Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 29. Mai 2017, 00:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2013, 16:43 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1133
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Offtopic:
da drängt sich mir eine frage auf: wieso spielt ihr eine schnittige kn? Ich denke,der Vorteil einer Kurznoppe besteht doch in der Ungriffigkeit. Wieso macht ihr euch dann wieder griffigere drauf? Dann kann man dich gleich sriver oder bryce oder so spielen. Wenn man damit durchholzt reicht es doch auch ...

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2013, 16:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 846
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Schonmal gegen eine "schnittige" KN gespielt? Dann würde sich deine Frage erübrigen.

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3
im Härtetest:
VH: Blowfish 1,8 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2013, 18:53 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1133
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Jo, und ich verstehs nach wie vor nicht. Die bälle sind weitaus einfacher zu blocken als bei klassischen kn. Gegen die spielt man so gut wie nie. Die schnittige ist näher am NI belag dran d. H. weniger umstellung.

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2013, 19:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 15. August 2010, 11:12
Beiträge: 81
Verein: SG Rodheim
Spielklasse: 1. KK Wetterau
TTR-Wert: 1300
Ich spiele selbst seit einiger Zeit diese Belagart (Spinlord Degu mit anderem Schwamm). Angefangen habe ich damit, weil ich halt gerne rumprobiere. Bisher spielte ich beidseitig Topspin mit klebrig/griffigen Belägen ohne FKE. Die RH ist dabei sogar meine stärkere Seite und ich kann meine Technik leichter an KN anpassen.
Ein großer Vorteil der Schnitt-Noppe ist, dass ich nach eigener Laune dem Ball einen Effet geben kann, ohne mich besonders darum zu kümmern, welcher Schnitt vom Gegner kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2013, 21:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 846
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Deserteur hat geschrieben:
Jo, und ich verstehs nach wie vor nicht. Die bälle sind weitaus einfacher zu blocken als bei klassischen kn. Gegen die spielt man so gut wie nie. Die schnittige ist näher am NI belag dran d. H. weniger umstellung.


Wie du an Pascal Tröger siehst, kann man sogar recht hoch damit spielen, wenn mans denn kann.

Die Frage kann man anders herum stellen: Warum NI spielen, wenn man kaum TS spielt und so gut wie kein US?
So gehts zB mir. Warum also NI, wenn man ein bisschen stören kann und schnittunempfindlicher ist? Ich hab meine Spielstärke ggn NI gesteigert.

KN-Attacken blocken ist einfach? kA ich spiel sie auf der VH und nach nem richtigen Schuss kommt kaum was zurück. Natürlich ist das ligaabhängig, aber vermutlich wirst du das auch beim Herrn Tröger sehen, der sich damit in der RL (oder wo auch immer) durchsetzt.

Tensornoppen haben mMn schon eine Daseinsberechtigung, auch wenn sie etwas empfindlicher sind und für den Gegner nicht ganz so unangenehm. Vorteile (zB Spieleröffnung, Tempo) werden sich, wie überall, mit Nachteilen erkauft.

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3
im Härtetest:
VH: Blowfish 1,8 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2013, 21:45 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 15. August 2010, 11:12
Beiträge: 81
Verein: SG Rodheim
Spielklasse: 1. KK Wetterau
TTR-Wert: 1300
Andy hat geschrieben:
Deserteur hat geschrieben:
Die bälle sind weitaus einfacher zu blocken als bei klassischen kn.


Wie du an Pascal Tröger siehst, kann man sogar recht hoch damit spielen, wenn mans denn kann.

Die Frage kann man anders herum stellen: Warum NI spielen, wenn man kaum TS spielt und so gut wie kein US?
So gehts zB mir. Warum also NI, wenn man ein bisschen stören kann und schnittunempfindlicher ist? Ich hab meine Spielstärke ggn NI gesteigert.

KN-Attacken blocken ist einfach? ....

