Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Oktober 2018, 20:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Mai 2013, 17:45 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Moin,

Auch ich habe ein Testexemplar (mit rotem Schwamm) erhalten. Gleich gehts zum ersten Test damit...
Bis jetzt kann ich folgendes berichten:

Gewicht ungeschnitten 48 Gramm,
Belagröße etwas größer als ein NSD (Originalgröße)
Schwamm relativ hart und wohl leider leicht porös, was ich bemerkte, als ich den Belag neu aufkleben musste, weil er beim ersten ansetzen schief drauf war.
Was mir schonmal gefallen hat war, dass der Belag im Griffbereich in der Mitte eine "Mininoppe" hat, damit das mittige Aufkleben leichter fällt. - Hab ich allerdings erst danach gesehen :peace:

Heute Abend bzw. morgen gehts weiter!

Gruß, Christoph

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Freitag 17. Mai 2013, 09:23 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 3. November 2012, 18:05
Beiträge: 16
Hallo,

ich habe auch ein Testbelag (gelber Schwamm) bekommen, dafür schon mal vielen danke an Mark Köhler.

Die Verarbeitung ist sehr sauber und hochwertig.
Auf dem ersten Blick sieht der Waran aus, wie der Degu. Die Noppen vom Waran sind aber am Kopf 0,1mm kleiner und an der Basis 0,1mm größer, der Abstand der Noppen von Mitte zur Mitte ist gleich.
Der Schwamm vom Waran (40°) soll ja etwas härter sein als beim Dedu(38°) und auch die Noppen sollen härter sein, der Unterschied war so aber schwer zu fühlen, aber glaube schon, dass der Waran härter ist. Mal sehen wie es im Spiel ist.

Mehr nach den Testspielen.

Gruß
CJG

_________________
Holz: CJG Xtreme Carbo (Eigenbau)
VH: Tibhar Evolution EL-P, schwarz, 1,8mm
RH: Dr. Neubauer Killer, rot, 1,5mm

Holz: CJG Fireblade Pro (Eigenbau)
VH: Adidas P7, schwarz, max
RH: SpinLord Waran, rot, 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 19. Mai 2013, 14:42 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 09:49
Beiträge: 82
Verein: irgendwo im Osten Deutschlands
Spielklasse: Bezirksliga
Guten Tag,

hier ist mein Testbericht zum SpinLord Waran mit ROTEM Schwamm (45 Grad Härte, in 1,5mm gespielt):

Wenn man sich den Waran so anschaut fällt einem zuerst die sehr gute Verarbeitung der kurzen Noppen auf. Die Noppen sind konisch geformt (verjüngen sich also von unten nach oben). Das Obergummi des Warans ist hart, wie der rote 45-Grad-Schwamm.

Durch diese Belagseigenschaften wird der Waran zu einer der schnellsten Kurznoppenbeläge die ich jemals gespielt habe. Allein in der 1,5mm-Version ist er bereits so schnell oder sogar schneller als ein Tibhar Speedy Soft D.TecS in 2,0mm.
Topspins gehen mit dem Waran in Form von Schlagspins sehr gut. In die Aufschläge bekommt man hingegen nur sehr wenig, bis überhaupt kein Schnitt. Trotzdem sind die Aufschläge sehr flach und kurz setzbar und somit ziemlich gefährlich für den Gegner, da er die Aufschläge vollkommen falsch einschätzt und denkt es wäre Schitt darin. Dabei sind sie total schnittleer.
Das Schupfspiel funktioniert sehr gut, Bälle fallen flach ab und sind gut zu kontrollieren. Das ist eine weitere Stärke des Warans, die geschlagenen Bälle fallen in jeder Schlagart sehr früh flach ab und bringen den Gegenspieler somit zur Verzweiflung.
Doch die größten Stärken liegen im kompromisslosen Angriffsspiel. Schupfbälle können gut und einfach geschossen werden, auch in
allen anderen Situationen bietet der Waran im Konter-Schuss-Spiel ausreichend Kontrolle und vorallem Durchschlagskraft.

Der SpinLord Waran mit rotem Schwamm, meine Empfehlung für jeden Angriffsspieler, der oft und gerne das kompromisslose Konter-Schuss-Angriffsspiel auf seiner Vorhand aufzieht. Für die Rückhand war der Waran mit rotem Schwamm mir ein wenig zu schnell und unschnittig.

