Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Mai 2017, 05:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 9. August 2014, 20:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 203
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
Ein paar Worte zum Kokataku 119II (grüner Schwamm)in 1,5mm . . .

Mein Standardbelag für die VH ist eigentlich der Waran in 1,5mm.

Dieser hat sich nach massiver Testerei herauskristallisiert. Im Test waren u.a. 802-40, Globe 889-2, DF 820, FS 799, TSP Spectol & SpinPips, Blowfish, Palio Power Dragon, Palio Flying Dragon und eben auch der Koka 119II.

Vom Anschlaggefühl, Schupfoptionen, Blockerei, Schussmöglichkeiten und der Flipperei ist es der Waran geworden.

Aber! Ich habe 1 Gegner im Verein, der wechselweise mit Glatt und der 8512 und wechselweise mit Überschnitt und Unterschnitt diagonal in meine Vorhand aufschlägt. Und da ich ein Vorhandlegasthenieker bin, geht meine Fehlerquote gegen die LN-Aufschläge gegen 100%.

Wenn ich gegen diesen Gegner jedoch die Koka 119II nehme, ist meine Fehlerquote fast 0%.
Also der Koka 119II ein Belag für die besonderen Momente.

Ferner, wenn ich mal zum Spaß nicht MLN auf der RN spiele ist der Koka 119II auf härteren Hölzern (Dilfer/Viscaria Light) für mich die Nummer 1, wg. des einfachen und sicheren Handlings. Auf einem weicheren Holz spiele ich allerdings den Palio Power Dragon.

Schlussbemerkung. Einem Vereinskollegen der seit Jahren doppelseitig KN spielt, meinte ein schlauer TT-Verkäufer vor kurzen einen Tackiness-Clon auf die VH pappen zu müssen. Danach hat dieser arme Mann kein Bein mehr auf die Erde bekommen. Da ich noch einen alten Koka 119I herumliegen hatte, habe ich ihn diese raufgeklebt und siehe da die Welt war wieder i.O. für ihn. (habe gleich mal ein Spiel gegen ihn verloren . . .)

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Sonntag 10. August 2014, 08:13 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@nordnoppe
Interessante Ansicht ! Der Koku 119II scheint mir irgendwie unterschätzt zu werden. Vielleicht weil hohe Kontrolle und breite Anwendbarkeit heute nichts mehr gelten. Dabei ist ne eigene Fehlerminimierung oft mehr wert als wenige "Riesenpunkte".
Der Waran juckt mich in den Fingern, aber auf die neue Saison mag ich nicht mehr testen.
"Es kommt selten was besseres nach !" hat sich im Leben schon oft bewahrheitet.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Sonntag 10. August 2014, 12:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 826
Hey, Neppomuk!

Muss ich mir da eh keine Sorgen machen, wenn Du jetzt "testfaul" wirst :lol2: :peace: :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Montag 11. August 2014, 10:10 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
ich finde ja der weiche schwamm hat den 119 echt entschärft.....

mit weichem schwamm und sicher gibt es besseres für die RH

(wenngleich auf der VH ne echte alternative....)

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. September 2014, 10:55 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 10. September 2014, 10:53
Beiträge: 1
Früher gab es mal den Donic Baxter verschiedenen Dämpfungsvarianten. Ein Bekannter hatte mal die D100 Version kurz angetestet und gleich wieder runtergeschmissen, weil sie seine Gegner vor keinerlei Probleme gestellt hat.

