Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 22. Mai 2017, 22:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vergleich Burnout und Gipfelsturm
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 10:38 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 20:32
Beiträge: 60
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1550
Hallo an alle,

Kennt ihr die zwei Beläge und könntet ihr mir mal die vergleichen. Was geht besser oder schlechter bei diesen zwei Belägen. Momentan spiele ich den Gipfelsturm in 1,8 auf der Vorderhand und bin eigentlich auch Recht zufrieden mit ihm, trotzdem liebäugele ich immer mal wieder mit dem Burnout. Wie seht es mit dem Störeffekt aus beim Burnout

Vielen Dank im voraus schon für die Information

Mfg

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 19:40 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@Jürgen: Hast du beim Gipfel nicht das Problem der schlechten Haltbakeit ?

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 22:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 20:32
Beiträge: 60
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1550
Also bis jetzt habe ich damit absolut keine Probleme damit. Warum ist er sonst anfällig?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 05:55 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 18:12
Beiträge: 19
Hallo,spiele den gipfelsturm auch 1,2 . Hab auch davon gehört das er nicht lange hält,aber merken tue ich davon auch nix. Zum burnout kann ich leider nix sagen :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 06:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Neppomuk hat geschrieben:
@Jürgen: Hast du beim Gipfel nicht das Problem der schlechten Haltbakeit ?

Es gibt hier Berichte von Kollegen, daß der Schwamm des Gipfel schnell (Innerhalb von Wochen) nachläßt. Matschiges Gefühl und Tempoverlust.
Nun ist die Frage, sind diese Probleme Ausrutscher, Anfangsschwierigkeiten oder grundsätzlich vorhanden. Überlege mir den Belag (1,2) zu testen, was aber mit derartigen Quali-Problemen keinen Sinn hätte. Wie sind deine Erfahrungen ?

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 10:01 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 20:32
Beiträge: 60
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1550
Also ich spiele ihn jetzt schon seit über einem halben Jahr und habe absolut kein Problem mit dem oben genannten Problem was du schilderst. Ich spiele ihn immer noch wie am ersten Tag.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 22:00 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 18:12
Beiträge: 19
Ich habe den gipfelsturm in 1,2 mm und kann auch keine der oben genannten probleme feststellen und habe ihn auch gebraucht hier erstanden. Wurde von mir auch öfter umgeklebt,hat auch genug spielstunden drauf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 22:21 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 20:32
Beiträge: 60
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1550
Kann mir jemand jetzt vielleicht mal die Beläge vergleichen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 23:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Dazu muß erst mal jemand diese 2 rel. neuen Beläge länger gespielt haben, schwierig...

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Mai 2017, 10:32 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 14:21
Beiträge: 319
Spielklasse: 2. KK WTTV
Ich kann dir auch nur etwas zum Burnout sagen und ein paar Schlüsse aus den Beschreibungen aus anderen Threads im Vergleich ziehen.

Der Burnout ist eine Leichtspielnoppe, die alles kann aber meiner Meinung ohne den Zusatz "aber nichts richtig". Der Gipfelsturm scheint laut den Erfahrungsberichten eine etwas ungewöhnlich zu spielende Noppe zu sei. Daher wohl nichts für jedermann.

Der Gipfelsturm soll langsamer als der Waran sein, der Burnout dürfte etwa gleich schnell sein wie der Waran, wenn nicht sogar einen Tacken schneller (hatte nur Vergleich Burnout 1,8 zu Waran 1,5 und da war der Burnout merklich schneller.) Also geh davon aus, dass das Tempo beim Burnout höher ist als beim Gipfelsturm.

Ballabsprung Burnout ist flach, soll Gipfelsturm auch haben. Störeffekt im eigentlichen Sinne wie flattern hat der Burnout nicht, aber beim Schuss und Aktivblock fallen die Bälle KN-typisch flach ab und werden von den Gegnern mit Vorliebe ins Netz zurückgesemmelt, da diese quasi vom Schläger fallen. Lt. Beschreibung und Ausrichtug müsste der Gipfelsturm aber störender sein.