Liebe Grüße, Jo-89!

_________________
"Wer allein arbeitet addiert,
wer zusammen arbeitet multipliziert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2013, 20:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Nach dem 2. Training kann ich bislang folgendes berichten:

Vorab: Ich komme von den langen Noppen und habe vor etwa einem knappen halben Jahr für ein Training lang den Blowfish in 1,8mm gespielt. Kam damals überhaupt nicht damit klar (nach einem Training auch nicht anders zu erwarten, war aber mitten in der Saison, weshalb ich nicht komplett auf KN wechseln wollte) und hab die kurzen Noppen wieder beiseite gelegt.

Im ersten Training war das Tempo des Waran natürlich unwahrscheinlich hoch, was ich aber teilweise dem VOC-haltigem Kleber zuschreibe, mit dem ich den Belag aufgeklebt habe.
Einen anderen Teil sehe ich da an meiner Technik, die doch sehr LN-lastig ist..

Dennoch hatte ich bisher Spaß mit dem Waran, da mir mittlerweile Topspinähnliche Schüsse aus der Halbdistanz gut gelingen und auch das Abstechen von kurzen Topspins über dem Tisch und anschließendem "in die Ecke drücken" viel Freude bereitet.

Werden diese Bälle mit Druck gespielt, bringen sie mir oft den direkten Punkt (Spielpartner ebenfalls etwa TTR 1300). Schnitt konnte ich beim Abstechen wenig bis gar nicht erkennen, wodurch mein Spielpartner zumindest anfangs seine Probleme mit hatte, später jedoch ich das Nachsehen hatte. Kein Problem, wenn sich der Gegner nicht darauf einstellt...
Was mich überrascht hatte war, wie sauber die lange Abwehr funktioniert. Technik etwa wie mit LN (Curl P1, dicker Schwamm), allerdings mit weiter geöffnetem Schlägerblatt. Gefährlich wurden diese Bälle durch ihre Geschwindigkeit, allerdings weniger durch ihren Schnitt, was bei der relativ glatten Noppenoberfläche aber nicht weiter verwundert. Ebenso sind auch die Angaben relativ schnittlos.

Soweit von mir... werde nach dem nächsten Training wieder berichten und bei Gelegenheit Bilder des Belags hochladen.

Gruß,
Christoph :-)

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Mai 2013, 08:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38
Beiträge: 428
Hier kommt mein Testbericht vom gestrigen Training:

Ich bekam einen roten Spinlord Waran mit gelbem Schwamm (40°), der ungeschnitten 50g wog.
Die erstklassige Verarbeitung kann ich bestätigen, der Belag macht einen sehr hochwertigen Eindruck.
Bereits letzte Woche wurde der Belag mittels VOC-haltigem Kleber auf mein Piet-Abwehrholz geklebt, damit der Klebstoff genügend Zeit hat auszudünsten.
Der 1,5mm Waran kam im Training bei mir auf der Vorhand zum Einsatz, hier war zuvor ein 2,1mm Friendship Focus III Snipe verklebt.

Der Waran ist selbst in 1,5mm sehr schnell. Die Schüsse waren von meinem Gegner kaum zu blocken. Zudem tauchen die Bälle nach dem Absprung eher flach ab.
Was bei mir nicht ging waren Topspins. Den ersten Return konnte ich problemlos ziehen, aber den zweiten muss man unbedingt schlagen, sonst landen die Bälle im Netz.
Die geringe Schnitterzeugung kann ich nicht bestätigen. Mit dem Waran konnte ich wie mit NI zuvor Unterschnitt- und Seitschnitt-Angaben problemlos ausführen.
Diese waren keineswegs schnittlos, sondern kamen teilweise nicht auf meine Seite zurück.
Blocks waren recht einfach und selbst Sensen aus der langen Abwehr brachte ich manchmal zurück. Die Bälle waren hier schon extrem flach.

Mit KN kenne ich mich eigentlich nicht so gut aus, aber mit meiner NI-Technik war bis auf den zweiten Topspin alles möglich.
Im nächsten Training spiele ich gegen meinen Standard-Trainingspartner, der sich durch extrem viel Schnitt auszeichnet.
Hier bin ich sehr gespannt wie sich der Waran verhält.
Ansonsten kann ich den Waran jedem Konter-Schuss-Spieler empfehlen.

