noppe auf dem spark in 1,5 langsam und kontrolliert und bissl störeffekt dabei auch us abwehr in 1,5 gut machbar und geht auch was rein.....

Das hört sich richtig interessant an...könntest Du den mal mit dem Speedy Soft 1,5 vergleichen?
Mit dem spiele ich grade aktuell in 1.5 mm, aber bei der Abwehr gehen mir da öfters mal Bälle hinten raus...

_________________
Zur Zeit Noppenlos:
T05 1.9 mm - Donic Defplay Senso V3 - Neo Hurricane 3 2.0 mm
davor:
T05 1.9 mm - Keyshot Light - Tuttle Summer 3C 1.8 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2012, 09:17 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
der speedy soft ist etwas langsamer und direkter, mit wem du def besser klar kommst ist sicher technikfrage und individuell, ich habe gestern durchaus schnitt reinbekommen sicherheit ist ok

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Freitag 13. April 2012, 23:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 08:44
Beiträge: 70
Spielklasse: KL
Habe heute den Belag auf der Vorhand getestet und er hat mir sehr gut gefallen.
Vorher habe ich Spectol, Pistol (war klasse, aber nach 5 Wochen war der Schwamm platt) und zuletzt den FS 802-1 gespielt.
Der Spectol war mir zu weich.
Der 802-1 war mir zu hart.
Nun scheine ich die goldene Mitte gefunden zu haben ....
(KA was die offiziellen Härtegrade aussagen, aber für mich liegt der Belag zwischen den Genannten :wink:)

Dies war erst ein erster Test, aber ich glaube das der für mein Spiel (Block, Schuss, gelegentliche Topspins und auch mal Schupfen) passt.
Habe gleichzeitig auch das Holz gewechselt, deshalb ist ein direkter Vergleich etwas schwierig.
Mal schauen was die nächsten Trainingstage ergeben, aber ich bin da sehr optimistisch :mrgreen: .

_________________
http://schallett.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2012, 22:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 08:44
Beiträge: 70
Spielklasse: KL
Der Tuttle bleibt drauf !
Silverchris hat ihn in 1,5 als langsam bezeichnet. Bezog sich das auf die Abwehr?
Von Abwehr habe ich kA, aber im Schussverhalten ist der Belag alles andere als langsam und auch die Blocks haben eine gute Geschwindigkeit.
Störeffekt ist nicht viel/kaum vorhanden, aber den brauche ich auch nicht auf der Vorhand.
Muss mich noch bei der Technik anpassen, die schon anders ist als beim FS 802-1, aber das wird schon werden :wink:.
Noppentops fallen mir nun wesentlich leichter als mit dem FS 802-1.

P.S.: Der FS 802-1 ist auch ein guter Belag, der aber mehr Einspielzeit benötigt. Noppentops waren, bei meiner Technik :mrgreen: , anstrengender und auch schwieriger zu spielen. Das Schussverhalten war sehr gut, aber auch hier brauchte es mehr Körpereinsatz und ich strenge mich, in meinem Alter, nicht mehr gerne so an :white: .
Der Tuttle bringt mehr Tempo und ist kraft/schweiss- schonender zu spielen ......
(Im übrigen hat der FS 802-1 mehr Störeffekt. Wer ihm eine Chance geben möchte wird sicherlich nicht enttäuscht werden, aber es braucht schon etwas Zeit sich an ihn zu gewöhnen)

!Bin kein *Profitester*, wie einige hier im Forum, deshalb ist meine Meinung mit Vorsicht zu geniessen :mrgreen: !

_________________
http://schallett.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2012, 08:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 243
Hallo Why,
Why hat geschrieben:

Dies war erst ein erster Test, aber ich glaube das der für mein Spiel (Block, Schuss, gelegentliche Topspins und auch mal Schupfen) passt.


möchte den Belag in 1,5 auf RH testen. Spiele bisher den Giant 8228 A in 1.0 mit sehr guten Kontermöglichkeiten, vorhandener Störwirkung, jedoch etwas verringerten Angriffsoptionen.