_________________
Pass your Colorado Technical University and Braindumps exams in first try by using our guaranteed ECCOUNCIL and Cornell University and best quality Youtube.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Oktober 2014, 23:23 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
ja hab sie in 1,8 probiert auf dem treiber G...supersicher schön verzögernd tolle kontrolle eher mäßiger störeffekt super von hinten, preis Leistung einmalig

erinnert mich an den pistol unterschied: tick härter und griffig und weniger störeffekt


klasse belag

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 01:12 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 2. November 2011, 18:34
Beiträge: 289
Verein: SPG Regau/Vöcklabruck Oberösterreich
Hallo Leute!
Muß mal kurz berichten zum Koku119II
Heute (bzw. Gestern... ist ja schon nach 24h00 jetzt) Meisterschaft gespielt mit Kombi:
Gionis All Carbon Ok das Holz kenn ich, geht prim mit KN und LN
VH: Koku119II zum ersten mal drauf
RH: 61 second Artist auch zum ersten mal drauf
wollte mich nur mal kurz mit diesem Gerät einspielen, dachte eigentlich nicht daran dieses zum Punktspiel einzusetzen!
Aber.... bereits beim einspielen auf beiden seiten so sicher zu spielen. spez. der Koku in 1,8mm läßt sich so sicher spielen, war begeistert!
Aber der second Artist ist noch um eine spur giftiger für den Gegner als der 61 second Wind!
Somit spielte ich mit dieser Kombi das Punktespiel durch, und das Ergebinis.... alles gewonnen, obwohl meine Gegner nicht schlecht waren!
Hatte mit dem Koku alle Aufschläge so sicher und platziert retournieren können, und kaum eigenfehler gemacht!
Auch beim Schupf habe ich weniger eigenfehler gemacht als mit meinem geliebten 802-40!
Auch der pseudo Top geht nicht schlechter als beim 802-40
Beim drauf prügeln auf US noch um eine Spur besser als der 802-40
Der Block ist nicht ganz so krass wie mit dem 802-40, aber die Sicherheit mit dem Koku ist da um einiges besser!
Also ein prima KN Gummi der Koku 119II

Zum 61 second Artist kann ich nur soviel sagen:
Mein Gegner meinte ein echt fieser Gummi obwohl er meinen Kollegen der auf der RH DTecs spielt vorher mächtig abgezogen hatte, und gegen mich kein land gesehen hat!
Also der 61 second Artist ist am Tisch vermutlich ein geiles Ding, muß damit aber noch ein paar std investiern und dann auch gegen viel stärkere Gegner, um dann mal ein klare Aussage zu machen

lg
wolfgnag

_________________
Holz:BTY Gionis All Carb.
VH: Koku 119 II schw. 1,8
RH: 61 second Artist rot

Holz: Stiga All EV
VH: Koku 119II schw. 1,5
RH: CTT National Pogo OX






in der Vitrine als Schaustück
Holz: Stiga Kjell Johanson (aus den 70igern)
mit org. Yasaka Belägen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 01:32 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 2. November 2011, 18:34
Beiträge: 289
Verein: SPG Regau/Vöcklabruck Oberösterreich
@ nordnoppe
zum Waran kann ich dir völlig recht geben , auch ein prima KN Gummi , also ich hatte diesen mal drauf und mußte festestellen, mit diesem Ding läßt sich auch super TS spielen, kommt meinem geliebten 802-40 beinahe auf Augenhöhe, nur beim Block ist er nicht so effektiv wie der FS, aber ich werd mir den Waran auch noch mal auf das Gionis Holz kleben, da ich dieses Holz für KN sehr toll finde!
Aber mit dem Koku 119II hatte ich das Gefühl das ich den Ball etwas länger am Schläger gespürt habe und somit etwas mehr an Sicherheit
Kann mit dem Koku mit mehr Schnitt und platzierter im Schupf spielen, und da hatten meine Gegner probleme!
Habe auch das Gefühl das der Koku eine KN ist für ein ganz geiles TT mit KN
Ich werd diesen einige zeit drauflassen, oder auch für immer?

