Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Januar 2017, 15:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2016, 15:35 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 341
.......nochmal das KN VH Projekt in Angriff genommen und alle meine Neuerwerbungen eingepackt. Hexer Pips Force , Hexer Pips+,Keiler und Beautry.

Wobei ich Letzteren die geringsten Chancen für einen längeren Einsatz gegeben habe.

Dann gegen immer den gleichen Gegner die Noppen gewechselt.


Und.......für mich selbst überraschend eindeutiger Sieger....der Beautry :shock:


Er ist super schnell , spielt sich gar nicht so weich wie erwartet (hat mit den flummigen Tensoren nichts zu tun) und ist für das extreme Tempo unerwartet sicher.

Gestaunt habe ich über meine direkten Aufschlagpunkte. Hatte nochnie eine KN mit der ich ähnlich viele direkte Servicepunkte mache wie mit Ni.

Auch wenn der Schnitt noch unter einen Tornardo Ulta liegt , scheint irgendwas sehr fieses drin zu stecken.


Beim Keiler war ich über den angepriesenen Störeffekt etwas entäuscht. Beim Einkontern massenweise Fehler beim Gegner , im Spiel kaum Fehler die ich damit provozieren konnte.

Beim Beautry genau umgekehrt. Massenweise Fehler des Gegners im Spiel, obwohl er nicht eine Fallwirkung eines Blowfish+,Killer oder Keiler hat.

Woran das gelegen hat , muss ich mal beobachten. Auch muss man die übliche Anfangseuphorie abziehen :-)


Trotzdem......cooles Teil........TESTEMPFEHLUNG! :idea:


Zuletzt geändert von hanifah1 am Montag 25. Januar 2016, 15:46, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Montag 25. Januar 2016, 15:38 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 341
Beschreibung von Nittaku Deutschland :

^ Der Beautry ist die neuste Entwicklung von Nittaku was die Noppen Außen Beläge betrifft.

Diese neue kurze offensive Noppe ist entwickelt worden, um maximalen Spin bei maximalem Speed zu erreichen. Die Noppen wurden auf den größten möglichen Durchmesser bei kleinst möglicher Höhe nach den ITTF Richtlinien angeordnet. Der super elastische Schwamm vermittelt auch bei schnellen Bällen noch eine gute Präzision und Kontrolle. 

Der Beautry ist der schnellste Noppe außen Belag der von Nittaku angeboten wird.

 

Spin: 7,5

Speed: 13,5

Gesamthärte: ca. 37°


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Montag 8. Februar 2016, 09:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 06:33
Beiträge: 730
Verein: KFUM Flensborg
Spielklasse: Erste Kreisklasse
TTR-Wert: 1527
ich habe mir den belag geholt und kurz getestet. wirklich superschnell. werde oder wollte ihn nach der saison testen. doch musste zu meinem entsetzen feststellen......belag von meinem nsd runtergenommen und der schwamm hat sich gelöst. einmal geklebt und schon ist der belag für den arsch

_________________
Holz: Nittaku Shake Defense
Vh: Spinlord Waran 1,5mm
Rh: Hellfire OX
Einzel : 23:12
Doppel:14:6
mein schupf ist schneller als mein topspin

https://www.facebook.com/kfumbordtennis ... ame_change


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Februar 2016, 13:27 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 15
Lässt sich das OG gut komplett vom Schwamm trennen?
Wenn ja, hätte ich Interesse am OG.
Den Belag scheint es ja nur in 1,8 und 2,0 zu geben, was mir wahrscheinlich zu schnell ist und zu wenig Holzkontakt bedeutet.
Wenn du also nicht evtl. selbst für das OG Verwendung hast und mit Schämmen experimentieren willst..., ich könnte das OG gebrauchen.

Gruss
rapo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Februar 2016, 16:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:55
Beiträge: 341
drfaustus hat geschrieben:
ich habe mir den belag geholt und kurz getestet. wirklich superschnell. werde oder wollte ihn nach der saison testen. doch musste zu meinem entsetzen feststellen......belag von meinem nsd runtergenommen und der schwamm hat sich gelöst. einmal geklebt und schon ist der belag für den arsch


Merkwürdig, ist doch ganz normale Japan Qualität. Ich habe Butterfly Fair Chack I genommen, keine Probleme.

Ich finde den Belag übrigens Hammer, lange nicht mehr soviel Spaß am TT gehabt :dance:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Februar 2016, 17:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 06:33
Beiträge: 730
Verein: KFUM Flensborg
Spielklasse: Erste Kreisklasse
TTR-Wert: 1527
habe nittaku angeschrieben und sie tauschen den belag ohne weiteres um

_________________
Holz: Nittaku Shake Defense
Vh: Spinlord Waran 1,5mm
Rh: Hellfire OX
Einzel : 23:12
Doppel:14:6
mein schupf ist schneller als mein topspin

https://www.facebook.com/kfumbordtennis ... ame_change


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 09:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 126
Hab sie jetzt mal in 1,8 getestet.
Normal spiele ich den Killer in 1,5 auf der VH auf einen All Holz.