Nicht dass ich ihn in Schutz nehmen wollte oder so.... Aber seine Aussage (einfacher zu blocken) bezog sich doch nur auf die schnittigen KN und warum man die Vorteile der klassischen KN aufgibt.
Es hat halt jeder Spieler bestimmte Vorlieben bei seinen Gegnern, viele Spieler sehen gegen einen bestimmten Spielertyp besonders gut aus. Ein Teamkollege siegt z.B. regelmässig ungefährdet gegen lange Noppen, da spielt er wenigstens eine Klasse besser. Der könnte auch Fragen "Wie kommt man nur auf die blöde Idee, LN zu spielen?". Gegen KN (insbesondere Griffige) verzweifelt er....

edit: Ich könnte mir vorstellen, dass sich eine heruntergespielte NI (streng genommen evt nicht regelkonform) den griffigen Noppen sehr ähnlich spielt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2013, 22:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
Deserteur hat geschrieben:
Offtopic:
da drängt sich mir eine frage auf: wieso spielt ihr eine schnittige kn? Ich denke,der Vorteil einer Kurznoppe besteht doch in der Ungriffigkeit. Wieso macht ihr euch dann wieder griffigere drauf? Dann kann man dich gleich sriver oder bryce oder so spielen. Wenn man damit durchholzt reicht es doch auch ...


Beim Rückschlag und Angriff sind KN (auch Tensor) nicht so schnittanfällig.
Zudem kommt es drauf an, auf was die Technik geeicht ist.
Ich spiele seitdem ich 15 bin KN. Ich denke mit der Kombi NI / LN wäre RL unten drin. Aber mehr halt nicht. Dazu ist die Technik zu sehr auf KN abgestimmt. Bei den meisten anderen verhält es sich anders herum. Deren Technik ist auf NI ausgelegt. Ein Umstieg auf KN ab 30 aufwärts fällt eher schwer.

Auch das Schupfen mit Schnitt will gelernt sein. Nicht immer einfach mit KN. Aber, wenn man es raus hat (mit dem richtigen Belag) sehr effektiv.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. August 2013, 00:00 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1133
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
@Pascal Also hast du früher auch eine klassische kurze noppe gespielt oder zumindest nicht die krass griffigen und bist danauf die tensor/sehr griffigen umgestiegen?

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. August 2013, 08:35 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
Deserteur hat geschrieben:
@Pascal Also hast du früher auch eine klassische kurze noppe gespielt oder zumindest nicht die krass griffigen und bist danauf die tensor/sehr griffigen umgestiegen?


Also ich habe ja jegliche KN (Japan, China, ESN...) gespielt, die es so gab (seitdem ich 16 Jahre alt bin und das erste Mal OL spielte in Niedersachsen):

Butterfly Challenger Chop
Dr. Neubauer Tornado Ultra
802 Obergummi mit dem Schwamm vom Stiga Clippa
Dr. Neubauer Pistol
TSP Spin Pips (den alten)
Butterfly Flarestorm
Butterfly Raystorm
TIBHAR Speedy Soft D-Tecs
adidas Blaze Spin

Da lässt sich kein richtiges Muster erkennen. Generell bietet der Blaze Spin eine gute Mischung aus Schnitt und Offensivqualitäten. Er bringt mir z. B. deutlich mehr Spielspaß als ein BTY Flarestorm, mit dem zwar viel Schnitt möglich ist, der mich aber beim Schuss immer etwas "im Stich" ließ.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Januar 2014, 22:06 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
wie sehr unterscheiden sich 1,8 und 2,0 mm beim blazespin

Hintergrund: spiele 1,8 auf der RH, würde gern auf 2,0 hochgehen und erhoffe mir einen noch besseren RH-TS bei ähnlicher Kontrolle?

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Freitag 3. Januar 2014, 09:06 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2013, 12:00
Beiträge: 35
Verein: Tus Gutenberg
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1360
Der Tempounterschied würde mich auch interessieren, da ich letztens einen Blaze Spin 2,0 mm auf einem Adidas OFF- Holz in der Hand hatte und der mir persönlich zu schnell war. Wisst ihr wie viel langsamer der Belag wird auf einem ALL+ Holz mit 1,8 mm?