lg
wolfgang

_________________
Holz:BTY Gionis All Carb.
VH: Koku 119 II schw. 1,8
RH: 61 second Artist rot

Holz: Stiga All EV
VH: Koku 119II schw. 1,5
RH: CTT National Pogo OX






in der Vitrine als Schaustück
Holz: Stiga Kjell Johanson (aus den 70igern)
mit org. Yasaka Belägen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 07:25 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
@pipo
hast du schon richtig erkannt. Der Koku hat eine superbe Kontrolle. Schon durch die Fehlerminimierung wird man besser. Mit dem geht wirklich alles, quasi ein KN-Sriver. Leider kommt er bei TTDD von den Werten her schlecht weg. M.E.n ist der Speed auf Tuttle summer - FS 802-40 Niveau, bei mehr Sicherheit. Nachteilig sind nur der fehlende Störeffekt und das ein direktes Block- Konter- Schußspiel mit härteren KN deutlich effektiver geht. Z.B. mit dem Waran. Sein Aufbau ist dem Koku ähnlich, allerdings etwas härter. Das gibt gleichen Grip, weniger Kontrolle, mehr Speed und eine sehr flache Flugbahn mit kleinerem Trefferfenster. Vielleicht ne Alternative zum Pistol ? Wer viel durchlädt wird da glücklich.
Übrigens ein ziemlich schwacher Versuch, der Testeritis zu entkommen. Von wegen "für immer". Keine Chance, das kannst du nur durch die Zweitschlägerlösung handeln. Bei dieser "Krankheit" ist es wie bei den Borg: Wiederstand ist zwechlos !!! :ugly:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 10:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 2. November 2011, 18:34
Beiträge: 289
Verein: SPG Regau/Vöcklabruck Oberösterreich
@ neppo!

So ist es ein KN sriver, ist genau das richtige Wort!
Zum Block, den fehlenden Störeffekt find ich nicht so krass, spez. bei langsamen TS vom Gegner, läßt sich mit dem Koku sicherer Block, da hatte ich mit dem 802-40 das große Problem, wenn mir der Gegner einen laschen TS angezogen hat, da sind mir die Bälle immer im Netz gelandet.

Aber vielleicht überkommts mich demnächst und ih werd mal einen etwas härteren Schwamm unter den Koku kleben, mal gucken ob er sich immer noch so sicher spielen läßt, oder ist es nur der grüne Schwamm deer den Koku sich sicher macht?

lg
Wolfgang

_________________
Holz:BTY Gionis All Carb.
VH: Koku 119 II schw. 1,8
RH: 61 second Artist rot

Holz: Stiga All EV
VH: Koku 119II schw. 1,5
RH: CTT National Pogo OX






in der Vitrine als Schaustück
Holz: Stiga Kjell Johanson (aus den 70igern)
mit org. Yasaka Belägen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 16:56 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
ich muss euch mal widersprechen:

störeffekt für eine Kontrollnoppe und das ist er letztlich mit dem schwamm: gut (besser als 802-40, tuttle summer, blaze spin, juic offense)

im passiven block weniger (wie bei dem meisten noppen) allerdings reicht ein leichtes gegendrücken beim block um den Ball schon signifikant tiefer abspringen zu lassen, wer eine kn-störnoppe sucht muss in die kategorie (pistol, speedy soft dtecs, 8228) gehen, dann aber deutlicher kontrollverlust!

insgesamt halte ich den koku 119 II für die Beste AR-Noppe da sie alles kann: US, Anziehen, suberb kontern und blocken, schnell machen, langsam machen, treiben, US Abwehr (bei der man einiges reinbekomt) ich habe keine schwäche erkannt (in der spitze gibt es in jeder disziplin eine bessere Noppe, beim kontern und blocken ist der 199II aber sicher weit vorn) eine so ausgewogene KN findet man allerdings selten, die letzen beiden Traningstage konnte ich mich entspannt auf meine VH konzentrieren mit der RH kam ehh fast alles

also der vergleich zum sriver hinkt, mit den früher angebotenen härteren schwämmen ist der 119 II nicht so gut, da gefährlicher aber weniger kontrolle ne gute chinanoppe dann mehr nicht, mit dem neuen schwamm leicht, gute kontrolle kann alles, nicht umsonst bei einem chinabelagshändler als bestseller angepriesen, gegenüber dem tuttle ist der 119 II nicht so schnittempfindlich und sicherer, der 802-40 hat weniger störeffekt und auch etwas weniger kontrolle, ich finde den 119 II auch einen tick langsamer als 802-40 der wieder etwas langsamer als der tuttle ist

