Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Oktober 2018, 15:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Samstag 25. Mai 2013, 11:54 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 3. März 2012, 16:16
Beiträge: 5
Zunächst mal einen Dank an Mark Koehler,den Belag vorab testen zu können.Meine Version ist 1,5mm rot mit rotem Schwamm.Getestet habe ich ihn auf einem Joola MC1 und einem DHS Monocarbon.Auffallend ist die saubere Verarbeitung der konischen Noppen.In der Schwammstärke die schnellste Noppe,die ich bis dahin gespielt habe.Was auf anhieb gut ging,waren Unterschnittangaben.Mein Gegner machte da ziemlich viele Fehler,egal ob kurz oder lang.Auch Seitenschnitt mit offenem Blatt brachte meist den Punkt.Da ich den Waran auf der Vorhand spiele,ist das perfekt für mein Spiel.Topspins sind auch gut machbar,aber nicht die Stärke des Belags.Mal abwarten,was die Ausführung in 2,0mm bringt.Da dürfte das Potenzial größer sein.Seine Stärken sind ganz klar Konter- und Schußspiel.Das sind todsichere Punkte,sämtliche Blockversuche meiner Gegner waren brotlose Kunst.Was mich aber am meisten beeindruckt hat,war die Sense in der Abwehr.Die ist recht schnittig und sicher,mit guten Verteilungsmöglichkeiten.Auf der Rückhand waren schöne Flipps spielbar und auch hier war der Schuß nicht zu retournieren und wenn doch mal was zurückkam,hatte ich mit dem Waran keine Probleme,nochmal nachzusetzen.Auch hier ist die Abwehr,trotz des Tempos mehr als akzeptabel.Der Gegner neigt doch leicht dazu,den Schnitt zu unterschätzen.Auf jedenfall ist der Waran ein ein qualitativ hochwertiger Belag,der sich vor den großen Marken nicht zu verstecken braucht.Ich werde ihn mir,wenn verfügbar,noch in 1,8 oder 2,0mm ordern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2013, 09:14 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 3. November 2012, 18:05
Beiträge: 16
Hallo,

nach ein paar Testeinheiten, ist mein Eindruck immer noch positive vom Waran.
Im offensiven Spiel finde ich ihn super. Ich kann variabel eröffnen, auch mit leichten TS, und bei schnellen Bällen aktive mitspielen, dabei hat man immer eine hohe Kontrolle. Ich mag auch diese etwas härter und direkt Gefühl.
Im passiven Spiel habe ich etwas Probleme mit dem Waran, da ist er mir etwas zu Schnittempfindlich. Die Kontrolle und das Gefühl sind zwar da, aber ich muss wieder mehr auf den Schnitt schauen der ankommt.
Der Störeffekt ist sehr gering beim Waran, man kann sich beim Einspielen ganz normal Einkontern, mit dem Diamant war dies nur schwer möglich. Im Spiel haben sich aber einige über eine andere Flugbahn geklagt.
Was auch auffällig ist, sind die vielen Netzroller, dass liegt wohl an der flachen Flugbahn des Balles. Für mich könnte die Flugbahn aber etwas höher sein.
Den Aufschlag kann man auch sehr variablen Gestalten, weil man auch viel Schnitt erzeugen kann. Bei langen schnellen Aufschlägen hilf die flache Flugbahn wieder.
Der Waran hat auch einen schönen Klack-Sound, wie frisch geklebt. Viele Gegner glauben, dass der Ball kaputt ist.

Mich überzeugen die variablen offensiven Möglichkeiten des Warans, diese Möglichkeiten habe ich bei meinem letzten Belag vermisst und deshalb nehme ich die höhere Schnittempfindlich hin. Ich spiele den Waran weiter und versuche die flache Flugbahn in den Griff zubekomme.

Nochmal danke für die Test Möglichkeit.