Topspin und Aufschlagannahme ist sehr einfach. Fällt insbesondere im Doppel auf, wenn du gezielt mit der VH Aufschläge annehmen kannst und die Gegner fast jeden Aufschlag mit hartem Topspin oder Konter wenn lang bzw. Flip wenn kurz zur Verwzweiflung bringst. Ist dabei relativ schnittunempfindlich. Die Aufschlagfehlerquote der Gegner steigt dann mit zunehmender Nervösität rapide :lol2:

Der Burnout will offensiv gespielt werden, Schupfen geht zwar sehr ordentlich und sicher (soll beim Gipfelsturm nicht so einfach sein), aber auch nicht wirklich gefährlich auf Dauer. Seine Stärke ist der sehr sicherere und fast aus jeder Situation mögliche Angriff und agressive Blocks.

Um einen Test wirst du bei weiterem Interesse also kaum herumkommen, da der Gipfelsturm doch eine recht anders konzipierte KN zu sein scheint.

_________________
VH MSP Burnout 1.8 - TSP Defense Classic - RH Tibhar Grass D.Tecs OX

Auf einer Noppe kann man nicht stehen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Mai 2017, 11:33 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 20:32
Beiträge: 60
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1550
Hört sich aber bei vielen Sachen ähnlich an wie der Gipfelsturm. Eröffnung von der Annahme ist sehr einfach und egal ob kurz oder lang. Entweder mit einem Flip daraufhin aus oder direkt rein ins offene Spiel. Kurz auf kurz geht auch sehr gut nur ist es eigentlich Blödsinn wenn man direkt eröffnen kann und somit im Spiel ist. Man muss sich ja nicht selbst ihn Gefahr bringen.

Störeffekt beim Gipfelsturm ist schon auch vorhanden vorallendingen wenn ich die Bälle aktiv eröffnen kann, da fallen viele dann ins Netz oder liegen zum nach setzen bereit. Was ich erstaunlich finde ist das ich wenn ich möchte auch extrem Geschwindigkeit raus nehmen kann und die ziemlich flach und kurz dann sind. Das Gegenteil ist aber auch wenn ich Vollgas spiele die Bälle extrem schnell werden. Also geht beides und das mit guter Kontrolle.

Ist definitiv langsamer als der Waran aber bietet mir persönlich mehr Spielgefühl und Kontrolle. Der Waran war mir zu hart und es gingen mir immer wieder Bälle hinten raus.

Man muss schon sagen das man seine Technik ein wenig umstellen muss aber das ganze gut in den Griff bekommt mit ein wenig Training. Seit ich mit ihm spiele bin ich Vorhand und Rückhand aktiv, was vorher nur mit der Rückhand möglich war.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Mai 2017, 13:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 14:21
Beiträge: 319
Spielklasse: 2. KK WTTV
Na das hört sich nicht danach an, das du irgend etwas ändern solltest. :wink:

_________________
VH MSP Burnout 1.8 - TSP Defense Classic - RH Tibhar Grass D.Tecs OX

Auf einer Noppe kann man nicht stehen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Mai 2017, 15:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2016, 20:32
Beiträge: 60
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1550
Ich will auch nicht unbedingt etwas ändern, nur es lässt mich nicht in Ruhe das ich nicht weiß ob er eventuell noch besser wäre als das was ich bis jetzt spiele. Ich möchte auch nicht gleich Geld ausgeben wenn ich mich zuerst mal mit Kollegen unterhalten kann ob er überhaupt besser sein könnte. Wenn er dich gleich Verhalten würde wie mein jetzige Kombination ist das ein anderes Ding. Es könnte ja sein das er in einigen Schlägen massive Eigenschaften aufweist als der Gipfelsturm dann wäre er für mich keinen Test wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 08:37 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 05:17
Beiträge: 11
Thanks for the good advice.











slot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de