für den Preis ist der Koku II für mich die beste KN auf dem Markt (habe bestimmt schon 30 probiert) nur wer eine sehr schnelle noppe oder eine störnoppe sucht muss sich anders umsehen, bei schnell sehe ich den blaze spin vorn, störeffekt speedy soft dtecs (killer ist für mich ne mln, da technisch anders zu spielen)

ps: ein steiferes Holz würde ich beim 119 II empfehlen, die noppe ist so weich das sonst jeder störeffekt verloren geht

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 18:38 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. Januar 2013, 16:40
Beiträge: 169
Spielklasse: bezirksklasse
TTR-Wert: 1631
Moin kann einer den koku 2 mal so ungefähr mitm spectol oder chop 2 vergleichen? Mich interessieren vorallem Geschwindigkeit und schnitt in der Abwehr. Ich weiß ist ein wenig speziell, aber ich bin immer auf der suche nach einer kontrollierteren alternative zu meinem spectol der mich doch schon arg fordert :/

_________________
victas matsushita off rh: master anti 1,5 vh: schwanke zwischen totaler angriff mit tenergy 05 fx 2,1 oder klassischer abwehr mit victas 401 1,5

Spielstil: irgendwas zwischen hou yingchao und evgueni chtchetinine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 19:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 2. November 2011, 18:34
Beiträge: 289
Verein: SPG Regau/Vöcklabruck Oberösterreich
@silverchris
Hast uns überhaupt nicht widersprochen, bin auch deiner Meinung, eine exzellente All KN mit der sehr viel möglich ist und dabei noch sehr sicher zu spielen, warum auch immer mörder Tempo oder viel Störfaktor, seh es so, mit weniger Eigenfehler im gesamten Spiel wird ma eher gewinnen als mit zufälligen super Abschlägen oder gefährlichen Blocks!
Der Vergleich mit den Sriver war eher so gemeint, das mit diesem NI Gummi auch alles relativ sicher zu spielen ist! ohne riesen Tempo und mächtig Spin!
Aber in Punkto Block auf langsame TS gefällt mir der Koku besser als der FS 802-40, dh ich habe damit mehr Gefühl!
Habe jetzt auch festgestellt, das ein Carbo Holz recht gut mit KN und LN harmoniert

lg
Wolfgang

_________________
Holz:BTY Gionis All Carb.
VH: Koku 119 II schw. 1,8
RH: 61 second Artist rot

Holz: Stiga All EV
VH: Koku 119II schw. 1,5
RH: CTT National Pogo OX






in der Vitrine als Schaustück
Holz: Stiga Kjell Johanson (aus den 70igern)
mit org. Yasaka Belägen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 22:02 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1159
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
pipo50 hat geschrieben:
@silverchris - Hast uns überhaupt nicht widersprochen, Der Vergleich mit den Sriver war eher so gemeint, das mit diesem NI Gummi auch alles relativ sicher zu spielen ist!


Genau

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Tiger


Zuletzt geändert von Neppomuk am Sonntag 9. November 2014, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kokataku 119II eine besondere KN
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 22:20 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 254
Hallo @pipo50
pipo50 hat geschrieben:
... Aber der second Artist ist noch um eine spur giftiger für den Gegner als der 61 second Wind ...
... ein echt fieser Gummi ... am Tisch vermutlich ein geiles Ding...

wo du recht hast, hast du recht, der Artist ist genau am Tisch eine Klasse f. sich, das mit dem 'fies' würde ich so nicht unterschreiben, da es sich nicht um eine 'Störnoppe' sondern um eine äußerst kontrollierte Angriffsnoppe mit Konteroptionen u. extremer Bremswirkung handelt, allerdings geschaffen f. ein aktives Spiel (hinten herumfuddeln bringt da rel. wenig).

_________________
Plastikball
VH CTT National Pogo
BH Armstrong Attack 8
Holz: KTL 368


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de