Ein echter Leichtspielbelag mit hoher Sicherheit gepaart mit hoher Geschwindigkeit.
Kommt mir vor wie ein Hybrid zwischen KN und NI der wirklich gut gelungen ist.
Wirklich sehr gute Spinerzeugung für eine KN und trotzdem keine Probleme beim Block auf spinnige TS.
Anziehen auf US ist ein Kinderspiel.
Klarerweise ist der Störeffekt nicht vorhanden aber dafür extrem hohe Sicherheit und die Möglichkeit variabel Spin zu erzeugen und einen schnellen Schuss zu erzeugen.
Mir war der Adidas Blazespin immer zu schnittempfindlich. Das ist dieser Belag nicht.
Ich denke das ist eher ein Belag für die VH um alles anzugreifen und keine Hinhalte KN für die RH.
Da mein Spielsystem mit dem Killer doch ein anderes ist als ich mit dem Beautry spielen müsste werde ich jetzt in der Saison nicht wechseln aber in der Sommerpause wird es ein umstieg werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 10:03 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 763
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Auch hier stelle ich nochmal die Frage nach dem Katapult.
Hat der Belag schon ESNmässigen Katapult? Mehr als zb der Blowfish(mit oder ohne+)?
Wenn es mehr wäre kann ich den Gedanken schon ad acta legen.

Irgendwie klingt Euer Resümee schon ganz gut, alle sind angefixt und kein Störeffekt wäre mir auch egal, da der Blowfish auch keinen hat...

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 10:29 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 20. Mai 2008, 14:16
Beiträge: 151
Verein: DT "Péckvillercher" Nouspelt
Spielklasse: 1. Division mein Klassement : B2
Denke da könnte ich wohl auch wieder schwach werden nach dieser Saison und mir erneut das KN Vorhand Projekt
zum xten mal vornehmen....

_________________
Aktuell
Re-Impact BSP 08
VH : Tenergy 80
RH : Rebellion rot OX

Gleich im Test :
Re-Impact BSP16
RH : MSP Mega-Block 1.0 rot

Reserve 1 :
Materialspezialist Blockbuster
VH : MSP Hardcore Speed 1.8
RH : MSP Transformer 1.0 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Februar 2016, 12:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 190
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1245
@DrFaustus

Unterschiede Waran vs. Beautry????

_________________
Kampfschläger:
BTY VL// Waran 1,5mm // KoKu 110 m. 1,0mm HRS-Schwamm
BTY VL//Waran 1,5mm //KoKu 119 II 1,0mm (Chinese Sponge)
BTY VL//Waran 1,5mm //DEGU 1,0mm (Summer-Schwamm)

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 199II etc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Samstag 13. Februar 2016, 00:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 604
Wo kaufen wenn nicht bei nittaku selbst? Antwort gerne auch als PN um die Forenregeln einzuhalten.

_________________
BTF ZLF - Victas 102 Max - Waran Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Samstag 13. Februar 2016, 09:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 06:33
Beiträge: 730
Verein: KFUM Flensborg
Spielklasse: Erste Kreisklasse
TTR-Wert: 1527
@nordnoppe
da ich den beautry wirklich nur kurz getestet habe, kann ich nicht so richtig viel sagen.
der beautry ist wirklich wesentlich schneller als der waran, aber nicht unkontrollierter. das mit der geschwindigkeit ist reine trainingssache. in die aufschläge bekomme ich recht viel schnitt rein.
was mit beim beautry fehlt ist dieses "klacken".

_________________
Holz: Nittaku Shake Defense
Vh: Spinlord Waran 1,5mm
Rh: Hellfire OX
Einzel : 23:12
Doppel:14:6
mein schupf ist schneller als mein topspin

https://www.facebook.com/kfumbordtennis ... ame_change


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Februar 2016, 14:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 763
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Kann jemand eine Aussage zum Katapult machen? Oder ist das Tempo so heftig, dass man kaum unterscheiden kann :)

Im Ernst: Hat der bereits ESN-Katapult? Oder schön linear wie eine klassische Noppe ala Spectol?

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Montag 22. Februar 2016, 16:41 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 14. April 2013, 07:07
Beiträge: 390
Kann mir jemand evtl. sagen, wo der Tempounterschied zum Butterfly Raystorm wäre? Ist der Raystorm langsamer oder schneller als der Beautry?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nittaku Beautry
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. März 2016, 19:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 14. April 2013, 07:07
Beiträge: 390
Ich vergleiche dann mal selbst die Tempi. Um es kurz zu machen, der Butterfly Raystorm ist wesentlich langsamer als der Beautry in derselben Schwammstärke (1,7-1,8mm).

Eventuell werde ich den Beautry noch einmal in 1,4mm testen, aber momentan gefällt mir der Raystorm von der Geschwindigkeit, wie auch von der Kontrolle und dem Spin doch noch besser.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de