Gruß
CJG

_________________
Holz: CJG Xtreme Carbo (Eigenbau)
VH: Tibhar Evolution EL-P, schwarz, 1,8mm
RH: Dr. Neubauer Killer, rot, 1,5mm

Holz: CJG Fireblade Pro (Eigenbau)
VH: Adidas P7, schwarz, max
RH: SpinLord Waran, rot, 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2013, 10:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 778
Verein: TTC Rottweil
CJG hat geschrieben:
...


Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Eindrücke sein können. :mrgreen: Vll aber durch völlig unterschiedliche Hölzer erklärbar.

Spielst den Waran eher mit KN-Technik oder mit NI-Technik? Weil gerade Block fand ich mit KN-Technik sehr gut spielbar, auch auf spinnige TS. Schnittempfindlich war er dabei keineswegs, wenngleich ich verstehen kann, dass dies vll. in Relation zum Diamant so wirken kann.

_________________
TTR: 1716 (10/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood" 5-ply
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2013, 12:32 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 3. November 2012, 18:05
Beiträge: 16
Ich spiele den Waran eher mit einer NI-Technik.
Habe nur einen Vergleich zum Diamant gemacht, weil ich ihn vorher und am längsten gespielt habe, wenn ich einen Vergleich zur andern KN machen würde, sieht es wahrscheinlich anders aus. Habe aber die andern KN immer nur sehr kurz gespielt und zum Teil auch etwas länger her.
Ich habe auch den Degu gespielt und der Waran hat eine gewisse Ähnlichkeit. Der Waran hat aber einen härteren Schwamm und Obergummi. Bei dem Degu bin ich aber nicht mit der flachen Flugbahn klar gekommen, habe sehr viel ins Netz geschlagen, und habe wieder nach kurzer Zeit gewechselt, mit dem Waran komme ich besser klar, vielleicht liegt das an dem dünneren Schwamm des Warans 1,5mm, der Degu war 1,8mm.

Gruß
CJG

_________________
Holz: CJG Xtreme Carbo (Eigenbau)
VH: Tibhar Evolution EL-P, schwarz, 1,8mm
RH: Dr. Neubauer Killer, rot, 1,5mm

Holz: CJG Fireblade Pro (Eigenbau)
VH: Adidas P7, schwarz, max
RH: SpinLord Waran, rot, 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Juli 2013, 10:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 778
Verein: TTC Rottweil
@ ttdd

Ist schon absehbar ob der Waran eher anfang oder doch ende august erscheint? Will ihn unbedingt noch vor der Saison mit dickerem Schwamm testen :-)

_________________
TTR: 1716 (10/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood" 5-ply
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. August 2013, 10:37 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 778
Verein: TTC Rottweil
2xkurzenoppe hat geschrieben:
@ ttdd

Ist schon absehbar ob der Waran eher anfang oder doch ende august erscheint? Will ihn unbedingt noch vor der Saison mit dickerem Schwamm testen :-)


Super... nun steht auf der ttdd-webseite, dass der Belag erst im September erscheint. Ist mir zu spät. Wird daher nicht getestet und demnach auch nicht für die Vorrunde eingesetzt. Schade.

_________________
TTR: 1716 (10/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood" 5-ply
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. September 2013, 13:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 778
Verein: TTC Rottweil
Jetzt isser da... Und ich hab ihn mir doch bestellt, mit 2,0 mm und Farbe rot. Testeritis bis kurz vor Saisonbeginn (Samstag erstes Spiel). Morgen wird der Belag geprüft. Eigentlich ist er meine letzte Hoffnung :roll:

_________________
TTR: 1716 (10/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood" 5-ply
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Samstag 21. September 2013, 22:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 19:23
Beiträge: 301
Hallo.

Ich spiele jetzt mit dem vegapro auf die fh und dornenglanz ox auf die rh
frame halmarkcombie.
Ist die umstellung von noppeninnenbelag nach dem kn waran groß,
ich bin kein spinner mit die fh mehr schuss konter spiel.

gruß nop.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Samstag 21. September 2013, 23:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 778
Verein: TTC Rottweil
nop hat geschrieben:
Hallo.

