Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Spinlord Waran
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=22921
Seite 17 von 18

Autor:  Neppomuk [ Mittwoch 14. Februar 2018, 10:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

@Grimes
Absolut, das wäre auch mein Vorschlag gewesen ! Ein "Streit" lohnt hier nicht. Die Info für Claus ist raus und gut.
P.S. diesmal hab ich sogar das "Smiley" verstanden. ;-)

Autor:  ClausTrophobie [ Donnerstag 10. Mai 2018, 12:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

Moin,

hätte gerne mal Eure Meinung zum Waran auf der Rückhand.
Spiele zur Zeit den Keiler in 1,5. Bin was Störeffekt und die Möglichkeit, jeden Ball "aufzumachen" sehr zufrieden.
Allerdings merke ich, gegen starke Gegner (1700 aufwärts), dass der Störeffekt oft nicht reicht und ich nicht genug Druck in die Bälle bekomme, bzw. auch etwas zu viele Fehler mache. Das Schwein ist halt ne Zicke...

Überlege nun den Waran (Spiele den schon auf der VH in 2,0 und bin sehr zufrieden) auch auf der RH zu spielen.
Ziel: Agressiver spielen als mit dem Keiler (dass ich dann weniger/keinen Störeffekt habe ist klar),
D.h. vom tischnahen agressiven Störstpiel mehr zum aggressiven KN Spiel verlagern.
Auch möglichst jeden Ball aggresiv angehen mit Schuss oder Noppentop (Schupfen mache ich mit dem Keiler praktisch nicht).
Mehr Kontrolle bei Block/Konter Schuss.
In welcher Schwamm Schwammstärke würdet Ihr den Waran empfehlen? 1,5; 1,8 oder 2,00?

Grüße Claus

Autor:  noppenrutscher [ Donnerstag 10. Mai 2018, 14:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

würde maximal 1,8 nehmen oder sogar 1,5.
Der wird in dicker kaum schneller aber matschiger ( unpräziser)

Autor:  2xkurzenoppe [ Freitag 11. Mai 2018, 15:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

Was soll ich nun dazu schreiben?

Dickerer oder dünnerer Schwamm hat Vor- und Nachteile, wie eben alles.

2,0: agressives Spiel. Schuss- und Schlagspin gewinnen deutlich an Durchschlagskraft. Nachteil: kontrollierter Block oder platzierte Bälle fallen spürbar schwerer.

1,5: Zum Blocken am besten. Nachteil: weniger Durchschlagskraft. Hinzu kommt: Flugkurve des Waran ist eher flach. Ist die Flugkurve des Holzes auch flacher (z.B. wenn das Holz Palisander oder Wenge - Außenfurniere hat), fällt die Eröffnung recht schwer. Hier kann die Kompromisslösung (1,8) insgesamt sogar als kontrollierter empfunden werden.

Autor:  ClausTrophobie [ Freitag 11. Mai 2018, 17:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

Moin,

danke für dir Rückmeldungen.
Werde es mal mit 1,8 mm probieren.

Grüße Claus

Autor:  rookie [ Donnerstag 11. Oktober 2018, 10:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

So, ich habe es direkt getestet.
Gestern gegen einen stärkeren Gegner gespielt (TTR +250).
Mein Setup: Yinhe T-6, Waran 2;0 mm, Waran 1,5 mm, BTY G40.
Ich habe fröhlich nach vorne gespielt und den ersten Satz verloren. Danach ging es aber. Alles was zu hoch oder zu langsam war, habe ich angegriffen. Am Ende ein knapper 3:2 Sieg.
KN mit den fiesen Plastbällen geht echt gut, man muss sich nur trauen hart anzugreifen.
Wer von Euch spielt noch mit KN und wie läuft das bei Euch? Vielleicht mache ich das nochmal nach der Saison.

Autor:  ClausTrophobie [ Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

rookie hat geschrieben:
...
Wer von Euch spielt noch mit KN und wie läuft das bei Euch? Vielleicht mache ich das nochmal nach der Saison.


Moin,

spiele Waran 2.0 auf der VH. Offensiv geht sehr viel, normalerweise Schuss/Konter/Block aber Topspin geht auch sehr gut.
Insbesondere der offensive Rückschlag auf praktisch alles, was in die VH kommt, ist bemerkenswert.
Da hat man schon häufiger verblüffte Gesichter beim Gegner.
Unser Ball ist der Joola-Flash.

Grüße Claus

Autor:  rookie [ Donnerstag 11. Oktober 2018, 14:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

Ja, offensiv geht wirklich sehr viel!
Welches Holz geht gut mit Waran und hat einen etwas höheren Ballabsprung?
Das T-6 ist schon sehr flach.
Habe vom RD2 gelesen. Ist Persson Powerplay auch gut? Oder was anderes günstiges von Spinlord?

Autor:  ClausTrophobie [ Donnerstag 11. Oktober 2018, 14:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

rookie hat geschrieben:
Ja, offensiv geht wirklich sehr viel!
Welches Holz geht gut mit Waran und hat einen etwas höheren Ballabsprung?
Das T-6 ist schon sehr flach.
Habe vom RD2 gelesen. Ist Persson Powerplay auch gut? Oder was anderes günstiges von Spinlord?


Meines finde ich grandios für KN/MLN Spiel: TSP Reflex Award 50 off (ist eher off-).
Habe früher auch T6 gespielt, danach noch Giant Dragon Fiberenergy ALC und Arbalest Thor 6.0.

Ist ein Vollholz mit harten Außenfunieren und relativ steif.
Günstig ist das TSP auch: 35 - 40 Euro.

Grüße Claus

Autor:  nordnoppe [ Donnerstag 11. Oktober 2018, 17:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spinlord Waran

@CT
hattest du zufällig auch mal das "tsp reflex 50 award allround" getestet, beim off stört mich die dunkle Farbe der Aussenfurniere....

Seite 17 von 18 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/