_________________
VH: Donic Bluefire M2 2,0
Holz: Andro Super Core Cell ALL+
RH: Donic Bluefire M3 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Samstag 18. Januar 2014, 18:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 20. April 2008, 17:15
Beiträge: 72
Verein: TV Gut Heil Spaden
Spielklasse: Bezirksoberliga Lüneburg (TTVN)
TTR-Wert: 1700
kennt einer folgende Abmessungen vom Blaze Spin?

Noppenabstand?
Noppenlänge?
Noppenbreite?

_________________
1. Aktuelle Spielkombi:
Holz: Nittaku KVU gerade (mittelschnelles Abwehrholz) Großblatt 166x156
VH: Victas 401 2,0 schwarz
RH: Tibhar Super Defence 40 rot auf Dämpfungsschwamm 1,8mm

2. Alternativkombi:
Holz: Butterfly Innerforce AL gerade / Butterfly Kong Linghui Spezial
VH: Victas V401 2,0 schwarz
RH: Tibhar Super Defence 40 mit anderem Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Sonntag 19. Januar 2014, 22:54 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
habs nicht nachgemessen aber eher breitere noppen


für mich der beste schnelle kn belag, obwohl man viel spin erzeugen kann, ist das ding praktisch komplett schnittunempfindlich....und auch sehr gut beim ts für ne kn

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Dienstag 10. März 2015, 19:37 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 14:21
Beiträge: 319
Spielklasse: 2. KK WTTV
Habe mir den Blaze Spin in 1,8 für die VH für einen Test zum Saisonende im April oder vielleicht schon in den Osterferien bestellt.

Mal ne doofe Frage, wie pflege ich ne FKE Kurznoppe? Soll ja griffig bleiben, also Spray, Wasser, bürsten, sogar ne Schutzfolie wie auf NI, nix...??

Bei meinen LN mach ich gar nichts und auch beim Spectol, den ich mal ne Halbserie gespielt habe, habe ich gar nichts gemacht. Sehr praktisch :D Aber was mach ich beim Blaze Spin, um die Ursprungseigenschaften so lange wie möglich zu erhalten?

_________________
VH MSP Burnout 1.8 - TSP Defense Classic - RH Tibhar Grass D.Tecs OX

Auf einer Noppe kann man nicht stehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: adidas Blaze Speed / Blaze Spin
BeitragVerfasst: Samstag 23. April 2016, 09:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 435
Sorry, dass ich diesen alten Thread nochmals aufrolle, aber ich wollte nicht weiter andere Themen zweckentfremden.

Ich habe mir diese Woche nach 20 Jahren NI eine KN fürs letzte Serienspiel auf die RH gepackt, und zwar den Blaze Speed in 2,0 auf mein Viscaria. Ohne jegliche Testerfahrung konnte ich gleich punkten (Niveau BOL), die KN passt auf mein Spielsysten wie Arsch auf Eimer (entschuldigt die Ausdrucksweise). Alle Probleme (RH-Eröffnung, Angabenannahme) verringern sich und meine Stärken (Block,Konter,Schuss) kommen sicher und auch recht brutal - ebenso gefällt mir, dass ich den Spin aus dem Spiel nehme, um dann über meine VH zu punkten.

So nun aber zum Thema, den Blaze habe ich genommen, da er günstig zu bekommen ist. Da konnte ich nicht viel falsch machen. Da dieser aber nur bis Mitte 17 erlaubt ist, hätte ich gern schon eine Alternative. Im Spectol-Thread wurde die Hexer Pips Serie genannt - welcher entspricht dem Blaze Speed? Ausgehend von Release würde ich die Pips Force vermuten, welche aber einen härteren Schwamm besitzen, wenn ich das richtig gelesen habe?!

Freue mich über weitere Vorschläge - die KNs sollten wirklich sehr ähnlich sein zum Blaze, demnach fallen wohl alle klassischen ala Spectol etc. raus. Störeffekt brauchen sie auch nicht haben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de