Kurzfassung vom Spinlord Waren mit gelbem Schwamm in 1,5mm
: Schnell, flach, schnittig und ideal für Schüsse.

_________________
Hauptschläger: Holz: NSD, VH: Tibhar Aurus Select, RH: MSP Kamikaze OX.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Mai 2013, 13:55 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 3. November 2012, 18:05
Beiträge: 16
Hallo,

Erster Trainings Eindruck vom Waran(gelber Schwamm).
Beim Spielen merkt man jetzt, dass der Waran härter ist als der Degu, man hat ein sehr direktes Gefühl. Der Waran ist auch härter als der Adidas Balze Speed und der Palion Flying Dragon.
Beim Tempo ist der Waran in 1,5mm langsamer als Blaze Speed 1,8mm und Flying Dragon 1,8mm, aber schneller als der Diamant 1,5mm.
Die Kontrolle finde ich sehr hoch bei dem Waran, man kann die Bälle schon platzieren und auf dem Tisch verteilen.
Mit dem Waran habe ich offensiv mehr Möglichkeit als mit dem Diamant, das Tempo ist höher bei einer hohen Kontrolle.

Ich bin von dem ersten Spiel mit dem Waran super begeistert und freue mich schon auf den nächsten Test.

Grüße
CJG

_________________
Holz: CJG Xtreme Carbo (Eigenbau)
VH: Tibhar Evolution EL-P, schwarz, 1,8mm
RH: Dr. Neubauer Killer, rot, 1,5mm

Holz: CJG Fireblade Pro (Eigenbau)
VH: Adidas P7, schwarz, max
RH: SpinLord Waran, rot, 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Freitag 24. Mai 2013, 10:16 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 21:59
Beiträge: 199
Verein: LG ULTRALAUF
CJG hat geschrieben:
Hallo,

Erster Trainings Eindruck vom Waran(gelber Schwamm).
Beim Spielen merkt man jetzt, dass der Waran härter ist als der Degu, man hat ein sehr direktes Gefühl. Der Waran ist auch härter als der Adidas Balze Speed und der Palion Flying Dragon.
Beim Tempo ist der Waran in 1,5mm langsamer als Blaze Speed 1,8mm und Flying Dragon 1,8mm, aber schneller als der Diamant 1,5mm.
Die Kontrolle finde ich sehr hoch bei dem Waran, man kann die Bälle schon platzieren und auf dem Tisch verteilen.
Mit dem Waran habe ich offensiv mehr Möglichkeit als mit dem Diamant, das Tempo ist höher bei einer hohen Kontrolle.

Ich bin von dem ersten Spiel mit dem Waran super begeistert und freue mich schon auf den nächsten Test.

Grüße
CJG



Ersteinmal Danke für Deine Analyse!!!

Spielst Du den Belag auf der RH oder auf der VH?

Spiele selbst den BTY Flarestorm II (1.7) auf der RH und werde zwar nicht mehr wechseln aber man weiß ja nie :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Freitag 24. Mai 2013, 13:28 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 3. November 2012, 18:05
Beiträge: 16
Ich spiele den Waran auf der RH.

_________________
Holz: CJG Xtreme Carbo (Eigenbau)
VH: Tibhar Evolution EL-P, schwarz, 1,8mm
RH: Dr. Neubauer Killer, rot, 1,5mm

Holz: CJG Fireblade Pro (Eigenbau)
VH: Adidas P7, schwarz, max
RH: SpinLord Waran, rot, 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Freitag 24. Mai 2013, 15:16 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 21:59
Beiträge: 199
Verein: LG ULTRALAUF
CJG hat geschrieben:
Ich spiele den Waran auf der RH.



Ah super :mrgreen:

Und jetzt schnell weg hier, bevor mich die Testeritis wieder überkommt....

Bin ja vorerst geheilt :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Freitag 24. Mai 2013, 15:18 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 21:59
Beiträge: 199
Verein: LG ULTRALAUF
Meinkus76 hat geschrieben:
CJG hat geschrieben:
Ich spiele den Waran auf der RH.



Ah super :mrgreen:

Sry, hatte Deine Signatur überlesen!

Und jetzt schnell weg hier, bevor mich die Testeritis wieder überkommt....

Bin ja vorerst geheilt :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andy und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de