Ich spiele jetzt mit dem vegapro auf die fh und dornenglanz ox auf die rh
frame halmarkcombie.
Ist die umstellung von noppeninnenbelag nach dem kn waran groß,
ich bin kein spinner mit die fh mehr schuss konter spiel.

gruß nop.


Grundsätzlich ist KN schon gut für ein Spiel, das auf Konter & Schuss basiert und kann auch auf VH Sinn machen, wenn der Topspin so gut wie nicht eingesetzt wird. Allerdings ist eine Umstellung von NI auf KN immer mit Zeit verbunden. 3-4 Monate sollte man schon dafür einplanen, selbst bei griffigen KN.

Habe den Waran nun im Einsatz, ist ab sofort mein neuer VH-Belag. Deshalb noch ein paar Eindrücke:
- Tempo in etwa wie beim Donic Baxster F1-A
- Schnitterzeugung eher wenig. Muss mir bezüglich US-Aufschlägen noch was einfallen lassen...
- Schlagspins und Schüsse sind die Paradedisziplin.
- "Topspin" eher weniger sinnvoll, jedoch möglich. Aber weniger benötigt, weil selbst auf Schnitt direkt angegriffen werden kann. US lässt sich gut schießen.
- Block in Relation zum Tempo ordentlich.
- Insgesamt gute Kontrolle. Eher besser als bei den meisten anderen FKE-KN.
- Spürbarer Störeffekt. Bei Block auf sehr viel Spin sogar Flattereffekt!

Insgesamt gelungener Belag mit dem kleinen Minus, dass für eine FKE-KN wenig Schnitt möglich ist. Plus dagegen, dass trotzdem auch NI-ähnliche Schläge zwischendurch funktionieren. Tatsächlich eine echte Neuerung, keine leere Versprechung. Ich hoffe nur, dass die Haltbarkeit ebenfalls gut ist.

PS: nein ich bekomme für meinen Testbericht kein Geld von ttdd.

_________________
TTR: 1716 (10/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood" 5-ply
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spinlord Waran
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2013, 08:02 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
erster Test auf der RH in 1,8 mm: Noppe erinnert an den Degu fällt etwas härter und schneller aus

Tempo: irgendwo zwischen 802-40 und Tornado Ultra
FKE: naja leicht
Oberschnitt/Seitschnitt: normal für eine moderen KN etwa wie der 802-40
Unterschnitt: :fight: :fight: :fight: mit Handgelenk extrem (Messerschnitt wie beim Tornado) jedenfalls habe ich meine Aufschläge mit den KN gemacht und auf den US Schupf wurde reihenweise tief ins Netz gezogen (@ kurze Noppe: US Aufschlag mit Handgelenk versuchen!)
Abwehr: Schnitt mit Handgelenk sehr gut Ball neigt zum steigen
Aufschlagannahme: sehr gut wenig schnittempfindlich und man kann sehr kurz setzen
TS: überraschend gut auch auf harten us problemloses anziehen mit NI Technik und Handgelenk
Block: gut recht flacher Ballabsprung an den ich mich gewöhnen musste der Ball verzögert etwas/Ball taucht aber wenig der Störeffekt ist insgesamt gering/leicht
Konter/Schuss: ok

erstes Fazit: gefährlicher und schneller als der Degu erinnert aber etwas an ihn (wäre ja nicht auszuschließen dass es sich um eine weiterentwicklung handelt) für alle interessant, die eine Noppe haben wollen, die sehr variabel spielbar ist nämlich sowohl modernes KN spiel (us, anziehen) als auch klassisches KN spiel (Konter/Block) miteinander kombinieren wollen die Kontrolle ist bei allen Schläge für das Tempo gut

zweiter Test: Eindrücke bestätigen sich, spiele mich besser ein...US famos ich schlag tatsächlich mit der RH lange US Aufschläge auf und Punkte direkt (der Ball hat enormen us für eine kn und wird immer laaaangsamer/total genial); US schupfen genial, kleiner TS sicher möglich, Block wird immer sicherer, wirklich ein guter Belag!

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 171 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de