Meine Frage: wie verhält sich der TS bei Serviceannahme ? Insbesondere bei extrem kurzen schnittigen US Services ?
Da ich mein Spiel ähnlich wie du strukturiere, würde mich deine Einschätzung interessieren.

_________________
Plastikball
VH CTT National Pogo
BH Armstrong Attack 8
Holz: KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Samstag 21. April 2012, 23:02 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 08:44
Beiträge: 70
Spielklasse: KL
ttbleki hat geschrieben:
Meine Frage: wie verhält sich der TS bei Serviceannahme ? Insbesondere bei extrem kurzen schnittigen US Services ?
Da ich mein Spiel ähnlich wie du strukturiere, würde mich deine Einschätzung interessieren.


Absolut problemlose Annahme von Aufschlägen. Der Belag ist sehr schnittunempfindlich. Sehr kurze Unterschnittaufschläge können geschupft werden, bei allen anderen kann man meistens sofort angreifen.

_________________
http://schallett.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2012, 20:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 243
Why hat geschrieben:
Absolut problemlose Annahme von Aufschlägen. Der Belag ist sehr schnittunempfindlich


da hast du vollkommen recht ! Allerdings hab ich statt 1,5 (war mir beim Blocken eine Spur zu schnell) einen 0,8 Schwamm mittlerer Härte geklebt und siehe da , der Belag ist einfach Klasse sowohl beim Schupfen, Kontern als auch Blocken. Werde noch einen Versuch mit einem Avalox Schwamm 30° in 1,0 starten, bin schon sehr neugierig , ob's funzt.

_________________
Plastikball
VH CTT National Pogo
BH Armstrong Attack 8
Holz: KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Samstag 5. Mai 2012, 18:53 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
der belag erhält noch eine chance auf dem spark (da gefiel er mir besser als auf dem WSC) durch das geringere Tempo waren Blocks mit leichtem Störeffekt bei hoher Kontrolle möglich, ich kann bestätigen dass man alles angreifen kann (anflippen)

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2012, 14:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:36
Beiträge: 110
So wollte nun auch mal was zum Belag sagen, da ich gerade von NI auf der Vorhand zu KN gewechselt habe und als ersten Test-Belag diesen gewählt habe, und ich kann nur sagen, dass der Belag echt hammer ist. Er ist kontrolliert und extrem sicher beim Schießen. Blocken und Kontern geht auch gut. TS haben zwar nicht viel Schnitt, gehen aber sehr NI ähnlich.

Für Leute die Hölzer mit hartem Anschlag bevorzugen ist der Belag echt super und auch wenn man noch nicht so viel Erfahrung mit KN hat. Ich spiele ihn zurzeit auf einem Yinhe T6 und werde ihn die Hinrunde spielen.

_________________
Holz : Kung FU
RH : Grizzly ABS
VH : Neo Skyline III


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuttle Summer 3C
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Juli 2012, 15:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Beiträge: 350
Verein: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach
Spielklasse: Kreisliga
Hallo Allerseits,

bin aufgrund der Pause auch mal wieder am rumtesten und nun auf die glorreiche Idee gekommen, dass ich mir doch mal KN auf die Vorhand kleben könnte.

Aufgrund des günstigen Preises und der doch recht positiven Berichte liebäugle ich jetzt mit dem Tuttle. Er soll auf ein Tibhar Powerdefence auf die Vorhand.

Derzeit teste ich den Joola Rhyzm auf der Vorhand 2,0 mm und bin eigentlich im großen und ganzen sehr zufrieden er dürfte nur einen ticker langsamer sein. Davor hatte ich den Vega Europe in 2,0mm auf dem gleichen Holz.

Kann jemand die Geschwindigkeit des Tuttle mit dem Vega bzw. Rhyzm vergleichen? Kann ich mit dem Tuttle bei Aufschlägen noch ausreichend Unterschnitt erzeugen?

Danke + Gruß

xSOULFLYx

_________________
___________________
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Noppermann und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de